Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.12.2018, 17:59
  #1
LeLu
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard Luna zieht bei Lea ein

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und muss euch auch meine Geschichte erzählen und brauche noch den ein oder anderen Tipp oder eure Erfahrungen.
Da ich zu meinem Freund gezogen bin, ist meine Katze (5 Jahre) auch vor 2 Tagen mit hierher gezogen. Mein Freund hat eine kleine Babykatze (4 Monate), die total offen für neues ist, super verschmust und neugierig. Wir haben für Luna ein Gästezimmer eingerichtet, mit Couch, Klo und Essen. Lea war sofort neugierig und wollte die neue Katze sofort kennenlernen. Wir haben sie aber erstmal im Gästezimmer alleine gelassen und ich habe die erste Nacht auch bei ihr verbracht. Am nächsten Tag haben wir die Tür geöffnet und Luna hat sich das ganze Haus zuerst alleine angeschaut und dann haben wir Lea auch mit herumlaufen lassen. Sobald Luna, also die ältere katze die kleine sieht faucht und knurrt sie. Die kleine Lea aber will unbedingt auf sie zulaufen, ist super neugierig und erzählt ihr auch immer ganz viel. Also von ihr keine Spur von Angst. Nach einiger Zeit nehmen wir Lea immer wieder weg und geben Luna Ruhe, damit sie sich von ihrer Angst erholen kann, streicheln sie usw.
Nun zur Frage... Was können wir machen, damit es besser wird? Es gab zwar noch keine richtige Auseinandersetzung aber Luna hat einmal ausgeholt und wollte Lea eine verpassen. Luna frisst auch, zwar wenig aber immerhin etwas. Sollen wir einfach abwarten und weiter so verfahren wie bisher?

Ich freue mich auf Antworten.

Viele Grüße
LeLu ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.12.2018, 15:19
  #2
LeLu
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Gibt es hier wirklich niemanden der sich dazu äußern kann?
Heute haben sie sich etwas mehr genähert als sonst. Luna versucht meist die kleine zu ignorieren, wenn sie ihr aber doch zu nahe kommt gibt es ein Gefauche...
LeLu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2018, 20:11
  #3
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.607
Standard

Huhu!

Naja ist schwierig. Eigentlich ist der Altersunterschied zu groß, wenn man bedenkt, dass die kleine ja noch ein Kitten ist. Immerhin das Geschlecht passt schonmal.
Ich selbst habe (leider) auch schon ein Kitten mit einem älteren Vergesellschaftet, allerdings war der ältere nur ein Jahr hälter als das Kitten und keine 4 Jahre. War die ältere die fünf Jahre denn ganz allein? Kann nämlich gut sein, dass sie dann ein wenig kätzisch verlernt hat, d.h. die Vergesellschaftung wird auch abgesehen vom Alter schwierig.
Achtet darauf, dass kein Klomobbing oder ähnliches stattfindet, fördert positive Situationen (die große begrüßt die Kleine mit nem Nasenstubser könnt ihr seeehr ausführlich und überschwänglich loben und ähnliches). Mein Freund hatte unseren beiden damals mit Thunfischzeugs eingeschmiert, sodass sie sich gegenseitig abgeleckt haben, das soll wohl auch gut helfen. Ich habe meine beiden damals getrennt gehalten (räumlich getrennt) und mehrmals täglich sie in ein Zimmer gelassen udn viele Positive Momente geschaffen (Viel lob wenn sie ruhig blieben und nicht gefaucht wurde etc, viel leckerlies verteilt etc). Mehrmals täglich habe ich mich dann mit beiden hinigesetzt, den namen von Kater 1 genannt und diesem ein Leckerlie gegeben. Hat kater 1 aufgegessen, Namen von Kater 2 genannt und diesem ein Leckerlie gegeben. Das hat bei ihnen das Bewusstsein geschaffen, dass da erstens noch ein anderer ist, der auch einen Namen hat (sie also ihre gegenseitigen Namen kennen) und in seinem Beisein es ganz viele Leckerlis gibt.

