Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.02.2019, 08:34   #181
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 51
Beiträge: 288
Standard

Hallo Madlen!

Zitat:
Zitat von madlenb Beitrag anzeigen
Hahahah wo ich gelesen hab blut ist geflossen da hatte ich eine mini Infarkt.
Das war ja auch Sinn der Sache :-)

Zitat:
Zitat von madlenb Beitrag anzeigen
Ich wuerde sowas mich nie trauen, ich hab immer angst dass das dann zur Routine wird.
Mit der Routine hast du recht! Im entfernten Bekanntenkreis gibt es naemlich (leider) so eine "Routine", die sich nun verselbststaendigt hat und der Kater das mit jedem Menschen und jeder Hand macht :-(

Darum uebertreibe ich es hier nicht bzw habe fuer Paul einen extra "Rauf-Handschuh", der ihm dann signaliisiert: JETZT kann heftig gerauft werden.

Olaf
bootsmann67 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.02.2019, 22:37   #182
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 51
Beiträge: 288
Standard

Wie steht es hier im Ruhrgebiet? Nach ein paar Tagen "Pause", will ich mal wieder ein Update nachreichen...

Woche 4 - entspanntes Katzenrudel

Mittlerweile ist hier ein Katzenrudel zusammengewachsen.
Nein, unsere 3 Fellnasen spielen (leider) noch nicht miteinander und auch ein gemeinsames kuscheln oder putzen gibt es noch nicht.
Aber jetzt, nach genau 4 Wochen seit Baloos Einzug, haben wir ein zusammengehoeriges Katzenrudel.

Die taegliche Routine hat nun eine ganz andere Koerpersprache. Keiner der 3 ist verwirrt oder verunsichert - man LEBT gemeinsam.
Und auch das Verhalten aller 3 strahlt eigentlich nur Selbstsicherheit aus.
Jeder fuer sich hat seine Eigenarten, und diese werden von den anderen beiden mehr oder minder akzeptiert :-)

Der Natural Paradise Kratzbaum ist nachmittags und abends zu einer ZENTRALEN Anlaufstelle geworden, wo 3 Katzingers IHREN Platz gefunden haben.
Schoen ist dabei, das Baloo sich den FREIEN Platz (das untere Kuschelbettchen) ausgesucht hat und somit Chelsea ihr "Storchennest" und Paul seine Haengematte behalten darf!
So entsteht KEIN Stress und alle sind zufrieden...



Da Baloo mittlerweile gaenzlich "angekommen" ist und sich normal und selbstsicher in der Wohnung bewegt, ist er auch agiler geworden.
Nun hat er auch Spielphasen, wo er sich mit FREUDE alleine beschaeftigt und mit umherliegendes Katzenspielzeug ausgelassen tobt - auch wenn diese Phasen relativ kurz sind und er immer noch gerne "faul" rumliegt :-)











Spielt Chelsea oder Paul, schaut er oft interessiert zu, traut sich aber wohl noch nicht mitzumachen.

Seit 3 Tagen geht Baloo auch mit uns ins Bett und bleibt auch die ganze Nacht!
Das Bett war ja eine relativ "heikle" Sache, denn Paul verteidigt ja das Bett gegen Chelsea. Sie darf, laut IHM, nicht bei uns schlafen...
Mit Baloo gibt es da wohl kenie Probleme, warum auch immer. Vielleicht liegt es daran, das Baloo doch recht selbstsicher ins Bett kommt und sich auch von Blicke von Paul nicht irritieren laesst. Anfaengliche Attacken von Paul hat er mit fauchen oder drohen beantwortet - nicht mit Flucht, wie es Chelsea dann macht.
Allerdings sucht sich Baloo auch "freie" Stellen (wenn man von freien Stellen in unserem 1.40mtr breiten Bett sprechen kann, wo ein Mann, eine Frau und 2 Kater liegen) und versucht nicht Paul seine Lieblingsplaetze streitig zu machen.

So liegt Paul entweder zwischen unseren beiden Kopfkissen oder auf der Seite meiner Frau (ich bin in der Nacht zu agil). Baloo nutzt dann lieber meine Kniekehlen, was teilweise laestig ist bzw schwer, da er sich gerne auch ueber meine Beine legt. Und da merkt man doch seine 7KG!





