Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2016, 16:23   #226
Caligari
Erfahrener Benutzer
 
Caligari
 
Registriert seit: 2016
Ort: Flensburg
Alter: 34
Beiträge: 154
Standard

Ich werde das beobachten und "kontrolliert" die Decke abnehmen. Generell wäre ich auch dafür die ganz runter zu nehmen. Aber wie gesagt wenn nachts ewig Theater ist und keiner mehr schläft inkl. Katzen ist das auch Mist.


Ist alles nicht so einfach da es auch meine erste Zusammenführung ist. Ausgenommen der damaligen die zähle ich aber nicht, da beide noch klein waren.

100% wissen tue ich es nicht, wie Seppi vorher gelebt hat aber es klang nach Singlekater. Wobei in der Pflegestelle haben ihn die "Zuschauer" nicht gestört und er ging sie auch nicht an daher werte ich das als gutes Zeichen für sein Sozialverhalten
__________________

„Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille, und sacht, ganz sacht, schleichen sie in unser Herz und besetzen es für immer mit aller Macht.“
Caligari ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.03.2016, 16:30   #227
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn du sie abnimmst, würde ich die Decke über Nacht auch ablassen. Sonst irritiert das die Katzen nur... besser eine erkennbare Linie fahren und nicht 1 Schritt vor, einen zurück. Sie können sich besser aneinander gewöhnen, wenn es nicht "mal so mal so" ist...
Sieh es langfristig: lieber mal eine unruhige Nacht und dann ist Ruhe im Karton, als dass es sich ewig hinzieht
  Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2016, 16:42   #228
Caligari
Erfahrener Benutzer
 
Caligari
 
Registriert seit: 2016
Ort: Flensburg
Alter: 34
Beiträge: 154
Standard

Ein Decken "hin und her" ist echt keine tolle Idee. Fiel mir dann auch ein als ich mit Schreiben fertig war

Danke für deine Antworten. Ich schau mal wie sich die beiden machen.
__________________

„Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille, und sacht, ganz sacht, schleichen sie in unser Herz und besetzen es für immer mit aller Macht.“

Geändert von Caligari (14.03.2016 um 16:54 Uhr)
Caligari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2016, 14:48   #229
Wollfrosch
Erfahrener Benutzer
 
Wollfrosch
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 116
Standard

Hallo Zusammen,

ein Update von unserer Katzenfront und ein Aufleben des Threats

Wir haben uns dazu entschlossen, die Gittertüre abzubauen.
Milla hat immer mehr Aggression am Gitter gezeigt. Diese Aggression hat sie dann auf Elsa bezogen.

Seit Prinzessin Milla nun alle Zimmer wieder betreten darf, wie sie es wünscht ist die Lage viel besser geworden.

Milla greift Elsa schon noch ab und zu an, das ist aber eher ein "Ich bin hier die Prinzessin, nur das du das weißt!". Elsa ist davon total unbeeindruckt, tapfere Maus!

Mit Elsa und Zensi läuft es weiter sehr gut.

Und - wie läuft es bei euch anderen Leidgeplagten so?
__________________
Viele Grüße von Vera
mit Milla, Zensi und Elsa aus der Katzenhilfe Stuttgart
Wollfrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2016, 17:24   #230
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ sensationell - Dieser Thread ist eigentlich nur zur Info Zusammenführung allgemein gedacht.
Bei speziellen Fragen mach besser hier im Unterforum "eine Katze zieht ein" einen eigenen Thrad auf Dort tummeln sich die Zusammenführungsexperten und man kann individuell beratschlagen, hier in diesem Thread geht es eher unter...
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2016, 17:33   #231
sensationell
Benutzer
 
sensationell
 
Registriert seit: 2016
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 47
Standard

Ups, danke für die Info
sensationell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2016, 08:25   #232
Sahajo
Erfahrener Benutzer
 
Sahajo
 
Registriert seit: 2010
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 108
Frage gleichgeschlechtliche Vergesellschaftung oder nicht ...