Prinzipiell aber, falls eure große Partout nix mit der KLeinen am Hut haben möchte, könnte es helfen wenn ih rnoch ein 2. Kitten dazu nimmt (gleiches alter, gleiches geschlecht), dann können die zwei erstens untereinander spielen und gehen der älteren nicht auf die Nerven und zweitens ist die Kleine dann nicht so alleine, wenn die Ältere nichts von ihr wissen möchte. Denn es wäre sehr schade wenn die Kleine nur Negatives von einer anderne Katze erfährt, das wird ihr auf Dauer auch zu schaffen machen ;(

lg
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2018, 21:26
  #4
LeLu
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Vielen Dank für deine Antwort.
Also die ältere katze kennt Katzengesellschaft. Sie hat zuvor mit einem 9 Jahre alten Kater zusammengewohnt. Die hatten sich zwar nie super verstanden aber hatten auch keine Probleme miteinander. Also im großen und ganzen ist Luna auch gerne alleine, sie freut sich wenn sie Mal gekuschelt wird aber sonst sucht sie jetzt nicht viel Ansprache, vielleicht liegt es daran.. wir haben jetzt heute wieder mehrmals die Tür geöffnet damit Luna und Lea sich begegnen... Es wurde fast immer gefaucht seitens Luna...
Mein Freund ist schon total verzweifelt und sagt, dass Luna sofort zurück muss und das eh nichts wird. Ich bin der Meinung, dass es ja auch schlimmer sein könnte und es bestimmt besser wird... Wie sind eure Erfahrungen?
LeLu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2018, 23:01
  #5
SweetCat
 
SweetCat
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 571
Standard

Hey

Also ich finde bis jetzt klingt das noch nicht dramatisch. Ein bisschen Gefauche und Gehaue ist normal, so lange sie sich nicht absichtlich verletzen. Katzen fauchen auch aus Unsicherheit. Deine Luna ist ja auch in einer voellig neuen Umgebung. Sorgt dafuer, dass die kleine Lea immer gut ausgelastet ist, damit Sie der Aelteren nicht so doll auf die Nerven geht Ansonsten wuerde ich sie auch mal laenger zusammen lassen, auch damit Luna sich mal umgucken kann im neuen Zuhause. Und bestrafe Luna bitte nicht, wenn sie faucht oder mal haut. Sei lieb zu ihr und zeig ihr, dass sie sich auf dich verlassen kann.
__________________
Viele liebe Grüße!
SweetCat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2018, 23:20
  #6
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 52
Beiträge: 331
Standard

Guten Abend!

Zitat:
Zitat von LeLu Beitrag anzeigen
wir haben jetzt heute wieder mehrmals die Tür geöffnet damit Luna und Lea sich begegnen... Es wurde fast immer gefaucht seitens Luna...
Mein Freund ist schon total verzweifelt und sagt, dass Luna sofort zurück muss und das eh nichts wird. Ich bin der Meinung, dass es ja auch schlimmer sein könnte und es bestimmt besser wird... Wie sind eure Erfahrungen?
So wie ich deinen Eingangspost von Gestern verstanden habe, bist du mit deiner Luna am LETZTEN MITTWOCH zu deinem Freund gezogen...

Wenn dem so ist, halte ich das jetzt nicht fuer sonderlich dramatisch.
Letztendlich hat ja deine Luna auch das "Problem", das sie nun in einer ganz neuen Umgebung ist und sich auch hier erst einmal orientieren und sicher fuehlen muss.

Luna ist somit nicht nur von der "neuen" Katze verunsichert, sondern auch von der neuen Umgebung und Lebenssituation....

Nach 3-4 Tagen kann da nicht sofort "Friede, Freude, Eierkuchen" herrschen :-)

Nehmt doch erst einmal die positiven Eindruecke auf und baut darauf auf. Luna faucht, aber haut oder kaempft nicht. Lea ist interessiert...