Gestern sind dann 2 augenfaellige Dinge passiert:

Baloo weiss wohl mittlerweile WANN sich die Dosis bettfertig machen. Der Mensch spult vor dem Zubettgehen seine gewissen Routinen ab...
Diese Routinen sind Baloo nun bekannt und so wird er DANN aufmerksamer, setzt sich dann in die Diele auf den Teppich und faengt den Dosi an zu "belauern". Wenn er dann sicher ist, das Dosi nun zu Bett gehen will, macht er sich auch auf den Weg und springt als erstes hinein.

Ich schlafe nie durch und bin in der Regel 2-3x die Nacht wach und stehe auch auf. Meisst muss ich nachts etwas trinken oder essen und rauche mir noch eine am Computer.
Baloo ist dann gestern mit aufgestanden, hat hier kurz am Nassfutter "gesnackt" und ist dann vor mir schon wieder ins Bett gegangen.
Zwar hatte er dann recht unguenstig und sehr ausladend gelegen, aber Baloo kann man doch recht einfach und unsanft verschieben, ohne das ihn das grossartig stoert. In der Beziehung ist er doch recht genuegsam und unkompliziert!

Uebrigens hat er auch wohl mitbekommen wie "unruhig" und lebhaft ich im Bett schlafe und sucht sich gegen morgen wohl lieber das Fussende meiner Frau aus :-)

Baloo isst gerne und freut sich wahnsinnig aufs Fruehstueck. Allerdings ist er da auch sehr pflegeleicht und pocht nicht, wie auch unsere anderen 2, NICHT auf eine fruehe Essenszeit!
Da wartet er "tapfer", bis der Katzen-Papa seinen ersten Kaffeepott ausgetrunken hat und dann bereit ist Katzen-Fruehstueck zu bereiten...




Er hoert auch sehr gut auf seinen Namen und begleitet auch seit 2 Tagen sofort unseren "Kellergang", wenn ich mit den Katzen in den Keller gehe um Getraenke zu holen.
Im Treppenhaus hat er mittlerweile keine Angst mehr vor mir und faengt auch an durch Maunzen oder Gurren mit mir zu kommunizieren.

Da wir heute relativ moderate Temperaturen hatten, haben wir heut Mittag auch mal das mit einem Katzenschutznetz gesicherte Schlafzimmerfenster aufgemacht.
Da ging uns das Herz auf, als Baloo und Chelsea (wenn auch nur kurz) EINTRAEGLICH nebeneinander gesessen haben und die Aussicht genossen haben!



Olaf

Geändert von bootsmann67 (14.02.2019 um 23:24 Uhr)
bootsmann67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2019, 23:45   #183
mucki 1
Forenprofi
 
mucki 1
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Beiträge: 19.124
Standard

Welch ein schöner Anblick, Baloo und Chelsea zusammen am Fenster.

Daß Baloo sich jetzt auch aus eigenem Antrieb mit herum liegendem Spielzeug beschäftigit, zeigt wie sorglos er sich inzwischen bei Euch durch die Wohnung bewegt und das er jetzt ein wirklicher Teil Eurer Familie geworden ist.

Oh ja! Katzen können sich tonnenschwer anfühlen, wenn sie einem nachts stundenlang auf den Beinen herum liegen.
Aber was erträgt man ncht alles für die lieben Kleinen?

PS: Ihr habt das gleiche Rosina Wachtmeisterhäuschen und den selben Mülleimer wie wir.
__________________
mucki 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2019, 07:50   #184
madlenb
Erfahrener Benutzer
 
madlenb
 
Registriert seit: 2018
Ort: Istanbul
Beiträge: 326
Standard

Chelsea hat bei dem schnappschnuss bestimmt vom hofgang erzählt und tipps gegeben

Ich finde das so extrem toll dass die beiden jungs jetzt bei euch im bett liegen können. Das Paul das akzeptiert und zulässt, ist ein grosser schritt und das freut mich total. Baloo liegt so schön auf den beinen, und das tut so extrem weh hahahha da musst du jetzt durch Olaf zum glück wird er nicht böse wenn man ihn unplatziert.

