Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.12.2019, 21:28
  #1
lar
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard Kitten faucht neues Kitten an.

Hallöchen,

Heute war es soweit und die zweite Kleine ist eingezogen. Ich hab die beiden von Anfang an nicht räumlich voneinander getrennt, weil ich hier im Forum gelesen hatte, dass das bei Kitten nicht notwendig ist. War das ein Fehler? Die beiden fauchen sich die ganze Zeit an. Yona, meine erste, sucht immer wieder räumlichen Abstand, ehe sie sich erneut an die Neue anpirscht und sie angurrt und anfaucht. Sie kommt ihr dabei teilweise auch richtig nahe, sodass die defensiv zurückschreckt und ebenso faucht. Ist das normal für Kitten? Sollte ich mir Gedanken machen? Außerdem frage ich mich, ob es das Beste wäre, sie für die Nacht räumlich zu trennen, weil ich da ja keine Aufsicht spielen kann.
lar ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.12.2019, 21:30
  #2
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 5.352
Standard

Nicht trennen, machen lassen.
Geh einkaufen, Kaffee trinken, Freunde besuchen.
Nur nicht immer beobachten, die können das ganz alleine.

Warte mal 2,3 Tage ab, dann läuft das schon.
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 21:35
  #3
lar
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Margitsina Beitrag anzeigen
Nicht trennen, machen lassen.
Geh einkaufen, Kaffee trinken, Freunde besuchen.
Nur nicht immer beobachten, die können das ganz alleine.

Warte mal 2,3 Tage ab, dann läuft das schon.
Aber was ist, wenn sie sich gegenseitig ernsthaft verletzen?
lar ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 21:40
  #4
Der Den Katzen Dient
Forenprofi
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 54
Beiträge: 1.542
Standard

hi,
vertraue auf das was Margitsina sagt, lass sie machen, dat löpt!

Henry
__________________
<a href=https://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=107290&dateline=1566237494 target=_blank>https://www.katzen-forum.net/image.p...ine=1566237494</a>
Als ich die Hand eines Menschen brauchte,
reichte mir jemand seine Pfote.
Der Den Katzen Dient ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 21:48
  #5
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 5.352
Standard

Das sind Kleinteile....machen einen auf Dicken.....das ist aber dann alles.
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 21:49
  #6
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 4.170
Standard

Zwei kitten werden sich gegenseitig nicht ernsthaft verletzen, mach dir keinen Kopf =)
Trink nen Tee und lass sie machen ^^
lg
__________________
Mit Unfug und Chaos
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 22:00
  #7
lar
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard

Okay, dann bin ich beruhigt...danke für die schnellen Antworten. Und noch 'ne Frage hätte ich: Ist es eigentlich schlimm, wenn die Erstkatze das Klo der neuen benutzt? Ich hab sie jetzt schon mehrmals erwischt, wie sie es einweihen wollte und schnell in ihr eigenes gesetzt. Sonst würde die andere es doch nicht mehr benutzen, oder?
lar ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 22:04
  #8
MaPo
Forenprofi
 
MaPo
 
Registriert seit: 2018
Ort: Roßdorf
Beiträge: 1.666
Standard

Also hier benutzen alle vier Kater auch sämtliche vorhandene Klos. Denke an die meine - deine Kloregel halten sich Katzen nicht ;-).
__________________
Viele Grüße

Stefanie mit

Apollo & Mars und Loki & Thor

MaPo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 22:08
  #9
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 4.170
Standard

Bei Katzen gibt es keine Kloregeln
Lass sie die Toiletten benutzen wie sie möchten! ;D
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 03.12.2019, 22:14
  #10
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 5.352
Standard

Und bitte immer Nassfutter zur Verfügung bereit stellen.
Rund um die Uhr.
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 22:30
  #11
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 5.119
Standard

Katzen kennen kein Eigentum.
„Mein“ und „Dein“ ist rein menschliche Sichtweise.
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 22:52
  #12
lar
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard

Hmm, okay. Ich dachte halt, dass sie damit auch gleichzeitig das Klo als ihres markiert und sich die Neue unter anderem von dem Geruch eingeschüchtern fühlen könnte. Irgendwo hatte ich mal gehört, dass sich nur Geschwister ein Klo teilen.
lar ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 23:07
  #13
MaPo
Forenprofi
 
