Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.09.2019, 22:33
  #1
loonamoonlight
Benutzer
 
loonamoonlight
 
Registriert seit: 2019
Ort: Steiermark
Beiträge: 75
Standard 1...2...3

Hallo zusammen,

wir bekommen in 2 Tagen zuwachs eines Katzenpärchens aus dem Tierheim.

Ich will sie euch hier mal kurz mit Foto vorstellen.
Passwort zu den Links ist immer: loona


1. Purzel



Purzel ist ein 7 jähriger kastrierter Kater, der seit 25.01.2019 bei uns ist.
Er lebte vorher bei einer älteren Dame gewesen, die mit ihm 26 Katzen hatte.
Leider ist er sehr schreckhaft und ängstlich.
Vor ein paar Wochen begann er auch auf Plastik herum zu kauen.
Daher entschlossen wir uns, eine weitere ausgeglichene, ruhige, verschmuste Katze aus dem Tierheim zu adoptieren.
Tja, es wurden 2 Katzen.
Wir hoffen dass sie seinem Nervenkostüm gut tun wird.

2. Blacky



Blacky ist ein 13 jähriger kastrierter Kater.
Er leidet seit Jahren an einem chronischen Katzenschnupfen, wodurch auch seine Lunge Schaden genommen hat, daher muss er ein Medikament nehmen, damit der Husten nicht wieder kommt.
Auch hat er fast keine Zähne mehr.
Ausserdem benötigt er hochwertigeres Futter, denn er hat immer wieder mal Probleme mit der Verdauung.
Blacky ist aber ein total lieber.
Genau was wir gesucht haben.
Ihn gibts aber nur im Doppelpack mit der 3. Katze.

3. Luna



Luna ist ebenfalls 13 Jahre und eine kastrierte Katze.
Sie hat ebenfalls einen langjährigen chronischen Katzenschnupfen.
Allerdings hat sie keine Probleme mit der Lunge und Husten, deshalb benötigt sie keine Medikamente.
Sie hat zwar ein paar Zähne mehr aber nicht viele.
Aber auch sie hat Probleme mit ihrer Verdauung und benötigt dasselbe Futter.

Die beiden zusammen sind ein total süßes Paar.
Ausserdem waren sie bei unsrem Besuch sehr zutraulich und überhaupt nicht ängstlich oder verschreckt.

Wir mussten leider 2 Wochen auf sie warten, damit Blacky frei gegeben wurde.
Es ging um seinen Husten.

Auch wenns kitschig klingt, aber Purzel ist mein Baby...
Ich hoffe sehr, dass die beiden ihm helfen werden und sie sich vertragen.

Natürlich hoffe ich, dass die drei sich vertragen und lieb gewinnen.
Da benötige ich etwas hilfe, aber dazu morgen mehr.

Geändert von loonamoonlight (05.09.2019 um 13:17 Uhr)
loonamoonlight ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.09.2019, 23:09
  #2
dicker2011
Erfahrener Benutzer
 
dicker2011
 
Registriert seit: 2018
Ort: Nordöstlich von Hamburg
Alter: 46
Beiträge: 177
Standard

Is ja noch schön leer hier
Ich nehm dann mal in der ersten Reihe platz
*bieraufmach* *knabberzeughol*

Dann mal los, Daumen und 8 Pfoten sind gedrückt
__________________
Liebe Grüße von Andy, Sissi und Meryl.


dicker2011 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2019, 01:04
  #3
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.066
Standard

Ich geh im Pyjama mit Hausschlapfen in die zweite Reih und Popcorntüte....
biveli john ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2019, 07:50
  #4
loonamoonlight
Benutzer
 
loonamoonlight
 
Registriert seit: 2019
Ort: Steiermark
Beiträge: 75
Standard

Guten Morgen,

heute komm ich mit ein paar Fragen an, damit es meinen Lieblingen auch bestimmt gut geht.