Das bild von den drei süssen im kratzbaum ist bis jetzt mein highlight, dass sie zusammen schlafen können und sich den baum teilen, sagt sehr viel aus und dass sich Baloo ENDLICH an einem kratzbaum interessiert zeigt dass ihr einen super gemütlichen habt und dass er weiss, hier passiert mir nichts hier kann ich inruhe schlafen.
__________________
Madlen

Pflegestelle von: Whiskas

Ehemalige Pflege Dosine von: Beschi, Baloo, Kara, Citir, Mutlu, Mickey, Badem

“Saving one cat will not change the world, but for that one cat the world will change forever”

Streetcats Interessentenbogen

Fellnasen aus Istanbul die ein Zuhause suchen
madlenb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2019, 09:22   #185
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 51
Beiträge: 288
Standard

Guten Morgen Mucki 1!

Zitat:
Zitat von mucki 1 Beitrag anzeigen
PS: Ihr habt das gleiche Rosina Wachtmeisterhäuschen und den selben Mülleimer wie wir.
Jetzt gerade habe ich die Bilder durchgeschaut und den Muelleimer entdeckt. Der graue in der Kueche.
Aber wo und was ist das "Rosina Wachtmeisterhaeusschen?

Olaf
bootsmann67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2019, 09:53   #186
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 51
Beiträge: 288
Standard

Guten Morgen Madlen!

Zitat:
Zitat von madlenb Beitrag anzeigen
Chelsea hat bei dem schnappschnuss bestimmt vom hofgang erzählt und tipps gegeben
Wir 4 haben Baloo den Hofgang sogar noch anschaulicher zeigen koennen:
Da gestern ja so tolles Wetter war, waren meine Frau & ich mit Chelsea und Paul auf Hofgang.
Baloo schaute von oben und dem offenen, netzgeschuetzen Schlafzimmerfenster genau und aufmerksam zu.

Originell war auch, das Baloo immer die Ohren gespitzt hat und noch aufmerksamer war, wenn wir von unten zu ihm hoch gerufen haben :-)

Zitat:
Zitat von madlenb Beitrag anzeigen
Ich finde das so extrem toll dass die beiden jungs jetzt bei euch im bett liegen können. Das Paul das akzeptiert und zulässt, ist ein grosser schritt und das freut mich total.
Sinnigerweise hatte Baloo gestern keine Lust - der ist mit Chelsea lieber auf dem Kratzbaum geblieben und hat Paul & uns das Bett ueberlassen...

Zitat:
Zitat von madlenb Beitrag anzeigen
Das bild von den drei süssen im kratzbaum ist bis jetzt mein highlight, dass sie zusammen schlafen können und sich den baum teilen, sagt sehr viel aus und dass sich Baloo ENDLICH an einem kratzbaum interessiert zeigt dass ihr einen super gemütlichen habt und dass er weiss, hier passiert mir nichts hier kann ich in ruhe schlafen.
Ja, das sich alle drei den Kratzbaum teilen und alle entspannt SCHLAFEN, zeigt wahrscheinlich gut das erwaehnte entspannt Katzenrudel.

Allerdings konnte gestern Baloo 1x nicht in Ruhe schlafen, da Paul doch mal von oben nach unten "gepruegelt" hat. Baloo hat sich dann auf die Couch verzogen. Aber nachher ist er wieder in sein Bettchen...

Olaf
bootsmann67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2019, 22:30   #187
mucki 1
Forenprofi
 
mucki 1
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Beiträge: 19.124
Standard

Zitat:
Zitat von bootsmann67 Beitrag anzeigen
Guten Morgen Mucki 1!



Jetzt gerade habe ich die Bilder durchgeschaut und den Muelleimer entdeckt. Der graue in der Kueche.
Aber wo und was ist das "Rosina Wachtmeisterhaeusschen?

