Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.12.2019, 16:27
  #1
Catorai
Benutzer
 
Catorai
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 75
Standard Das Trio Infernale wird - nun doch - ein Quartett

Puh... was lange währt, wird hoffentlich endlich gut.
Wir hatten ja schon vor einiger Zeit ein Gesuch aufgegeben und sind wieder davon zurückgetreten, weil doch immer wieder etwas dazwischen gekommen ist.

Dann hatte ich mich in die Kulleraugen von Taskalis Pretinha verliebt - was ja aber nicht geglückt wäre, da wir vor ende Februar, anfang März keine Katze mehr aufnehmen wollten, weil ich mir eine alleinige Zusammenführung nicht zugetraut hätte bei meinem durchwachsenen Schichtplan.

So. und nun ist es passiert.
Vor etwas mehr als einem halben Jahr hatten wir uns auf einer Pflegestelle einige Katzen angesehen. Und dabei waren eine Mamakatze, die samt ihren Babys von der Straße geholt wurde. 3 süße kleine Fellknäule hatte sie und ich hab mich unsterblich verliebt - nicht wie ich zuerst dachte in die kleine Langhaarmaus aus dem Wurf, sondern in ihren kurzhaarigen Bruder. Ein kleines Lackfellchen.
Für uns war damals aber klar: Diese können es nicht werden. 5 Katzen ist eine zu viel und trennen wollten wir sie nicht, also wären es am Ende 6 gewesen. Zu viel also, viel zu viel für unsere Vorstellung eines Artgerechten zusammenlebens.

Wir hatten uns damals für eine andere Katze entschieden - aus verschiedenen Gründen ist das aber nichts geworden.
Und jetzt, wo ich wieder aktiv suche habe ich mein kleines Lackfellchen wiedergefunden. Er ist zurück im Tierheim bzw. auf der Pflegestelle.

Der kleine Mann ist damals mit seinem Bruder und seiner Schwester ausgezogen. Und nun kam er zurück weil das Geschwistertrio scheinbar als Duo besser funktioniert. Oder um es umzuformulieren: Er war mit seinen wilden Geschwistern überfordert und hat sich wohl mit Unsauberkeit bemerkbar gemacht.
Zurück auf der Pflegestelle ist er wieder ein ganzes Stück aufgetaut. Er genießt es mit älteren Katzen zusammenzusein, die ihre Pubertät schon durch haben, und sich damit begnügen auch mal auf dem Sofa zu kuscheln und nicht die ganze Zeit spielen zu wollen.

Ich hab sofort die liebe Dame im Tierheim angerufen über die ich damals den Kontakt zu der PS bekommen hatte und habe mir die ganze Geschichte die ich jetzt geschrieben hab erzählen lassen und erneut meine Absicht bekundet und was ich in einer Katze suche.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wir haben den Süßen besucht und er ist jetzt offiziell für uns reserviert. Mitte/ Ende Februar, je nachdem wie die Montage meines Freundes läuft, darf der kleine, der aktuell noch auf den Namen "Kittzi" hört, bei uns einziehen.
Zumindest wenn sich bis dahin nichts an seinen Bedürfnissen ändern sollte, denn eigentlich ist er ja nicht im Alter meines Trios.
Im Februar ist er ca. ein 3/4 Jahr alt, Chichi, unsere jüngste bereits 2 1/2.

Aber nach allem, was wir gehört haben ist er genau das, was wir suchen.
Drückt uns die Daumen - oder wascht uns den Kopf, wenn ihr der Meinung seid, wir sind auf dem Holzweg.

Bis dahin, gehe ich erstmal die Gittertür abchecken - zuletzt habe ich die nämlich beim Umzug gesehen.


Es grüßen Cato und ihr Trio Infernale
Catorai ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.12.2019, 16:44
  #2
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 16.120
Standard

Wenn du denkst daß er vom Charkter her zu euch passt dann los.

Und warum willst du noch 6 Wochen warten?

Hast du ein Zimmer in dem er ankommen kann?
Gittertür ist schnell gezimmert.