1. Soll ich den 2. Trinkbrunnen neben den 1. stellen?

2. Die beiden verwenden im Tierheim ein gemeinsames Katzenklo,
reicht es, wenn ich zu Purzels nur noch eines aufstelle?

3. Wenn wir die beiden morgen geholt haben, hätte ich geplant dass sie für 2-3 Tage bei geschlossener Tür in einem Raum sind, so dass Purzel nicht zu ihnen kann.
Danach hätte ich für 2 Tage die Tür offen gelassen, aber ein Katzenschutznetz als Trennung befestigt.
Als letzten Schritt würd ich für 1 Tag Purzel in den Raum geben und die beiden in den Rest des Hauses lassen, damit sie sich umsehen können.
Was haltet ihr davon?

lg
loona
loonamoonlight ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2019, 09:13
  #5
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 7.443
Standard

Ich würde beim Trennen weniger auf die Zeit als mehr auf das Verhalten der Tiere schauen.

Sicher ist ein Tag mit geschlossener Tür zum Ankommen nicht schlecht, aber wenn du das Gitter drin hast musst du deinen Plan anpassen. Es kann sein, dass sich sofort freundlich gurrend an der Tür stellen, aber auch dass sie sich komplett ignorieren oder eben auch mal fauchen und spucken.

Besorg dir ein gutes Buch und ein entspannendes Getränk und setz dich einfach mit uns aufs Sofa und schau was die Katzen machen.
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2019, 20:31
  #6
dicker2011
Erfahrener Benutzer
 
dicker2011
 
Registriert seit: 2018
Ort: Nordöstlich von Hamburg
Alter: 46
Beiträge: 177
Standard

Hy,


2 Trinkbrunnen nebeneinander macht für mich keinen Sinn. Verteil die in der Wohnung, da wo die Katzen häufig vorbei laufen, und nicht in der Nähe, wo es Futter gibt


Klo's sollte man soviele haben, wie viele Katzen da sind, plus Eines. Macht in deinem Fall 4. Ich würde mindestens 3 verteilen.


Was die Zusammenführung betrifft, hat es Schnurr schon geschrieben. Die Katzen bestimmen den Zeitplan. Einen Tag mit Tür zu ist gut, und dann schaun, was passiert. Und immer schön Leckerlie auf beiden Seiten verteilen


Die Bilder, bzw. RAR-Archive habe ich mir nicht runtergeladen, und ich denke, das wird hier auch kaum Einer machen
Die Meisten hier laden ihre Bilder bei picr.de hoch. Kostet nix und ist super einfach.
dicker2011 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 11:09
  #7
Neol
Forenprofi
 
Neol
 
Registriert seit: 2007
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 48
Beiträge: 1.045
Standard

Huhu lunamoon

Ich freu mich total für eich *knuddel*
__________________
.

Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen:
In Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.
Francesco Petrarca (1304 - 1374), italienischer Humanist, Lyriker und Dichter
Neol ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 13:02
  #8
loonamoonlight
Benutzer
 
loonamoonlight
 
Registriert seit: 2019
Ort: Steiermark
Beiträge: 75
Standard

Danke für eure Hilfe.

Ich werd mich mit meinem Zeitplan natürlich an das Verhalten der 3 anpassen.
Den 2. Trinkbrunnen werd ich in den 1. Stock räumen, dann haben sie mehrere Stellen.

Die Bilder hab ich neu eingestellt

Jetzt fahren wir los um die beiden zu holen.

Bis später

Geändert von loonamoonlight (05.09.2019 um 13:18 Uhr)
loonamoonlight ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 18:14
  #9
loonamoonlight
Benutzer
 
loonamoonlight
 
Registriert seit: 2019
Ort: Steiermark
Beiträge: 75
Standard

Sind endlich zuhause angekommen.
Alles gut gegangen.
Später mehr
loonamoonlight ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 05.09.2019, 19:46
  #10
Neol
Forenprofi
 
Neol
 
Registriert seit: 2007
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 48
Beiträge: 1.045
Standard

WAHHHHHHHHHHHHHHH WIE LÄUFT ES?
Neol ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 20:03
  #11
loonamoonlight
Benutzer
 
loonamoonlight
 
Registriert seit: 2019
Ort: Steiermark
Beiträge: 75
Standard

So, nun geht´s weiter.

Auf der Heimfahrt haben Blacky und Luna fürchterlich gemaunzt.
Wir haben fast 2 Stunden gebraucht.
Blacky hat sich übergeben und in den Transportkäfig gesch*****.

Zuhause angekommen, haben wir die beiden in den vorbereiteten Raum gegeben und ich hab Blacky gesäubert.

Purzel hat kaum auf die reagiert.
Er ist aber ein wenig eingeschnappt, denn er ignoriert mich total.

