Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.08.2019, 11:21   #1
nemorockt.
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 2
Standard Neue Katze und es funktioniert nicht.

Hallo ihr lieben,

ich habe mich hier angemeldet um hoffentlich ein paar Ratschläge zu bekommen. 😊

Wir mussten leider vor einigerZeit unseren Nemo erlösen. Damit unsere Katze Mina nicht alleine bleibt, haben wir Leo geholt.

Leo war schon über ein Jahr im Tierheim und war dort auch recht scheu und hat gefaucht. Wir wollten ihn trotzdem gerne ein neues Zuhause geben.
Er ist jetzt zwei Wochen bei uns und er bewegt sich hier frei, frisst und beobachtet. Tagsüber liegt er ab mittags auf dem Schrank und schläft. Vormittags und abends ist er aktiv und erkundet und liegt bei uns in der Nähe.
Er ist immer noch scheu und faucht, aber das ist ok.

Was jedoch langsam nicht mehr geht ist, dass er seit letzter Woche überall hinpinkelt.
Er pinkelt ins Bett von unseren mittleren Tochter. Er pinkelt ins Wohnzimmer auf den Boden oder sonst wohin. Dabei geht er zwischendrin ganz normal aufs Katzenklo.

Keiner der Kinder oder wir belagern ihn oder drängen ihn zu was. Er pinkelt auch nur nachts.
Mit unserer Katze hat er aber keine Probleme. Sie beschnuppern sich und dann jeder seinen Weg

Ich bin gerade recht überfragt.

Vielleicht weiß einer von euch Rat.
Vielen Dank.

P. S. Wir haben 3 Katzenklos im Haus verteilt. Feliway Stecker sind auch schon verteilt.
nemorockt. ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 12.08.2019, 11:25   #2
maschari
Erfahrener Benutzer
 
maschari
 
Registriert seit: 2018
Ort: Hannover
Alter: 26
Beiträge: 866
Standard

Hi Nemorockt,

hier, könntest du den vielleicht ausfüllen? Das beugt viele Fragen vor und vielleicht kann man euch schneller helfen

Fragebogen Unsauberkeit
__________________

Es grüßen Arielle mit Linux und Suki
__________________________________________
https://www.instagram.com/linuxandsuki/

Linux und Suki
__________________________________________
Die Neugier ist die mächtigste Antriebskraft im Universum, weil sie die beiden größten Bremskräfte im Universum überwinden kann: Die Vernunft und die Angst. - die Stadt der träumenden Bücher
maschari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2019, 11:26   #3
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.758
Standard

Bitte den Fragebogen Unsauberkeit ausfüllen:

Fragebogen Unsauberkeit

In der Regel hat die Unsauberkeit eine körperliche Ursache oder am Klomanagement stimmt etwas nicht. Man sollte also auf jeden Fall erst einmal den Urin untersuchen lassen. Habt ihr das schon gemacht?
__________________
Liebe Grüße

Sandra mit C&D


--------------------------------

Malika aus Marrakesch sucht ein Zuhause:
https://www.katzen-forum.net/wohnung...rm-d-weit.html
Sandra1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2019, 11:36   #4
nemorockt.
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 2
Standard

Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Leo
- Geschlecht: m
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ja (keine ahnung wann)
- Alter: 2
- im Haushalt seit: seit 2 wochen
- Gewicht (ca.):
- Größe und Körperbau:

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: 1 Tag vor Abholung im Tierheim
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund:
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt:

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 2
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Tierheim. Vorgeschichte unbekannt
- Freigänger (Ja/Nein): wenn eingewöhnt ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel):
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): sie lernen sich gerade kennen.

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: 1 x täglich gereinigt und bei Bedarf streu komplett getauscht.
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Multifit Ultra Comfort
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 4 - 5 cm
- gab es einen Streuwechsel: keine Ahnung was im Tierheim benutzt wurde
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):
1. Im Bad offen in der Ecke.
2. Im Bad unter einem hohen regal
3. Offen neben einer Kommode an der Wand

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: mit keinem. Es wird ausgewaschen und getrocknet.
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: nein der ist im der Küche

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: 1 Woche nach Einzug. Seit 1 Woche besteht das Problem.
- wie oft wird die Katze unsauber: immer nur nachts
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: 1 x Kot, sonst nur Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: überall
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): Bett, Boden, Teppiche usw
- was wurde bisher dagegen unternommen:
Nicht viel. Er ist scheu und faucht. Ich denke nicht, dass er ein gesundheitliche Problem hat. Er pinkelt meistens tagsüber ganz normal ins Katzenklo. Ich denke, dass es die Umstellung ist von Tierheim zu uns. Wir haben 3 Kinder. Keiner weiß was vorher war und im Tierheim gibt es nicht solche Alltagsgeräusche wie bei uns. Er bekommt schon Angst, wenn man den Wasserhahn aufgedreht.
nemorockt. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2019, 12:07   #5
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.700
Standard

Du solltest einiges unternehmen bitte.