Ich glaube nicht daß man rasend viel Zeit haben muß wenn eine neue Katze einzieht. Klar ist das schöner.
Aber wenn er jetzt noch 6 Wochen oder länger im Tierheim bleiben muß und sich da wieder einlebt und dann doch wieder umzieht halte ich das für schlechter als wenn er jetzt rasch zu euch kommt.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse. Aktuell bei mir Gräfin Mausi, die bunte Zicke Pippilotta und Pflegie Klausi.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2019, 16:50
  #3
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 27.057
Standard

ist er nochmal genauer untersucht worden, der kleine spatz? urinprobe etc.

ich bin nämlich tatsächlich etwas skeptisch wegen der unsauberkeit will dir aber keine angst machen
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ RAFAELLO ♥ - sein Weg ins Glück?


huhu babies - imo, kleiner muck*, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2019, 17:16
  #4
Catorai
Benutzer
 
Catorai
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 75
Standard

Ja, er wurde bei Einzug in die Pflegestelle nochmal gründlich untersucht, inklusive Urinprobe. Die haben sich das nämlich auch gedacht gehabt, mit der Unsauberkeit.

Nunja. Ihn jetzt holen? Sicher, würde ich absolut gerne, aber ich muss eben das wohl aller im Auge behalten.
Mein großer Kater ist besonders sensibel. Dem stehen Veränderungen gar nicht gut an. Weihnachten, Silvester... alles eine Tortour für ihn - obwohl wir schon auf den größten Troubel verzichten.
Wenn mein Männe nicht da ist, nimmt ihn das auch sehr mit, ebenso wie Chichi, denn Männe ist ihre Bezugsperson.
Und dann ich mit meinen wilden Schichten - ich arbeite in der Pflege, da ist ja grad jetzt im Winter die Hölle los.

Da möchte ich eigentlich nicht auch noch einen kleinen Katerkerl mit in die Runde streuen.

Ja, wir haben eine Gittertür und einen separaten Raum, den werden wir auch nutzen, aber eben erst wenn der größtmögliche 'Normalzustand' gegeben ist.
Sprich, wenn ich im Februar/März nicht im Betrieb, sondern in der Schule bin und damit gefestigte Zeiten anbieten kann. Einfach auch, damit es für die Tiere entspannter läuft.
Zumindest waren das bis jetzt unsere Gedankengänge.

Ich weiß nicht, das mit dem hin und herziehen des kleinen habe ich in dem Sinn jetzt nicht so im Auge gehabt, weil er in dem Sinne ja eh noch mindestens einmal umziehen muss (und hoffenltich wirklich nur das eine mal - nämlich zu uns)
Ob der nach hinten gelegene Zeitpunkt einen positiven oder negativen Einfluss hat, das geb ich zu, hab ich vergessen mit zu bedenken :/

Vllt meldet sich besonders zu dem Punkt nochmal wer?
Ich kann nicht so recht einschätzen, was das größere Übel ist... jetzt den kleinen ins pure Chaos zu nehmen oder ihn noch eine Weile warten zu lassen?
Mein Bauchgefühl sagt halt immernoch dass das Chaos schlechter wäre?
Catorai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2019, 17:47
  #5
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 27.057
Standard

in so einem fall empfehle ich, auf den bauch zu hören
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2019, 12:45
  #6
Catorai
Benutzer
 
Catorai
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 75
Standard

Ja, das werd ich auch tun, denke ich
Gibt ja auch noch einiges vorzubereiten.
Die Gittertür hat beim Umzug und beim einlagern der Autoreifen eine Seitenstrebe eingebüßt, die werden wir jetzt erstmal austauschen.
Und dann werden wir demnächst anfangen Feliway einzustecken. Das hat dem Großen beim Umzug sehr geholfen.

Bis dahin werden wir am 3.Januar den kleinen Fratz besuchen, den wir wohl Oscar taufen werden.
Das gefällt uns um einiges besser als Kittzi.
Catorai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2020, 22:30
  #7
Catorai
Benutzer
 
Catorai
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 75
Standard

Jetzt geht doch alles schneller als gedacht...
Habe heute eine vorgezogene Vorkontrolle hinter mich gebracht und morgen werde ich den kleinen abholen
Grund: eine kleine nachweihnachtliche Katzenschwemme.

Ist jetzt etwas ungünstig, weil wir die Gittertür noch machen wollten, aber seis drum... Der kleine Mann darf in Ruhe ankommen und bis Samstag hinter normaler Tür sitzen.
Die bestellte Kratztonne für ihn ist natürlich noch nicht da und da Männe erst am Samstag zu Hause ist, wird das mit der Tür auch bis dahin nix... Sprich morgen und übermorgen wage ich den Spagat zwischen alt und neu...
Passt in der Hinsicht, dass ich mich um ein paar Hausarbeiten kümmern muss, ehe die Berufsschule losgeht... Die mache ich dann bei Kittzi, den wir ja nun Oscar nennen werden.
Ich rücke ihm nich auf die Pelle und die "alten Herrschaften" fühlen sich nich vernachlässigt.

