Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.09.2019, 12:06
  #1
Maximia
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 112
Standard Zusammenführung mit blinder Katze

So, wir haben seit einer knappen Woche zwei kleine Kitten (w), Pünktchen und Flöckchen, die mit unserer Iris (etwa 1,5 Jahre alt) zusammengeführt werden müssen.

Als sie am Samstag ankamen, kamen sie ins Obergeschoss. Sie versteckten sich gleich. Iris blieb das Treppenhaus und das Untergeschoss. Über Nacht kamen die Kleinen raus, fraßen schon und erforschten. Am nächsten Tag haben wir mal geschaut, wie Iris auf die beiden reagiert. Der Plan war, dass die Kleinen oben auf dem Kratzbaum bleiben, während Iris sich umguckt und den neuen Geruch kennenlernt. Ich hatte allerdings Leckerlies dabei und als sie das hörten, stürmten die Kleinen heran. Iris fauchte und schlug nach ihnen. Die Kleinen machten Buckel, waren ansonsten aber aufgeschlossen. Pünktchen näherte sich sogar, bis Iris nach ihr schlug.

Also haben wir Iris wieder mit raus genommen und die Tür zum Treppenhaus blieb zu, bis die Kleinen sich völlig eingewöhnt hatten im oberen Stockwerk (waren glaub 2 Tage). Dann kam die Gittertür.

Ja und seither läuft hier Eingewöhnung. Morgens und abends Leckerlierunde am Gitter, zweimal am Tag auch Spielrunde. Das Gefauche wird weniger, Iris reagiert aber immer noch grundsätzlich aggressiv gegenüber den Neuen.

Ein Problem scheint mir zu sein, dass sie nahezu blind ist. Wenn die Kleinen an der Tür sind, sieht sie sie nicht. Erst, wenn sie sich bewegen oder sehr nah ans Gitter kommen, bemerkt sie sie und springt dann an das Gitter, um sie anzugreifen. Das verschreckt die Kleinen wiederum und sie gehen nicht mehr gerne näher. So bemerkt Iris sie wiederum nicht gut.

Durch unser großes Haus geht Iris auch oft gar nicht an die Gittertür, es sei denn, es gibt Leckerlies/Spielezeit. Mit kleineren Zimmern sehe ich aber auch Schwierigkeiten. Alle Katzen sind menschenbezogen und brauchen Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten. Eingesperrt in einem kleinen Zimmer könnten wir zwar mal reingehen, es wäre aber doch deutlich weniger.

Ich hoffe, es wird mit der Zeit trotzdem besser. Aber ich nehme auch gerne noch Tipps entgegen.

Geändert von Maximia (19.09.2019 um 12:50 Uhr)
Maximia ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.09.2019, 14:42
  #2
Maximia
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 112
Standard

Was ich vielleicht noch ergänzen kann:

Die Kleinen sind wirklich sehr klein und zart. Die Kastration wurde verschoben, weil sie das von der Tierärztin vorgeschriebene Gewicht nicht hatten (mittlerweile sind sie kastriert). Iris macht sie jedenfalls platt, wenn sie es drauf anlegt. Da muss ich also sehr vorsichtig sein.

Gerade ein Bild gemacht an der Tür. Ich habe erst mit Iris gespielt, dann mit den Kleinen und dann einfach so am Gitter geblieben. Es gab kein Gefauche mehr, aber Iris haut mit der Pfote durchs Gitter. Die Kleinen hatte ich geschützt, sodass sie mich erwischt hat und es waren keine Krallen dabei. Das werte ich mal als gutes Zeichen.

Und vermerke, dass so ein großmaschiges Netz im Grunde ungeeignet ist für eine Zusammenführung (Es ist sonst eine Fenstersicherung hier, daher lag es nahe, die gerade zweckzuentfremden)

Maximia ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 14:52
  #3
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.465
Standard

Danke für das Foto: ich wollte gerade fragen, ob Iris noch Augen hat, oder ob die entfernt und zugenäht sind.

