Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.2019, 14:18   #211
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 53
Beiträge: 10.448
Standard

Ja, so ruhig hier...
__________________
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


Gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.03.2019, 14:04   #212
Sandra1975
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Alter: 41
Beiträge: 764
Standard

Ich bin auch neugierig. Ich habe deine so schön geschriebenen Berichte immer so gern gelesen

Geändert von Sandra1975 (09.03.2019 um 10:23 Uhr)
Sandra1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2019, 09:41   #213
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 52
Beiträge: 296
Standard

Danke fuer die Nachfrage. Das ist ein riiiiesen Kompliment an mich, das euch meine so gut gefallen!

Heute oder morgen werde ich wieder ein ausfuehrlicheres Update schreiben und mit dem ein oder anderen Foto wuerzen...

Olaf
bootsmann67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2019, 13:24   #214
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 52
Beiträge: 296
Standard

Ich muss mittlerweile immer in den Kalender schauen, damit ich weiss wie lange Baloo schon zu unserer Familie gehoert...

Woche 7 - Baloo lernt Mutter kennen


Es ist, als waere er schon immer hier gewesen. Nicht nur fuer uns, sondern wohl auch fuer ihn.
Mittlerweile hat er raus, das es sich morgens um 3.45Uhr lohnt noch liegen zu bleiben, weil der Katzen-Papa erst einmal seinen ersten Pott Kaffee trinken muss. So sehe ich in der Regel keine Katze hier vor 4.15Uhr.
Erst wenn ich geschaeftig in der Kueche die Naepfe spuele, sammeln sich die Fellnasen so langsam und verschlafen im Eingang zur Kueche.
Baloo ist vom Wesen her recht gemuehtlich. Nichts wirkt an ihm hektisch - Stress ist anscheinend fuer ihn ein Fremdwort.


Paul kann es ja nie abwarten und springt immer direkt auf die Arbeitsplatte.
Chelsea kommt nur auf die Arbeitplatte, wenn sie sehr hunrig ist. Annsonsten wartet sie in der Diele oder im Wohnzimmer.
Baloo ist immer gleich: er sitzt aufrecht zwischen der Muelltonne und dem Kuehlschrank, schaut zwar aufmerksam, aber gleichermassen mit einer Art gleichgueltigen "Gesichtsausdruck". Waehrend er wartet, kommt auch niemals ein Ton ueber seine Lippen: er erwartet "stumm", aber mit penetranten Blick.





Chaos-Kater Paul bekommt immer als Erster - was sich auch bei seiner Aufdringlichkeit kaum vermeiden laesst!
Je nachdem dann Chelsea oder Baloo...

Chelsea, die wie ein "Spatz" frisst, ist dann relativ schnell fertig und ihr Napf wandert dann auch runter zu Baloo. Dieser hat dann "Buffet" und geniesst dann aus 2 Naepfen :-)
Meisst gesellt sich sogar noch der 3.Napf dazu, wenn Paul auch erst einmal gesaettigt ist, und so kann sich der Morgenland-Kater das Leckerste aussuchen.
In der Regel macht Baloo 1 Napf leer und probiert dann noch aus den anderen Naepfen, die dann nach seiner Mahlzeit ins Arbeitszimmer ann die Futterstelle gestellt werden.
Danach muss Baloo meisst immer erst einmal auf Klo :-)

Seit 1 Woche geht dann Baloo, nach dem Fressen, ins Schlafzimmer zu meiner Frau, wo er sich dann im Bett an sie kuschelt.
Was aber noch schoener ist, ist das auch Paul und letztens sogar Chelsea wieder mit ins Bett gegangen sind!





Schoen allerdings nur fuer die Katzenbagage und meine Frau, denn ich muss ja schon um 5.10Uhr das Haus verlassen...

Wenn ich Mittags von der Arbeit komme, hat sich ein schoenes Ritual entwickelt:
Meine Frau ist dann schon immer mit Paul alleine auf dem Garagenhof.
Aufgrund der moeglichen Autobewegungen auf dem Garagenhof, nimmt meine Frau nur immer 1 Katze mit runter...