Es kann gesundheitliche Ursachen haben, der Kater könnte eine Blasenentzündung oder Harngries haben.
Sinnvoll wäre also mindestens eine Urinprobe von ihm untersuchen zu lassen. Pinkelt er auch auf den Boden, irgendwo hin wo ihr den Urin auffangen könnt oder mit einer Pipette aufnehmen?
Sonst würde ich versuchen ihn mit einem Klo mit Spezialstreu in einem Raum zu lassen bis der da rein macht. (Streu z.B. Catrine Perlenstreu)
Den Urin dann zeitnah untersuchen lassen.

Ich verstehe daß ihr wahrscheinlich mit dem neuen und scheuen Kater jetzt nicht zum Tierarzt gehen mögt, eine Urinuntersuchung wäre aber sehr ratsam.

Dann würde ich die Klos in verschiedene Räume stellen!
So daß er immer eines in erreichbarer Nähe hat.
Wenn sich das Pinkelproblem gelegt hat kannst du das wieder reduzieren.

Die Klos bitte mindestens zwei mal am Tag saubermachen, von Klumpen reinigen.
Das Streu deutlich höher einfüllen, 10-15cm.

Auch würde ich raten andere Streus anzubieten die er evtl. lieber mag.
Premiere excellent aus dem Freßnapf z.B. oder Extreme classic. Oder auch das von Aldi oder Lidl.
Allgemein, je feiner die Streu je besser ist es. Das ist fast immer so.

Psychische Ursachen beim pinkeln sind eher selten. Meist liegt es an gesundheitlichen Problemen oder das Klo/Streu gefallen nicht.
Es ist immer eine Bitte um Hilfe etwas zu verändern.
Deshalb gut daß du hier fragst.

Wie vertragen die Katzen sich untereinander, haben sie Kontakt, wird gefaucht oder sich ignoriert oder schon näheren Kontakt?

Hast du Feliway probiert, das wäre für die Zusammenführung gut.
Und gegen seine Angst hilft viel reden, setz dich gerne zu ihm und lies ihm was vor wenn du Zeit dafür findest.
Ach ein Mittel wie Zylkene kann helfen, es ist ein Nahrungsergänzungsmittel daß ausgleichend und gegen Angst hilft.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse. Aktuell bei mir Gräfin Mausi und die bunte Zicke Tiger-Lotte.
Petra-01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2019, 12:22   #6
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.034
Standard

Bitte reininige die Stellen an denen er unsauber wurde mit einem Enzymreiniger, z.B. Biodor animal, damit es auch für ihn nichtmehr nach Katzenklo riecht.

Ansonsten kann ich Petra nur voll zustimmen, Streuhöhe ist definitiv zu niedrig und eine Urintersuchung halte ich für immens wichtig. Man kann gesundheitliche Ursachen nicht ausschließen, nur weil er nur nachts wildpinkelt.
lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2019, 12:57   #7
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.154
Standard

Ich kann dir Petras Rat ans Herz legen. Mehr Klos, eventuell auch in unterschiedlichen Höhen und Größen. Unterschiedliche Streusorten, und höher einfüllen. Die Klos offener, mit mehr Rundumsicht aufstellen.
Da der Kater nur Nachts wildpieselt, vermute ich noch das er unsicher ist. Ist es ausgeschlossen, dass die Kätzin, nachts wenn alle schlafen kein Klomobbing betreibt?
__________________
Liebe Grüße Babsi und Co,
den 3 zahmen Streunern und Poldi, Bärchen, Herzenskater Rusty und Hundi Lea im Herzen

http://luckyskatzenwelt.npage.de

Finni seit dem12.07.2019 vermisst

https://m.facebook.com/story.php?sto...00006456197781
Poldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2019, 13:15   #8
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.717
Standard

Den Ratschlägen schließe ich mich an.
Ich persönlich würde allerdings den Urin direkt beim Ta aus der Blase entnehmen lassen. Gerade weil der Kater scheu ist, würde ich möglichst alles in einem Aufwasch machen lassen.
Der frische Urin ist dann im Ergebnis auch unverfälscht, wohingegen eine Entnahme daheim immer fehlerhafte Ergebnisse erzeugen kann.
__________________
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2019, 17:26   #9
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 54
Beiträge: 9.387
Standard

Der Urin sollte unbedingt untersucht werden. Auch wenn ihr denkt, dass da nicht ist - denken ist nicht wissen

Ich würde jetzt aber eine scheue Katze nicht zwingend direkt zum Tierarzt schleppen, wenn ich ehrlich bin. Grundsätzlich könntest du den Urin mit einer Spritze aufsaugen und dann zum Tierarzt bringen, nur ist das Problem hierbei, dass der Urin auf keinen Fall älter als 2 Stunden sein darf.

Deshalb würde ich es so machen, dass ich Spezialstreu vom Tierarzt holen (das saugt den Urin nicht auf und man kann so den Urin mit einer Spritze aufnehmen) und den Kater tagsüber mit seinem Klo mit diesem Spezialstreu einsperren würde. Jede halbe Stunde nachschauen und sobald du was findest, SOFORT zum Tierarzt.
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ )



Traurig und nur der eine Wunsch ... ein eigenes Zuhause!
tiha ist offline   Mit Zitat antworten

Antwort

« Vorheriges Thema: Muffin zieht ein | Nächstes Thema: Wesen der neuen Zweitkatze »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:32 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.