Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2018, 12:05   #1
KristinaS
Panther-Bändiger
 
KristinaS
 
Registriert seit: 2008
Ort: Marzipanien
Alter: 44
Beiträge: 2.449
Standard Holterdiepolter

Liebes Forum, nachdem wie ja vor drei Wochen Kira haben gehen lassen müssen, machte uns Schnuffi mehr als deutlich klar, dass sie nicht alleine bleiben will.
Natürlich schoben wir diese Entscheidung auf, gingen aber mit den Augen schon auf Suche. Und am Samstag dann: Bämm! Auf der Seite unseres örtlichen TH sahen wir Elsa! Kurzentschlossen führen wir hin, um sie kennen zu lernen.
Vor Ort fanden wir eine gestresste, zarte schwarze Katze, deren Geschichte eher tragisch ist. Im Sommer keuchend und hochtragend an einer Landstraße gefunden, im TH dann die Nachricht: Alle Babys tot, sofortige Not-Kastra und weiterführende Untersuchungen zeigten dann auch noch felines Asthma.

Puh! Nach langen Gesprächen mit den Tierheim-Mitarbeiterinnen und gestern mit dem behandelnden TA, die uns versicherten , dass sie seit dieser Geschichte keinen Anfall mehr hatte, stand fest: Wir wagen es!

Zuhause tauften wir Elsa (wir sind keine großen Eiskönigin-Fans ) in Samira um und ließen sie erstmal ruhig ankommen. Die Nacht über erkundete sie Bad, Flur und Küche - frass und ging aufs Klo. Heute Morgen wurden wir mit Sicherheitsabstand verfolgt. Immer wenn mein Mann und ich in einem Raum waren, dann schaute da jemand ums Eck. Sie scheint sehr neugierig zu sein, alles wird mit langem Hals abgeschnüffelt.

Bitte drückt ein wenig die Daumen, dass es weiter so gut läuft!

Achso: Bilder werden natürlich nachgereicht! Stellt Euch einfach eine zarte schwarze Katze vor, deren Gesicht zur Zeit nur aus riesigen gelben Augen zu bestehen scheint!
__________________
Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen um den Menschen zu dienen.
Paul Gray


Kristina mit

KristinaS ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 15.11.2018, 12:11   #2
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 6.772
Standard

Ich wünsche eine ganz langweilige Zusammenführung und freu mich auf die Bilder von großen Kulleraugen aus schwarzem Fell.

*Kaffee schlürf und Kekse hinstell*
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 11:42   #3
KristinaS
Panther-Bändiger
 
KristinaS
 
Registriert seit: 2008
Ort: Marzipanien
Alter: 44
Beiträge: 2.449
Standard

Schnurr, das war wohl eine Prophezeiung!?

Gestern Abend der Moment: Wohnzimmertür auf! Schnuffi sofort an mir vorbei, mit Affenzahn auf Samira zu .... Und an ihr vorbei zum Kennel! Der wurde ausgiebigst untersucht, während Samira etwas doof aus der Wäsche guckte ("Wie? Ich werde nicht beachtet?").

Auf dem Rückweg dann kurzes innehalten von Schnuffi, die Neue kurz beäugen, ein Faucher, ein Knurren und wieder gehen. Samira fauchte auch kurz und blieb ratlos zurück. Dann vorsichtiges Erkunden des Wohnzimmers, immer in Deckung bleibend.
Eine der Kratzbaumhöhlen weckte ihr Interesse und wurde zu ihrem neuen Refugium auserkoren. Von da aus geht es nun ans entdecken.
Immer mal wieder runter hüpfen (ist diese Katze leise! ) und alles erkunden. In die Küche zum fressen und ins Bad, dann wieder zurück.

Für mich das tollste: Die beiden taxieren sich ohne allzu großes Interesse und Samira hat sofort ihren Futterplatz anerkannt! Wichtig, da Schnuffi an ihrem Platz ja Nierenfutter bekommt.

