Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2010, 15:58
  #1
Biene84
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5
Beitrag Zweitkatze?

Hallo,

ich hab eine Frage an euch:
Leider musste ich Anfang der Woche meine liebste Katzendame Frieda einschläfern lassen. Sie hatte Leukose und diese ist dann auch ausgebrochen. Sie hat nichts gefressen, ich war dann in der Klinik, sie hat dann eine Infusion bekommen und danach wurde es für einige Stunden besser, dann hat aber nichts mehr angeschlagen und da ich ihr nicht beim verhungern zuschauen konnte/wollte musste ich sie schweren Herzens gehen lassen.
Mein kater (Felix) hat sich am Anfang noch schön um sie gekümmert aber ich glaube er hat gemerkt, dass Sie von uns gehen wird und hat sie die letzten beiden Tage wie Luft behandelt. er wirkt überhaupt nicht so, dass er traurig ist oder sie auch sucht.
ich bin mir nicht sicher, ob es sinnvoll ist, eine zweite katze zu ihm wieder zu holen, weil er nicht der aller verträglichste ist. als er füher noch raus durfte hatte er Frieda mitgebracht (sie war eine Streunerin). Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Zweites ist bei Felix auch, dass er auch gesundheitlich ziemlich vorbelastet ist. Herzfehler, Bauchspeicheldrüsenentründung hatte er auch vor einem Jahr und ev. Asthma (was aber nicht schlimmer wird seit 5 Jahren und nur leicht ist)
ich bin ein bisschen ratlos, er wirkt auch nicht einsam.

vielen dank für eure Antworten

lg
Biene84 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.06.2010, 16:14
  #2
friendlycat
Forenprofi
 
friendlycat
 
Registriert seit: 2009
Ort: Weststeiermark
Beiträge: 2.698
Standard

Hallo! Es tut mir sehr leid für dich um deine Katze

Ich würde sagen, wenn dein Kater Freigänger ist und genügend soziale Kontakte draußen hat, ist es nicht unbedingt erforderlich nen Kumpel zu holen.
Zumal er auch nicht sonderlich zu trauern scheint, und auch ansonsten zufrieden zu sein scheint!

Möchtest du denn wieder eine neue Katze dazuholen?
__________________
Christine mit den zwei Salonlöwen Chili und Poldi

und Lenni (+17.03.2018) für immer im Herzen

Jeder, der eine Weile mit einer Katze zusammengelebt hat, weiß,
dass sie unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben.
(Cleveland Amors)
friendlycat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2010, 16:17
  #3
Biene84
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5
Beitrag

danke für die schnelle antwort. problem ist nur, dass er kein Freigänger mehr ist. es soll stress wegen der bauchspeicheldrüse vermieden werden und deswegen hat er jetzt auch keine sozialen kontakte mehr.
lg
Biene84 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2010, 16:27
  #4
friendlycat
Forenprofi
 
friendlycat
 
Registriert seit: 2009
Ort: Weststeiermark
Beiträge: 2.698
Standard

Oh, dann ist die Lage natürlich etwas anders!
In dem Fall würd ich mir eher schon wieder einen passenden Artgenossen für ihn suchen.
Vielleicht ist ein Kater, der vom Temperament und Alter her zu ihm passt, eine gute Lösung!
Auf keinen Fall ein Jungtier, eher einen gesetzteren Jahrgang, außer er ist selbst der Mega Feger
friendlycat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2010, 16:39
  #5
Biene84
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5
Standard

würdest du auch eine holen, wenn er eigentlich eher ein einzelgänger ist. er hat halt glaube ich schon sehr besonere ansprüche. glücklicherweise wohnt noch meine schwester nebendran und die hat auch eine katze. die ist eher eine einzelgängerin, aber wir haben schon gesagt, das wir es mal mit den beiden versuchen, und die sich dan immer besuchen können würde mich freuen weil ich wirlich ein bisschen angst hätte mit einer anderen katze und ob ich selber das will weiß ich nicht. leider können tiere nicht sprechen
Biene84 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2010, 16:47
  #6
friendlycat
Forenprofi
 
friendlycat
 
Registriert seit: 2009
Ort: Weststeiermark
Beiträge: 2.698
Standard

Eines wird mit Sicherheit nicht funktionieren, gelegentliche "Spieltreffs" mit der Katze deiner Schwester.
Das klappt bei Katzen, anders als bei Hunden, absolut nicht. Jede neue Begegnung würde erneut nur Stress und ev. sogar Angst bei deinem Kater auslösen.

Warum meinst du, dass er Einzelgänger ist, er war doch die letzten Jahre auch nicht alleine!

Manche Katzen sind untereinander reservierter als andere, brauchen den Gegenpart aber trotzdem um zufrieden und glücklich zu sein! Einfach das Gefühl nicht allein zu sein..
friendlycat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2010, 16:53
  #7
Biene84
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5
Standard

da scheinst dur wirklich recht zu haben. Frieda war die einzigste katze mir der er sich vertragen hat. das macht mir sorgen. ich hab wirklich angst, dass das dann so gar nicht klappt. aber vielleicht ist es einen versuch wert.

vielen dank
Biene84 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2010, 16:54
  #8
friendlycat
Forenprofi
 
friendlycat
 
Registriert seit: 2009
Ort: Weststeiermark
Beiträge: 2.698
Standard

Ich wünsch dir viel Glück, und vielleicht wirst du ja auch überrascht sein!
friendlycat ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: wir sind mama :) | Nächstes Thema: Dem Jungtier ins Fell beißen? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zweitkatze CheerLady Eine Katze zieht ein 10 20.08.2014 11:31
Zweitkatze Jamie-Lee Die Anfänger 1 06.12.2013 15:31
Zweitkatze? Goldilinchen Eine Katze zieht ein 6 24.01.2011 13:36
Zweitkatze? Schmusy Verhalten und Erziehung 2 22.09.2010 20:56
Zweitkatze Anu Verhalten und Erziehung 2 27.05.2009 06:58

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:25 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.