Aber du hast nach Erfahrungen gefragt:

Wir haben 2010 zu unseren 10Jahre alten Geschwisterkatzen ein Kitten (Mia) aus dem Tierheim aufgenommen. Luna & Maja waren irritiert und Luna sogar sehr "angepisst" :-) Luna mochte Mia auch nicht und blieb deshalb 1 Woche fast nur noch in unserem Schlafzimmer in ihrer Kuschelhoehle. Nur wennn es noetig war (um aufs Klo zu gehen oder zum fressen) ist sie aufgestanden und hat mal kurz den Raum verlassen. Wenn Mia (keck, neugierig und aufgeschlosssen) in die Naehe von Luna kam, wurde auch hier gefaucht und weggegangen.
Maja war da interessierter, allerdings nur aus der Ferne. Sie hat Mia viel beobachtet und teilweise aus sicherer Entfernung verfolgt.
Kam Mia ihr zu nah, wurde auch hier gefaucht oder gedroht.

Letztendlich wurden aus den 3 ein tolles Team! Nein, nicht mit kuscheln oder spielen, aber mit einer gewissen "Liebe".
Luna hat nach Monaten nachher Mia den Freigang "gezeigt" und sie sogar versucht vor Raben oder Kraehen zu "verteidigen", die Mia eigentlich jagen und fangen wollte :-)

Ich glaube du machst es richtig: Luna hat ihren privaten Bereich, wir von dir vorgezogen.... Luna faucht nur oder ist genervt. Lea ist interessiert.

Lasst den Beiden nur Zeit!
Es wird sich bestimmt entwickeln!
Ein paar Tage oder 2-3 Wochen sind NICHTS bei einer Zusammenfuehrung...

Berichte einfach weiter von den Erfolgen und auch Misserfolgen.
Bestimmt gibt es dann noch den ein oder anderen fundierten Tip, der eurer Zusammenleben einfacher macht.

Olaf
bootsmann67 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2018, 16:40
  #7
LeLu
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Na das ist schön zu lesen, dass ihr das als völlig normal seht und die einfach Zeit brauchen
Luna will jetzt immer häufiger aus "ihrem" Zimmer raus. Hat sich jetzt seit einigen Stunden im Wohnzimmer niedergelassen, auf leas Platz am Fensterbrett. Lea stört das aber weniger und ist einfach weiterhin neugierig. Vorhin hat sie Luna ganz nah am Hintern beschnuppert und Luna hat nicht gefaucht. Dafür gab es gleich ein Leckerlie. In der nächsten Situation hat sie dann aber doch gefaucht... Aber wir finden, dass es heute schon besser ist. Ich hänge auch direkt Mal ein Bild an von den beiden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
IMG_20181230_153901.jpg (222,8 KB, 33x aufgerufen)
LeLu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2018, 16:46
  #8
rassekatze
Erfahrener Benutzer
 
rassekatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: oberboihingen
Beiträge: 783
Standard

Hallo und Willkommen.
das sieht schon sehr gut aus. Wer schon so miteinander beim Fenster raus schauen kann ist sich sicherlich nicht feindlich gestimmt.
Lass den beiden ein bisschen Zeit und es wird.

Für euere Beruhigung ist ein Tässchen Tee zu entpfehlen.

LG
__________________
Liebe Grüße
Leni Hexi Angel und ihre Dosine
rassekatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2018, 16:51
  #9
LeLu
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von rassekatze Beitrag anzeigen
Hallo und Willkommen.
das sieht schon sehr gut aus. Wer schon so miteinander beim Fenster raus schauen kann ist sich sicherlich nicht feindlich gestimmt.
Lass den beiden ein bisschen Zeit und es wird.

Für euere Beruhigung ist ein Tässchen Tee zu entpfehlen.

LG
Vielen Dank
Das ist immer mehr mein Freund, der mich so verrückt macht. Ich hab ihm von Anfang an gesagt, dass das Verhalten bestimmt normal ist und es einfach seine Zeit dauert... Und er malte dann direkt den Teufel an die Wand. Aber da ich ihm eure Beiträge immer sofort vorlese sieht er es nun auch etwas entspannter und hat Hoffnung dass es wird
LeLu ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 30.12.2018, 18:07
  #10
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 52
Beiträge: 331
Standard

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte :-) DAS sieht doch wirklich schon mal schoen aus! Und das auch Luna schon "weniger" faucht, ist doch ein guter, kleiner Fortschritt...

