Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2018, 17:09   #31
Der Den Katzen Dient
Erfahrener Benutzer
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 344
Standard

Moin,
wenn ich so'n Hochbett hätte , würde ich da ja auch nicht so leichtfertig runtersteigen.
Ich finde das sich eure Situation völlig im Rahmen bewegt. Gut ist es auf jeden Fall, wenn Neugier die Angst überwiegt.
2 Scheuchen zu vereinen ist aber auch keine Kleinigkeit, dauert 'ne Weile aber wird klappen.
De lütten Plüschmors mookt dat!

Kaffee alle?.......Schwarz bitte!
__________________
Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote.

Der Den Katzen Dient ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.12.2018, 17:59   #32
Grobi
Forenprofi
 
Grobi
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.826
Standard

Das wird schon sie sind ja noch lütt.

Hauptsache du glaubst daran und verteilst gute Laune Frieden und Sicherheit. dann werden sie dir glauben das sie Freundinnen werden können.
__________________
liebe Grüße
Uschi mit
Smilla_____&______Kermit_____&_____Grobi / Mandarinchen immer im Herzen
Grobi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 18:11   #33
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 3.828
Standard

Zitat:
Zitat von Grobi Beitrag anzeigen
Das wird schon sie sind ja noch lütt.

Hauptsache du glaubst daran und verteilst gute Laune Frieden und Sicherheit. dann werden sie dir glauben das sie Freundinnen werden können.
Sehr schön ausgedrückt!

Mir einen Latte macchiato bitte.....
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 12:15   #34
dicker2011
Erfahrener Benutzer
 
dicker2011
 
Registriert seit: 2018
Ort: Nordöstlich von Hamburg
Beiträge: 113
Standard

Sissi frisst wieder normal wenig...gestern so 240g und heute schon 100g.
Bei Meryl waren es wohl so um die 320g.

Gestern gab es leider kein richtiges Zusammentreffen der Beiden. Nur ein mal hat Sissi die Meryl vom Weiten gesehen, sonst verpassen die sich immer

Man merkt schon, dass Sissi das Erdgeschoß meidet. Aber immerhin geht sie ein paar mal am Tag und Nachts gucken

Dafür taut Meryl langsam auf.

Gestern Abend saß ich mal wieder im Büro auf dem Boden und habe die Meryl zu gelabert
Dann kam sie auf einmal von ihrem Hochbett runter, ging an mir vorbei und hat ein bisschen mit ihren Bällen gespielt
dicker2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 13:29   #35
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 12.052
Standard

Dass Sissi wieder normaler frisst, ist eine gute Sache!

Und wegen der Zusafü an sich mach dich bitte nicht verrückt!

Die Basis der langsamen Zusafü, also quasi das Knochengerüst, ist Penetranz und Ausdauer.

Solange es nicht so ist, dass eine (oder beide) Teilnehmer der Zusafü extrem revierbezogen oder traumatisiert ist, gelingt die Zusafü in vielen Fällen schon aufgrund der permanenten Anwesenheit des neuen Katz.
Bei der einen Katze früher, bei der anderen später.

Das bedeutet natürlich nicht, dass man Katzen, die offensichtlich nicht zusammenpassen und wo fortwährend und ohne jeden Fortschritt Geknurre und Gesinge an der Gittertür stattfindet etc., monatelang in dieser Weise halten sollte; sehr viele Katzen sind aber sozial und gegenüber dem Neuzugang offen, wenn sie im Lauf der Zeit feststellen, dass der ungebetene Gast zwar nicht wieder weggeht, sich aber kätzisch höflich verhält und keine Anstalten macht, in aggressiver Weise sich das Revier aneignen bzw. die einheimische Katze vertreiben zu wollen.

Letztlich läuft es oft so, wie es auch bei Streunerkolonien der Fall ist: soweit Futter, Wasser, Unterkunft und Zeitvertreib vorhanden sind und geteilt werden können, kann sich ein Neuzugang dazu gesellen, ohne dass er dauerhaft angegriffen und vertrieben wird.
Eine große Rolle spielt bei der Zusafü von im Haus lebenden Katzen sicherlich, dass sie im Regelfall kastriert sind, also geringere Ansprüche an die Größe des Reviers stellen als intakte Katzen, wie sie in Kolonien leider viel zu häufig vorhanden sind.