Drückt mir die Daumen, dass mir/uns das so Knall auf Fall gelingt und mir nicht um die Ohren fliegt.
Catorai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2020, 16:08
  #8
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 16.120
Standard

Ich drück die Daumen.

Und bitte dann Bilder zeigen gell?
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2020, 16:59
  #9
Catorai
Benutzer
 
Catorai
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 75
Standard

Das auf jeden Fall... Grade sitzen wir im Auto auf dem Weg nach Hause... Alles etwas Chaotisch... Ein Kumpel fährt uns, hat mich von der Arbeit geholt, und jetzt gilts.

Der kleine Oscar wirkt bisher sehr gechillt, hat sich lediglich einmal über das olle Kopfsteinpflaster beschwert.
Ich glaube, ich bin aufgeregt als er.

Ich berichte später weiter, wir sind bald da :3


Edit: kleine Info... Unser Oscar hat in dem halben Jahr ganz schön Fell bekommen... Ich würde fast sagen Halblang...

Geändert von Catorai (03.01.2020 um 17:28 Uhr)
Catorai ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 03.01.2020, 19:24
  #10
Catorai
Benutzer
 
Catorai
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 75
Standard

Sooo da sind wir nun.
Oscar hat es geschafft. Er ist ins Arbeitszimmer gezogen.

Zuerst dachte ich, den werde ich erstmal nicht mehr sehen, denn er ist gleich im Bettkasten vom Sofa verschwunden.
Tja und dann hab ich mich hingesetzt und meine Akten sortiert.

Tja und dann hat es keine fünf Minuten gedauert und Oscar fand den Weg auf meinen Schoß.

Er ist wirklich ein reizende kleiner Kerl.
Danach hat er es sich beim Papierkram bequem gemacht und vor einer guten halben Stunde hat er gefressen und war anschließend auf Klo.

Die Katzen hinter der Tür stören ihn nich übermäßig und umgedreht das gleiche.

Ray, Tassilo und Chichi wissen, dass da etwas ist, es ist auch definitiv interessant... Aber naja... So interessant auch wieder nicht.

Grade gibt's eine Kuschelrunde für die drei, auch wenn aktuell nur Ray diese wahrnehmen will... Aber nun gut. Jeder wie er mag.



Catorai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2020, 22:34
  #11
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 27.057
Standard

ohhhhhh.
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2020, 15:33
  #12
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 16.120
Standard

Oscar ist aber ein sehr hübscher kleiner Kerl.

Ich drücke die Daumen für eine sehr entspannte und einfach Zusammenführung.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2020, 15:59
  #13
Catorai
Benutzer
 
Catorai
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 75
Standard

Also bisher läuft bei den Altkatzen alles normal. Abends schlafen sie bei uns im Bett und ab und an steht mal einer an Oscars Tür. Besonders Chichi zeigt interesse und hat schon ein paar mal versucht einzubrechen.

Oscar benimmt sich, als würde er schon ewig hier wohnen. Ich fürchte fast, dass ihm das Zimmer bald zu klein ist.
Fressen tut er gut und er hat auch vernünftigen Output.
Allgemein höre ich ihn viel durch die Tür spielen und wenn ich zu ihm gehe kommt er sofort angeschlichen und fordert Streicheleinheiten.

Ich habe also beschlossen, dass ich beiden Parteien mal was zum Schnuppern gebe.
Oscar bekommt das Kunstfell auf dem alle immer so gerne liegen und die drei anderen bekommen stattdessen das dicke Handtuch, das Oscar in seiner Box hatte.
Und dann sehen wir weiter.

Besonders überrascht bin ich tatsächlich von Ray, der entgegen seiner sonstigen Gewohnheiten die Gelassenheit in Person ist.
Catorai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2020, 16:08
  #14
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 16.120
Standard

Wenn es so entspannt ist würde ich zeitnah schon die Gittertür einsetzen und schauen wie sie sich dann benehmen.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2020, 19:10
  #15
Catorai
Benutzer
 
Catorai
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 75
Standard

Gittertür ist fertig und montiert.

Davon leider keine Fotos, da ich wenns spannend wird leider aufgrund der Enge unseres Flurs nur eine Seite stören würde.

Wie läuft es seither?
Nun Oscar ist wesentlich höflicher als Ray, Tassilo und Chichi zusammen.