Vor uns Zweibeinern hat sie noch ein bisschen Angst und traut sich nicht an uns vorbei. Aber auch da gibt es jetzt bereits die ersten Anzeichen von Fortschritten.

Bisher also, toitoitoi, langsames Auftauen und Erkunden. Es bleibt spannend!
__________________
Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen um den Menschen zu dienen.
Paul Gray


Kristina mit


Geändert von KristinaS (16.11.2018 um 21:35 Uhr)
KristinaS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 18:24   #4
rassekatze
Erfahrener Benutzer
 
rassekatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: oberboihingen
Beiträge: 535
Standard

Das hört sich schon mal nicht schlecht an.
Die Daumen bleiben für eine langweilige Zusammenführung weiter gedrückt.

LG
rassekatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 19:03   #5
Professor
Forenprofi
 
Professor
 
Registriert seit: 2008
Ort: Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 2.632
Standard

Ich wünsche auch eine langweilige Zusammenführung

Schön, dass Samira ein neues Zuhause gefunden hat.
__________________
LG
Anja und die 3 Stubentiger


Der kleine Vogel im Sturm –
nichts vermag ihn zu erschrecken,
weder Wind noch Regen.
Er weiß, dass hinter den Wolken
seine Sonne immer noch scheint.
Theresia von Lisieux
Professor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2018, 09:30   #6
KristinaS
Panther-Bändiger
 
KristinaS
 
Registriert seit: 2008
Ort: Marzipanien
Alter: 44
Beiträge: 2.449
Standard

Ich danke Euch, aber so einfach wollen die Beiden sich (und uns) das dann doch nicht machen. Gestern abend zeigte Samira mal, was für Lärm in so einem kleinen Körper steckt.
Schnuffis Interesse zeigt sich mittlerweile dadurch, dass sie Samira folgt - mit Blicken oder eben hinterher läuft. Samira ist das wohl noch etwas zu viel, also wird geknurrt, gefaucht und gestern mal laut geheult. Das ganze aber ohne körperlichen Kontakt.

Wir versuchen, uns die Anspannung nicht anmerken zu lassen. Wir sind uns noch unsicher wegen Feliway, weil Samira ja die Diagnose Felines Asthma hat, da muss ich mich noch einlesen.

Bisher sagt die Körpersprache der Beiden: Schnuffi - sitzt aufrecht oder liegt in ca. einem Meter Entfernung und starrt ("So, du kleine Pelznase. Ich freu mich zwar, dass du da bist, aber der Chef hier bin ich!")
Samira - starrt zurück, kauert, legt die Ohren an, faucht und knurrt ("Ey, Omi, rück mir nicht so auf den Pelz. Davon hatte ich die letzten Monate mehr als genug!")

Puh ... das letzte Mal war die Zusammenführung eindeutig einfacher!
__________________
Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen um den Menschen zu dienen.
Paul Gray


Kristina mit

KristinaS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2018, 11:13   #7
SanRom
Erfahrener Benutzer
 
SanRom
 
Registriert seit: 2017
Ort: noch Berlin
Alter: 43
Beiträge: 742
Standard

Ich finde, dass sich das echt toll liest. Pina ist bei uns auch so neugierig und rennt der Lotti hinterher...wie an ner Gummileine.
So wie bei dir war es anfangs bei uns auch. Geknurrt wird jetzt gar nicht mehr, gefaucht...nur wenn wer genervt ist. Ich glaube ihr seid auf nem echt guten Weg.
Ich finds schön, dass sie so leise bei ihren Sprüngen ist. Bei uns hagelt es immer Bombeneinschläge

PS.: BIIIIIILDER
__________________

Bulli *01.06.2002 +04.03.2018 Wir vermissen dich, kleiner Schmutzfuß!
Rüpel *06.09.2002 +17.01.2018 Wir vermissen dich, kleiner Eisbär!
Latsch und Bommel wieder vereint, ihr habt es verdient!

