Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.08.2018, 10:32   #1
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 55
Beiträge: 1.538
Standard Emmi ist zu Nikita und Mir gezogen

Im April ist meine Schmusebär Eddie an Krebs verstorben, seitdem waren Nikita und ich alleine.

Am Dienstag hatte ich einen Termin zu einer Besichtigung von einer geeignet Kandidatin , was soll ich sagen Sie sitzt jetzt im oberen Zimmer

Sie heißt Emmi ist fünf Jahre alt und ein Persermischling. Vom Wuchs her ist Sie eher kleiner und passt da zu meiner Nikita da diese auch eher klein ist.
Emmi kommt aus einer Beschlagnahmung hat da mit drei Katzen und einem Kater zusammengelebt. Alle Tiere waren nicht kastriert, weshalb Sie jetzt erst Anfang Juli kastriert wurden ist.

In dem Zimmer fühlt Sie sich wohl, Sie frisst, geht aufs Klo und seit heute darf ich Sie auch streicheln , sie schnurrt dann.


Nikita hat Sie bereits gesehen, als ich mit dem Kennel in die Wohnung kam, Nikita gab langsam und neugierig zum Kennel und hat geschnuppert aus dem Kennel kamen keine Geräusche. Weil meine Freundin in die Wohnung kam ist Nikita unter das Sofa verschwunden (Nikita hat es nicht so mit Menschen )


Weil Nikita jetzt öfter vor der geschlossen Tür stand, habe ich gestern Abend einmal kurz die Gittertür reingemacht. Nikita sass mit etwas Abstand vor der Tür und hat Emmi angeschaut, sie gab kein Laut und auch Ihr Schwanz blieb still. Die angebotene Leckerli hat Nikita nicht beachtet sondern immer zu Emmi geschaut. Emmi hat Nikita gesehen es kamen zwei drei Faucher und dann hat sie geknurrt, der Schwanz ging ganz leicht. Als ich Emmi Leckerli angeboten habe, fand Sie diese viel Interessanter als Nikita. Nach 20 Minuten habe ich die Tür wieder zu gemacht.

Wie findet Ihr das erste Treffen, was mich beschäftigt ist halt Sie haben Beide nicht geblinzelt und war das Nikita jetzt eher neugieriges Betrachten oder anstarren, was ja nicht so gut wäre oder ? Ist das erste Zusammentreffen jetzt noch im grünen Bereich oder schon schiefgelaufen.
__________________
Jasmine mit Nikita und Emmi

Gismo und Eddie im Herzen
jasmine ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.08.2018, 10:53   #2
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 29.665
Standard

Liest sich ganz normal würde ich sagen.

Ist ja nur mal der Anfang gewesen.

Einfach ruhe bewahren und abwarten.

Du kannst zb gemeinsam an der Gittertüre mit etwas Enternungen auf beiden Seiten das Futter geben zum normalen Essen. Dann verbinden beides das ganze mit etwas positivem
__________________
<a href=http://imageshack.us/photo/my-images/853/u2gy.jpg/ target=_blank><a href=http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg target=_blank>http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg</a></a>
LG, Silvia mit Zwucki-Muckel Zeus

Für immer im Herzen + ewig unter der Haut:
Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos: Ich liebe euch für immer!
Piepmatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 14:18   #3
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 55
Beiträge: 1.538
Standard

Zitat:
Zitat von Piepmatz Beitrag anzeigen
Liest sich ganz normal würde ich sagen.

Ist ja nur mal der Anfang gewesen.

Einfach ruhe bewahren und abwarten.

Du kannst zb gemeinsam an der Gittertüre mit etwas Enternungen auf beiden Seiten das Futter geben zum normalen Essen. Dann verbinden beides das ganze mit etwas positivem
Danke für die Info , habe ich total vergessen und werde es heute Abend mal machen.

Noch eine Frage soll ich die Gittertür auflassen auch wenn ich nicht dabei bin, also in der Wohnung wäre ich schon würde aber nicht immer davor stehen und beobachten und soll ich über Nacht die Türe wieder zumachen. Das Problem ist nämlich das Zimmer ist oben und mein Schlafzimmer ist unten ich würde vielleicht gar nichts mitbekommen.
__________________
Jasmine mit Nikita und Emmi

Gismo und Eddie im Herzen
jasmine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 14:44   #4
SanRom
Erfahrener Benutzer
 
SanRom
 
Registriert seit: 2017
Ort: noch Berlin
Alter: 42
Beiträge: 742
Standard

Für mich liest sich das auch normal. Ich würde noch keine Tür aufmachen. Wenn du eine ganztürige Gittertür hast oder eine Tür mit Ausschnitt und Gitter, würde ich es so lassen. So können sich beide beschnuppern ohne sich anzufassen.
__________________

Bulli *01.06.2002 +04.03.2018 Wir vermissen dich, kleiner Schmutzfuß!
Rüpel *06.09.2002 +17.01.2018 Wir vermissen dich, kleiner Eisbär!
Latsch und Bommel wieder vereint, ihr habt es verdient!