Olaf
Das Rosina Wachtmeisterhäuschen ist auch auf dem vorletzten Foto, links neben der Gardine, im Wohnzimmer zu sehen. (Hast Du es jetzt gefunden?)
__________________
mucki 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2019, 22:39   #188
mucki 1
Forenprofi
 
mucki 1
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Beiträge: 19.124
Standard

Da hätte ich ja zuuu gerne mal Baloos Gedanken gelesen, als er Euch beim Hofgang beobachtet hat.
__________________
mucki 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2019, 15:09   #189
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 51
Beiträge: 288
Standard

Woche 5 - im Fokus: rasierte Muschi

Nach der 5. Woche ist mal wieder ein Update erforderlich...

Momentan haben wir hier wieder einen "Stillstand". Baloo, Chelsea und Paul leben gemeinsam in der Wohnung, aber leider ist noch keine wahre Freundschaft entstanden. Gemeinsames spielen und kuscheln gibt es leider noch nicht. Allerdings auch keinerlei "handfesten" Auseinandersetzungen!
Das Bereiten des Fruehstuecks wird ZUSAMMEN tapfer abgewartet und gemeinsam genossen. Wenn Chelsea oder Paul fast aufgegessen haben, beeindruckt Baloo manchmal mit seiner Groesse, seinem Blick und seiner unerschrockenen Beharrlichkeit und kann dann eine satte Katze vom Napf weg starren, so das er auch dort "raeubern" kann :-)
Ist die andere Katze allerdings noch nicht satt, kann es passieren das er dann eine Pfote sanft auf den Kopp bekommt und er sich dann wieder zurueck zieht, um dann weiter beharrlich zu warten...

Beim Fressen hat er sich nun auch so langsam entwickelt: Er frisst nicht mehr ganz so wie ein Scheunendrescher und wird dann teilweise auch maekelig :-) momentan steht er doch sehr auf Filets und auf Paté.
Filets von Miamor gehen bei ihm kaum bis gar nicht. Da ist Applaws oder Friends doch schmackhafter. Bei Paté mag er Select Gold und Miamor gleichermassen. Cats Finefood kann man ihm wohl nur 1x die Woche anbieten - sonst verschmaeht er es.

Ansonsten ist er ueber Tag recht faul und liegt gerne irgendwo rum und schlaeft haeufig TIEF & FEST wie ein Stein.
Wir versuchen ihn in den Zwischenphasen immer mal wieder zum spielen zu animieren und dann auch Paul und Chelsea einzubinden. Aber da haben wir noch immer das Problem, das sich die 3 noch nicht so wirklich von der Koerpersprache verstehen. Dann ist von den beobachtenden Katzen immer noch zu viel Skepsis, um dann selbst mit einzusteigen und mitzumachen...

Manchmal haben Baloo und Paul so Jagd-Phasen, wo meisst Paul den Angreifer miemt. Oft (in meinen Augen) auf spielerische Art, aber manchmal auch um eine gewisse Rangordnung zu demonstrieren.
Hierbei gibt sich Baloo SEHR defensiv, aber auch als absolut oscarreifer Schauspieler:
Wenn Paul ihn mal doch recht offensiv bedraengt und Baloo "stellt", schmeisst sich dieser gerne auf seine Seite und faengt an wie am Spiess zu schreien. Das ist dann immer ein Getoese, als wuerde er abgeschlachtet...
Wenn ich dann einschreite und ermahne, entspannt er sich dann wieder von jetzt auf gleich und sitzt dann neben Paul, als waere nix gewesen.
Ich vermute einfach mal, das es sich hier um ein "Strassenverhalten" handelt: wer am lautesten krakeelt, hat weniger zu befuerchten...

Mit dem Treppenhaus bildet sich immer wieder ein Katzenrudel, was fuer alle eine angenehme Abwechslung ist.





Die gemeinsamen Gaenge in den Keller werden in der Regel von allen 3 gerne genutzt.

