Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.10.2019, 13:43
  #46
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.856
Standard

Und habt immer weiß dabei oder in nächster Griffweite, mit dem ihr ablenken könnt, wenn es sich ein bisschen anspannt (Schlüssbund, Tempotüte werfen etc., körperlich dazwischen laufen, wenn es Plätze gibt, wo es sich einbürgert, dass da einer sitzt und lauert, den Platz verbauen, es dort ungemütlich machen etc.).

Ihr schafft das, mach dir nicht so große Sorgen!
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ auf der anderen Seite)



Warum mag uns denn keiner???
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.10.2019, 14:33
  #47
ja.fu
Forenprofi
 
ja.fu
 
Registriert seit: 2016
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 1.204
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Und habt immer weiß dabei oder in nächster Griffweite, mit dem ihr ablenken könnt, wenn es sich ein bisschen anspannt (Schlüssbund, Tempotüte werfen etc., körperlich dazwischen laufen, wenn es Plätze gibt, wo es sich einbürgert, dass da einer sitzt und lauert, den Platz verbauen, es dort ungemütlich machen etc.).

Ihr schafft das, mach dir nicht so große Sorgen!
Aber genau SO haben wir es die letzten Tage (bis auf die Nacht von Samstag auf Sonntag) gemacht und es hat ja so nicht funktioniert...

Und ja, wir schlafen bereits getrennt, seitdem Samson bei uns ist. Ist ja auch doof für ihn so alleine.
__________________
Liebe Grüße Maren

Streunerhilfe Ni-No - Wir suchen ein Zuhause
ja.fu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2019, 14:39
  #48
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.856
Standard

Ich hatte es so verstanden, dass Samsung auch nachts dann laufen durfte durch die ganze Wohnung und ist dabei zu dem Zusammenstoß kam. Stimmt das so nicht?

Vielleicht habe ich auch andere Ansprüche als du. Bei mir müssen Tiere nicht direkt harmonieren, sie dürfen sich auch mal anfauchen sie dürfen sich auch mal eine auf den Deckel geben, das ist halt eine Zusammenführung. Was ich nicht dulde ist, wenn gestalkt oder wenn gejagt wird, Beißereien und Prügeleien natürlich auch nicht, aber mal hinterher gehen und schauen was der andere macht und eben diese anderen Sachen, das ist für mich vollkommen okay.

Geändert von tiha (14.10.2019 um 14:43 Uhr)
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2019, 14:58
  #49
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 2.077
Standard

Zitat:
Zitat von ja.fu Beitrag anzeigen
Aber genau SO haben wir es die letzten Tage (bis auf die Nacht von Samstag auf Sonntag) gemacht und es hat ja so nicht funktioniert...

Und ja, wir schlafen bereits getrennt, seitdem Samson bei uns ist. Ist ja auch doof für ihn so alleine.
Es hat ja "nur" in der einen Nacht für einen Moment nicht funktioniert...Auch wenn es gerade schwer fällt, aber sieh nicht nur das Negative...Ich glaube einfach, dass du gerade einfach emotional sehr angespannt bist, was jeder von uns aber auch wäre, nach dem Verlust eines geliebten Katers, dann jetzt die Zusammenführung...Da wäre ich schon bei jedem Knurren wahrscheinlich kurz vorm Nervenzusammenbruch...

Aber ganz objektiv: Die Anregungen von Tiha sind absolut vernünftig und ich würde danach handeln: Gittertür, wenn ihr nicht da seid, bzw. nachts und ansonsten zusammen lassen.
__________________
Liebe Grüße

Sandra mit C&D


--------------------------------

Malika aus Marrakesch sucht ein Zuhause:
https://www.katzen-forum.net/wohnung...rm-d-weit.html
Sandra1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2019, 17:02
  #50
ja.fu
Forenprofi
 
ja.fu
 
Registriert seit: 2016
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 1.204
Standard

Also gejagt haben sie sich zwischendurch auch, ich habe das aber für spielen gehalten... glaube aber im Nachhinein, das es doch nicht so spaßig war.

Wir werden nachher erstmal wieder die Tür öffnen und dann schauen, was am Gitter passiert. Morgen geht es dann weiter... Schritt für Schritt...

Danke euch
ja.fu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2019, 07:51
  #51
ja.fu
Forenprofi
 
ja.fu
 
Registriert seit: 2016
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 1.204
Standard

Guten Morgen zusammen,

wir haben gestern dann mal die Tür geöffnet und nun die Gittertür wieder drin. Barney hat Samson wohl so 2h ignoriert und dann wurde sich mal kurz mit einem Nasenküsschen begrüßt. Beide waren sehr entspannt, haben sich aber weitesgehends ignoriert.

Ich habe dann bei Samson geschlafen und heute morgen halb 4 stand er miauend an der Gittertür hat ständig daran gekratzt und mich natürlich wach gehalten. Barney war nicht zu sehen.

