Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.2018, 05:35   #1
Ragdoll-1987
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 4
Standard Vier Katzenhaushalt - zwei Kitten sind eingezogen- Hilfe

Hallo ihr Lieben, ich brauche dringend Hilfe. Ich habe zwei ca gleichaltrige Katzen (5 Jahre) Cassy (Coonie/Heilige Birma) sehr menschenbezogen und Nori (Britisch Kurzhaar Mix) mit ca. 1 1/2 Jahren dazugekommen. Die Eingewöhnung war ziemlich nervenaufreibend, da Nori nicht so gut sozialisiert scheint. Sie war sehr aggressiv. Auch nach Jahren dulden sich die beiden eher nur. Nun haben wir aus einem Wurf zwei Ragdollgeschwister adoptiert (12 Wochen). Gestern kamen sie zu uns. Mein Problem ist komischerweise nicht die Zusammenführung der beiden mit den Alten, sondern die Alten unter sich. Die können sich von der einen auf die andere Sekunde nicht mehr leiden und prügeln sich bzw. Fauchen und Knurren, wenn sie aufeinander treffen. Sie haben immer zusammengesessen etc. Jetzt können sie nicht zusammen in einem Raum sein.

Ist das normal? Ich mache mir echt Sorgen.
Ragdoll-1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.09.2018, 08:17   #2
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.102
Standard

Deine beiden Alten sind verunsichert, evtl. genervt von den Kleinen, ihnen gefällt die Situation im Augenblick einfach nicht.
Und da es bisher eh schon Spannungen zwischen den beiden gab, entladen sich diese nun.

Jetzt sind die Kleinen ja gerade mal einen Tag da. Da ist die Verunsicherung natürlich noch sehr groß, und deine Katzen sind schwer gestresst.

Möglichkeit 1: Ihr baut doch noch eine Gittertür, wo ihr die Jungkatzen erst einmal von den Alten abtrennt, so das die großen die Möglichkeit haben, sich langsam an die Situation zu gewöhnen. Ohne überall in Gefahr zu laufen, das sie ihnen doch begegnen.

Möglichkeit 2`: Ihr laßt die Katzen zusammen, bietet aber den Großen die Möglichkeit zum ausweichen. Vorsicht, die Aggressionen können auch sehr leicht noch umschlagen und sich doch noch gegen die Jungtiere richten. Da müßt ihr gut aufpassen.

Ansonsten würde ich mit Zyklene o.ä. arbeiten, wenn sich das nicht schnell beruhigt.

Die Gittertür wäre wohl entspannter für alle Beteiligten.

Sind die beiden Kleinen Katzen oder Kater?

Und, schimpft nicht, wenn die Großen sich bekriegen. Versucht, sie abzulenken, ein bisschen auseinander zu halten, aber keine Partei ergreifen, kein Drama draus machen, gelassen bleiben.
Und bitte auf gar keinen Fall die Kleinen zu den Großen hintragen oder umgekehrt.
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2018, 09:31   #3
Ragdoll-1987
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 4
Standard

Zitat:
Zitat von Starfairy Beitrag anzeigen
Deine beiden Alten sind verunsichert, evtl. genervt von den Kleinen, ihnen gefällt die Situation im Augenblick einfach nicht.
Und da es bisher eh schon Spannungen zwischen den beiden gab, entladen sich diese nun.

Jetzt sind die Kleinen ja gerade mal einen Tag da. Da ist die Verunsicherung natürlich noch sehr groß, und deine Katzen sind schwer gestresst.

Möglichkeit 1: Ihr baut doch noch eine Gittertür, wo ihr die Jungkatzen erst einmal von den Alten abtrennt, so das die großen die Möglichkeit haben, sich langsam an die Situation zu gewöhnen. Ohne überall in Gefahr zu laufen, das sie ihnen doch begegnen.

Möglichkeit 2`: Ihr laßt die Katzen zusammen, bietet aber den Großen die Möglichkeit zum ausweichen. Vorsicht, die Aggressionen können auch sehr leicht noch umschlagen und sich doch noch gegen die Jungtiere richten. Da müßt ihr gut aufpassen.

Ansonsten würde ich mit Zyklene o.ä. arbeiten, wenn sich das nicht schnell beruhigt.

Die Gittertür wäre wohl entspannter für alle Beteiligten.

Sind die beiden Kleinen Katzen oder Kater?