Jetzt wo wir die letzte Woche doch sehr angenehmes Wetter hatten, kristallisiert sich auch heraus das Baloo GERNE Freigang haette!
Bei dem schoenen Wetter sind wir doch oefter mit Paul auf den Garagenhof (Chelsea hatte Stubenarrest - aber dazu spaeter mehr). Baloo, der am offenen und durch ein Katzenschutznetz gesicherten Schlafzimmerfenster sass, beobachtete genaustens den kontrollierten Freigang. Sobald Dosi und Kater aus seinem Sichtfeld verschwanden, wenn diese wieder Richtung Haus kamen, schaute er direkt in Richtung Wohnungstuer. Also setzt er gedanklich um, das diese dann wieder in unsere Wohnung kommen werden.
Auch im Treppenhaus schnuppert er gerne an der Tuer, die auf den Garagenhof fuehrt.
Wenn das Wetter mitspielt, werden wir auch an diesem Sonntag schon die ersten Gehversuche auch mit ihm ausprobieren. Der 4-Tage Kurztrip nach Barcelona ist ja gecancelt, so das wir nicht bis darauf die Woche warten brauchen....

Nun aber zu dem Fokus der "rasierten Muschi" - Oberhausen INTIM:

Meine Frau hat mich mit einer 4-Tage-Staedtereise nach Barcelona ueberrascht! Die Versorgung der 3 Fellnasen waere durch einen ganz leiben Garagennachbarn gewaerleistet gewesen.
Nun hatte aber Chelsea schon vor 2 oder 3 Wochen einmal kurz die Anzeichen einer Blasenentzuendung. Da aber alles nach 1 Tag wieder normal schien, machten wir uns keine ernsthaften Gedanken. Letzten Sonntag aber ging es wieder los. Mehrmalige Toilettengaenge, die SEHR auffaellig sind. Da auch diesmal auch Blut mit Urin war (diese typischen Blasenentzuendungs-Perlen), fuhren wir direkt in die nahgelegene Tierklinik.
Auch wenn Chelsea die kleinste und zarteste Katze ist (4,5 KG), ist sie charakterlich SEHR selbstbewusst. Regelmaessige Mitleser durften aus meinen Erzaehlungen wissen, das sie ZICKE ist.
Frau Doktor nahm auch meine Erzaehlungen ernst und holte ihren ERFAHRENSTEN Tierpfleger, um Chelsea fuer die Untersuchung zu fixieren. Trotz dicken Handschuhen und Decke hatte er ARGE Probleme das kleine Monster in Schach zu halten.
Leider war auf diese Weise KEINE Untersuchung moeglich :-( Aufgrund meiner Erzaehlungen ueber Chelseas Toilettengange und den mitgebrachten "Pipi-Perlen"entschied sich die Aertztin erst einmal auf Blasenentzuendung zu behandeln. Nach 2 Spritzen und der Mitgabe von Antibiotika sollte es doch in den naechsten Tagen DEUTLICH besser werden - ansonsten waere eine Untersuchung nur unter Narkose moeglich.

Der naechste Tag zeigte eine leichte Verbesserung, aber am Dienstag war es schon wieder schlimmer. Wir beobachteten genau und entschieden uns dann am Mittag wieder die Tierklinik aufzusuchen.
Natuerlich entschieden wir uns dann auch den Urlaub nicht anzutreten und das Flugzeug ohne uns fliegen zu lassen...

Da es schon Nachmittag war, war aber eine ausgiebige Untersuchung unter Narkose nicht moeglich. Die Aerztin versuchte mit einer Pflegerin kurz Chelsea in eine Fixiertasche zu bugsieren, um wenigstens ein Roentgenbild anzufertigen, Aber das war nicht wirklich moeglich: Chelsea schlug gezielt und mit voller Toetungsabsicht Richtung Aerztin und Arzthelferin, knurrt wie ein Loewe oder T-Rex und zeigte ihre "dunkle Seite" :-)
Lobend muss ich erwaehnen, das sie nur auf die Weisskittel losging und mich, der ich hilfreich zu Seite stand und versuchte sie mit in die Tasche zu heben, voll und ganz verschonte!

So wurde an dieser Stelle abgebrochen und ein Termin fuer den Folgetag am Morgen ausgemacht.

