Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.2009, 14:32
  #1
Maja123
Erfahrener Benutzer
 
Maja123
 
Registriert seit: 2009
Ort: Hessen
Beiträge: 119
Standard Katze aufnehmen oder nicht??

Habe ein großes Problem und weiß nicht wirklich, was ich tun soll.

Vorab erstmal:
Ich habe zwei Freigänger-Katzen. Eine davon, nämlich Frieda, ist sehr sehr scheu. Uns gegenüber wird sie immer zutraulicher. Was uns auch sehr glücklich macht. Chira unsere weitere Katze hat damit kein Problem. Von Anfang an war sie die Neugierige.

Nun zu meinem Problem:
Der Mann meiner Freundin ist verstorben. Sie besitzen eine 4 Jahre alte Perserkatze. Diese Katze ist extrem schmusebedürftig. Da der Mann meiner Freundin sehr jung plötzlich verstorben ist, steht meine Freundin noch immer unter Schock. Sie kann sich derzeit nicht mehr im Haus aufhalten. Kommt nur zum Katzenfüttern und Klamotten holen. Die Katze von ihr leidet darunter aber sehr, so sehr, dass sie derzeit auch überall hinpinkelt. Sie liebt ihre Katze sehr, so dass sie derzeit versucht jemanden zu finden, der ihre Katze aufnimmt. So kam sie gleich auf mich. Mein Herz sagt natürlich JA, JA, JA, aber mein Verstand sagt mir, dass meine Frieda eventuell darunter leiden wird. Ich habe Angst, dass sich insbesondere Frieda nicht mit ihr verstehen wird und sich ihr Verhalten natürlich verschlechtern wird.

Würdet Ihr es einfach versuchen oder doch lieber die Finger davon lassen? Ich bin so ratlos und meine Freundin liegt das sehr auf dem Herzen. Ich bin hier wirklich ratlos.

Danke für Eure Hilfe!
Maja123 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.06.2009, 14:40
  #2
Mafi
Forenprofi
 
Mafi
 
Registriert seit: 2008
Ort: BaWü
Alter: 49
Beiträge: 22.815
Standard

Zu aller erst möchte ich mein herzliches Beileid aussprechen.

Zur Katze, ich würde es probieren. Perser sind ja nicht so wahnsinnig aktiv und bedrängen Deine scheue Dame sicher nicht so arg.

Ich würde mir einen Zeitrahmen schaffen, vielleicht 3 Monate um es zu versuchen. Es geht natürlich nicht von heute auf morgen.

Sollte es sich rausstellen das die Chemie überhaupt nicht stimmt, könntest Du hier über das Forum versuchen die Katze gut zu vermitteln.
Ich denke schlimmer kann es für die Katze jetzt nicht werden und auch Deiner Freundin wäre geholfen, wenn sie jetzt nicht noch permanent ein schlechtes Gewissen hat.
Kannst Du gegebene Falls separieren?
__________________
LG Steffi mit Macha, Nushka, Huibuh und Findus fest im Herzen.
Mafi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2009, 15:03
  #3
Maja123
Erfahrener Benutzer
 
Maja123
 
Registriert seit: 2009
Ort: Hessen
Beiträge: 119
Standard

Danke für die schnelle Antwort.

Da wir über eine offene Wohnung verfügen, könnte ich die Katzen nicht trennen. Du meinst also, dass ich es versuchen könnte. Besteht nicht die Gefahr, dass Frieda vielleicht verschwindet und nicht mehr kommt (habe ich irgendwie im Kopf, dass das passieren wird, keine Ahnung warum). Wie es den das Gemüt einer Perserkatze?

Und nun noch die letzte Frage:
Wie mache ich das mit dem Freigang. Meine Katzen können kommen und gehen wann sie wollen. Ich kann sie doch jetzt nicht einsperren. Da das ganze so plötzlich passiert ist, könnte ich noch nicht mal Urlaub nehmen. Ich arbeite 40 Stunden die Woche. Wie macht man das? Normalerweise sollen die Katzen doch mindestens 4 wochen in der Wohnung bleiben.

DIe Vermittlung der Katze über das Forum wäre natürlich eine Idee, aber meiner Freundin liegt sehr sehr viel daran, dass ihre Katze zu jemanden kommt, den sie kennt, einfach aus Angst, das sie kein schönes zu Hause bekommt.
Maja123 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2009, 15:11
  #4
cherry83
Erfahrener Benutzer
 
cherry83
 
Registriert seit: 2008
Ort: Zella <3
Beiträge: 597
Standard

Also ich würde es auch versuchen. Hast du eine Katzenklappe? Ich würde die Perser nicht als Freigänger lassen,außer, sie ist es vorher gewöhnt gewesen. Kannst sie ja erst mal in ein Zimmer "sperren", Trinken, Fressen, Klo und Spielzeug mit rein. Und wenn du da bist, lässt du sie durchs Haus laufen. Aber beachte, dass du positiv da rangehen musst. Denn jede Unsicherheit merken die Katzen und werden auch unsicher. Also sei mutig
__________________
Liebe Grüße von Anke, Cherry & Nils!!!

http://www.tierheim-leipzig.de/
http://www.tiernothilfe-leipzig.de/

cherry83 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2009, 18:34
  #5
Irm
Forenprofi
 
Irm
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 4.958
Standard

Zitat:
Zitat von Maja123 Beitrag anzeigen
Danke für die schnelle Antwort.

Da wir über eine offene Wohnung verfügen, könnte ich die Katzen nicht trennen. ...

Wie mache ich das mit dem Freigang. Meine Katzen können kommen und gehen wann sie wollen. Ich kann sie doch jetzt nicht einsperren.
Ehrlich gesagt würde ich die Finger davon lassen. Irgendwie passt eine Perser-Hauskatze nicht wirklich zu zwei Freigängern, schon gar nicht, wenn Du sie nicht trennen kannst ! Wenn die Katze durch die Katzenklappe verschwindet ? das würde Deine Freundin sicher noch mehr frustrieren ...
__________________
Grüße von Irm mit Leyla und Tommy
Irm ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2009, 18:44
  #6
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Das ist natürlich schwierig.
Deine Freundin sucht also eine Pflegestelle? Es geht um einen überschaubaren Zeitraum? Oder um eine gänzliche Abgabe?

Prinzipiell bin ich der Ansicht, daß die ansässige Katze(n) immer Vorrang haben sollte(n).
Da Du eine recht scheue Freigängerin und keine Trennungsmöglichkeiten hast, würde ich sagen, nein, laß es.

Für eine noch junge Perserkatze läßt sich bestimmt ein guter Wohnungplatz finden.

Allerdings würde ich mich nicht darauf verlassen, daß das Pinkelproblem nur psychisch ausgelöst wird (obwohl die Umstände sicher dazu beitragen) - auch hier sollte eine Urinprobe und TA-Untersuchung gemacht werden.
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater aufnehmen oder nicht? frau-kuchen Eine Katze zieht ein 25 15.12.2013 01:09
Katzen aufnehmen oder nicht? Harley Quinn Die Anfänger 17 21.11.2013 22:33
Katze aufnehmen - ja oder nein?! PhoebeMaja Eine Katze zieht ein 9 18.08.2013 12:56
Katzen aufnehmen oder nicht? Assyrer Wohnungskatzen 19 05.06.2013 22:03
Neuling - Soll ich 2 Katzen aufnehmen oder lieber nicht Sully Die Anfänger 54 23.05.2011 20:53

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:07 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.