Um dich selbst ein wenige mehr zu beruhigen, wuerde ich vorschlagen das du dich noch in die diversen anderen Threads bezueglich Zusammenfuehrungen einliesst. Da kann man sich noch den ein oder anderen Tip holen und vielleicht auch deinen Freund, mit vorlesen, beruhigen...

Wie gesagt: es waere auch schoen, wenn du weiter berichtest und vielleicht wieder mal ein Foto einstellst.

Olaf
bootsmann67 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2018, 21:04
  #11
SweetCat
 
SweetCat
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 571
Standard

Das ist doch schön anzusehen Jetzt kann Luna sich auch ein bisschen einleben und wird auch sicherer. Das kann übrigens auch später, wenn sie aneinander gewöhnt sind, immer mal wieder vorkommen, dass sie sich anzicken oder Luna der Kleinen mal eins beistösst, wenn sie sich daneben benimmt. Sie ist ja nunmal die Ältere
SweetCat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2018, 00:08
  #12
LeLu
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von SweetCat Beitrag anzeigen
Das ist doch schön anzusehen Jetzt kann Luna sich auch ein bisschen einleben und wird auch sicherer. Das kann übrigens auch später, wenn sie aneinander gewöhnt sind, immer mal wieder vorkommen, dass sie sich anzicken oder Luna der Kleinen mal eins beistösst, wenn sie sich daneben benimmt. Sie ist ja nunmal die Ältere
Ich sehe das auch nicht ganz so wild, aber mein Freund eben. Gerade haben wir sie wieder 15 Minuten zusammen gelassen, Luna hat der kleinen mehrmals mit knurren und fauchen gezeigt dass sie in Ruhe gelassen werden will, Lea hat aber nicht aufgehört. Dann ist Luna kurz auf sie zu und hat mit den Krallen ausgeholt und ist sofort wieder zurück. Lea saß dann im Eck und hat sich geschüttelt... Mein Freund kam sofort angerannt "was ist passiert was ist passiert" ... Ich finde das passiert eben und ich kann mir auch nicht vorstellen dass da was schlimmes passieren kann bzw. die kleine danach so verschreckt sei, ich denke eher, dass sie es vllt so Mal lernt und beim knurren bzw fauchen schon etwas vorsichtiger sein sollte... Was meint ihr?
LeLu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2018, 14:07
  #13
SweetCat
 
SweetCat
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 571
Standard

Das macht auch nichts. Dann hat sie halt einen auf den Deckel bekommen. Deswegen meinte ich sorgt dafuer, dass die Kleine gut ausgelastet ist, damit sie der Aelteren nicht auf die Nerven geht. Kitten haben einen UNHEIMLICHEN Spieltrieb, das merkt man erst, wenn man zwei Kitten zusammen sieht. Ich habe 4, zwei Aeltere und zwei junge Brüder. Das erste Jahr ging nur so:
2 Stunden getobt und die ganze Bude zerstoert.
Gefressen
1 Stunde geschlafen

Und dann von vorne. Da die Brüeder sich gegenseitig hatten, haben Sie nicht sooo sehr an den Alten geklebt wie eure Lea an Luna, aber genervt haben Sie die manchmal trotzdem und dann wurden sie halt erzogen. Dazu gehoert auch die Jungen von den Lieblingskuschelplaetzen der Alten vertreiben, etc. Und Katzen schreien nun mal nicht “verzieh dich” oder “lass das” sondern sie fauchen und notfalls hauen sie auch mal zu Ich finde Luna klingt bis jetzt aber wirklich sozial und vertraeglich. Seid auf ihrer Seite, sie ist ein artiges Maedchen und in einer ganz neuen Umgebung. Verstehe auch, dass dein Freund das Verhalten nicht kennt und sich Sorgen um “sein Baby” macht, aber wenn Lea zB Luna nervt und Luna ihr eine gibt und danach vom Freund zB verscheucht wird, schuechtert das Luna nur noch mehr ein und sie versteht nicht, wieso man ihr das antut. Und umso unsicherer Katzen werden, umso mehr zeigen Sie das auch durch Fauchen, etc. Versucht so viele positive Momente wie moeglich zwischen den Beiden zu schaffen. Dh wenn die Kleine nervt, spielt sie muede, dann Leckerlies fuer beide zsm oder so

Toben und spielen und ihnen zB kleine Tricks beibringen und dann loben foerdert das Selbstbewusstsein einer Katze und dadurch wird sie auch entspannter.