MaPo
 
Registriert seit: 2018
Ort: Roßdorf
Beiträge: 1.666
Standard

Nein ;-). Katzen kennen da wirklich kein Eigentum, ob Geschwister oder nicht. In diesen Kategorie denken Katzen nicht.
MaPo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 09:40
  #14
kymaha
Forenprofi
 
kymaha
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.934
Standard

Ich hoffe die Lage hat sich schon beruhigt ,also deine , die Kleinen machen das schon . Ich wollt dann auch noch eine Anmerkung zum Klo machen , die meisten Katzen trennen gern ihr Geschäft , Pipi in eins und Groß in ein anderes .Und sinnvoll wäre es auch , solange sie so klein sind , behelfsklos in jedem Raum aufzustellen . Beim spielen vergessen die schnell mal , das sie müssen und manchmal ist der weg zum Klo dann einfach zu weit . Mit älter werden kannst du die wieder entfernen . Wobei man aber grundsätzlich sagt , immer ein Klo mehr als Katze vorhanden ist .
__________________
kymaha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 11:40
  #15
lar
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von kymaha Beitrag anzeigen
Ich hoffe die Lage hat sich schon beruhigt ,also deine , die Kleinen machen das schon . Ich wollt dann auch noch eine Anmerkung zum Klo machen , die meisten Katzen trennen gern ihr Geschäft , Pipi in eins und Groß in ein anderes .Und sinnvoll wäre es auch , solange sie so klein sind , behelfsklos in jedem Raum aufzustellen . Beim spielen vergessen die schnell mal , das sie müssen und manchmal ist der weg zum Klo dann einfach zu weit . Mit älter werden kannst du die wieder entfernen . Wobei man aber grundsätzlich sagt , immer ein Klo mehr als Katze vorhanden ist .
Beruhigt hat sich's leider nur in der Hinsicht, dass sie sich zwar nicht mehr anfauchen, aber auch nur, weil Mishka seit gestern Abend nur noch unterm Sofa hockt...und Yona sich nicht mehr ins Wohnzimmer traut, sobald sie ihr Miauen hört.

Und naja, Yona hatte zwischendurch zwei Klos, weil sie auch immer mal wieder unrein war, aber sie hat ihre Geschäfte sowieso nicht getrennt, also hab ich's wieder weggenommen. Einen Unterschied in Sauberkeit/Unsauberkeit hab ich nicht festgestellt. Bisher ist's mir auch nie so vorgekommen, als würde sie's nicht mehr halten können, aber klar, wenn ich in Zukunft merke, dass doch ein weiteres benötigt wird, kommt noch ein drittes dazu.
lar ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 12:22
  #16
maschari
Forenprofi
 
maschari
 
Registriert seit: 2018
Ort: Hannover
Alter: 27
Beiträge: 1.353
Standard

Nur Mut.
Unsere haben nach circa. 4-5 Tagen aufgehört, sich gegenseitig anzufauchen.
Um die positive Stimmung etwas anzukurbeln, haben wir angefangen, sie nebeneinander zu füttern, vielleicht hilft dir das ja auch ein wenig.

Ich war am Anfang auch erst verunsichert, aber glaub mir, in 2 Wochen ist es, als würden die Zwerge sich schon immer kennen.

Du darfst nur nicht zu nervös sein, das überträgt sich auch auf die kleinen.

Bzgl. der Klos: Wir hatten auch von Anfang an 2, danach 3 Toiletten.
Unser Kater hat auch einmal daneben gemacht, von da an haben wir ihn direkt morgens als erstes aufs Klo gesetzt und damit hatte sich das auch erledigt.

Sind deine beiden denn schon kastriert, bzw. wie alt sind die kleinen eigentlich?
Und gibt es Fotos? und wie heißen deine beiden denn?

Viele Grüße
__________________

Es grüßt Arielle mit Linux und Suki
__________________________________________
https://www.instagram.com/linuxandsuki/

Linux und Suki
__________________________________________
Die Neugier ist die mächtigste Antriebskraft im Universum, weil sie die beiden größten Bremskräfte im Universum überwinden kann: Die Vernunft und die Angst. - die Stadt der träumenden Bücher
maschari ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 13:06
  #17
lar
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von maschari Beitrag anzeigen
Nur Mut.
Unsere haben nach circa. 4-5 Tagen aufgehört, sich gegenseitig anzufauchen.
Um die positive Stimmung etwas anzukurbeln, haben wir angefangen, sie nebeneinander zu füttern, vielleicht hilft dir das ja auch ein wenig.

Ich war am Anfang auch erst verunsichert, aber glaub mir, in 2 Wochen ist es, als würden die Zwerge sich schon immer kennen.

Du darfst nur nicht zu nervös sein, das überträgt sich auch auf die kleinen.