Paul wartet dann immer gespannt auf meine Rueckkehr :-)
Wenn ich dann mit meinem Fahrrad in die Toreinfahrt einbiege und meine Fahrradklinkel ertoenen lasse, stuermt der Chaos-Kater sofort mir entgegen, um mich zu begruessen...

Hier das Video: https://youtu.be/iu_iKujqFg4

Nachdem wir dann eine gemeinsame Runde gegangen sind, wird Paul in die Wohnung gebracht und 2 andere Katzen werden dann geholt.
Das weiss Baloo nun ganz genau und wartet schon immer an der Wohnungstuer.
So machen meine Frau und ich dann mit Baloo & Chelsea den obligatorischen Hofgang, wobei wir dann Baloo ab und an ermahnen muessen: der Schlingel hat naemlich auch einen Hang dazu AUF parkende Autos zu wollen :-( Aber auch ohne auf abgestellte Autos klettern zu wollen, hat Baloo Freude. Zwischenzeitlich rennt er mal rum oder waelzt sich genuesslich im Dreck.





Auch mit Chelsea interagiert er manchmal auf dem Hof bzw sie mit ihm! Dann wird gelauert oder ein Scheinangriff gestartet.
Wie z.B. letztens als Baloo unter einem geparkten Auto hockte: Chelsea versteckte sich hinter einem Reifen, lauerte und stuermte dann mit "Wackel-Popo" auf Baloo zu. Kurz vor ihm brach sie ab und warf sich gurrend und glucksend auf die Seite, um ihm ihren Bauch zu zeigen. Danach sah sie auch aus wie aus dem Dreck gezogen...



Was allerdings bei Baloo immer ein wenig schwierig ist: ihn wieder ins Haus zu bekommen!
Freiwillig will der Herr naemlich nicht und so muss ich immer einen geschickten Moment abwarten, wo ich ihn dann auf den Arm nehmen kann. Das hat er mittlerweile aber auch raus und fluechtet gerne dann dementsprechend :-) So versuche ich ihn auch vorher schon immer mal zu beruehren, ohne ihn auf den Arm zu nehmen.
Ueberhaupt mag Baloo es nicht unbedingt auf den Arm genommen zu werden. Dann ist er doch immer ein wenig wehrig.
Deshalb muss ich ihn dann immer in der Naehe der Hoftuer erst hochheben.

Wenn er dann aber im Treppenhaus ist, geht er sofort freiwillig mit hoch in die Wohnung.
Hier hat er dann auch ein "Ritual" (wie Paul auch), das er nach dem Hofgang immer erst einmal aufs Klo muss :-)

Letzten Sonntag waren dann meine Eltern zu besuch, was fuer meine Frau und mich ein GANZ BESONDERS SCHOENER MOMENT war:
Meine Mutter lag seit Dezember 7 Wochen auf Intensivstation und musste ueber 14Tage kuenstlich beatmet werden. In dieser schwierigen Phase erzaehlten wir meiner Mutter immer, das sie bald irgendwann Baloo kennenlernen kann, wenn sie wieder gesund wird. Auch wenn die Prognose der Aerzte recht duester waren, war das fuer uns immer eine Art Rettungsanker und hofften das es bei meiner Mutter, auch wenn sie uns unter Narkose nicht hoeren konnte, auch ein wenig Kraft mobilisiert..
Und vielleicht hat DAS auch "geholfen": mittlerweile ist meinem Mutter aus dem Krankenhaus entlassen. Und so konnte sie dannn Sonntag Baloo kennenlernen!!!
Baloo mochte meine Mutter auf anhieb und als er so voller Vertrauen seinen Kopf auf ihre Hand legte und die Hand als Kopfkissen benutzte, standen mir die Traenen in den Augen...