Und bis dahin: Seid einfach entspannt, das klingt alles so als ob die Beiden das schon hinkriegen werden. Und ich wuerde sie einfach erstmal zusammen lassen. Wenn ihr sie immer nur kurz reinlasst bis Luna faucht, verbinden beide das automatisch mit etwas Schlechtem. Ich wuerde es erstmal probieren, dass Luna sich frei ueberall hinbewegen kann und auch bei dir sein kann und nicht nur irgendwo in einem Zimmer hockt und einmal am Tag wird das “kleine Monster” auf sie losgelassen. Wenn es wirklich eskalieren sollte, koennt ihr sie immer noch trennen, aber bis jetzt klingt es einfach nicht so als wuerde Luna ihr wirklich etwas tun wollen, sondern eher als wuerde sie die Kleine zurechtweisen

Geändert von SweetCat (31.12.2018 um 14:38 Uhr)
SweetCat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2019, 22:04
  #14
LeLu
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gestartet.
Also bei Luna und Lea klappt das gemeinsame Essen schon ganz gut. Wir haben heute früh direkt die Tür aufgelassen und beide Katzen waren den ganzen Tag im haus unterwegs. Erst hat Luna oben geschlafen und Lea unten, sie haben sich heute auch Mal kurz an der Schnauze beschnuppert ohne Gemecker. Lea hat dann aber leider Luna wieder sehr genervt und hat immer Lunas Schwanz gejagt.. Luna hat dementsprechend reagiert, geknurrt, gefaucht und am Ende sogar gebissen.. da hab ich dann laut in die Hände geklatscht und beide sind weggelaufen. Luna wollte dann in "ihr Zimmer", hab dann dort auch wieder die Tür zu gemacht. Sie davor aber noch gestreichelt... Naja also so lassen sie sich eigentlich in Ruhe und Luna reagiert auch nicht böse wenn sie Lea sieht aber sie darf ihr eben nicht zu nahe kommen und erst Recht nicht am Schwanz hauen oder so... Ja ganz schöne Zicken die beiden. Morgen müssen wir wieder arbeiten und haben erst gedacht wir lassen alle Türen offen bis wir in unserer Mittagspause nach Hause kommen... Aber nach dem Kampf jetzt vorhin lassen wir Luna wohl lieber im Zimmer.. was meint ihr?
Ach und Luna hat heute Nacht die Leckerlies gefunden (waren ganz oben auf dem Wohnzimmerschrank), hat sie aufgerissen und alles aufgegessen... Ganz schön frech.

Liebe Grüße
LeLu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 00:39
  #15
SweetCat
 
SweetCat
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 571
Standard

Frohes neues Jahr

Ich wuerde sie einfach zusammen lassen und gar nicht mehr trennen. Weswegen habe ich ja schonmal gesagt. Du kennst deine Katze aber am Besten, wenn dein Gefuehl dir sagt, da kann was passieren, dann mach es nicht.

Und das naechste Mal, wenn wieder ein kritischer Moment kommt, gleich eingreifen, also wenn Sie anfaengt zu fauchen, mit spielen ablenken oder Streicheln, nicht erst warten bis etwas passiert und dann trennen. Das ist “positive Momente” schaffen

Geändert von SweetCat (02.01.2019 um 00:43 Uhr)
SweetCat ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Wir suchen Hilfe | Nächstes Thema: Zusammenzug »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Luna zieht ein Mietzl Eine Katze zieht ein 9 29.10.2017 14:38
luna zieht ein renni Katzen Sonstiges 17 08.07.2015 22:17
Apfelmus zieht zur Luna... juediet2010 Eine Katze zieht ein 0 29.10.2013 12:59
Luna zieht ein ... Jan&Tina Eine Katze zieht ein 53 24.09.2010 12:57
Luna zieht ein susi87 Eine Katze zieht ein 16 10.03.2010 11:23

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:26 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.