Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2019, 09:20
  #76
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 56
Beiträge: 1.623
Standard

Danke Minewitt für die Anregungen das hilft und beruhigt mich auch

Ja ich werde heute Abend am besten mal nicht mehr mit Ihm und den DaBird spielen und schauen was er macht und das Spiel später dann wieder ganz langsam einführen.

Ich denke wirklich das es aus diesem Spiel/Jagen heraus entstanden ist. Meine Kleine geht ja dann von selbst immer aus dem Raum wenn es Ihr zuviel wird und Amadeus folgt Ihr ja nicht, bis jetzt haben Beide ja immer den Abstand gewahrt und ich denke das wird auch wieder. Mit so einer Situation habe ich ja irgendwie schon gerechnet, denn ohne geht es ja fast nie ab.
__________________
Jasmine mit Nikita und Amadeus

Percy, Möbsle,Gismo und Eddie immer im Herzen
jasmine ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.09.2019, 10:41
  #77
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 56
Beiträge: 1.623
Standard

Habe hier schon lange nicht mehr geschrieben.

Leider gibt es gerade einen Rückschritt.

Letzte Woche lief alles noch richtig gut, Amadeus kommt immer öfters runter und schaut sich um. Nikita lag oder sass dabei auf dem Sofa oder auf dem Bett. Nkita beobachtet natürlich Amadeus wie er rumgelaufen ist und Amadeus kam auch ziemlich nah an das Sofa oder Bett ohne das Nikita gefaucht hat. Ich war richtig happy.

Letzten Samstag dann leider der Rückschritt. Amadeus war also wieder unten und war bei mir im Schlafzimmer ich habe gerade mich mit Ihm unterhalten, als Nikita in das Schlafzimmer kam, Sie stand mit etwas Abstand hinter Amadeus.

Amadeus drehte sich um und ging mit einem Faucher auf Nikita los, Nikita hat sich erschreckt drehte zur Flucht um und machte dabei einen richtigen Purzelbaum. Ich habe einmal He gerufen und Amadeus ist ab nach oben in die Galerie. Das ganze dauerte nicht mal eine Minute.

Amadeus kam dann irgendwann wieder runter, aber seitdem ist jetzt Nikita extrem angespannt wenn er kommt. Sie versucht dann immer in das Schlafzimmer zu flüchten, sitzt da aber nicht auf das Bett, sondern entweder an den Kleiderschrank oder unter dem Kratzbaum. Beide Positionen sind nicht gleich von der Tür aus einsichtbar. Was natürlich blöd ist, denn wenn Amadeus rein kommt und Nikita erst dann da sitzten sieht, wird er doch gleich wieder auf Sie los gehen, die zweite Variante ist, so wie Nikita da sitzt habe ich Angst, das Sie, wenn Amadeus rein kommt Ihr Heil in der Flucht sucht und an Amadeus vorbei rennt, wobei es dann das selbe Ergebniss gibt.

Also versuche ich Amadeus zu beschäftigen so das er nicht in das Schlafzimmer geht oder ich mache die Schlafzimmertür zu. Beide Varianten sind jetzt nicht vorteilhaft für die Zusammenführung, die ja somit jetzt im Leerlauf steht.

Da Amadeus dieses Verhalten nur zeigt, wenn sich Nikita unten bewegt, hoffe ich mal das er es aus einer gewissen nervösität heraus macht. Also dachte ich , wenn jetzt beide Tiere sehr nervös und sensibel sind, sollte ich ein paar Gänge wieder zurückfahren und mit der Gittertür arbeiten.

Amadeus jetzt aber wieder in das obere Zimmer zu sperren, wird nichts bringen, denn Nikita wird nicht zu Ihm hoch gehen, da könnte er dann ewig sitzten. Nikita hat jetzt mein Schlafzimmer als Ihr Safe Zimmer erkoren und wenn die Türe zu ist, vorallem wenn ich auch drin bin, hat Sie damit keine Probleme , Sie entspannt sogar etwas.

Also mein Plan ist, heute Abend werde ich eine Gittertür für mein Schlafzimmer bauen ( die für das obere Zimmer passt leider nicht ). Wenn ich daheim bin und Amadeus oben kann Nikita ja ganz normal im unteren Bereich rumlaufen. Kommt Amadeus runter, das macht er bis jetzt immer ganz langsam Stufe für Stufe mit Pausen, wird Nikita sich im Schlafzimmer verstecken. Dann werde ich einfach mein Schlafzimmer mit der Gittertür verschliessen, so können beide Tiere mit einander in Kontakt drehten und für Nikita gibt es Sicherheit, weil Amadeus nicht rein kommt.