Mittwoch waren wir dann ganz frueh in der Klinik. Es sollte dann unter Narkose Ultraschall, Urintest und ein grosses Blutbild (auf meinem Wunsch hin) gemacht werden.
Schweren Herzens liessen wir unsere kleine Maus zurueck und hofften, das nicht allzuviele Aerzte zu tode kamen... denn passend zu dem baldigen Kinostart von "Avengers 4 - Endgame", liessen wir ja einen HULK (Hulkine) zurueck!! :-)

Gegen 15Uhr kam dann der erloesende Anruf. Die Klinik war nicht dem Erdboden gleichgemacht worden, alle Aerzte UND CHELSEA waren wohlauf!
Die Untersuchung hat folgendes Ergebnis gebracht: Blutwerte sind alle TOP! Im Urin wurden Bakterien gefunden. Der Urin wurden nun an ein Fremdlabor geschickt, um die genaue Art der Bakterien zu analysieren und ggf die Medikamentierung anzupassen.

Zuhause angekommen, kam eine ziemliche erschoepfte, benommene Taumelkatze aus der Transportbox. Baloo und Paul schauten verwirrt, waren aber recht einfuehlsam zu der desorientieren Chelsea. Jeweils nur 1x bekam Chelsea von Paul und Baloo mal einen leichten, gelangweilten Hieb, worauf sie wie ein nasser Sack umfiel :-)
Ansonsten liessen die beiden Jungs sie in Ruhe.



Ich machte mir natuerlich Sorgen, da sie selbst nie zur Ruhe kommen wollte und permanent durch die Wohnung taumelte. Nur ab und an hockte sie sich mal kurz hin, um dann wieder umher zu laufen.
Fressen und trinken wollte sie gar nicht und musste sich hin und wieder erbrechen. Allerdings nutzen wir ihre Benommenheit (aufgrund eines Hinweis von Madlen und einem Anruf in die Tierklinik) dafuer, Chelsea die Bandage am Vorderpfoetchen zu entfernen.



Vor dem Zubettgehen traeufelte ich ihr noch mit einer Spritze etwas Wasser ins Maeulchen.

Am anderen Morgen hatten wir dann schon eine normalere Katze. Ausser das sie jetzt komisch aussieht, mit ihren rasierten Beinen und dem rasierten Bauch :-)





Chelsea schien zwar immer noch ein wenig angeschlagen und erschoepft, trank und frass dann aber schon kleine Mengen.
Gegen Nachmittag war sie dann wieder voll auf der Hoehe und hat sogar schon meine Frau 1x gebissen (Wahnsinn, das man sich ueber so etwas freuen kann :-) )!

Nun muessen wir das Ergebnis des Fremdlabors abwarten. Chelsea hat nun erst einmal Ausgangsverbot.
Allerdings werden wir wohl am Samstag oder Sonntag den ersten kontrollierten Freigang mit Baloo versuchen. Der Faulpelz bewegt sich einfach zu wenig....







Olaf

Geändert von bootsmann67 (22.02.2019 um 23:20 Uhr)
bootsmann67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2019, 17:22   #190
madlenb
Erfahrener Benutzer
 
madlenb
 
Registriert seit: 2018
Ort: Istanbul
Beiträge: 326
Standard

Hallo! Olaf und Sylvia haben mir ein tolles Geschenk gemacht, muss ich erstmal teilen weil man sowas Süßes nicht alle tage bekommt. Dazu muss ich sagen, Baloo du mein lieber, bist ein echter glueckspilz deine Dosis lieben dich schon sehr.







Chelsea du kleines monster die kleine scheint alle in angst und schrecken versetzt zu haben beim TA. Gute Besserung nochmal!

Baloo, ist ein Schauspieler, und das gehört zu seiner rolle. Er weiss nämlich, auf den Boden werfen und schreien wenn er sich nicht währen kann, hilft dabei nicht angegriffen zu werden. Das war immer sein geheimer trick und jetzt wurde er von euch schon durchschaut.

Baloo zu motivieren sich zu bewegen ist harte Arbeit. Manchmal mochte er auch den laser, versuch das doch auch mal. Und dann die Federangel unter einem Teppich.

