Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2019, 11:54   #1
Sternschnubbi83
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 33
Standard 6 Jährigen Maine Coon vergesellschaften?

Maine Coon Leo mit 6 Jahren noch vergesellschaften? Wir leben im Haushalt zu dritt mit unserem Kater. Er kennt es über Tag alleine zu sein von Baby an. Gehe morgens in der Früh und komme Mittags nach Hause. In der Zeit schläft er. Unser Sohn ist mittlerweile 4 1/2. ihn aktzeptiert er sehr. Nun ist es allerdings so, abends möchte er Aufmerksamkeit. Versuche ich mit ihm zu spielen bekommt er nach 5 Minuten Langeweile. Er kann nach draußen aber er hält sich mittlerweile nur noch am Haus auf. Mäuse jagen möchte er wohl tut er aber nicht. Abends geht es bei ihm so, er will raus, kommt nach 10 min wieder will rein und setzt sich an sein Fressensplatz. Das geht 5 Mals so bis wir dann ins Bett gehen. Er denkt jedesmal wenn jemand von uns nach Hause kommt und wenn er rein kommt gibt es jedesmal was. Wenn es nichts gibt weint er und schreit ohne Ende. Mittlerweile hat er abnehmen müssen weil er eher ziemlich ist und es geht ihm sichtlich besser. Deshalb die Vermutung das er Langeweile haben könnte. Wenn wir im Urlaub sind, ist er in einer Pension untergebracht. Er macht keine Anstalten. Getestet wurde mal mit Katzen, er mag wohl ruhigere Kätzinnen aber Kater geht wohl auch kommt drauf an wie die drauf sind. Er ist eigentlich kein Haudegen, unserer ist ruhig und ängstlich.
Manchmal ist er hier draußen mit Katzen im Kampf verwickelt kam auch schon öfter mit Bisswunden zurück die dann schnell sich entzündeten .
Ich hatte jetzt Ei. kitten entdeckt Siam / Maine Coon bin mir aber sehr unsicher und mein Mann auch. Nachts macht er mir die Hölle Heiß . Meist um halb 4 stört er mich so extrem und schreit. Schmeißt Sachen runter , leckt mich sobald ich Augen zu mache fängt er gleich wieder an. Dann will er um halb 4 fressen und dann raus für 2 Stunden. Katzenköpfe geht leider hier nicht weil wir ein energieparhaus haben und die Katzenklappen meist die Norm nicht haben und uns die ander für 2500 Euro einfach zu teuer ist. Also muss ich aufstehen. Wenn wir die Tür zu lassen würden zum Schlafzimmer würde er so laut schreib das unser Sohn wach wird und das geht nicht weil der auch so problme zur Zeit mit schlafen hat. Ich hoffe auf Rat
Sternschnubbi83 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.08.2019, 14:02   #2
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.034
Standard

Huhu,

wenn ein Partner für deinen Kater in Frage kommt, bitte KEIN Kitten (das hat deinem ausgewachsenen, unsozialisierten Kater nichts entgegenzusetzen) und insbesondere nicht aus einer derart unseriösen Quelle (keine seriöse Quelle gibt ein Kitten zu einem Erwachsenen Tier, außer es sind 2 Kitten und ich gehe mal stark davon aus dass dein Rassemixkitten von einer Vermehrerin stammt, denn kein seriöser Züchter würde verschiedene Rassen aufeinander setzen).

Klingt aber in der Tat so als wäre ihm langweilig undn auch mit 6 Jahren finde ich, kann man es mit einem gut ausgesuchten Partner probieren. Faustregel ist hier gleiches Geschlecht, Alter und ähnlicher charakter, wobei in dem Alter der charakter wichtiger ist als das Geschlecht.

Hat er unbegrenzten Zugang zu Futter (auch nachts) und was für Futter ist das?

lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 14:18   #3
kymaha
Forenprofi
 
kymaha
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.652
Standard

Was heisst den hier noch , mit 6 Jahren ist er doch noch jung , ich stimme Polayuki aber voll zu . Ich würde bei verschiedenen Pflegestellen vorsprechen , die kennen ihre Tiere genau und raten dir zu dem richtigen Partnertier und stehen dir auch bei der Zusammenführung zur Seite
__________________
kymaha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 16:37   #4
Sternschnubbi83
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 33
Standard