Anfang der Woche hatten wir 1x richtigen Kater-Stress, als Paul doch sehr lange und ausgiebig Baloo belauert hat :-( Da es doch SEHR anhaltend war und sich Paul auch nicht abbringen liess, musste ich nachher sogar einmal separieren :-( Sinnigerweise war danach alles wieder gut.
Komischerweise sogar so gut, das Baloo und Paul immer abends mit zu uns ins Bett kamen.

Vor 2 Tagen hatten wir dann auch 1x einen spontanen Kater-Kampf, den ich persoenlich aber fuer ok hielt.
Hierbei gab es vorher kein belauern oder mobben, sondern kurz und knapp einen Angriff, ein Ringen, ein Kater-Getuemmel, was verschlungen ueber den Laminat rollte, Fell flog, Geschrei.... allerdings nur Sekunden.
Dann setzten sich Beide in 1Mtr Abstand hin und sortierten ihr Fell.

Ok fand ich den Kampf, weil es nur ganz kurz war und sich dann sofort die Emotionen beruhigt haben. Es sieht zwar schrecklich aus und hoert sich grauenvoll an. Aber da danach keiner der Beiden irgendwelche Unsicherheiten zeigten, halte ich es fuer ein kurzes, klaerendes Gespraech unter "Jungs"...

Bis auf diese Episoden, verhalten sich alle 3 weiterhin handzahm.
Abends stapeln sich die 3 Katzen im Wohnzimmerkratzbaum, wo gemeinsam gedoest und geschlafen wird.
Zwischenzeitlich gibt es auch immer mal wieder Spielversuche der 3 mit dem Spieltunnel. Wobei Chelsea eher spielerisch mit Balooo interagiert. Die Beiden scheinen sich einfach zu verstehen oder besser einschaetzen zu koennen...

Aber auch wenn der Ausloeser fuer Kater-Zwist in der Regel von Paul ausgeht, hat Baloo auch kein Problem damit Paul ein auf den Kopp zu geben :-)
Gerade beim Fruehstueck "erwartet" Baloo sein eingangs erwaehntes "Buffet": Wenn Paul zu langsam frisst und Baloo seinen Napf groesstenteils geleert hat, wandert er gerne auch tiefenentspannt zu Paul. Erst wird er denn versucht wegzustarren. Klappt das nicht, hebt Baloo dannn die Pfote.
Hier zeigt sich dann wie "gemuehtlich" Baloo ist und diese "typische" suedlaendische Gelassenheit an den Tag legt: Baloo haut Paul dann nicht schnell oder heftig - eher sieht es so aus als wollte er Paul "doeppen". Langsam legt er die Pfote auf Pauls Kopf und drueckt ihn dann runter bzw weg. Komischerweise laesst sich dann Paul auch "verjagen" und ueberlaesst Baloo dann den Napf.

Ueberhaupt scheint Balooo auch vor nichts sonderlich Angst zu haben.
Unser Vorwerkstaubsauger stoert ihn in keinstzer Weise.
Gestern hatten wir kurzzeitig Gewitter: Chelsea war wieder sehr aengstlich und ist bei dem ersten Donnergrollen schon unter den Tisch bzw unters Bett gefluechtet. Paul ist bei Donner immer irritiert und aufmerksam. er rennt dann immer mit gespitzten Ohren in der Wohnung umher und ist wohl unschluessig ob er Angst haben oder fluechten soll.
Baloo ist bei Donner wie der Fels ind der Brandung: Gelangweilt und doesend lag er im Schlafzimmer auf der Fensterbank in der Katzencouch....

Fazit nach 7 Wochen: es laeuft zufriedenstellend.

Von 24Stunden haben wir mal 15-30 Minuten miese Laune zwischen den Katern - wobei Paul der Stinkstiefel ist. Ansonsten ist es gemuehtlich.
Hof- und Kellergaenge werden GEMEINSAM und ohne Aggression absolviert.



Die Herren koennen auch gemeinsam im Kratzbaum liegen, oder wie vorgestern: gemeinsam auf der Fensterbank.
Gemeinsames Spielen klappt noch nicht wirklich...