Ich frage jetzt mal, auch wenn ich weiss das sich fast keiner meldet, wie findet Ihr die Idee ?
jasmine ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 21:44
  #78
rassekatze
Erfahrener Benutzer
 
rassekatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: oberboihingen
Beiträge: 777
Standard

Die Idee ist gut. Nikita hat ihre Sicherheit und er kann troztem rum laufen.
Bewerte den kleinen Rückschritt nicht über. Ihr werdet noch einige Zeit brauchen. Aber das wird bestimmt.
__________________
Liebe Grüße
Leni Hexi Angel und ihre Dosine
rassekatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 09:40
  #79
Minewitt
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 454
Standard

Denke auch eine gute Idee. Gibt nicht nur Nikita Sicherheit sondern auch dir. So ein richtiger Rückschritt ist es im Grunde nicht. Versuch mal in solchen Situationen nicht verbal zu reagieren. Eher mit Klatschen oder ähnlichem. Irgendwie hab ich das Gefühl, Nikita bezieht das verbale rein auf sich, als hätte sie etwas falsch gemacht. Ein Geräusch ist eventuell einfach nur unterbrechend und ablenkend.
__________________
Lieben Gruß von Birte mit Lilu und Wuffdame Enja

Sternchen Peefke und Matilde, sowie die Hundebande Kira, Njeri und Jack

Minewitt ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 09:42
  #80
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 56
Beiträge: 1.623
Standard

Danke Euch für die Antworten.

Der erste Abend, Nacht und Morgen liefen glaube ich ganz gut mit der Gittertür.

Als Amadeus Sie das erstemal gesehen hat, war er schon etwas verwundert und kann es bis jetzt noch nicht ganz einordnen und er ist jetzt wieder ein klein wenig unsicherer geworden. Ich denke aber, das Er die neue Situation bald verarbeitet hat. Denn auch Amadeus muss sich ja jetzt wieder intensiver mit Nikita beschäftigen.

Nikita fühlt sich eindeutig sicherer mit der Gittertür, wenn Amadeus jetzt runter kommt, sitzen Sie beide mit einem grossen Abstand zur Gittertür und schauen sich an, bis einer die Situation auflöst indem er weg geht und das ist dann immer unterschiedlich. Aber Sie nehmen wieder Kontakt miteinander auf. Einmal ganz am Anfang ist Amadeus ganz nah an die Gittertür gekommen, wahrscheinlich um zu sehen was da jetzt ist und Nikita ist sofort unter das Bett abgehauen. Was ich mir jetzt wünschen würde, wäre das die Tiere , wenn Sie sich gegenseitig betrachten auchmal blinzelen würden.

Da Amadeus Morgens und Abends jetzt sehr oft runter kommt, was ich natürlich toll finde und wenn NIkita mitspielt möchte ich Nikita im Zimmer lassen, die Gefahr das ich nicht mitgekommen wenn er runter kommt und die Gittertür offen ist und dann was blödes passiert ist mir zu gross. Solange Nikita da mitspielt werde ich es so erstmal so belassen, am Samstag und Sonntag kann Sie dann tagsüber raus, denn da ist Amadeus immer oben, aber auch das werde ich je nach der Situation entscheiden.

Jetzt hoffe ich, das die Zwei sich endlich mal auch eine positive Erfahrung mit nehmen. Leider kann ich selbst da nicht soviel mithelfen, den beide Tiere würden sofort abhauen , wenn ich dazu komme um Leckerlie zu verteilen, aber ich werde am Wochenende mal probieren, das Beide an der Gittertür Ihr Fressen bekommen, vielleicht klappt das. Und sich mit Beiden Tieren zu unterhalten, wenn Sie da sitzen und sich betrachte.

Meine Abende sehen zur Zeit so aus, das ich erstmal eine Stunde meine Nikita mit der Angel bespasse, in dieser Zeit kommt Amadeus oft auch runter, gegen 20:00 Uhr etwa gehe ich zu Amadeus, er ist um diese Zeit meistens oben in seinem Zimmer ( der Kerl nennt gerade 30 qm sein eigen ) da spiele ich dann mit Ihm und der Angel , das geniest er sehr, ich muss bei Ihm nur aufpassen, den Kontitionsmäßig ist meine Nikita besser drauf. Wenn Amadeus dann müde gespielt ist, richtig ich mich für das Bett und gehe wieder zu Nikita um mit Ihr noch ein ausgiebige Schmusestunde zu verbringen. Diese Zeit liebt Nikita, wenn ich im Bett liege, Sie auf mir drauf und dann wird gekrault und Bauchi gestreichelt.