Wie es bei uns weiterging und geht!
SanRom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 14:46   #5
SanRom
Erfahrener Benutzer
 
SanRom
 
Registriert seit: 2017
Ort: noch Berlin
Alter: 42
Beiträge: 742
Standard

PS: wir hatten sowas. Zum einen eine Kinderschutztür, war im Grunde Blödsinn, weil viel zu niedrig UND wir hatten eine normale Tür mit Ausschnitt, welcher vergittert wurde. So konnten die sich sehen und tanzen und was auch immer aber eben nicht anfassen

__________________

Bulli *01.06.2002 +04.03.2018 Wir vermissen dich, kleiner Schmutzfuß!
Rüpel *06.09.2002 +17.01.2018 Wir vermissen dich, kleiner Eisbär!
Latsch und Bommel wieder vereint, ihr habt es verdient!

Wie es bei uns weiterging und geht!
SanRom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 14:49   #6
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 55
Beiträge: 1.538
Standard

Das sind jetzt zwei Türen einmal die normale Zimmertür und davor noch extra die Gittertür. Jetzt da ich in der Arbeit bin ist die Zimmertür zu , Sie können sich nicht sehen. Soll ich also heute Abend einfach die Zimmertür aufmachen, die Gittertür zu lassen und erst wenn ich schlafen gehe, mache ich die Zimmertür wieder zu.
__________________
Jasmine mit Nikita und Emmi

Gismo und Eddie im Herzen
jasmine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 14:52   #7
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 29.665
Standard

Ich würde einfach die normale Tür abbauen und NUR die Gittertüre lassen.

Jedesmal wenn Du die Zimmertüre zu und wieder aufmachst fängst Du bei Null an mehr oder weniger - damit drehst Du dich im Kreis.

Bearbeite die Gittertüre einfach so das man zu machen kann wie die normale Zimmertüre - so das die Katzen es nicht aufbekommen (Riegel!) und fertig!

Und wenn es doch mal probleme gibt kann man eine Pappe oä davor stellen als Sichtschutz.
__________________
<a href=http://imageshack.us/photo/my-images/853/u2gy.jpg/ target=_blank><a href=http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg target=_blank>http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg</a></a>
LG, Silvia mit Zwucki-Muckel Zeus

Für immer im Herzen + ewig unter der Haut:
Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos: Ich liebe euch für immer!
Piepmatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 14:59   #8
SanRom
Erfahrener Benutzer
 
SanRom
 
Registriert seit: 2017
Ort: noch Berlin
Alter: 42
Beiträge: 742
Standard

Wenn die Gittertür eine Flucht von der einen zur anderen Seite unmöglich macht, dann würde ich die Normale auch ausbauen!
__________________

Bulli *01.06.2002 +04.03.2018 Wir vermissen dich, kleiner Schmutzfuß!
Rüpel *06.09.2002 +17.01.2018 Wir vermissen dich, kleiner Eisbär!
Latsch und Bommel wieder vereint, ihr habt es verdient!

Wie es bei uns weiterging und geht!
SanRom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 15:01   #9
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 55
Beiträge: 1.538
Standard

Morgen früh kommt meine Freundin zu mir, weil wir in der Wohnung etliches machen müssen, die ist handwerklich sehr begabt. Dann werde ich das so machen und den ganzen Tag die Gittertür drin lassen und auch nicht immer dabei bleiben , dann können Sie sich in Ruhe kennenlernen. Vielen Dank für Eure Ratschläge, bin halt etwas nervös.
__________________
Jasmine mit Nikita und Emmi

Gismo und Eddie im Herzen
jasmine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 15:11   #10
SanRom
Erfahrener Benutzer
 
SanRom
 
Registriert seit: 2017
Ort: noch Berlin
Alter: 42
Beiträge: 742
Standard

Das waren wir auch und es harte Arbeit, das kann ich schonmal sagen. ABER es lohnt sich so sehr da am Ball zu bleiben Ich drücke euch die Daumen
__________________

Bulli *01.06.2002 +04.03.2018 Wir vermissen dich, kleiner Schmutzfuß!
Rüpel *06.09.2002 +17.01.2018 Wir vermissen dich, kleiner Eisbär!
Latsch und Bommel wieder vereint, ihr habt es verdient!

Wie es bei uns weiterging und geht!
SanRom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 15:16   #11
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 55
Beiträge: 1.538
Standard

Danke .