Hallo zusammen,
ich habe jetzt viel gelesen hier im Forum bzgl. Zusammenführung. Gestern stolperte ich im Internet über einen Beitrag, der mich etwas ratlos zurückgelassen hat: Dort wurde quasi propagiert, dass jeder selbst schuld sei, der Katze mit Kater vergesellschaftet und dann massive Probleme bekommt, weil die zwei sich bzgl. ihrer Spielweise nicht verstehen.
Wir hatten ein Geschwisterpaar, bei dem der Kater Ende März verunfallt und verstorben ist. Die beiden waren innig miteinander und die Katze erwartet immer noch, dass ihr Bruder zurückkommt. Nun dachte ich daran, einen Kater zu adoptieren. Andererseits wäre eine Katze vielleicht ruhiger und nicht so von Abenteuerlust beseelt wie unser Charly. Lotta hat mit Charly aber auch schon die Erfahrung gemacht, dass sie mehr von ihm wollte als er von ihr. Gespielt haben sie nur noch selten (Rasen durch den Garten etc.) Dafür sind sie öfters innig zusammen gelegen. Unser zurückgebliebene Lotta war sehr ängstlich, als wir sie bekamen - im Gegensatz zu Charly, der gleich alles erforschte ...

Nun frage ich mich tatsächlich, ob es nicht ein Fehler wäre, wieder einen Kater hinzuzunehmen und ob eine Katze nicht die bessere Wahl wäre. Insgesamt ist unsere Lotta jetzt mit 4 1/2 Jahren selbstbewusster und auch fordernder und die Super Schmusemaus. Sie spielt sehr gerne, jagt Papierbällchen und Leckerlies, die man ihr mal da mal dort hinwirft - sowas hat Charly nicht sonderlich interessiert! Der war eher der Mäuse- + Vogeljäger, der diese dann als Geschenke für Lotta mitbrachte.

Von der früheren Pflegemutter (Katzenhilfe) wurde mir geraten, einen Kater zu nehmen - ohne größere Begründung ... Auch die Katzenhilfe Karlsruhe meinte, ein Kater wäre gut.

Nun frage ich mich - was ist besser in unserem Fall: Katze oder Kater?
Wie sind Eure Erfahrungen diesbezüglich?


Einen schönen Tag Euch allen
Sylvia

Geändert von Sahajo (15.04.2016 um 08:29 Uhr)
Sahajo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2016, 08:52   #233
Kittieeee
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das kommt darauf an wie Lotta vom Charakter und Temperament her so ist.
Es gibt durchaus Kätzinnen, die mit Katern besser können, weil sie auch gerne raufen. Wichtig wäre dann wohl einen Kater auszusuchen, der eurem Charly von Temperament und Charakter her sehr ähnlich ist, denn auch Katzen sind da durchaus voreingenommen und stellen Vergleiche an und wenn man auf einmal einen Kater holt der so ganz anders ist als der Vorgänger, dann kann das böse in die Hose gehen. Gerade Kätzinnen sind in Sachen Vergesellschaftung eh etwas schwieriger als Kater.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2016, 11:05   #234
Sahajo
Erfahrener Benutzer
 
Sahajo
 
Registriert seit: 2010
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 108
Standard

Ja - das kann ich mir vorstellen. Charly war eher der coole Typ, immer auf Abenteuer aus. Gespielt hat er drinnen nie ... Er war eher der mäusefangende und bringende Kater, der eine gewisse Distanz zu seiner Schwester hielt, aber dann auch oft unverhofft zur Katze am Fußende des Bettes ging, wo er sie dann "niederrang", man sich dann gegenseitig ausgiebig putzte und kuschelig zusammen schlief. Man merkte schon, das Lotta mehr von ihm wollte: Kam er zurück, hat sie ihn hinten und vorne beschnüffelt, was er jetzt nicht so toll fand - es gab da quasi keine "Antwort", was ich dann manchesmal schade für Lotta fand.
Er kam rein, wollte seine Schmuseeinheit von Dosi - aber asap - (manchesmal, wenn es nicht schnell genug ging, ist er auch wieder abgezogen) Fressen, Putzen, halber Tag verschlafen, um dann wieder seinen Abenteuern draußen nachzugehen.