Hoffe mir, das diese vorgehensweise, langsam aber sicher Früchte trägt und die zwei Tiere endlich merken, wie ähnlich Sie doch sind.
jasmine ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 09:42
  #81
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 56
Beiträge: 1.623
Standard

Zitat:
Zitat von Minewitt Beitrag anzeigen
Denke auch eine gute Idee. Gibt nicht nur Nikita Sicherheit sondern auch dir. So ein richtiger Rückschritt ist es im Grunde nicht. Versuch mal in solchen Situationen nicht verbal zu reagieren. Eher mit Klatschen oder ähnlichem. Irgendwie hab ich das Gefühl, Nikita bezieht das verbale rein auf sich, als hätte sie etwas falsch gemacht. Ein Geräusch ist eventuell einfach nur unterbrechend und ablenkend.
Hoffe ja das ich es nicht mehr brauche, aber ich werde daran denken. Glaube ein Schritt oder eine leichte Bewegung reicht da bei Amadeus.
jasmine ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2019, 10:47
  #82
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 56
Beiträge: 1.623
Standard

Amadeus fängt an nach mir ganz leise zu rufen, wenn er unten ist und ich bei Nikita bin, an Nikita hat Er aber noch kein Interesse gross gezeigt. Muss auch sagen ich bin Abends länger bei Niktia als bei Amadeus. Erstens möchte Nikita etwas entschädigen, dafür das Sie eingesperrt ist und zweitens wenn ich oben bei Amadeus bin kommt er ja nicht runter und er soll ja runter kommen. Wenn er unten ist, bin ich entweder auch draussen bei Ihm oder ich bin bei Nikita rede aber mit Amadeus.

Gestern Abend und heute Morgen, war ich bei Nikita und habe mit Ihr und Ihrer Angel gespielt, als Amadeus runter kam, er kam dann ganz nah an die Gittertür und wollte ebenfalls mit der Angel spielen, aber wie gesagt ich glaube am liebsten ohne Nikita.

z.B. Heute Morgen Nikita war mit dem Rücken zu Amadeus als wir gespielt haben, als Sie Ihn dann gesehen hat, hörte Sie auf zu spielen und war auch etwas nervös, weil Amadeus sehr nah an der Gittertür war. Beide Tiere sah sich eine Weile an und dann sprang Nikita vom Bett runter und huschte quer durch das Zimmer zu Ihrem Kratzbaum um dort auf dem Boden Amadeus weiter zu betrachten. Als Nikita sich bewegte und durch das Zimmer sprang, bewegte sich Amadeus sofort so als wollte er wieder Nikita anspringen, was ja nicht ging wegen der Gittertür. Es war auch nur ein ganz kurzer Reflex von Amadeus, das Hinterteil ging hoch , der Kopf nach vornen, aber wurde dann auch gleich wieder lockerer und ging auf normale Sitzen über.

Nikita ist gestern und heute zweimal an die Gittertür gegangen um zu sehen ob Sie raus kann, Sie motzt aber noch nicht und versucht auch nicht raus zukommen, wenn ich reingehe. Also heisst für mich wir können noch so weiter arbeiten. Denn ich denke wir sind auf dem richtigen Weg , es dauert halt nur noch eine Weile. So wie Amadeus sich jetzt an mich gewöhnt hat (Obwohl mit der Hand streicheln geht noch nicht und ich bekomme auch noch Pfoten ab , aber es wird besser ) , wird er sich vielleicht auch an Nikita gewöhnen, wenn Sie sich öfters sehen ohne das er das Gefühl hat, sich verteidigen zu müssen.
jasmine ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2019, 14:56
  #83
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 56
Beiträge: 1.623
Standard

Das Nikita nur im Zimmer ist, wenn Amadeus unten ist, hat so jetzt leider nicht geklappt, denn jedes mal wenn im Wohnzimmer/Küche was los war, ist Amadeus runter gekommen , so konnte ich Nikita nicht raus lassen und wenn Amadeus oben schlief, wie jetzt gerade, dann schläft Nikita auch und hat gar keine Lust das Zimmer zu verlassen. Ich bin aber sehr oft bei Ihr und spiele und schmuse mit Ihr.