Ich hoffe das mit dem Freigang gelingt euch. Geht ihr vorerst mit ihm alleine oder nimmt ihr Paul mit?
__________________
Madlen

Pflegestelle von: Whiskas

Ehemalige Pflege Dosine von: Beschi, Baloo, Kara, Citir, Mutlu, Mickey, Badem

“Saving one cat will not change the world, but for that one cat the world will change forever”

Streetcats Interessentenbogen

Fellnasen aus Istanbul die ein Zuhause suchen

Geändert von madlenb (22.02.2019 um 17:34 Uhr)
madlenb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2019, 21:56   #191
mucki 1
Forenprofi
 
mucki 1
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Beiträge: 19.124
Standard

Oh je! Chelsea hat Euch ja ganz schön auf Trapp gehalten mit ihrem Amoklauf in der TK.
Ich hoffe, daß ihre Blasenentzündung schnell in den Griff zu bekommen ist.

Kann gut sein, daß es die Taktik von Straßenkatzen ist die Dramaqueen zu geben wenn es brenzlig wird. Unser Mütze kreischte auch los wie ein Verrückter wenn er sich früher von Simba bedrängt fühlten. Das machte er auch schon bevor Simba ihn überhaupt berührt hatte.

Da bin ich sehr gespannt wie Baloo sich beim ersten Hofgang benimmt.
Vielleicht gint es ihm mehr Sicherheit wenn Paul mit dabei ist und er sich an ihm orientieren kann.

Wow, was für eine schöne Idee Madlen einen Bilderrahmen mit Fotos von Baloo zu schenken. Darüber hat sie sich ganz sicher sehr, sehr gefreut.

Ich wünsche dem Nackedei-Bäuchlein Chelsea gute Besserung und Euch einen schönen, ersten Hofgang mit Baloo und Euch allen ein schönes Wochenende.
__________________
mucki 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2019, 22:51   #192
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 51
Beiträge: 288
Standard

Halloechen!

Zitat:
Zitat von madlenb Beitrag anzeigen
Hallo! Olaf und Sylvia haben mir ein tolles Geschenk gemacht, muss ich erstmal teilen weil man sowas Süßes nicht alle tage bekommt.
Ich fand es eine wirklich schoene Idee von meiner Frau!
Klar ich haenge meinen Berichten immer viele Bilder von Baloo an. Aber so ein Bilderrahmen ist doch schon etwas anderes...

Zitat:
Zitat von madlenb Beitrag anzeigen
Chelsea du kleines monster die kleine scheint alle in angst und schrecken versetzt zu haben beim TA. Gute Besserung nochmal!
Dankeschoen, auch von Chelsea!
Ja, sie ist wieder ganz normal und nimmt auch problemlos ihre Medizin.

Zitat:
Zitat von madlenb Beitrag anzeigen
Baloo ist ein Schauspieler, und das gehört zu seiner rolle. Er weiss nämlich, auf den Boden werfen und schreien wenn er sich nicht währen kann, hilft dabei nicht angegriffen zu werden.
Also hat Baloo diese Technik auch in der Pflegestelle angewendet?

Zitat:
Zitat von madlenb Beitrag anzeigen
Ich hoffe das mit dem Freigang gelingt euch. Geht ihr vorerst mit ihm alleine oder nimmt ihr Paul mit?
Nein, wir nehmen definitiv mindestens Paul mit - lieber sogar auch noch Chelsea. Auch wenn sich die 3 noch nicht lieben, gehe uich doch davon aus das Baloo sich an Chelsea und Paul orientieren wird und die beiden ihm die noetige Sicherheit geben.

Olaf
bootsmann67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2019, 23:11   #193
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 51
Beiträge: 288
Standard

Hallo Mucki 1!

Zitat:
Zitat von mucki 1 Beitrag anzeigen
Oh je! Chelsea hat Euch ja ganz schön auf Trapp gehalten mit ihrem Amoklauf in der TK. Ich hoffe, daß ihre Blasenentzündung schnell in den Griff zu bekommen ist.
Es hat schon ein wenig Nerven gekostet, ja!
Als Dosi ist es halt eine wirklich bloede Situation: Du weisst das dein Tier krank ist und moechtest ihm helfen. Und dann laesst sich das Tier nicht freiwillig untersuchen...
Klar, kein Tier ist gerne beim Tierarzt und auch unsere anderen Katzen waren auch froh wieder in die Transportbox zu kommen, wenn sie bei TA waren. Aber eine soooo wehrige Katze, das sogar der Tierarzt abbricht... das ich echt bloede.