Olaf
bootsmann67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2019, 17:49   #215
madlenb
Erfahrener Benutzer
 
madlenb
 
Registriert seit: 2018
Ort: Istanbul
Beiträge: 339
Standard

Hallo Olaf! Ich bin sehr froh zu hören dass es deiner mutter wieder besser geht! Dass baloo sie mag ist von den Bildern kaum zu uebersehen. Es ist so witzig wie du baloo beschreibst, denn er ist wirklich genau so, bis zum kleinsten detail mit dem hieb auf den kopf.
__________________
Madlen

Pflegestelle von: Whiskas

Ehemalige Pflege Dosine von: Beschi, Baloo, Kara, Citir, Mutlu, Mickey, Badem

“Saving one cat will not change the world, but for that one cat the world will change forever”

Streetcats Interessentenbogen

Fellnasen aus Istanbul die ein Zuhause suchen
madlenb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2019, 20:23   #216
mucki 1
Forenprofi
 
mucki 1
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Beiträge: 19.288
Standard

In dem Video freut sich aber jemand, daß Du von der Arbeit zurück bist.

Wie schön, daß es Deiner Mutter wieder viel besser geht und sie Euer neues Familienmitglied nun endlich kennenlernen durfte.
Ich bin davon überzeugt, daß die Aussicht auf das Kennenlernen Baloos ihr geholfen hat wieder auf die Beine zu kommen.
Daß die Beiden sich auch noch mögen ist nun das I-Tüpfelchen.

Kleine Unstimmigkeiten zwischen den Fellnasen kann es immer mal geben.
Die gibt es zwischen uns Menschen ja auch. Auch zwischen Menschen, die sich gerne mögen. Das wird geklärt und dann hat man sich wieder lieb.

Danke für den ausführlichen Bericht und die schönen Fotos.
__________________
mucki 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2019, 20:32   #217
Sandra1975
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Alter: 41
Beiträge: 764
Standard

Vielen Dank für das ausführliche Update und die tollen Fotos!!!

Echt schön, dass sich deine Mutter wieder berappelt hat und Baloo kennenlernen konnte. Wie er sich an die Hand deiner Mutter schmiegt ist einfach nur niedlich
Sandra1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2019, 22:04   #218
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 52
Beiträge: 296
Standard

Nun sind schon 8 Wochen vergangen.
Auf gewisse Weise kommt es uns vor, als wenn Baloo schon immer hier gewesen waere!
Vielleicht auch, weil sich so viele Routinen entwickelt haben...

Woche 8 - Bettzeiten

Aufgrund meiner Arbeit muss ich sehr frueh aufstehen: 3.45Uhr geht der Wecker.
In der Regel bin ich dann der Einzige, der dann schlaftrunken durch die Wohnung schlurft, die vorbereitete Kaffeemaschine anschmeisst und hofft das der Kaffee schnell fertig ist.
Meine Frau und 3 Katzen bleiben erst einmal liegen. Was ich wiederum angenehm finde, da ich so meinen ersten Pott Kaffee ganz in Ruhe trinken kann.
Danach entscheide ich dann spontan - je nachdem ob sich eine Fellnase zeigt oder nicht zeigt - ob ich dann erst ins Bad gehe oder vorher schon das Katzenfruehstueck bereite...

Baloo hat sich mittlerweile zum Langschlaefer entwickelt - er bleibt fast immer bis als Letzter liegen und zeigt sich erst wenn Keramik klappert.
Dann setzt er sich, mit seinem penetranten Blick, in die Kueche auf "seinen" Platz und wartet...

Nach dem speisen verteilen sich die Katzen wieder:
Paul geht erst einmal ins Treppenhaus und ist dann fuers erste nicht mehr gesehen. Oder aber er hat seine Akkus soweit aufgeladen, das er wie bloed mit allen spielen muss, was er findet - und das ist in der Regel VIEL!
Chelsea verzieht sich entweder ins Wohnzimmer oder hockt sich in das Waschbecken im Badezimmer.
Baloo hat sich nun angewoehnt, sich wieder hinzulegen: ins Bett zu meiner Frau!