Bzgl. der Klos: Wir hatten auch von Anfang an 2, danach 3 Toiletten.
Unser Kater hat auch einmal daneben gemacht, von da an haben wir ihn direkt morgens als erstes aufs Klo gesetzt und damit hatte sich das auch erledigt.

Sind deine beiden denn schon kastriert, bzw. wie alt sind die kleinen eigentlich?
Und gibt es Fotos? und wie heißen deine beiden denn?

Viele Grüße
Lustig, dass du das erwähnst, weil ich Mishka gerade erst 'nen Nampf vors Sofa gestellt hab. Wer ist rangegangen und hat ihn rauchend verteidigt? Natürlich Yona, obwohl sie gerade erst gegessen hat und bis dato nicht mal das Wohnzimmer betreten wollte...so, noch 'nen Nampf dazugestellt, aus dem sie Mishka allerdings erstmal auch nicht essen lassen wollte. Stück für Stück hat die sich dann aber rangepirscht und irgendwann auch endlich Konter gegeben, sodass sich Yona verzogen hat und die Kleine seitdem aus sicherer Entfernung beim Essen beobachtet. Jetzt sind beide fertig, aber Mishka ist nach 'ner kurzen Flucht unters Sofa tatsächlich wieder vorgekommen und seitdem tänzeln die beiden gurrend & fauchend umeinander herum. Auch wenn Yona Mishka nicht gerade freundlich willkommen heißt, hab ich das Gefühl, dass sie sie noch eher rauslocken kann als ich, haha.

Und klar, Bilder gibt's von Yona 'ne Menge. Von Mishka bisher eher weniger, weil sie eben so ängstlich ist. Mal schauen, ob ich's hinbekomme, hier welche hochzuladen.

Die beiden sind btw um die 12 & 16 Wochen alt.
lar ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 13:35
  #18
kymaha
Forenprofi
 
kymaha
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.934
Standard

Ich finde , das hört sich schon sehr gut an .
kymaha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 14:10
  #19
lar
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von kymaha Beitrag anzeigen
Ich finde , das hört sich schon sehr gut an .
Hm, naja, wenn ich mit den beiden abwechselnd spiele, ist Yona selbst wenn sie der Angel hinterherjagt richtig aggressiv am fauchen, auch mir gegenüber. Die Kleine hingegen ist 'n ziemlicher Engel und miaut nur...ich hab irgendwie Schiss, dass sie sich nicht behaupten kann, da Yona schon sehr dominant ist, was mir auch die Tierärztin gesagt hat. Dort wollte sie sich gleich gar nicht behandeln lassen. Oh, und vergessen zu erwähnen: Beide sind unkastriert. Die Tierärztin hat gesagt, wir sollten sie im Frühjahr kastrieren lassen.

Geändert von lar (04.12.2019 um 14:12 Uhr)
lar ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 14:47
  #20
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 4.170
Standard

Zitat:
Zitat von lar Beitrag anzeigen
Hm, naja, wenn ich mit den beiden abwechselnd spiele, ist Yona selbst wenn sie der Angel hinterherjagt richtig aggressiv am fauchen, auch mir gegenüber. Die Kleine hingegen ist 'n ziemlicher Engel und miaut nur...ich hab irgendwie Schiss, dass sie sich nicht behaupten kann, da Yona schon sehr dominant ist, was mir auch die Tierärztin gesagt hat. Dort wollte sie sich gleich gar nicht behandeln lassen. Oh, und vergessen zu erwähnen: Beide sind unkastriert. Die Tierärztin hat gesagt, wir sollten sie im Frühjahr kastrieren lassen.
Beide sind alt genug für eine Kastration. Am besten so schnell wie möglich durchführen lassen. Ab 12 Wochen, spätestens ab 16 Wochen sollte so ne Kastra durch sein. Je jünger, desto besser verkraften sie die Narkose. Je länger du damit wartest, desto mehr Probleme können entstehen, du kannst dich hier ja mal ein wenig einlesen wenn du möchtest:
Frühkastration vs Spätkastration Infoblatt FVE

lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erstes Kitten vermöbelt neues Kitten! Hilfe.. LillyundOdin Eine Katze zieht ein 10 02.09.2018 09:10
Hilfe "alte" Katze faucht neues Kitten und haut sie Ratz83 Eine Katze zieht ein 4 11.06.2018 10:07
Kater faucht und haut neues Kitten ellima97 Eine Katze zieht ein 22 21.03.2018 15:56
Kitten faucht und knurrt neues Kitten an 0franzi0 Die Anfänger 9 16.11.2017 11:42
Kitten faucht Kitten an.... Momolinchen Eine Katze zieht ein 32 03.08.2013 13:11

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:39 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.