Nikita fühlt sich aber sicher in dem Zimmer und so kommt es immer , das sich beide Tiere an der Gittertür betrachten. Amadeus ist gestern Abend ca. 10 Minuten vor der Gittertür gelegen und Nikita hat mit einer Entfernung Ihn beobachtet. Auch gibt es Morgens das Nassfutter für beide Tiere, mit einem gewissen Abstand an der Gittertür.

Zur Zeit habe ich wieder ein gutes Gefühl, das es werden kann zwischen den Beiden. Mir tut halt nur Nikita ein wenig Leid, aber ich habe das Gefühl, das Sie wohl gerne Ihre Wohnung wieder durchstreifen möchte, es aber nicht ganz so schlimm findet, das Sie zur Zeit nur im Schlafzimmer ist. Es ist ja nicht für immer, sondern nur für eine gewisse Zeit, ich hätte halt so gerne, das beide Tiere mal eine positive Nähe erleben .

Also mal blinzele wenn man sich sieht oder was ganz toll wäre ein gegenseitiges beriechen an der Gittertür. Aber das dauerte noch, vor allem Nikita ist da noch etwas misstrauisch..
jasmine ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2019, 13:27
  #84
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 56
Beiträge: 1.623
Standard

Niktia drängt noch nicht nach draussen, Sie scheint sich sehr wohl zu fühlen in Ihrem Zimmer, ich bin ja sehr viel in dem Zimmer, nur eine Sache sollte nicht sein, die Zimmertür zu.

Sie fühlt sich also sicher mit dem Netz möchte aber wissen, was da draussen vor sich geht.

Als erstes muss ich erklären , das zwischen Eingangstür - Gang und Wohnzimmer keine Tür oder Wand gibt, da ist alles offen, somit kann Nikita vom Schlafzimmer aus in einen grossen Teil vom Wohnzimmer reinsehen und auch Amadeus sieht sofort wenn Nikita an der Tür sitzt.

Also gestern Abend, sass nun Nikita direkt an der GIttertür und schaute raus, das hat Amadeus dann gesehen als er im Wohnzimmer rumlief und ist sofort auf die Gittertür losgerannt, Nikita hat das gesehen und ist dann weg von der Gittertür hinter Ihrem Kratzbau. Amadeus blieb dann an der Gittertür sitzen Sie betrachteten sich kurz und Amadeus ging weg.

War das jetzt von Amadeus oh da ist ja die andere Katze , die mache ich jetzt fertig und war das oh da ist ja endlich die andere Katze ich will Sie begrüssen, von seiner Körpersprache konnte ich es nicht herauslesen und es gab von beiden Tieren kein Laut. Ich hoffe jetzt inständig, das es nicht die erste Variante ist.

Amadeus lag gestern Abend sehr sehr lang auf der Wendeltreppe (von da aus kann er wunderbar in das Schlafzimmer schauen ) und beobachtet wie ich mit Nikita geschmust habe, als ich dann später mit Nikita und Ihrer Angel gespielt habe, stand er ganz dicht an der Gittertür und wollte rein um mit der Angel zu spielen. Ich habe im Wohnzimmer dann mit Ihm und seiner Angel gespielt. In reinlassen um dann mit Beiden zu spielen , hätte nicht funktioniert, dafür kenne ich meine Nikita zu gut, Sie wäre abgehauen und es hätte dann wieder Ärger gegeben. Soweit ist Nikita noch nicht.
jasmine ist gerade online  
Mit Zitat antworten

Alt 30.09.2019, 15:41
  #85
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 56
Beiträge: 1.623
Standard

Ich bin am überlegen mir Rat bei einer Katzentherapeutin zu holen, weiss jemand der gut ist hier im Raum Stuttgart ?
jasmine ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2019, 20:08
  #86
rassekatze
Erfahrener Benutzer
 
rassekatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: oberboihingen
Beiträge: 777
Standard

Bei der Suche kann ich nicht helfen.
Hatte er den eine Bürste oder aufgestellte Haare?
Vielleicht kannst du mal ein Video machen.
Es lässt sich aus der Beschreibung halt schlecht beurteilen.
rassekatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2019, 09:55
  #87
rassekatze
Erfahrener Benutzer
 
rassekatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: oberboihingen
Beiträge: 777
Standard

Wie läuft es bei euch? So still hier.
rassekatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2019, 12:41
  #88
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 56
Beiträge: 1.623
Standard

Unverändert. Mit mir und Amadeus läuft es immer besser nur mit Amadeus und Nikita leider nicht.

