Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.04.2019, 23:13   #121
Winterqueen
Erfahrener Benutzer
 
Winterqueen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 182
Standard

Mehr kannst du gerade auch nicht tun für deine Süße
Ich kann nur nochmal sagen dass es mir leid tut. Ich denke viel an euch und hoffe sehr dass morgen eine gute Nachricht beim Tierarzt raus kommt.
Gute Nacht
Winterqueen ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.04.2019, 23:16   #122
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.491
Standard

Immer mit der Ruhe. Tierschutz und dann hat das Tier automatisch gleich Fip ist ja wirklich eine sehr fundierte Diagnostik samt Diagnose Fip wird sehr schnell in den Raum geworfen, wenn Tierärzten nichts mehr einfällt.

Bei Fip gibt's durchaus auffällige Verschiebungen, dafür brauchts ein sehr umfangreiches Blutbild. Und dann sicherheitsheilber diesen Test (auch it Blut) machen lassen. https://www.idexx.com/en/veterinary/...realpcr-tests/

Einen Erguss im Bauch scheint sie ja nicht zu haben, ansonsten noch den Erguss untersuchen lassen (Rivalta Probe).

Alles Gute für euch und dir starke Nerven!
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ )
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:26   #123
Five
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 63
Standard

Entwarnung! Gott sei Dank! Nala war heute morgen fieberfrei und der Bauch war weich. Es sind noch nicht alle Blutwerte zurück, aber die bisherigen Ergebnisse (BB, Leber) sind alle gut und sprechen auch gegen FIP. Die TÄ hat die Verdachtsdiagnose zurückgenommen.
Mir fällt ein Stein vom Herzen.
Nala bekommt jetzt noch für eine Woche Antibiotika.
Five ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:31   #124
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 3.067
Standard

Sehr gut. Ich freue mich für Euch.
__________________
Grüße,
Magdalena mit den Plüschies und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:32   #125
Winterqueen
Erfahrener Benutzer
 
Winterqueen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 182
Standard

Klasse, ich freu mich mit dir! Nun könnt ihr alle wieder aufatmen und mit der Vergesellschaftung weiter machen wie bisher
Das ist doch sicher ein schöner Start in den Tag und ins Osterwochenende für dich und deine Katzenkinder
Winterqueen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 15:47   #126
Perron
Erfahrener Benutzer
 
Perron
 
Registriert seit: 2014
Ort: im Speckgürtel von HH
Beiträge: 974
Standard

Na das ist ja nochmal gut gegangen! Entspannte Ostern, erhol dich von dem Schreck.
__________________
viele Grüße von Ilona mit Shadow und Räubertochter Ronja
(Perron immer im Herzen -16.12.2013)

Meine Patenmaus sucht ein Zuhause:https://www.katzen-forum.net/wohnung...z-49324-a.html
Perron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 09:51   #127
Five
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 63
Standard

Ich wünsche euch auch allen ein schönes Osterwochenende und möchte mich für eure Anteilnahme bedanken, das hilft mir sehr.

Die TÄ hat gestern die noch fehlenden Werte durchgegeben (auf AB, ich hatte Dienst). Nala hat einen leicht erhöhten FIP Titer, aber die Elektrophorese ist unauffällig. Sie sagte, dass Nala NICHT infektiös ist und dass es bei der Antibiotika Therapie bleibt.
Ich werde den FIP Titer wohl in ein paar Wochen kontrollieren lassen.

Sollte ich auch bei Tom oder Jerry einen Titer machen lassen? Die beiden sind topfit, aber auch in den Katerklos finde ich immer noch ab und zu Durchfall. ich weiß nur nicht genau, von wem das ist.

Nala scheint es besser zu gehen, auf jeden Fall hat sie Hunger und kommt sofort, wenn ich zu füttern anfange. Aber wie früher auch, frisst sie nicht viel auf einmal. Zur Zeit regele ich das so: morgens werden erst die Mädels gefüttert, die Türe zum Katerzimmer ist dann noch zu. Eine Viertelstunde bis 20 Minuten später füttere ich dann die Kater und öffne dabei die Türe.
Leider haben Tom und Jerry befunden, dass ihnen Schrott in Sauce sehr gut schmeckt, sie klettern sofort raus und machen sich über die Reste der Mädchen her.
Abends erfolgt das Füttern in umgekehrter Reihenfolge - erst die Kater, wobei Tom und Jerry ins Katerzimmer zurück kehren und ich die Türe schließe, dann die Mädels. Vor dem Dienst gibt es nochmal je einen Beutel Futter in die beiden "Mädelsnäpfe".
Wenn ich abends nach Hause komme sind sie leer, wobei ich Tom und Jerry in Verdacht habe.
Ich habe zusätzlich einen Napf Trofu in meinem Zimmer stehen, der aber wenig Schwund verzeichnet.