Wir haben einen erwachsenen blinden Kater mit Augen zu einer etwas älteren Katzendame genommen, die beiden waren von Anfang an ein Ei und ein Kuchen. Die 3 anderen Neuzugänge hatten anfangs ein kleines Problem mit dem blinden Bruno, weil er die Katzen halt manchmal mit seinen großen Augen anstarrt und sie das als Bedrohung auffassen. Aber nach einigen Monaten haben das alle geschnallt, das Bruno halt ein wenig anders ist.

Hast Du mal alle 3 Katzen mit einem Handtuch oder besser, einem von Dir getragenen Kleidungsstück abgerieben? Geruchsaustausch, zumal Iris die beiden Kleinen ja auch riechen kann, könnte evtl. helfen.

Auch rate ich einfach mal zu Geduld, zumal es ja offensichtlich Fortschritte gibt. Vielleicht möchte Iris auch einfach ertasten, wer die beiden Neuen sind. Daß sie nicht mit Krallen tätzelt, ist doch schon mal gut.
Mauzen sie sich an? Also ohne Fauchen und Knurren?
Vielleicht kannst Du sie auch gemeinsam füttern, Iris auf der einen, die beiden Siams auf der anderen Seite der Gittertür.

Generell finde ich es sehr gut, daß Iris Gesellschaft bekommt, denn blinde Katzen orientieren sich sehr gern und sehr gut an anderen Katzen. Gesellschaft wird Iris auch mehr Selbstvertrauen geben.

Ich wünsche Euch eine unproblematische Zusammenführung, das wird ganz sicher.
__________________
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 14:57
  #4
Maximia
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 112
Standard

Am Anfang war der Geruch echt ein Problem. Da hat Iris mit Krallen nach meiner Hand geschlagen und mich angefaucht, wenn ich von den Knirpsen kam. Jetzt nach 5 Tagen scheint das ok zu sein. Sie reagiert nicht mehr komisch, wenn ich nach den Kleinen rieche und ich kann erst die Knirpse und dann direkt sie durchs Gitter streicheln. Also sehr positiv. Seit 3 Tagen bekommt Iris auch Zylkene (da habe ich viel zu viele bestellt - falls jemand was abhaben möchte, pn).

Zusammen gefüttert habe ich bisher nicht. Die haben hier auch immer Nassfutter rumstehen, sodass sie nur selten hungrig angerannt kommen. Und die Kleinen fressen eh nur sehr wenig. Pünktchen steht auf die Leckerlies immerhin, Flöckchen rührt die nicht an.

Achja, Iris reibt sich jetzt am Gitter, so als würde sie es anschmusen. Ich habe den Eindruck, sie will rein und dabei sein. Bei größeren katzen, würde ich das Gitter wohl sogar schon wegnehmen. Aber bei den Kleinen will ich sichergehen, dass sie ihnen nichts tut.

edit: Iris ist tatsächlich nicht ganz blind. Sie sieht mit einem Auge noch etwas. Nicht sehr viel und wohl vor allem Bewegung. Daher reagiert sie auch so darauf, wenn ein Kleines sich bewegt.

Geändert von Maximia (19.09.2019 um 15:01 Uhr)
Maximia ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 15:00
  #5
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.919
Standard

Ich finde, das läuft gut. Es ist doch erst eine Woche vergangen. Ich würde mal schauen, wie es in weiteren 3-4Wochen am Gitter aussieht.
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 15:07
  #6
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 54
Beiträge: 11.121
Standard

*abonnier* Ich bin gespannt....
__________________
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


Gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 15:08
  #7
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.465
Standard

Das sind doch große Fortschritte in so kurzer Zeit.
Die Zylkenepillen würde ich erst mal aufheben, Du kannst auch mal Feliway versuchen.

Iris wird das Gitter mit ihrem Geruch markieren, wenn sie sich dort reibt. Und die Kleinen werden das "lesen" und drüber reiben.