Erst heute Morgen war Nikita wieder ganz nah an der Gittertür und Amadeus ist sofort wieder auf die Gittertür gestürzt, ansonsten sehen Sie sich immer mal durch die Gittertür und beobachten sich.

Ich versuche immer positive Erlebnisse zwischen den Beiden hervor , aber es klappt leider nicht so ganz. Auf die Leckerli reagiert Amadeus überhaupt nicht und spielen ist ganz schlecht, das sieht Amadeus nicht als positiv , wenn er nicht an die Angel kommt. Nur das Füttern mit einem Abstand zwischen der Gittertür klappt.


Ich habe jetzt eine Katzenpsychologien angeschrieben die sich auch mit Bachblüten auskennt.
jasmine ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2019, 16:42
  #89
rassekatze
Erfahrener Benutzer
 
rassekatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: oberboihingen
Beiträge: 777
Standard

Da drück ich euch die Daumen das Sie helfen kann.
rassekatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 10:23
  #90
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 56
Beiträge: 1.623
Standard

Morgen habe ich ja den Videotermin mit der Katzentherapeutin, weiss aber wirklich nicht ob das was bringt.

Am Sonntag haben wir kurz telefoniert und Sie weiss, das es zwei ältere Katzen sind und beide eher Sensibel und ängstlich. Sie hat mir dann gesagt ich soll die Türe von meinem Schlafzimmer komplett zu machen, damit sich Nikita entspannen kann, Sie hat Niktia noch nicht einmal gesehen woher will Sie dann wissen, das Nikita mit nur Gittertür nervös ist ? Dann möchte Sie am Mittwoch Abend die Gittertür aufmachen, ich habe schon zu Ihr gesagt , das ich das nicht mache, da ich leider nicht kurzfristig Urlaub nehmen kann, Sie meinte das wäre dann nur für eine Stunde.

Aber auch das mache ich nicht, wie gesagt Sie kennt die Tiere nicht, hat von mir fast keine Info über den derzeitigen Stand, aber ich weiss das die Gittertür öffnen und wenn es nur für eine Stunde ist, wird es zum jetztigen Zeitpunkt voll nach hinten losgehen. Amadeus wird 100 % Nikita wieder angreifen, weil Nikita sobald Sie Ihn sieht wegrennen wird und das wird Ihn veranlassen Ihr nach zu renne.

Was ich eigentlich von Ihr will , sind Ratschläge was ich alles tun kann um an der Gittertür für beide Tiere eine positive Erfahrungen zu sammeln und auch möchte ich wissen, woran ich erkennen ob Amadeus so zu sagen etwas neidisch auf Niktia ist, vorallem wenn ich bei Ihr bin und wie ich dagegen arbeiten kann.

Ich habe die Tür jetzt geschlossen, aber heute Morgen habe ich gemerkt es war ein Fehler. Nikita ist jetzt nervöser geworden, weil auch Amadeus das jetzt nicht so toll findet und anfängt direkt an der Gittertür zu stalken, das hat er vorher nicht gemacht, also sind wir eigentlich mit dem Ratschlag von der Therapeutin wieder einen Schritt zurück gegegangen. Am Sonntag war Nikita total entspannt auch wenn Amadeus rein geschaut hat und Amadeus war es wichtig da zu sein, wenn ich raus komme mehr hat Ihn nicht interessiert.

Denke mit den zwei Katzen, kann man keine Zusammenführung nach Schema F machen, ich finde sowieso das jede Zusammenführung individuell ist. Ich werde berichten, wie die Videokonferenz mit der Dame gelaufen ist.
jasmine ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Milow | Nächstes Thema: Plötzlich nur noch zu zweit... »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Emmi ist zu Nikita und Mir gezogen jasmine Eine Katze zieht ein 27 15.02.2019 12:51
Amadeus zieht ein Norret Eine Katze zieht ein 3 30.10.2013 13:28
Nikita zieht ein Nikita2011 Eine Katze zieht ein 39 04.10.2011 18:35
Nikita atmet schwer Nikita-BKH Innere Krankheiten 16 05.01.2010 11:59

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:43 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.