Es hat sich naemlich entwickelt, das Baloo nun fast immer mit uns im Bett schlaeft...
Hier hat er mittlerweile ein gutes Zeitgefuehl entwickelt, denn so ab 21.45Uhr steht er aus dem Wohnzimmerkratzbaum auf, setzt/legt sich in meine Naehe und beobachtet mich aufmerksam.



Wenn der Katzen-Papa dann das Bett aufschlaegt und das Nachttischlaempchen anschaltet, iat er teilweise der Erste im Bett.
Baloo ist Kopfkissenschlaefer. Am Anfang hatte er sich das Kopfkissen meiner Frau ausgesucht - seit einer Woche bin ICH sein bester Freund und er liegt nun permanent auf meinem Kissen.
Allerdings muss ich sagen, das Baloo ein recht "unsichtbarer" Beischlaefer!
Baloo laesst mir genuegend Platz und wenn er einmal liegt, dann liegt er - wie ein Stein. Er ruehrt sich dann meisst die ganze Nacht nicht.
Pech habe ich dann nur, wenn er meint sich vor dem Schlafengehen unbedingt putzen zu muessen! Da kann dann dauern... und wenn ich dann nicht aufpasse, werde dann auch ICH und das Kopfkissen geputzt :-(
Wenn man einschlafen will und eine rauhe Katzenzunge leckt einem unermuetlich ueber die Stirn und Haare, oder "kratzt" ueber den Stoff des Kopfkissenbezugs.... DAS kann SEHR nervigs ein!
Aber im groben kommen wir auf meinem Kissen recht gut klar.

Wenn Baloo nach dem Fruehstueck dann wieder ins Bett geht, legt er sich dann immer auf das Kopfkissen meiner Frau :-)

Am Mittag/Nachmittag geht es dann haeufig auf den Garagenhof.
Hier hat es sich nun so entwickelt, das Baloo mittlerweile schon alleine ins Treppenhaus geht und nicht getragen werden muss.
Baloo ist da auch sehr konsequent: wenn er nicht mehr draussen sein mag, dann geht er einfach von alleine - egal ob da noch andere Katzen auf dem Hof verweilen und noch ein wenig draussen bleiben wollen...

Mittlerweile findet er auch unser Auto interessant, wo Paul gerne drin sitzt :-)







Wie auch in meinen vorherigen Berichten erwaehnt, gibt es auf dem Garagenhof niemals Streit.
Allerdings haben wir noch immer fast 1x pro Tag die Situation, das Paul anfaengt Baloo zu "bedraengen" - vorzugsweise im Keller oder im Treppenhaus.
Wie auch in dem Video zu sehen, hockt sich Paul vor Baloo, der sich defensiv irgendwo an die Wand drueckt und dann knurrt oder faucht.
Gestern hatten wir aber ein Verhalten von Paul, was ich nicht ganz so verstanden habe:
Paul hockte auch wieder vor Baloo und wartete auf einen guenstigen Angriffspunkt/-Moment. Baloo knurrte unablaesslich.
Dann miaute Paul Baloo an: ganz kurz, leise, zaghaft und "fragend".... machte eine Pause, hockte uns starrte weiter, und miaute dann irgendwann wieder...
In seinem Miauen war keinerlei Drohen - und Paul kann knurren wie ein Wolf, wenn er will!

Gestern hatte ich das Gefuehl das Pauls "Bedraengen" vielleicht seine Art ist, zum Raufen aufzufordern - was Baloo wohl nicht mag.