Wie es bei uns weiterging und geht!
SanRom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2018, 12:07   #8
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 12.473
Standard

Ich wünsche mir auch so ein schwarz-gelbes Rumgehopse im Bild! <3

Und natürlich sind auch hier die Daumen für eine gute Zusammenführung gedrückt.


Bisher hört sich das aber recht normal an, wie die beiden Mädels miteinander umgehen. Zumindest scheint da keine direkte Feindseligkeit zu sein, so dass man davon ausgehen kann, dass sie auf Dauer recht gut miteinander auskommen werden.
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2018, 09:04   #9
KristinaS
Panther-Bändiger
 
KristinaS
 
Registriert seit: 2008
Ort: Marzipanien
Alter: 44
Beiträge: 2.449
Standard

Kurzes Update, während ich zur Arbeit fahre: Stand unverändert! Geknurre, Jaulen und Fauchen seitens Samira und eines stalkende Schnuffi. Leider ist es wohl gestern eskaliert - Katzenpipi auf der Couch! Ob Angst oder einfach Unfall - wir beobachten weiter (mein Mann hat jetzt eine Kamera installiert ... Jetzt stalkt er die Katzen ) Also nachher erstmal Enzymreiniger besorgen ... Man stinkt das! Da weiß man gutes Katzenstreu echt zu schätzen!

Mal sehen, ob ich morgen Fotos machen kann.
__________________
Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen um den Menschen zu dienen.
Paul Gray


Kristina mit

KristinaS ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 26.11.2018, 09:08   #10
KristinaS
Panther-Bändiger
 
KristinaS
 
Registriert seit: 2008
Ort: Marzipanien
Alter: 44
Beiträge: 2.449
Standard

Noch immer keine Fotos möglich! Samira dreht einfach den Kopf weg und ist dann nur noch schwarzer Klecks auf dunklen Möbeln - aber ich arbeite dran.

Die Geräuschkulisse ist besser geworden - aber regelmässig nachts rund um drei Uhr eskaliert es kurz. Schnuffi jagt Samira in ihre Höhle (schätze sie geht vorher ins Bad oder was Fressen) und dann ist wieder Knurren, Fauchen und Schreien angesagt. Aber alles halb so wild ...

Samira wird von Tag zu Tag mutiger. Sie spielt mittlerweile gedankenverloren mit Klappermäusen oder einem herunterhängenden Lesezeichen, flitzt über die Couch und ich darf ihr das Fressen direkt hinstellen, ohne dass sie flüchtet.

Also alles in allem scheinen wir auf einem gute Weg zu sein. Danke für Eure Daumen!
__________________
Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen um den Menschen zu dienen.
Paul Gray


Kristina mit

KristinaS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2018, 10:01   #11
KristinaS
Panther-Bändiger
 
KristinaS
 
Registriert seit: 2008
Ort: Marzipanien
Alter: 44
Beiträge: 2.449
Standard

So, nun endlich mal ein Foto.
Aber erst mal: So sah Samira auf der Seite des Tierheims aus:



Und so heute morgen (sorry, Licht ist schlecht und den Blitz wollte ich nicht einschalten):



Gestern abends hat sie sich zum ersten Mal streicheln lassen - wie ausgehungert! Sie schmiss sich in die Hand meines Mannes und schnurrte die Bude zusammen.

Mit Schnuffi wird sie noch nicht so warm. Sie schlummern zwar schon mal im Abstand von einem Meter nebeneinander, aber es gibt halt noch immer Jagdszenen mit Geknurre und Gefauche. Aber ich denke, wir sind auf einem guten Weg.
__________________
Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen um den Menschen zu dienen.
Paul Gray


Kristina mit

KristinaS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2018, 10:25   #12
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 6.772
Standard

Eine wunderschöne Dame.
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 11:45   #13
KristinaS
Panther-Bändiger
 
KristinaS
 
Registriert seit: 2008
Ort: Marzipanien
Alter: 44
Beiträge: 2.449
Standard

Danke für das Kompliment, sagt Samira!