Letztere hat bisher einen Blick auf Oscar geworfen und ist nun alles andere als entspannt...
Genaugenommen liegt sie im Schlafzimmer unterm Bett und faucht und knurrt alles an, was sich bewegt.

Die Jungs untereinander sind... Joa... Wenns nach denen ginge, könnte ich die Tür abbauen.
Tassilo hat erst ein bisschen gefaucht und Ray hat unsicher vor sich hergegrummelt dann wurde der kleine von beiden gestalket für ungefähr eine halbe Stunde. .. Der ignoriert das oder köpfelt die Tür an, gerade eben hat Tassilo, die kleine Diva zurückgeköpfelt.
Nasenkuss gab's auch schon und schnurrend vor der Tür räkeln is grad sehr in.

Und Tassilo hat endlich wen zum erzählen. Es gurrt und miaut von beiden Seiten fröhlich hin und her.

Total harmonisch.
Trotz alldem und mit Blick auf Chichi wird die Gittertür jetzt erstmal ein Weilchen stehen und wir beobachten das ganze. Nicht, dass das nur ne Eintagsfliege ist.
Catorai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2020, 19:03
  #16
Catorai
Benutzer
 
Catorai
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 75
Standard

Kleine Zwischenmeldung:
Mittlerweile ist es friedlich um die Gittertür.
Friedlich, nicht ruhig.
Hier wird ein Krach gemacht, das glaubt mir keiner. MIAU rein und Miaaauuuu raus... Und wieder hin und her.

Chichi ist auch merklich entspannter, hat in ihre Routine zurückgefunden und sitzt ab und an neugierig am Gitter.

Ich denke, bald kann ich mal einen Versuch wagen, aber ein paar Tage gebe ich Ihnen noch.

Oscar ist jedenfalls ein sehr gesprächiger kleiner Kerl.
Und er hasst bürsten... Sobald ich mit der weichen Bürste komme sitzt er schon auf dem hohen Regal. Hauptsache Dosi kommt nich dran.
Zum Glück neigt er nur an den Achseln zu kleinen Knuddeln, ansonsten ist er da erstaunlich unkompliziert. Vielleicht weil er nur halblanges Fell hat?
Ist auch nich so viel Unterwolle bei...





Geändert von Catorai (10.01.2020 um 19:11 Uhr)
Catorai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2020, 19:29
  #17
Heroi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Ort: Berlin
Alter: 24
Beiträge: 294
Standard

Herzlichen Glückwunsch zum Einzug Oscar!
Er hat fast die gleiche Augenfarbe wie meine Pretinha.
Sehr sehr hübscher Spatz. *ich setz mich mal dazu*
Heroi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2020, 23:18
  #18
Catorai
Benutzer
 
Catorai
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 75
Standard

Tatsächlich sind seine Augen real ein wenig dunkler gelb... Und er hat so einen grünen Ring um die Pupille.
Keine Ahnung wie sich das so weiter entwickelt.

Von seiner Niedlichkeit abgesehen ist er bisher ein super sozialer Kater, der sicher lieber gestern als in ein paar Tagen zu den anderen wollen würde, aber trotzdem super entspannt ist.
Er gurrt und maunzt die anderen an, wenn unsere Chichi doch mal faucht, dann dreht er sich um und lässt sie links liegen und er blinzelte wie ein Weltmeister.

Und zu uns Dosis ist er schmusig, anhänglich, verspielt... Einfach lieb.
Ich hätte ein so souveränes Verhalten nicht von einem 7 Monate alten Kater erwartet, allein aus Erfahrung schon nicht, aber ich freue mich natürlich riesig, denn ich sehe dem Tür öffnen sehr positiv entgegen.
Catorai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 15:32
  #19
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 16.120
Standard

Der ist ja so süß.

Wo wohnst du noch mal gleich.... *diegroßeTascheraussuch*

Ich denke auch das wird sehr gut gehen mit der Zusammenführung.
Den richtigen Zeitpunkt wirst du wissen.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2020, 17:50
  #20
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 27.057
Standard

wunderbar . tolles tierchen. schön, dass er das so prima macht bei einleben und seine gesellen kennenlernen
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Deutschland 06484: Trio Infernale will ein Quartett werden Catorai Gesuche 15 01.03.2019 11:40
Trio infernale ..für S4arah und andere ..:-)) Pimpi Katzen Sonstiges 98 05.10.2009 20:59

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:08 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.