Von daher ... bin ich etwas ratlos. Sollte es jetzt wirklich der ganz selbige Typ sein? Auf der anderen Seite weiß ich nicht, wie unsere Prinzessin Lotta auf eine andere Katze reagiert ... An der Scheibe ist sie sehr kiebig, wenn eine fremde Katze sich unserer Klappe nähert! Es wäre - glaub ich - gut, wenn er unserem Charly ähnlich sähe - also ein Tigerkater.

Ich denke, ideal wäre ein sozial geduldiger Typ Kater, der Menschen gegenüber ruhig etwas zurückhaltender oder scheuer sein darf (Lotta war anfangs auch extrem scheu und ist es Fremden gegenüber immer noch), nicht super dominant, d.h. es sollte ein verträglicher Geselle sein, der sich aber auch nicht einschüchtern lässt. Kurz die eierlegenden Wolfmilchsau ... oder so
Sahajo ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 15.04.2016, 11:07   #235
Sahajo
Erfahrener Benutzer
 
Sahajo
 
Registriert seit: 2010
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 108
Standard

Uups - noch ne kleine Frage am Rande: Wieso erscheint mein Profilbild eigentlich nicht? Im Profil selbst erscheint es, aber in meinen Antworten nicht ...
Sahajo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2016, 11:14   #236
Samtbällchen
Forenprofi
 
Samtbällchen
 
Registriert seit: 2014
Ort: Rheinland-Pfalz
Alter: 29
Beiträge: 1.499
Standard

Zitat:
Zitat von Sahajo Beitrag anzeigen
Uups - noch ne kleine Frage am Rande: Wieso erscheint mein Profilbild eigentlich nicht? Im Profil selbst erscheint es, aber in meinen Antworten nicht ...
Im Kontrollzentrum nicht auf "Profilbild" gehen (das ist das was man in deinem Profil sieht) sondern auf "Benutzerbild" (das ist dann das was man neben den Postings unter dem Namen sieht).
__________________



Izzy für immer im Herzen
Samtbällchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2016, 11:32   #237
Kittieeee
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Sahajo Beitrag anzeigen
Ja - das kann ich mir vorstellen. Charly war eher der coole Typ, immer auf Abenteuer aus. Gespielt hat er drinnen nie ... Er war eher der mäusefangende und bringende Kater, der eine gewisse Distanz zu seiner Schwester hielt, aber dann auch oft unverhofft zur Katze am Fußende des Bettes ging, wo er sie dann "niederrang", man sich dann gegenseitig ausgiebig putzte und kuschelig zusammen schlief. Man merkte schon, das Lotta mehr von ihm wollte: Kam er zurück, hat sie ihn hinten und vorne beschnüffelt, was er jetzt nicht so toll fand - es gab da quasi keine "Antwort", was ich dann manchesmal schade für Lotta fand.
Er kam rein, wollte seine Schmuseeinheit von Dosi - aber asap - (manchesmal, wenn es nicht schnell genug ging, ist er auch wieder abgezogen) Fressen, Putzen, halber Tag verschlafen, um dann wieder seinen Abenteuern draußen nachzugehen.
Diesbezüglich würde ich mich an eine Pflegestelle wenden. Die können ihre Katzen gut einschätzen und wenn du denen das so schriebst was du uns hier schreibst können die dir passende Miezen vorschlagen. Wenn deine Lotta auch ganz gern mal rauft, dann müsste es im Falle einer Katze eben eine sein, die genau das auch mag oder eben wirklich wieder ein Kater, denn viele Katzen mögen kein Geraufe (unsere Tammy hasst das).
Hier im Forum gibt es da zwei tolle Pflegestellen. Wende dich mal an Taskali und/ oder Mascha.