Und, schimpft nicht, wenn die Großen sich bekriegen. Versucht, sie abzulenken, ein bisschen auseinander zu halten, aber keine Partei ergreifen, kein Drama draus machen, gelassen bleiben.
Und bitte auf gar keinen Fall die Kleinen zu den Großen hintragen oder umgekehrt.
Hallo, danke für die schnelle Antwort. Die Kleinen sind Junge und Mädchen. Ich hab jetzt feliway friends bestellt, keine Ahnung, ob das hilft. Also die Kleinen werden auch angefaucht und angeknurrt, aber nicht so schlimm, wie die Alten sich gegenseitig. Das Problem mit der Gittertür ist, dass mir ein Raum fehlen würde, da die Kleinen einen brauchen und die großen auch im Moment nicht so eng aufeinander sein wollen...und so nehme ich ja nochmal 20 qm weg...
Ragdoll-1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 13:43   #4
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.102
Standard

Wie läuft es denn so im Augenblick?
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 16:44   #5
Ragdoll-1987
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 4
Standard

Zitat:
Zitat von Starfairy Beitrag anzeigen
Wie läuft es denn so im Augenblick?
Die eine Katze macht uns kummer und Sorgen... Sie ist weiterhin sehr aggressiv und faucht und knurrt. Sie hat sich zum größten Teil im badezimmer verschanzt. Bei den anderen (den zwei kleinen und cassy) läuft es relativ normal ab... halt ein wenig fauchen und knurren, aber nicht gegen uns gerichtet...
Ragdoll-1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 21:07   #6
Nimsa
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 783
Standard

Welche von beiden isses denn? Noorie? (edit: ja ok gesehen, wer lesen kann un so...)

Und was meinst du mit aggressiv? Fauchen und Knurren ist eher eine Abwehrhaltung und in der Situation wohl normal. Ist halt jetzt alles bisschen viel denke ich und da muss man schon ein bisschen Geduld haben und Katze in Ruhe lassen.
Nimsa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 21:18   #7
Ragdoll-1987
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 4
Standard

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Welche von beiden isses denn? Noorie? (edit: ja ok gesehen, wer lesen kann un so...)

Und was meinst du mit aggressiv? Fauchen und Knurren ist eher eine Abwehrhaltung und in der Situation wohl normal. Ist halt jetzt alles bisschen viel denke ich und da muss man schon ein bisschen Geduld haben und Katze in Ruhe lassen.
Also angefallen hat sich noch keiner.... bleibt beim fauchen und knurren... Nori ist halt auch aggressiv zu allen... aber mittlerweile waren sie auch schon allesamt in einem Raum
Ragdoll-1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 22:37   #8
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 1.605
Standard

Fauchen heißt nur.... du bist mir zu nah.
Das ist nicht Aggression.

Bitte verinnerliche das. Solange die angefauchte Katze, egal ob groß oder klein diesen Sicherheitsbereich nicht unterschreitet passiert auch nichts.
__________________
Ela und Glücksschmied

als Wohnungsgeber für
Wurschd, Chouchou, Sheila-Stupsi, Carla
den Clowns Naseweis und Harlekin,
Schachtelteufeline Tamara
sowie Vermisster Balu,

Weltreisende Frau KATZ ist ausgezogen dafür glücklich
____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 21:48   #9
Nimsa
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 783
Standard

Zitat:
Zitat von Ragdoll-1987 Beitrag anzeigen
Also angefallen hat sich noch keiner.... bleibt beim fauchen und knurren... Nori ist halt auch aggressiv zu allen... aber mittlerweile waren sie auch schon allesamt in einem Raum
Hm, ja ich wiederhole es zur Sicherheit auch noch Mal. Wenn Noorie viel faucht, dann heißt das nur, dass sie Angst hat oder irritiert ist oder ähnliches. Das machen Katzen in dem Moment, in dem sie alleine sein möchten aber es nicht können.
Das ist kein Angriff sondern eine Verteidigung. Noorie hat wahrscheinlich grade sehr zu kämpfen und da wäre es schön, wenn du sie nicht als Angreiferin oder Störenfried betrachten würdest. Schließlich ist sie hier irgendwie das Opfer der Gesamtsituation.

Aber bis jetzt klingt das alles recht harmlos, da ist noch nichts passiert was bedenklich wäre auf Dauer.

Frisst Noorie normal? Bewegt sie sich schon wieder oder versteckt sie sich noch?
Nimsa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aggresivität, zusammenführung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Miau miau - zwei kitten sind eingezogen blubbi90 Die Anfänger 15 05.07.2018 19:25
Zwei Pflegekätzchen sind eingezogen Diablo Die Anfänger 10 13.11.2015 07:51
Zwei Lausbuben sind eingezogen Merlynn Die Anfänger 22 29.08.2013 14:54

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:04 Uhr.