Nach dem TA Besuch gestern hat Nala gefressen und dann war sie "weg". Ich habe die ganze Wohnung nach ihr abgesucht und fand sie schließlich unter meinem Bett, wo sie auf einer der dort stehenden "Rollkisten" direkt unter dem Lattenrost lag. Als ich abends nach Hause kam, stand sie, zusammen mit Püppchen, Tom und Jerry an der Türe, um mich zu begrüßen.

Zum Füttern heute morgen kam sie unter meinem Bett hervor. Danach saß sie mit Püppchen vor der noch geschlossenen Türe zum Katerzimmer und schnurrte, als ich sie gestreichelt habe. Eine halbe Stunde, nachdem die Türe auf war, ging sie wieder unters Bett.

Ich weiß nicht, ob ich die Situ jetzt so belassen soll oder ob ich Tom und Jerry wieder komplett über den Tag ins Katerzimmer einsperren sollte mit geschlossener Türe. Leider muss ich bis einschließlich Sonntag jeden Tag arbeiten und kann deshalb nicht beurteilen, ob Nala über den Tag aus ihrem Versteck herauskommt. Aber anscheinend sucht sie es auch Nachts auf, wenn die Kater nicht in der Wohnung sind bzw stand sie gestern Abend mit allen Katzen zusammen an der Türe.

Für Tom und Jerry wäre es hart, wieder eingesperrt zu werden. Sobald sie mich morgens hören, fangen sie an, an der Türe zu kratzen. Sie lassen Nala komplett in Ruhe und sind selten in meinem Zimmer. Über Tag habe ich, auch in Abwesenheit, die Balkontüre bei dem schönen Wetter auf, so dass die Katzen ein Sonnenbad nehmen können, was Tom und Jerry sehr genießen.
Allerdings ist die Situation für Merlino traurig, der öfter alleine hinter dem Gitter steht und traurig herausguckt. Tom und Jerry "besuchen" ihn zwar immer wieder, aber wie oft, weiß ich natürlich auch nicht.

Vor den TA Besuchen ist Nala übrigens trotz Krankheit und trotz Tom und Jerry auch auf dem Balkon gewesen. Zuletzt habe ich sie Montag dort gesehen, danach bekam sie das Fieber und zog sich komplett zurück.

*Seufz - ich finde es sehr schwer, in der jetzigen Situation allen Katzen gerecht zu werden und laufe ständig mit einem schlechten Gewissen herum.
Five ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 12:07   #128
Five
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 63
Standard

Edit: Nala hat ihr Versteck verlassen.
Five ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 12:58   #129
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 3.067
Standard

Gut, dass es Nala wieder besser geht.

Sind Tom und Jerry Nala lästig oder lässt sie sich von den beiden aus der Ruhe bringen? Wenn ich das richtig verstanden habe, dürfen die beiden Kater tagsüber raus und bleiben nachts im Katerzimmer? Wenn das alles ok ist, würde ich es lassen wie es ist.
Merlin hat die zwei dann immerhin nachts für sich und kann das nutzen.

Wie geht Püppchen mit Tom und Jerry um? Ist bei denen auch alles okay?

FIP Titer. Du meinst den Antikörpertiter im Blut? Der sagt alleine überhaupt nichts aus. Ich würde ihn nur bei Nala nachtesten lassen.
__________________
Grüße,
Magdalena mit den Plüschies und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen

Geändert von Irmi_ (Heute um 13:07 Uhr) Grund: Tom falsch geschrieben... peinlich
Irmi_ ist gerade online   Mit Zitat antworten

Alt Heute, 13:13   #130
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 386
Standard

erst mal gut, dass Entwarnung ist

was bedeutet denn: leicht erhöhter Titer?
sie scheidet also nur minimal Corona-Viren aus bei denen man nicht weiß, ob sie mutiert sind oder nicht?..oder ist so grenzwertig, dass es eben auch gar kein Fip-Titer sein kann?

aber so wie ich das verstehe ist FIP sowieso äußerst schwer nachzuweisen und meist als Diagnose nur Zusammenspiel von verschiedenen Laborwerten und Gesundheits-/bzw. Krankeitsszustand?

jedenfalls wird eine Katze mit recht guten Laborwerten eher nicht krank sein?

also bleibt die KaKlos sehr sauber zu halten, erst einmal?
ich bin jedenfalls froh, dass es ihr besser geht

also, ich würde die kleinen Jungs raus lassen, so wie du es jetzt auch hast, das Zurückziehen war wohl eher geschuldet, dass es Nala nicht gut ging/geht.