Denn gestern ist mir dann auch bewusst geworden, das Baloo gegenueber Chelsea ein ganz anderes Verhalten an den Tag legt:
Chelsea ist selbstbewusst, Zicke und der heimliche Herr im Haus. Wenn ihr etwas oder eine Katze bleod kommt, gibt es ein auf die Hirse!
Sie macht da auch keinen grossen Firlefanz: da wird hingegangen und dann gibt es zackig einen Hieb... PUNKT!
Baloo sitzt dann teilweise irritiert, wenn er von der Mini-Katze eine gelangt bekommt, haut dann sogar manchmal zurueck. Wobei ich dabei auch sagen muss, das selten Treffer angebracht werden, sondern es eher ein Rumfuchteln mit den Pfoten ist...
Aber mir ist aufgefallen oder bewusst geworden, das Baloo bei Chelsea NIE knurrt oder faucht!

Fazit: bei/mit Paul ist "Drama", bei Chelsea "wortloses" Pfoten-Fuchteln.

Olaf

Geändert von bootsmann67 (17.03.2019 um 22:08 Uhr)
bootsmann67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2019, 22:18   #219
sanne83
Erfahrener Benutzer
 
sanne83
 
Registriert seit: 2019
Ort: Allgäu
Beiträge: 392
Standard

Er weiß halt wiean sich gegenüber einer Dame verhält. Da wird nicht rum gebrüllt.
sanne83 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 18.03.2019, 00:25   #220
mucki 1
Forenprofi
 
mucki 1
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Beiträge: 19.288
Standard

Interessant, daß Baloo gegenüber Chelsea ein ganz anderes Verhalten hat als bei Paul.
Vielleicht weis er bei Chelsea einfach besser wo er dran ist. Sie macht klare Ansagen.

Wenn Paul Baloo leise anmauzt hört sich das für mich nicht nach Kampfansage an. Ja, wohl eher nach Raufangebot. Nur blöd, daß Baloo keine Lust auf´s Raufen hat.
__________________
mucki 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2019, 20:13   #221
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 52
Beiträge: 296
Standard

Woche 10 - Baloo weiss was er will

So, ihr Lieben, nun sind wir 2stellig. !0 Wochen sind seit Baloos Einzug vergangen.
Unglaublich, wie schnell und relativ reibungslos diese Zusammenfuehrung geklappt hat und hier sich ein ganz normales Leben entwickelt hat...

Auch Baloo hat sich entwickelt.
Am Anfang hatte er sich noch sehr an Paul und Chelsea orientiert und sein Verhalten den Beiden angepasst.
Mittlerweile macht er einfach "SEIN" Ding und trifft seine eigenen Entscheidungen.
Ja, er ist voll und ganz hier "angekommen" und wir sind seine Familie geworden!

Baloo ist seltenst alleine und sucht eigentlich immer unsere Naehe. Waehrend er frueher noch ab und an alleine in einem anderen Raum gelegen hat, ist er nun fast immer da wo auch die Menschen sind (oder andere Katzen).
Zwischenzeitlich hat er dann auch immer Kuschel-Phasen, wo er auf den Menschen liegen muss und sich massieren laesst.
Er laesst sich auch gerne buersten, obwohl er dann immer so hibbelig ist, das er dabei kaum still sitzen kann.

So wie ich in Erinnerung habe, hatte Madlen (Pflegestelle Istanbul) erwaehnt, das Baloo KEIN Bettschlaefer ist.
Das hat sich hier vollkommen gedreht: Hier wird ein Morgenland-Kater ab 21.30Uhr verdammt aufmerksam und beobachtet genau meine Handlungen, um nur nicht zu verpassen wenn der Katzen-Papa ins Bett geht.
Denn dann MUSS Baloo mit! :-)
Wie schon mal erwaehnt, ist Baloo ein (fast) SEHR angenehmer Mitschlaefer: Baloo schlaeft ausschliesslich auf meinem Kopfkissen, lang ausgestreckt am oberen Rand.
Das "fast" bezieht sich nur darauf, das er ab&an mir seine Liebe zeigen moechte und mir dann penetrant Stirn und Haare leckt. Da ist er ziemlich penetrant und laestig....
Aber in der Regel merkt man ihn nicht und er scheint auch die Nacht niemals aufzustehen. Wenn der Kater liegt, dann liegt er!
Er laesst sich auch nicht von mir stoeren, da ich meisst 2-3x die Nacht wach werde und aufstehe. Noch schoener ist, das er dann das frei gewordene Kopfkissen fuer sich beansprucht, sondern ich bei meiner Rueckkehr weiterhin genuegend Platz habe.
Manchmal werde ich dann von ihm mit einem Murmeln/Koettern begruesst.
Das scheint anscheinend katertypisch zu sein: Waehrend alle unsere Katzen immer deutlich "Mau" oder "Purrrr" gesagt haben, murmeln und knoettern unsere Jungs - was irgendwie an eine Gorilla-Sprache erinnert!