Habt ihr ne Idee, was ich gegen das miauen und kratzen nachts machen kann? Ich habe ihn dann irgendwie in mein Bett gelockt, habe ich bekuschelt und dann ist er auch wieder etwas eingeschlafen, allerdings ging es dann halb 6 wieder los. Noch weitere Nächte davon und ich kann nicht mehr arbeiten gehen...

Auch heute morgen wurde sich fast nur ignoriert. Ich habe erst mit Barney gespielt und dann eine Runde mit Samson. Der hat das dann allein weiter fortgeführt. Dabei habe ich beobachtet, dass Barney an das Gitter gegangen ist, Samson ist dazu gekommen. Beide haben sich (meiner Meinung nach) nett begrüßt und dann hat Barney die Pfote gehoben und einmal gegen das Gitter gehauen. Samson ist dann wieder spielen gegangen und Barney abgezogen.

Wie kann ich solche Pfotenhiebe deuten? Das ist doch auch schon nicht so nett von ihm. Fauchen oder ähnliches konnte ich nicht vernehmen.

Momentan möchte ich sie einfach noch nicht zusammen lassen, dafür fühle ich mich noch nicht bereit...
ja.fu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2019, 16:23
  #52
Peety
Erfahrener Benutzer
 
Peety
 
Registriert seit: 2018
Ort: Hamburg
Beiträge: 350
Standard

Gegen das Kratzen und Miauen wirst du wahrscheinlich nicht viel machen können. Ich habe jedenfalls keine Idee. Als Santo damals zu uns kam, hat er bestimmt die ersten 2-3 Wochen nachts Alarm gemacht. Das hat sich irgendwann von alleine gegeben. Du kannst es natürlich mit auspowern vor dem Schlafen gehen probieren. Ich glaube aber nicht, dass das die ganze Nacht anhält.

Die Pfotenhiebe kann ich dir auch nicht erklären. Aber wenn Barney ansonsten einen entspannten und freundlichen Eindruck macht, würde ich dem nicht allzu viel Bedeutung zusprechen. Also dazu einfach mal Schwanz, Ohren und Pupillen beobachten...
Peety ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2019, 17:33
  #53
consti
Forenprofi
 
consti
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Alter: 51
Beiträge: 5.795
Standard

Das Miauen kommt wahrscheinlich, weil er plötzlich wieder nur in dem einen Raum ist.
Er hat ja den Rest der Wohnung auch schon kennengelernt und will natürlich raus aus dem Zimmer.
Katzen hassen geschlossenen Türen ja per se.

Bitte interpretiere nicht jede Geste und jeden Ton, sondern versuch die gesamte Situation zu sehen.
Die beiden machen das doch prima.
Und wie ja schon gesagt wurde, es ist eine Zusammenführung, da wird auch mal kurz gebrummt, gefaucht oder dem anderen gezeigt, wo die Grenzen sind.
Das gehört dazu, damit aus beiden ein Team werden kann.
__________________
Wir

Schröder, Mascha, Lisa, Pauli & Robert im Katzenhimmel
consti ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2019, 08:24
  #54
Boji
Erfahrener Benutzer
 
Boji
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 448
Standard

Das hört sich doch alles sehr gut an bisher. So richtig Stunk gab es ja nicht zwischen den beiden und der Rest spielt sich ein. Versuch einfach, zu entspannen und die Jungs mal machen zu lassen.

Ich weiß - das ist leichter gesagt als getan und ich kann dich sehr gut verstehen, da ich selbst gerade eine sehr schwierige Zusammenführung erlebt habe. Aber mittlerweile läuft es recht gut bei uns, auch wenn manch einer nicht daran geglaubt hatte und mir schon geraten wurde, die Zusammenführung abzubrechen. Es braucht halt einfach seine Zeit und viel, viel Geduld (sagt Frau Ungeduldig).

Ich würde die Jungs am Freitag, wenn ihr zuhaus seid für das komplette Wochenende zusammen lassen ohne Gitter. Ruhig auch mal einkaufen oder spazieren gehen und die Jungs alleine lassen. Du kannst ja über die Kamera beobachten, was passiert.

Und Montag würde ich auf mein Bauchgefühl hören und sie je nach dem auch tagsüber zusammen lassen, da das ständige Gitter / nicht Gitter unter Umständen die Jungs auch stresst.

Ich hab meine 3 auch erst vor ein paar Tagen das erste Mal tagsüber zusammen gelassen, weil mir das Risiko einfach zu groß war, dass sie sich kloppen.