Das gemeinsame Füttern kann so aufgefaßt werden, daß die Neuen keine Futterkonkurrenten sind, sondern daß trotz der Neuen immer genug zu essen da ist und man auch gemeinsam ohne Angst und Streß essen kann.
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 15:11
  #8
Maximia
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 112
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Ich finde, das läuft gut. Es ist doch erst eine Woche vergangen. Ich würde mal schauen, wie es in weiteren 3-4Wochen am Gitter aussieht.
Ahhh 3-4 Wochen. Mal mal nicht den Teufel an die Wand! Die Miezen bekommen zwar die Zeit, die sie brauchen, ich hoffe aber doch, dass es deutlich schneller geht. Iris war ja nur die letzten knapp 3 Monate alleine bei uns. Davor hatte sie immer kätzische Gesellschaft.
Maximia ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 15:14
  #9
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.465
Standard

Zitat:
Zitat von Maximia Beitrag anzeigen
Iris war ja nur die letzten knapp 3 Monate alleine bei uns. Davor hatte sie immer kätzische Gesellschaft.
Das kann vieles erleichtern, also es ist ein riesiger Unterschied, ob man eine Einzelkatze hat oder ob sie immer Gesellschaft kannte.
Bei uns dauerte jede Zusammenführung ein bis drei Tage, aber jede Katze und jede Zusammenführung ist anders. Prissy, unsere Erstkatze, kam vom TA/PS/Heim, die anderen von der Straße.

Jedenfalls bleibe ich gespannt und wir alle würden uns über Fotos freuen.
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 19.09.2019, 15:19
  #10
Maximia
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 112
Standard

Fotos von Iris gibt es ja schon einige, hier mal welche von den Knirpsis:





Demnächst gibt es dann hoffentlich Stapelfotos zu dritt
Maximia ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 15:22
  #11
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 2.000
Standard

Ich setze mich mal dazu und mache es mir gemütlich
__________________
Liebe Grüße

Sandra mit C&D


--------------------------------

Malika aus Marrakesch sucht ein Zuhause:
https://www.katzen-forum.net/wohnung...rm-d-weit.html
Sandra1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 15:44
  #12
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.465
Standard

Zitat:
Zitat von Maximia Beitrag anzeigen
Fotos von Iris gibt es ja schon einige, hier mal welche von den Knirpsis:

Der Blick ist köstlich.
Und Iris, muß ich gestehen, ist mir bisher durch die Lappen gegangen.
Dabei ist sie so eine Schmucke.
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 21:14
  #13
Boji
Erfahrener Benutzer
 
Boji
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 426
Standard

Ich setz mich auch mal dazu. 😉 Drücke dir die Daumen, dass die Zusammenführung gut läuft. Das Wichtigste ist echt Geduld, Geduld, Geduld. Und manchmal folgen auf einen Schritt vor wieder zwei zurück. Aber irgendwann werden sie sich verstehen.... ganz bestimmt!
Boji ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 21:40
  #14
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 54
Beiträge: 11.121
Standard

Watt sind die Kleinen süß! ich hab mit Dir ja schon über Siam gequatscht, entzückende kleine Nervensägen....
tigerlili ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 19:29
  #15
Maximia
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 112
Standard

Gestern Abend und heute gab es hier wieder Gefauche und Iris hat nach den Kleinen gehauen. Offenbar ohne Krallen, denn die Knirpse haben sich davon nicht beeindrucken lassen. Sie wollen Iris klar kennenlernen. Dummerweise haben sie es nun drauf angelegt, das Gitter hochzuklettern und saßen dann oben drauf. Wir haben nachgerüstet und hoffen, dass sie es nun nicht mehr schaffen.
Maximia ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blinder Kater, zweite Katze Punica17 Eine Katze zieht ein 13 31.07.2016 21:45
Blinder Kater Accuface Vorbereitungen 11 13.01.2014 17:52
Blinder Kater Katani Eine Katze zieht ein 16 18.07.2013 18:04
Blinder Kater Maxel Augen, Ohren, Zähne... 19 29.03.2011 07:00
Spielen mit blinder Katze Cikey Spiel und Spaß 7 18.09.2010 13:20

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:00 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.