Auch weil es ja jetzt wahrscheinlich immer so sein wird: wenn Chelsea untersucht werden muss, muss sie in Narkose... das ist nicht schoen!

Zitat:
Zitat von mucki 1 Beitrag anzeigen
Unser Mütze kreischte auch los wie ein Verrückter wenn er sich früher von Simba bedrängt fühlten. Das machte er auch schon bevor Simba ihn überhaupt berührt hatte.
Ja, hier ist es genauso: RICHTIGES Drama macht Baloo immer wenn er noch gar nicht beruehrt wurde :-) Allerdings ist dann die Koerperhaltung, der Blick und das Lauern von Paul eher ernst - aber nicht boese - gemeint.

Ich vermute einfach mal, das Paul dann damit anzeigt, das er das sagen hat...
Danach ist Paul dann auch immer soooo zufrieden, das er dann sofort AUSGELASSEN anfaengt mit Spielzeug zu spielen.

Ich wuensche auch ein schoenes Wochenende!

Olaf
bootsmann67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2019, 23:26   #194
mucki 1
Forenprofi
 
mucki 1
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Beiträge: 19.124
Standard

Zitat:
Zitat von bootsmann67 Beitrag anzeigen
Hallo Mucki 1!



Es hat schon ein wenig Nerven gekostet, ja!
Als Dosi ist es halt eine wirklich bloede Situation: Du weisst das dein Tier krank ist und moechtest ihm helfen. Und dann laesst sich das Tier nicht freiwillig untersuchen...
Klar, kein Tier ist gerne beim Tierarzt und auch unsere anderen Katzen waren auch froh wieder in die Transportbox zu kommen, wenn sie bei TA waren. Aber eine soooo wehrige Katze, das sogar der Tierarzt abbricht... das ich echt bloede.

Auch weil es ja jetzt wahrscheinlich immer so sein wird: wenn Chelsea untersucht werden muss, muss sie in Narkose... das ist nicht schoen!



Ja, hier ist es genauso: RICHTIGES Drama macht Baloo immer wenn er noch gar nicht beruehrt wurde :-) Allerdings ist dann die Koerperhaltung, der Blick und das Lauern von Paul eher ernst - aber nicht boese - gemeint.

Ich vermute einfach mal, das Paul dann damit anzeigt, das er das sagen hat...
Danach ist Paul dann auch immer soooo zufrieden, das er dann sofort AUSGELASSEN anfaengt mit Spielzeug zu spielen.

Ich wuensche auch ein schoenes Wochenende!

Olaf
Ja, das ist wirklich blöd, daß sich dieses Wehrhafte bei Chelsea wohl leider verfestigt, was die TA-Besuche angeht.
Noch ist Chelsea ja jung und verkraftet Narkosen zum Glück noch recht gut. Schwieriger wird´s leider wenn sie im Seniorenalter ist.
Ich weis auch leider keine Methode wie man ihr diese TA-Angst abtraineren könnte.

Bei Mütze haben wir dieses Gekreische immer als Hilfeschrei eingestuft.
Er wußte genau daß wir angestürzt kommen um ihm gegen Simba´s Angriffe beizustehen.
Bei Euch sind es ja keine echten Kämpfe, sondern nur eine Machtdemonstration seitens Paul. Man muß ja schließlich ab und an mal klarstellen wer der Chef ist.
__________________
mucki 1 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 23.02.2019, 01:00   #195
Janii
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: NRW
Beiträge: 97
Standard

Gute Besserung Chelsea und los Baloo! Po hochkriegen! So purzeln die Pfunde nie
Janii ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Zweite katze ja oder nein? | Nächstes Thema: Neue Katze frisst nicht »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater zieht ein Tets Eine Katze zieht ein 20 12.07.2015 22:12
kater zieht um. donata Wohnungskatzen 5 04.03.2015 16:27
Kater zieht ein Resaa Eine Katze zieht ein 4 16.03.2014 07:57
Ein Kater zieht ein Jamie-Lee Eine Katze zieht ein 3 06.02.2014 11:36
Kater zieht zu vorhandenem Kater und Katze Charon Eine Katze zieht ein 71 28.05.2013 16:21

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:45 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.