Ich war total angespannt und hab bei der Arbeit ständig auf die Kamera geschaut und gedacht, die prügeln sich bestimmt wie wild. Und was war? Die Dödels haben den ganzen Tag gepennt!
Boji ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 20.10.2019, 14:39
  #55
Peety
Erfahrener Benutzer
 
Peety
 
Registriert seit: 2018
Ort: Hamburg
Beiträge: 350
Standard

Hallo Maren,

wie ist euer Wochenende bisher gelaufen?
Hoffe, es war für euch diesmal etwas entspannter?!
__________________
LG Diana


Peety ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 07:52
  #56
ja.fu
Forenprofi
 
ja.fu
 
Registriert seit: 2016
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 1.204
Standard

Die zwei sind nach wie durch die Gittertür getrennt, damit sie sich weiter aneinander gewöhnen. Samson fühlt sich immer wohler, das ist total schön zu sehen. Barney ist nach wie vor etwas unsicher (das sieht man an Schwanz und Ohren) und nimmt selten von sich aus Kontakt auf. Beide können aber friedlich zusammen fressen und sie schauen sich auch gerne beim Spielen zu.

Im Nachhinein ist mir auch aufgefallen, dass Barney ein paar kleine Wunden in der Kopfgegend hatte. Also haben sie sich doch etwas mehr weh getan, als ursprünglich angenommen...

Schatzi hat momentan viel Zeit, sich auch um Samson zu kümmern, da er sich sein Handgelenk gebrochen hat. Und ab nächstem Wochenende haben wir dann Urlaub, dann werden wir die Zusammenführung nochmal entspannt in Angriff nehmen.
ja.fu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 19:53
  #57
Peety
Erfahrener Benutzer
 
Peety
 
Registriert seit: 2018
Ort: Hamburg
Beiträge: 350
Standard

Lasst es ruhig angehen. Das wird schon. Da bin ich mir sicher.

Ich wünsche deinem Schatzi Gute Besserung und ein paar erholsame Tage nächste Woche für euch beide
Peety ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2019, 11:48
  #58
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 7.536
Standard

Wie sieht es bei euch aus?
Ruhig? Entspannt? Gemütlich?
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2019, 21:37
  #59
ja.fu
Forenprofi
 
ja.fu
 
Registriert seit: 2016
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 1.204
Standard

Bei uns hat sich noch nicht viel geändert, die Gittertür ist nach wie vor drin. Immer wenn es passt und wir die Ruhe haben, lassen wir die zwei zueinander. Wir versuchen die Zeiten immer zu verlängern. Eigentlich läuft es auch ganz gut, so wie heute morgen z.B.



Aber dann zeigen sie sich wieder ihre Grenzen auf und hauen sich mal. Ich weiß, dass das normal ist, aber ich bekomme dann ganz leicht wieder Panik und dann trenne ich sie lieber wieder. Aber meistens sind sie nett zu einander und höflich. Und sie werden mit Leckerlis vollgestopft, dass es kein Halten mehr gibt. Wir versuchen viel Ruhe und Entspannungsmomente beim Zusammentreffen der beiden zu erzeugen und Aufregung zu vermeiden. Dann sind beide nämlich eher angriffslustiger. Deswegen lassen wir sie auch nur zusammen, wenn es zu Hause generell gerade entspannt ist.

Es ist sicherlich nicht das Optimale und ich frage mich oft, wie lange das so noch funktionieren soll, ohne dass sich Frust aufbaut, aber ich merke eben auch, dass mir das gut tut und somit den beiden dann hoffentlich auch nicht schadet...

Samson entwickelt sich prima, er ist wirklich angekommen und ein wahrer Schatz umso mehr wünsche ich mir, dass die zwei sich gut verstehen.

ja.fu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 13:12
  #60
ja.fu
Forenprofi
 
ja.fu
 
Registriert seit: 2016
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 1.204
Standard

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal zwei Videos hochgeladen, vielleicht mag der ein oder andere sich die ja mal anschauen. Beide sind innerhalb weniger Minuten heute morgen entstanden.

Es gibt Haue...

Wir können auch lieb...

Die Szene aus dem ersten Video wiederholt sich schon des öfteren und genau das ist, was mir Sorge macht, denn ich kann nicht einschätzen, wie ernst das alles ist?

Ich denke, die beiden sind noch auf der Suche, wer der Boss ist. Barney hatte vorher ja "Luigi", der sehr devot war. Das Samson nun ganz anders ist, irritiert ihn glaube ich sehr.

Eure Meinungen? Lieben Dank
ja.fu ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hubi (12) bekommt einen Freund miezekätzle Eine Katze zieht ein 18 29.06.2018 11:06
Kater ( 1 Jahr ) bekommt einen neuen Freund ( 9 Wochen) HILFE !!! Björn89 Die Anfänger 21 19.06.2017 12:02
Casimir bekommt einen Freund Arzi Eine Katze zieht ein 3 13.02.2011 19:00
Bekommt Kira einen Freund? sixtys Eine Katze zieht ein 18 25.04.2010 18:48
Daschenka bekommt einen Freund: Leila Fingerhandschuh Eine Katze zieht ein 12 12.03.2010 11:57

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:12 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.