Und: die meisten Katzen sind (jedenfalls im Freigang) Teilzeitrevierbesitzer; das Revier (z. B. der eigene Garten und die angrenzende Wiese/Brache) wird meinetwegen nachts vor allem von Nachbarskater Peter genutzt, morgens und abends, wenn Eigenheimkater Sam unterwegs ist, lässt Peter sich nicht blicken, seit eine Keilerei zwischen den beiden klar gestellt hat, dass Sam nicht wirklich teilen will. Nachbarin Lilli zur Linken darf nachts zwar mit in Sams Garten, laut Peter, nicht aber auf die Wiese, die Peter für sich allein beansprucht. Die Bauernhofkatzen von jenseits der Wiese dürfen laut Peter gar nichts, aber sie gehen tagsüber mit Umweg durch Lillis Garten auch in Sams Garten, was Sam (der dann drinnen ist) immer fürchterlich aufregt und zu lauten Arien am Fenster veranlasst. Auf den Hof dagegen traut Sam sich gar nicht erst, weil ihm da zu viele unfreundliche Hofkatzen sind. Auch auf der Wiese kann es zu Begegnungen kommen, aber die sind den Hofkatzen meist relativ egal, weil sie auf der abseitigen Seites des Hofes noch mehr Wiesen haben. So haben die Hofkatzen und Sam ein Schema entwickelt, wie sie Begegnungen nach Möglichkeit vermeiden und sich auf der Wiese aus dem Weg gehen können; wer wo wann ist bzw. sein darf, wird u. a. durch Kratzmarkieren oder Köpfchenreiben (olfaktorische Zeichen) geregelt.

Ein Stück weit wird diese Art der Revierteilung dann auch bei im Haus lebenden Katzen durchgeführt. Jedenfalls dann, wenn auch Platz zum Ausweichen vorhanden ist. Und natürlich all die Ressourcen, die katz für grundlegend notwendig hält: neben Futter, Wasser, Bettchen usw. natürlich auch Dosizeit. ^^
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 15:54   #36
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 3.828
Standard

Tini, das hast Du wirklich schön beschrieben. Danke.

Ich denke auch, das wird schon mit der Zusammenführung. Es kann ja ruhig langsam vor sich gehen, solange keine Katze allzu sehr drunter leidet.

Alles Gute Euch weiterhin!
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 23:16   #37
dicker2011
Erfahrener Benutzer
 
dicker2011
 
Registriert seit: 2018
Ort: Nordöstlich von Hamburg
Beiträge: 113
Standard

Hallo zusammen,

heute war Sissi soooo mutig

Ich denke, das Eis ist gebrochen und Meryl nicht mehr böse sondern interessant
Meryl war gerade beim futtern, und zufällig steht der Napf direkt hinter der Gittertür
Ich hab mir Sissi geschnappt, und mich 2 Meter von der Gittertür entfernt hingesetzt und Sissi auf den Schoß. Sie war zwar sehr angespannt, fühlte sich bei mir aber sicher. Dann ging sie ganz langsam runter und auf Meryl zu, mit buschigen Schwanz. Dann wieder zurück und wieder hin.
Mit der Zeit dann auch ohne buschigen Schwanz, bis sie sich vor die Gittertür relativ entspannt hinlegte und Meryl beobachtete.




Was denkt ihr, wann ich die beiden zusammenlassen kann?
Ich würde dann aber Sissi zur Meryl reinlassen.
Sollte was schief gehen, bekomme ich Meryl im Leben nicht wieder zurück ins Büro.
Ich darf die Kleine leider immer noch nicht anfassen
dicker2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 06:52   #38
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 3.828
Standard

Das Bild sieht ja schon richtig klasse aus!
Ich würde erst noch eine Weile mit Leckerlie etc. an beiden Seiten der Gittertür "arbeiten", bis Sissi sich richtig sicher fühlt. Es eilt ja nichts, oder?
Und die Beiden könnten sich ja auch durchaus an der Gittertür schon einmal beschnuppern, wenn die Neugierde noch größer wird.