Zitat:
Von daher ... bin ich etwas ratlos. Sollte es jetzt wirklich der ganz selbige Typ sein? Auf der anderen Seite weiß ich nicht, wie unsere Prinzessin Lotta auf eine andere Katze reagiert ... An der Scheibe ist sie sehr kiebig, wenn eine fremde Katze sich unserer Klappe nähert! Es wäre - glaub ich - gut, wenn er unserem Charly ähnlich sähe - also ein Tigerkater.
Das Aussehen und die Fellfarbe spielt für deine Lotta da gar keine Rolle. Katzen gehen nach Gerüchen und wenn der neue nicht genau wie Charly riecht (völlig utopisch), dann wird es Lotta total egal sein, ob er weiß, getigert oder lilablassblau ist

Zitat:
Ich denke, ideal wäre ein sozial geduldiger Typ Kater, der Menschen gegenüber ruhig etwas zurückhaltender oder scheuer sein darf (Lotta war anfangs auch extrem scheu und ist es Fremden gegenüber immer noch), nicht super dominant, d.h. es sollte ein verträglicher Geselle sein, der sich aber auch nicht einschüchtern lässt. Kurz die eierlegenden Wolfmilchsau ... oder so
Och nö, als Eierlegende Wollmilchsau würde ich das nicht mal bezeichnen.
Die Kombination Kater & Katze ist eben heikel und ein Thema, dass man sensibel angehen muss. Da sollte der neue schon gründlich ausgewählt sein.
Wie gesagt, wende dich doch mal an Taskali oder Mascha. Vielleicht haben die ja eine passende Mieze/ Kater da und wenn nicht behalten sie dich zumindest immer Hinterkopf und melden sich, wenn etwas passendes dabei ist
  Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2016, 11:41   #238
Sahajo
Erfahrener Benutzer
 
Sahajo
 
Registriert seit: 2010
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 108
Standard

@ Kittie
Du machst mir Mut! Danke.
Taskali hab ich gerade vorhin angeschrieben - dort hab ich einen Kater gesehen, der mir gefiel und um eine Beschreibung seiner Charaktereigenschaften gebeten. Leider wohnen wir weit weg von Berlin - in Stuttgart. Das ist ein bisschen utopisch vielleicht ...
Sahajo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2016, 12:15   #239
Kittieeee
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Sahajo Beitrag anzeigen
@ Kittie
Du machst mir Mut! Danke.
Taskali hab ich gerade vorhin angeschrieben - dort hab ich einen Kater gesehen, der mir gefiel und um eine Beschreibung seiner Charaktereigenschaften gebeten. Leider wohnen wir weit weg von Berlin - in Stuttgart. Das ist ein bisschen utopisch vielleicht ...
Nein nein, das ist gar nicht utopisch. Taskali vermittelt deutschlandweit und bringt die Miezen entweder selbst ins neue Zuhause oder lässt sie per Mitfahrzentrale bringen. Wir wohnen bei Mainz und bekommen Anfang Mai eine Mieze von ihr
  Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2016, 12:28   #240
Nagini
Erfahrener Benutzer
 
Nagini
 
Registriert seit: 2014
Ort: Auf der Alb (ganz oben ) ;-)
Beiträge: 601
Standard

Zitat:
Zitat von Sahajo Beitrag anzeigen
@ Kittie
Du machst mir Mut! Danke.
Taskali hab ich gerade vorhin angeschrieben - dort hab ich einen Kater gesehen, der mir gefiel und um eine Beschreibung seiner Charaktereigenschaften gebeten. Leider wohnen wir weit weg von Berlin - in Stuttgart. Das ist ein bisschen utopisch vielleicht ...
Wir wohnen bei Ulm und haben eine Katze von ihr
__________________
Daniela mit Prinzessin Nagini, der kleinen Piratin Rexi und Wildschweinchen Neloa

http://www.katzen-forum.net/katzenge...eschichte.html



- Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen - (George Orwell)
Nagini ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katzenzusammenführung | Nächstes Thema: Kitten und Alt Kater zusammen führen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Langsame Umstellung auf CBÖP Josy1988 Das stille Örtchen 9 06.07.2014 18:19
langsame Zusafü: Talon (6j) zieht zu Suni (8j) Diam Eine Katze zieht ein 4 21.05.2013 21:04
"Langsame Zusammenführung" vom Tierheim nicht empfohlen!? Jellycat Eine Katze zieht ein 48 28.06.2012 10:20
"Langsame Zusammenführung" Mimiu Eine Katze zieht ein 5 25.03.2012 20:50
langsame verzweifelung... tinkerbell87 Unsauberkeit 15 13.12.2009 00:39

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:02 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.