Nach ner Stunde haben wir uns zu den beiden gesetzt, sie gestreichelt und ihnen Leckerlies gegeben.
Purzel haben wir auch versucht zu streicheln, aber er wollte nicht.

Wir konnten die drei inzwischen sogar schon zusammen lassen.
Ich hätt mir gar nicht so viele Sorgen machen müssen.

Luna und Blacky untersuchen alles und Purzel hat sich unter die Eckbank in der Küche verzogen.

Er und Blacky starren sich die meiste Zeit nur an.
Purzel faucht hin und wieder, wenn Blacky ihm zu nahe kommt.
Der jedoch miaut nur manchmal, wenn er vor ihm steht.

Luna und Blacky haben sogar schon gefressen.

Mehr gibts im Moment nicht zu erzählen.

Morgen mehr.

lg
loona
loonamoonlight ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 22:14
  #12
loonamoonlight
Benutzer
 
loonamoonlight
 
Registriert seit: 2019
Ort: Steiermark
Beiträge: 75
Standard

Ich hätte auch schon die nächste Frage.

Blacky und Luna bekommen ein andres Futter als Purzel.
Die beiden haben nun versucht, sein Futter zu fressen, so dass ich es weg stellen musste.
Zum Glück hat Purzel vorher schon was davon gefressen.

Natürlich könnt ich Purzel dasselbe geben wie den beiden, aber Er liebt sein Felix und Kitekat Nassfutter.

Könnt ihr mir nen Tipp geben, was ich jetzt tun soll?

Gute Nacht

lg
loona
loonamoonlight ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2019, 19:56
  #13
Josy1988
Erfahrener Benutzer
 
Josy1988
 
Registriert seit: 2013
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 870
Standard

Huch, das ging dann ja ganz schnell mit dem zusammen lassen...
Wie läuft es denn inzwischen mit den dreien? Immer noch alles gut?

Wegen dem Futter: Es gibt Futterautomaten mit Chip-Steuerung. Die sind nicht ganz günstig, aber super praktisch. Den könnte man auf Purzel programmieren und dann öffnet der sich nur für ihn.
Was bekommen die anderen beiden denn zu fressen?

Es wäre aber tatsächlich gar nicht schlecht, auch Purzel an das höherwertige Futter zu gewöhnen, Felix und Kitekat sind wirklich nicht die gesündesten Marken.
__________________


Hier geht es zu den Bildern von den beiden ersten Jungs:
http://www.katzen-forum.net/galerie/...zen-jungs.html

Und hier zu den vier Jungs:
http://www.katzen-forum.net/eine-kat...zer-kater.html

https://www.facebook.com/pages/T%C3%...98777483466828
Josy1988 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 11:16
  #14
loonamoonlight
Benutzer
 
loonamoonlight
 
Registriert seit: 2019
Ort: Steiermark
Beiträge: 75
Standard

Leider funktioniert es zwischen den dreien nicht mehr so gut.

Blacky hat Purzel so sehr verschreckt, dass er sich nicht mal mehr aufs Katzenklo getraut hat.

Wir haben Blacky und Luna weg sperren müssen, aber ich werd eine Netztür anbringen, sobald Purzel sich wieder erholt hat.

Von solchen Futterautomaten hab ich gehört.
Aber bleiben die nicht nach dem öffnen, offen?
Oder schließen sie sich wenn Purzel weg geht und geht wieder auf sobald er wieder hin geht?

Blacky und Luna bekommen von Vet-Concept das Gastro Intestinal.
Wegen Purzels Futter werd ich drüber nachdenken.
loonamoonlight ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 11:32
  #15
dicker2011
Erfahrener Benutzer
 
dicker2011
 
Registriert seit: 2018
Ort: Nordöstlich von Hamburg
Alter: 46
Beiträge: 177
Standard

Das ist ja nicht so schön


Was ist denn aus dem Plan geworden


Ich würde die jetzt erstmal komplett trennen, bis Purzel sich wieder beruhig hat. Und dann mit Gittertür bis alle entspannt am Gitter sein können.


Dann Purzel hin und wieder mal kurz rein lassen, und gucken wie es läuft.




Die Automaten gehen natürlich wieder zu, wenn die Katze weg ist
dicker2011 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Nachwuchs wird gemobbt... | Nächstes Thema: Zusammen Führung von Katern »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:31 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.