Merlino bekommt ja noch seien Chance und besser es bleibt dann alles recht ruhig als dass du jetzt irgendwas zu früh startest...

ich hab übrigens immer so viel Futter in den Näpfen, dass es gerade nicht geschafft wird, dass ich immer noch Reste habe, wenn die Näpfe ausgewaschen (bzw. direkt aus der Spülmaschine frische) und neu befüllt werden..klar hat sich meine Dame damit erst mal überfressen, denn sie war sehr futterneidisch

aber jetzt gehen beide auch nur Häppchenfressen...

solange Nala nicht so gut drauf ist, würd ich auch das geben, von dem ich weiß, dass sie frisst, egal ob nun McDonalds mit Sauce oder nicht..
das Hochwertige kann man dann ja später wieder untermischen und dann eben auch stehen lassen (bis zu 12 h lass ich es stehen, kenn aber auch andere, die sind da weitaus härter und lassen es echt lange stehen bis es gefressen wird..da bin ich noch immer zu zimperlich..aber in Krankheitsphasen würde ich das eh nicht machen)

gute Besserung an Nala!

und du kannst ja noch ein bisschen beobachten, wie Nala so drauf ist mit den kleinen Jungs zusammen

edit:
über FIP hab ich hier nochmal nachgelesen:
https://www.anicura.de/wissensbank/k...ip-bei-katzen/
(der Text ist von einer TÄ)..für mich ist das alles auf den ersten Blick ein wenig kompliziert, das muss man wohl öfters lesen


Zitat:
Auch die Höhe des „Corona-Titers“ sagt nichts darüber aus, ob eine Katze eher an FIP erkranken wird oder nicht, wohl aber etwas darüber, wie viele Viren mit dem Kot ausgeschieden werden. Meist gilt, je höher der Titer, desto mehr Viren scheidet die Katze aus. Dies kann man auch mit einem PCR Test im Kot nachweisen. Aber Vorsicht. Ein einmalig negativer Test bedeutet nicht, dass die Katze kein Virus-Ausscheider ist, da das Virus nicht immer ausgeschieden wird. Um sicher zu gehen sollte man 3 Tests in 14 Tagen machen.
....ob man die anderen auch testen lassen sollte?..ich weiß nicht, solange nicht sicher ist, dass überhaupt FIP vorliegt, es also "nur" eine Infektion mit dem unmutierten Corana-Virus ist, wird eine Untersuchung der anderen Katzen nichts ändern... da gehe ich dann davon aus, dass in einem Haushalt dann normal alle Katzen die Virusinfektion mal durchmachen, wenn tatsächlich eine infiziert sein sollte ..
wenn würde ich auch nur Nala testen lassen..evtl. die oben genannten 3x insgesamt

wirklich wichtig ist dann ja "nur", dass es nicht zu erhöhter Ausscheidung kommt..um eben die Wahrscheinlichkeit der Mutation so gering wie möglich zu halten
__________________

Frikka und Odin

Geändert von Neris (Heute um 13:27 Uhr)
Neris ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 13:40   #131
Five
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 63
Standard

Lästig sind Tom und Jerry den Mädels nicht, da sie sich fast ausschließlich miteinander beschäftigen. Püppchen ist deutlich aktiver geworden, also bewegt sich mehr durch die Wohnung und nutzt öfter die "besten Liegeplätze". Und sie ist richtig "tantig" geworden - wenn die "Kleinen" (inzwischen sind sie schon etwas größer als Püppchen, also höher) zu vorwitzig werden, gibt es fauchend eine Watsche. Die wird auch akzeptiert.
Nala liegt seit gut 40 Minuten sehr entspannt vor meinem Zimmer im Flur auf dem Teppich - halb auf der Seite, Pfötchen eingeklappt, und döst vor sich hin. Damit hat sie das "Kernrevier" meines Zimmers verlassen und ich deute das mal als "Offenheit"in Bezug auf die Jungs.
Das beruhigt mich und ich werde nichts ändern.

Ja, ich mache nur nachts die Türe zum Katerzimmer zu, damit Merlino nicht alleine schlafen muss. Für Tom und Jerry ist das Gitter in der Türe (ca 1,50m hoch) kein Hindernis. Tom hat es sogar mal geschafft, beim ersten "Freigang" vom Hof auf den Balkon zu klettern - das waren 2,50 m am Putz einer Mauer hoch.

Zur Zeit liegt die ganze Bande verstreut und schläft - ein Anfall von Frühjahrsmüdigkeit bei dem tollen Wetter.
Five ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Taskalis Celia in Lilykinhausen |
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine beiden Coonis zu heikel? Romance Nassfutter 7 06.04.2013 13:50

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:45 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.