Ok danke das wird ja schwierig mit dem Alter. Ich habe mir das aber schon gedacht. Also das Kitten ist von Privat und die haben neunmal eine Maine Coon Dame und eine Siam Männchen . Die wollten bestimmt nicht züchten und die wissen ja nichts von unserem Vorhaben. Ich wollte mich erst vorher bei euch erkundigen bevor ich anschreibe. Unser Kater ist auch nicht unsozialisiert er war bis zur 14. Woche bei seiner Mutter. Er ist leider in dem Rudel bei seinen Geschwistern untergegangen. War der zweitgeborende und kleinste und schmächtigste weil er von seinen Geschwistern immer überwältigt worden ist, er konnte sich nie richtig durchsetzen. Und war froh das wir ihn dann hätten. Er blühte auf. Nur in der Zeit hatten wir für zwei, einfach zu eine kleine Wohnung. Dann hatte er draußen auch einen Freund der für ihn die Revierkämpfe gemacht hat. Die gingen durch dick und dünn. Bis wir den anderen nicht mehr gesehen haben.
Hätten wir damals gewusst das unsere Nachbarin ihn gegen ein kitten weg gegeben hatte dann hätten wir den genommen. Nur leider wurden wir nicht informiert.
Sternschnubbi83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 17:16   #5
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.034
Standard

Dass mit dem Nachbarskater macht mich unglaublich traurig

Das kitten von Privat ist dann nichts anderes: ein Vermehrerkitten. Bitte unterstütze sowas nicht!

Eurer Kater ist vermutlich nicht im selben Maße sozialisiert wie er wäre wenn er immer einen Freund zu Hause gehabt hätte. Das ist auch nicht böse gemeint, sondern Tatsache.
Am allerbesten wäre es du beschreibst den Charakter deines Tieres bestmöglich, stellst das ner Pflegestelle vor, damit ein passendes Gegenstück gefunden werden kann und liest dich in die langsame Vergesellschaftung ein.
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 21:01   #6
Sternschnubbi83
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 33
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Dass mit dem Nachbarskater macht mich unglaublich traurig

Das kitten von Privat ist dann nichts anderes: ein Vermehrerkitten. Bitte unterstütze sowas nicht!

Eurer Kater ist vermutlich nicht im selben Maße sozialisiert wie er wäre wenn er immer einen Freund zu Hause gehabt hätte. Das ist auch nicht böse gemeint, sondern Tatsache.
Am allerbesten wäre es du beschreibst den Charakter deines Tieres bestmöglich, stellst das ner Pflegestelle vor, damit ein passendes Gegenstück gefunden werden kann und liest dich in die langsame Vergesellschaftung ein.
Danke das werde ich machen. Mal schauen was dabei rum kommt. Nein da hast du recht mit dem sozalisiert sein, weil er alleine war. Aber der andere Kater war von Beginn das er draußen war immer bei ihm. Bis die Nachbarn die wir so auch nicht kannten, wohl meinten sich ein Kitten dazu zuholen . Unser und der Kater waren ca. gleich alt. Soweit wie ich das mitbekommen habe, haben die das Kitten bekommen und der Kater hat mit pinkeln protestiert. Dann haben sie wohl den Kater weg gegeben. Unvollständig da er ja der erste dort war. Wir haben uns gewundert warum unser so deprimiert war. Er wollte nicht mehr raus und saß nur in der Ecke. Bis ein anderer Nachbar uns die Geschichte erzählte. Hätte wir das gewusst , dann hätten wir Murphy zu uns genommen. Es war so traurig. Vor allem ist er gleich eine Stadt weiter weg gekommen. Der andere kleine wurde dann in der Nachbarschaft verschenkt weil er wohl immer nicht wieder gekommen ist. Als die kleine Tochter von denen, wohl immer wieder nach den Katze fragte, haben sie sich wieder einen neuen geholt . Das nenne ich echt mal verantwortungslos.
Sternschnubbi83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 21:04   #7
Sternschnubbi83
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 33
Standard

Übrigens in der Pension wo er ist wenn wir mal im Urlaub sind. War auch ein Maine Coon , 2 Jahre älter. Die hatte sie mal zusammengefassten weil sie der andere wohl immer zu unserem Leo wollte. Sie sagte nur die sind die Treppe immer rauf und runter und haben sich nicht angezickt.
Sternschnubbi83 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maine Coon KingKatzal Die Anfänger 6 24.05.2018 18:26
Maine coon ladypunk Die Anfänger 44 28.04.2014 22:33
10 jährige Katze mit 4 und 2 jährigen Katzen vergesellschaften Katz07 Vorbereitungen 9 23.08.2012 16:49
Maine coon Coonie123 Die Anfänger 6 31.07.2012 22:31
Suche 2. Katze für 4 Jährigen Maine Coon (RAUM MÜNCHEN) Kaktusblüte Glückspilze 20 22.05.2011 16:35

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:37 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.