Jetzt weiß ich, wie es jungen Eltern geht! Nach einigen durchwachten Nächten mit Jagdszenen -bevorzugt nachts zwischen halb drei und fünf (incl. Geschrei, Geknurre und Fauchen) - und viel innerer Anspannung, konnten wir jetzt die dritte Nacht in Folge durchschlafen! Gott, tut das gut. Natürlich ist hier noch nicht alles in Butter.

Tagsüber gibt es noch immer den einen oder anderen Zickenkrieg. Aber so langsam kristallisiert sich einiges heraus:

Schnuffi will Kontakt! Sie stellt es nur leider etwas trampelig an .... Da sie ja noch nie so gut gucken konnte, starrt sie regungslos in Richtung Samira. Die fühlt sich damit angegriffen und flüchtet. Schnuffi hinterher .... Meistens flüchtet Samira dann auf den Kratzbaum und lässt sich in die Defensive drängen. Sie hat zu viel Angst, um sich zu wehren. Ich glaube, wenn sie sich - wie damals Kira -einfach umdrehen würde und Schnuffi eine knallen würde, wäre die ganze Sache hier schnell geklärt.
So steigt die Frustration von Schnuffi. Sie lässt zum Glück immer ganz schnell wieder ab und geht einfach.

Zudem geht es Schnuffi gesundheitlich zur Zeit ja nicht soooo gut und sie möchte hier, glaube ich, einfach nur Frieden und Zusammensein. Kontakt ist ihr sehr wichtig.

Aber ich bin mir sicher: Wir sind auf einem guten Weg!

Samira liegt immer häufiger entspannt in einem offenen Körbchen oder spielt gedankenverloren mit einem Bällchen oder Stinkekissen.

Und sie ist sooooo seidig! Beim Schmusen, dass immer sehr exzessiv verläuft, beisst sie manchmal ganz vorsichtig in unsere Finger ....
__________________
Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen um den Menschen zu dienen.
Paul Gray


Kristina mit

KristinaS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2019, 21:06   #14
KristinaS
Panther-Bändiger
 
KristinaS
 
Registriert seit: 2008
Ort: Marzipanien
Alter: 44
Beiträge: 2.449
Standard

Heute war Samiras erster Tierarzt-Termin - wir wollten ja mal ihren Bewegungsapparat überprüfen lassen, weil sie manchmal etwas "schwammig" läuft. Aber alles gut! Die TÄ war begeistert von ihrem seidigen Fell und vermutet einen BKH-Mix. Sei's drum …

Sie liess sich ohne Gegenwehr röntgen und es waren keine Auffälligkeiten zu sehen. Wir beobachten weiter. Ihre Lunge ist laut TÄ sehr dicht, d.h. es kann auf Dauer aufs Herz gehen, da die Lunge wenig flexibel ist.
Sie rät dazu, in zwei-drei Jahren einen ersten Herzultraschall zu machen, damit wir erste Veränderung rechtzeitig bemerken.

Die Zusammenführung mit Schnuffi ist dank einer zweiwöchigen Zylkene-Kur für Samira jetzt auf einem Stand, den wir akzeptieren können. Natürlich wird mal gejagd und gestalkt - aber die schlimmen Attacken haben aufgehört und beide können sich auch mal die Fensterbank teilen.



__________________
Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen um den Menschen zu dienen.
Paul Gray


Kristina mit

KristinaS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2019, 22:07   #15
rassekatze
Erfahrener Benutzer
 
rassekatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: oberboihingen
Beiträge: 535
Standard

Hallo,
Schön von euch zuhören. Das Bild auf dem Fensterbrett sieht gut aus.
Ich habe keine Zweifel das es wird
Die beiden sind super hübsch

LG
rassekatze ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:20 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.