So bin ICH nachts fuer Baloo der Anlaufpunkt, waehrend mittags Paul mit mir kuscheln will...



Den kontrollierten Freigang LIEBT Baloo gleichermassen wie Paul & Chelsea.
Wenn ich von der Arbeit komme und meine Frau und Paul schon auf dem Garagenhof warten, lauert Baloo schon immer am Fenster. Ich gehe dann hoch und hole dann Baloo und Chelsea ab, das wir dann noch gemeinsam eine Runde gehen und sich die Fellnasen gehoerig im Dreck waelzen koennen.







Hier ist Baloo auch sehr eigenstaendig geworden: wenn er keine Lust mehr hat, dann geht er auch schon von alleine wieder ins Treppenhaus.
Aber auch wenn er mal troedelt oder gemuehtlich rum sitzt, hoert er artig:



Wenn ich mit dem Wohnungsschlussel klappere, die Namen unserer Fellnasen rufe und Richtung Hoftuere gehe, folgen mir alle 3 wie dem Rattenfaenger von Hameln :-)

Hier auf dem Garagenhof haben wir auch vor ein paar Tagen ein SUPER ERLEBNIS gehabt, das wir Menschen das Katerverhaeltnis verstanden haben...
Wie ja in "Woche 8" geschrieben, haben wir hier immer mal wieder Phasen, wo Paul Baloo bedraengt und belauert.
Baloo gibt sich da sehr defensiv und tritt dann den Rueckzug an, bis er sich dann in irgendeine Ecke manoeveriert. Paul hockt dann lauernd vor ihm und robbt sich milimeterweise ran.
Baloo ist dann immer voll die "Drama-Queen" und faucht und schreit, waehrend Paul auf einen guten Angriffsmoment wartet...

Letzte Tage kam ich von der Arbeit nach Hause und Frau und Paul begruessten mich auf dem Garagenhof.
Paul war wie immer voller Tatendrang und begruesste mich ausgiebig. Vielleicht war es auch aufgrund des schoenen, sonnigen Wetters: diesmal war er besonders aktiv.
Er warf sich nicht nur auf dem Ruecken, das ich ihm den Bauch kraulen sollte. Nein, er war zum Raufen aufgelegt... griff sich mit allen 4 Pfoten meine Hand, um mit mir zu kaempfen.
Nachdem er sich wieder beruhigt hatte und ich die Blutung an meiner Hand gestillt hatte, holte ich Baloo und Chelsea aus unserer Wohnung ab.
Als wir wieder auf dem Garagenhof waren, kam Paul wieder direkt zu mir, schmiss sich wieder auf den Ruecken und bot mir erneut seinen Bauch an. Weil Paul so einen Spass am raufen hatte, opferte ich nochmals meine Hand.
Tja, und dann sah Paul Baloo und entschied sich lieber mit ihm raufen zu wollen.
Genauso wie hier in der Wohnung oder im Treppenhaus, huschte Paul im lauernden Gang Richtung Baloo und fing an ihn zu belauern. Baloo schmiss sich direkt auf die Seite und machte wieder riiiiiesen "Drama" - Geschrei, Gefauche und Knurren - das volle Programm. Einfach seine Art zu zeigen, das er das nicht will...