Aber sicher wird sich Taskali auch noch einmal melden.

Alles Gute weiterhin für Euch.
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 09:07   #39
Taskali
Forenprofi
 
Taskali
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nördlich von Berlin
Beiträge: 10.583
Standard

Ja, ich denke auch warte noch 1,2 Tage bis sie beide etwas sicherer sind und dann nimm Sissi bei Meryl mit rein und mach da mit ihr ne Runde spielen und Leckerlie.

Was das Streicheln betrifft: benutze für die ersten Versuche nicht die Hand, sondern einen Federwedel. Da kannst du erst ein bißchen mit rumspielen und dann damit kurz über sie rüber streifen. Man sitzt dann weiter weg und sie fühlt sich dadurch dann weniger bedrängt und so aus dem Spiel heraus ists auch nicht so aufdringlich. Sie kennt das Streicheln und mag es, braucht nur Zeit um Vertrauen zu fassen
__________________
Angstkater Dairo sucht einfühlsame Menschen


https://www.katzen-forum.net/speziel...em-d-weit.html
Taskali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2018, 13:34   #40
dicker2011
Erfahrener Benutzer
 
dicker2011
 
Registriert seit: 2018
Ort: Nordöstlich von Hamburg
Beiträge: 113
Standard

Gestern Abend waren sich die Beiden gaaanz nahe


Hier mal ein Video davon. Auf dem Foto sind sie ja noch weit auseinander
https://www.dropbox.com/s/ualu5ymua0...ryl_1.mov?dl=0

Ich hoffe, ihr könnt das sehen. Und Ton anmachen!
Die Meryl hat die Sissi angeknurrt

Ich denke, wenn ich die beiden zusammenlasse, wird Sissi, mit ihrem neu gefundenen Mut, vielleicht etwas zu übereifrig die Meryl kennenlernen wollen, und Meryl haut ihr eine Ich hoffe nur, dass Sissi dann nicht wieder den ganzen Mut verliert

Ich denke, morgen könnte ich es mal versuchen, oder was meint ihr?
Wie sollte ich mich vorbereiten?
Jeans Hose und Jacke? Lederhandschuhe? Sicherheitsschuhe?

Ich denke, eine Decke wäre ganz gut, für den Fall der Fälle, oder?
dicker2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2018, 14:11   #41
Der Den Katzen Dient
Erfahrener Benutzer
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 344
Standard

Moin,
meiner bescheidenen Meinung nach, sieht das sehr gut aus. Ich denke du wirst keine Ritterrüstung brauchen.
Die Geräusch sind für mich normal, man sagt sich: Ich kenne dich nicht, aber ich bringe dich auch nicht um!
Sissi ist sehr interressiert und Meryl natürlich zurückhaltend, da es eine neue Umgebung ist. Noch dazu mit einer anderen Katze.
Ich denke nicht das man zu einem Knäuel wird, vielleicht werden die Grenzen abgesteckt, aber ich würde keine Bösartigkeiten erwarten.
Dat ward wat, glöv' ick all!

Kein
Ps: Du schätzt das genau richtig ein, denke ich!
__________________
Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote.

Der Den Katzen Dient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2018, 14:51   #42
Grobi
Forenprofi
 
Grobi
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.826
Standard

Jeans und Pullover damit du dich gut fühlst würde ich anziehen. Und dann trage ich beim Spielen meine üblichen krallendichten Wollhausschuhe. Oft genug haben sie im Eifer die Krallen auf den Fuß gehauen, statt auf die Spielmaus. Das macht auch Sinn.

Als Ausrüstung denke ehr an Federpuschel um die Damen ab zu lenken und zu leiten, (also keine Angel der sie hinerher hüpfen, das könnte Mißverständnisse geben), Dreamies für das gute Klima und Bällchen die einfach mal so durch die Gegend rollen.....

