Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.01.2019, 11:35   #1
Esg
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 2
Frage Wohnungskatze zum Freigänger machen?

Hallo ihr lieben,
Wir haben seit einiger Zeit einen 8 jährigen Kater aus dem Tierheim geholt. Alles klappt super, er ist ganz anhänglich und fühlt sich augenscheinlich wohl. Er wurde alleine vermittelt, da er vorher mit seiner Schwester zusammen gewohnt hat. Sie haben sich wohl nicht verstanden und auch im Tierheim hat er sich von anderen Katzen ferngehalten. Wir haben ein recht offenes Haus mit großen Fenstern, er kann also viel nach draußen in den Garten schauen. Wir passen immer sehr auf mit der Haustür, allerdings hat er sich letztens doch mal rausgeschlichen. Ist dann sofort wieder reingerannt, weil er sich selbst erschrocken hat. Allerdings ist sein Interesse seit dem sehr geweckt, er schaut aus dem Fenster und letztens saß er auch mal miauend vor der Tür. Für uns wäre es überhaupt kein Problem ihn auch nach draußen zu lassen. Wir würden eine Katzenklappe einbauen. Wir wohnen sehr ruhig auf einem Berg gelegen, viele Felder rundherum und wenig Verkehr. Meine Frage wäre nun ob es den generell überhaupt möglich ist eine Katze, die 8 Jahre in einer Wohnung gelebt hat, rauszulassen. Wir würden ihn natürlich chippen. Wir haben überlegt vielleicht anfangs mit der Leine mit ihm rauszugehen, damit er die Umgebung ein bisschen kennenlernt. Könnte mir jemand vielleicht einen Rat geben? Das wäre wirklich toll!
Esg ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.01.2019, 11:39   #2
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 3.104
Standard

Klar ist das möglich, dass er ab sofort in den Freigang darf.
Die Leine würde ich überspringen.
Das aktuelle Wetter (nass+kalt) ist eh gerade sehr gut für die Menschen-Nerven geeignet: Da geht Katz gerne wieder rein.
Ich würde entweder erst eine Katzenklappe einbauen um ihm konsequent beizubringen, da durch zu gehen oder einfach die Haustüre aufmachen. Hat beides seine Vorteile.
__________________
Grüße,
Magdalena mit den Plüschies und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2019, 11:39   #3
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.162
Standard

In ruhiger Wohnlage sehe ich da kein Problem.

Meine Katzen waren fünf Jahre lang reine Wohnungskatzen, weil wir mitten in der City lebten. Nach meinem Umzug aufs Land wurden sie Freigänger und es war so, als ob sie nie etwas anderes gekannt haben.

Ich bin die ersten zwei, drei Wochen immer mit den beiden raus gegangen. Anfangs nur immer für wenige Minuten, dann haben wir das ausgedehnt, bis sie dann alleine nach draußen "durften"

Gerade für einen älteren Kater, der mit Artgenossen nicht so gut verträglich ist, finde ich es gut, wenn er wenigstens im Freigang Abwechslung genießen kann. Reine Wohnungshaltung ist für Einzelkatzen doch schon ziemlich suboptimal.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2019, 11:50   #4
Esg
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 2
Lächeln

Ach vielen Dank für die schnellen Antworten! Das hört sich ja toll an! Finde es auch schöner wenn Kätzchen die Möglichkeit haben draußen zu toben, gerade auch da er ja alleine ist. Wir waren nur so verunsichert, da uns die Leute im Tierheim sagten, nach so langer Zeit wäre es ungünstig. Aber da er ja deutlich zeigt, dass er es sich wünscht und die Bedingungen hier optimal sind, werden wir es auf jeden Fall versuchen. Also vielen Dank! Schönen Sonntag noch.
Esg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2019, 14:12   #5
Minki2004
Erfahrener Benutzer
 
Minki2004
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 936
Standard

Ich habe meine Wohnungskatzen auch nach unseren Umzug aufs Land die weite Welt eröffnet . Was soll ich sagen, ich hatte sooft Pippi in den Augen, weil ich erleben durfte, wie glücklich sie waren..Gras unter den Pfötchen, im Mulch buddeln, auf den Kirschbaum klettern, den Schmetterlingen hinterher hopsen...

Ich hatte zwar immer Sch.., aber es war es wert. Ich habe sie aber nie vor die Tür geschoben, sondern sie entscheiden lassen, wann sie raus und rein wollten.
Minki2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2019, 14:45   #6
Der Den Katzen Dient
Erfahrener Benutzer
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 380
Standard

Moin,
wie alle die schon vor mir antworteten:
Ja, mach' auf die Tür, er wird euch dankbar sein. Es gibt nichts schöneres für Katzen als die Welt zu erkunden und von Mäusen zu befreien!
Die Dosis werden entlohnt durch zufriedene Katzen.
__________________
Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote.

Der Den Katzen Dient ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
freigänger, garten, kater, wohnungskatze

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freigänger zur Wohnungskatze machen? Mitchy Freigänger 5 21.12.2015 21:49
Kleinen Freigänger zur Wohnungskatze machen? gizmo945541 Wohnungskatzen 32 05.01.2014 15:45
Freigänger zur Wohnungskatze machen? Pepper06 Freigänger 31 30.01.2012 18:39
Viele Fragen: Wohnungskatze zum Freigänger machen wonnie4u Wohnungskatzen 2 04.05.2010 21:09
Aus Freigänger Wohnungskatze machen herbstengel Freigänger 27 29.04.2010 10:16

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:27 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.