Fuer uns Menschen war es aber schoen, da wir nun Pauls Verhalten verstehen!
Das sein Lauern und Bedraengen von Baloo in keinster Weise boese gemeint ist. Das es einfach nur um "Spass" geht und der Versuch einen "gepflegten" Ringkampf unter Maennern anzuzetteln...
Leider ist Baloo in der Beziehung eher Maedchen und versucht gelegentlich "Fangenspiele" mit Chelsea, wo er dann uebermuetig gallopiert wie ein junges, ausgelassenes Fohlen.

Ansonsten haben Paul und Baloo naemlich keinerlei Beruehrungsanegste.
Gemeinsam wurde auf dem aufgeklappten Garagentor der Nachbarn rumgekroochen, nachdem die beiden Lausbuben ueber die Motorhaube und Dach von Nachbarsauto auf das Garagentor gekrabbelt sind *eeeek*







Auch ist Balooo ein wenig eifersuechtig: Wenn er gekrault oder gebuerstet wird und sich Paul mit dazu gesellt, um auch gestreichelt oder gebuerstet zu werden, beisst oder haut Baloo auch mal deutlich Paul! Nicht schlimm oder feste - eher bestimmend.

FAZIT: hier ist alles gut!

Olaf

Geändert von bootsmann67 (30.03.2019 um 23:05 Uhr)
bootsmann67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2019, 20:59   #222
Sandra1975
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Alter: 41
Beiträge: 764
Standard

Endlich mal wieder Lesefutter von euch

Schön, dass Pauls Verhalten nun entschlüsselt werden konnte und toll, wie gut es bei euch nach wie vor klappt.
Sandra1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2019, 19:03   #223
madlenb
Erfahrener Benutzer
 
madlenb
 
Registriert seit: 2018
Ort: Istanbul
Beiträge: 339
Standard

Baloo hat nachts ausschließlich in seinem bettchen geschlafen weil die anderen dass auch so gemacht haben ab. Das baloo auf dem kopfkissen schlaeft finde ich süss und insgeheim haette ich mir gewünscht er haette das bei mir auch gemacht!!

Als du über die stillung des blutes an deiner hand schriebst musste ich so lachen wie du das beschrieben hast ich krieg mich immer noch nicjt ein.

Ja Baloo springt wie ein fohlen *lachkrampf*
__________________
Madlen

Pflegestelle von: Whiskas

Ehemalige Pflege Dosine von: Beschi, Baloo, Kara, Citir, Mutlu, Mickey, Badem

“Saving one cat will not change the world, but for that one cat the world will change forever”

Streetcats Interessentenbogen

Fellnasen aus Istanbul die ein Zuhause suchen
madlenb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2019, 22:06   #224
mucki 1
Forenprofi
 
mucki 1
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Beiträge: 19.288
Standard

Gut daß Pauls Verhalten nur seine Art der Spielaufforderung an Baloo ist.
Wenn das ernst wäre zwischen den Beiden würden sie ja nichts zusammen unternehmen.

Paul wird mit der Zeit schon dahinter kommen, daß Baloo eben nicht der Typ Raufer ist.

Das finde ich ja wirklich niedlich, daß Baloo zu ein unaufdringlicher Bettgenosse ist. Nur nachts die Haare gewaschen zu bekommen, das wünscht man sich nicht unbedingt.
__________________
mucki 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater zieht ein Tets Eine Katze zieht ein 20 12.07.2015 23:12
kater zieht um. donata Wohnungskatzen 5 04.03.2015 17:27
Kater zieht ein Resaa Eine Katze zieht ein 4 16.03.2014 08:57
Ein Kater zieht ein Jamie-Lee Eine Katze zieht ein 3 06.02.2014 12:36
Kater zieht zu vorhandenem Kater und Katze Charon Eine Katze zieht ein 71 28.05.2013 17:21

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:11 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.