Ganz wichtig, du selbst musst ruhig und zuvetsichtlich sein. Sonst suchen sie deine Gespenster......

Ihr macht das schon.
__________________
liebe Grüße
Uschi mit
Smilla_____&______Kermit_____&_____Grobi / Mandarinchen immer im Herzen
Grobi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2018, 14:55   #43
Taskali
Forenprofi
 
Taskali
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nördlich von Berlin
Beiträge: 10.583
Standard

Das sieht echt gut aus, sind beide definitiv interessiert aneinander. Das Brummen ist nicht dramatisch, heißt eben nur: rück mir nicht zu dicht uffe Pelle - ich knutsch nur, wat ick och kenne

Nimm einfach nen paar Leckerlies und Spielzeug mit rein und spiel mit Sissi dann drinnen, damit sie abgelenkt ist und nicht gleich zu Meryl hinstürmt. Und selbst wenn, dann lass sie kurz machen, maximal wird dann gefaucht und die Pfote gehoben und mehr wird nicht passieren. Um abzulenken falls es dir zu bunt wird dann einfach was lautes fallen lassen - nen Schlüsselbund oder so. Durch das Geräusch sind sie dann abgelenkt und werden wieder auseinander gehen.
__________________
Angstkater Dairo sucht einfühlsame Menschen


https://www.katzen-forum.net/speziel...em-d-weit.html
Taskali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2018, 22:17   #44
dicker2011
Erfahrener Benutzer
 
dicker2011
 
Registriert seit: 2018
Ort: Nordöstlich von Hamburg
Beiträge: 113
Standard

Das Problem ist, dass Sissi sowieso nicht sooo heiß auf Leckerlies ist und wenn sie Meryl sieht, ist auch spielen Nebensache.
Bei Meryl gilt das Gleiche, nur dass das wohl eher was mit der Angst vor mir zu tun hat.

Also, mit Spielen und Leckerlies ablenken wird nicht funktionieren, aber ich werde es trotzdem probieren

Sollte das morgen hier im Büro gut gehen, wäre es wohl doof Meryl weiterhin im Büro zu lassen, oder? Also Gittertür auf - Hallo große Wohnung.
Könnte es noch Probleme geben, wenn Meryl "Sissi's Reich" betritt?
(Obwohl ja auch das Büro schon zu ihrem Reich gehört.)

Ich frage nur, weil ich wohl große Probleme haben werde Meryl wieder im Büro einzusperren.
dicker2011 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 09.12.2018, 11:36   #45
Grobi
Forenprofi
 
Grobi
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.826
Standard

Zitat:
Zitat von dicker2011 Beitrag anzeigen
,.... aber ich werde es trotzdem probieren
Wieso trotzdem?
Du gehst doch zu Meryl ins Büro um ein bisschen zu spielen, um Bällchen rollen zu lassen und deinem Hobby "Dreamies verlieren" zu fröhnen.

Dabei hast du -aus versehen- Sissi dabei und sie haben beide die Möglichkeit dich zu beobachten.... der Stab ist dann aber auch so frech, das er so an den Katzen vorbei hampelt, das da wohl mal ne Pfote drauf patschen muss.......
Dann hampelt -hubs- der Federstab so herum, das Sissi wieder mit raus geschoben wird und die Tür geht wieder zu..... da hast du gar keinen Einfluss drauf......... und dann entscheidet dein Bauch ob ihr das noch mal macht oder ob du das veränderst oder ob es irgendwie ganz anders kommt......

Vielleicht kommt es auch ganz anders? Bei uns lief das nie nach Plan......
__________________
liebe Grüße
Uschi mit
Smilla_____&______Kermit_____&_____Grobi / Mandarinchen immer im Herzen
Grobi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Erste Planungen und Fragen. | Nächstes Thema: Niko von Zakynthos ist da :) »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sissi hat Atemprobleme Thyria Augen, Ohren, Zähne... 24 15.08.2017 17:41
Sissi valeria030 Unsauberkeit 0 17.01.2011 21:40

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:42 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.