Das ist ja meine zweite Zusammenführung, aber bei meiner ersten zwischen meinen Kater Eddie und Nikita habe ich keine Gittertür gebraucht, da habe ich den Kennel aufgemacht Eddie hat dreimal gefaucht und das war es dann, die Zwei haben sich sofort verstanden. Jetzt wollte ich halt alles richtig machen.
__________________
Jasmine mit Nikita und Emmi

Gismo und Eddie im Herzen
jasmine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2018, 13:49   #12
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 55
Beiträge: 1.538
Standard

Wegen der Hitze schleppt sich die Zusammenführung so hin. Bei dem Wetter hatte meine Nikita tagsüber leider keine Lust zur Emmi zu gehen. Erst am Abend wenn die Temperaturen besser werden und ich die Fenster wieder öffnen kann wird Nikita munter, dann geht Sie hoch zu Emmi steht mit Abstand vor der Gittertür und schaut zu Emmi. Emmi sitzt an der Gittertür und knurrt/brummt. Nach ca. 10 Minuten geht meine Nikita wieder um nach ca. 1 Stunde wieder zu schauen, Nikita schaut , Emmi brummt. Gestern Abend hat Emmi gefressen (war mitten im Zimmer) als Nikita wieder da stand, Emmi hat geschaut gebrummt gefressen geschaut gebrummt gefressen usw. Nikita ist dann wieder abgehauen. Nachts ist Nikita bei mir und schläft

Emmi macht die Hitze auch zu schaffen Sie liegt tagsüber meistens in der Nähe der Gittertür und schläft. Sie würde natürlich gerne raus kommen und sehen was es sonst noch so in der Wohnung gibt, aber Sie drängt sich sehr stark, trotzdem aufpassen muss. Mauzen tut Sie aber nicht.

Füttern an der Gittertür geht leider nicht , da spielt meine Nikita nicht mit, Sie kommt dann einfach nicht mit. Nikita ist eine sehr vorsichtige Katze erstmal schauen und Menschen gegenüber eher wie ein Scheuche, wenn Sie Ihre Gewohnheiten nicht hat, dann macht Sie das nervös und leider gehört das füttern auch dazu. Wenn Sie zum Beispiel sich wieder zusammen anschauen und ich dabei bin muss ich nur eine kleine Bewegung machen und Nikita ist weg.

Nikita ist neugierig aber es hält sich irgendwie in Grenzen , genauso ist es auch bei Emmi. Wie sehr muss ich mir Gedanken machen, weil Emmi immer noch knurrt wenn Sie Nikita sieht. Immerhin das Brummen wird leiser und Faucher gab es gestern keinen.
__________________
Jasmine mit Nikita und Emmi

Gismo und Eddie im Herzen

Geändert von jasmine (04.08.2018 um 14:01 Uhr)
jasmine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2018, 08:24   #13
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 55
Beiträge: 1.538
Standard

Die Zusammenführung läuft gerade nur Morgens und Abends. Bis auf Brummen von Emmi ist aber nicht viel am Gitter passiert.

Heute Morgen hat Emmi einmal gefaucht und dann sah ich wie die Zwei sich das erste mal durch das Gitter Nase an Nase angerochen haben. Danach ist Nikita vor lauter Schreck über Ihren Mut wieder gegangen.

Natürlich möchte ich gerne das Emmi aus dem Zimmer kommt , aber es nicht so , dass Sie sich dort unwohl fühlt .

Glaubt Ihr ich soll noch etwas warten oder soll ich die Gittertür aufmachen ?
__________________
Jasmine mit Nikita und Emmi

Gismo und Eddie im Herzen
jasmine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2018, 10:31   #14
Fiesta
Benutzer
 
Fiesta
 
Registriert seit: 2017
Ort: Bonn
Beiträge: 32
Standard

Nein, mach noch nicht auf. Gib ihnen Zeit. Sowas wie Fauchen sollte gar nicht mehr vorkommen, bevor Du aufmachst. Beide sollen sich dauerhaft ganz entspannt in der Nähe der Tür aufhalten können.
Fiesta ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 06.08.2018, 10:43   #15
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 55
Beiträge: 1.538
Standard

Zitat:
Zitat von Fiesta Beitrag anzeigen
Nein, mach noch nicht auf. Gib ihnen Zeit. Sowas wie Fauchen sollte gar nicht mehr vorkommen, bevor Du aufmachst. Beide sollen sich dauerhaft ganz entspannt in der Nähe der Tür aufhalten können.
Ich danke Dir für die Antwort, dann war mein Bauchgefühl richtig, ich werde warten.

Eine Frage habe ich noch, ich lebe ja allein und habe jetzt Urlaub bis Mittwoch, müsste also am Donnerstag wieder ins Büro gehen. Ich könnte aber ab Morgen jeden Tag halbtags arbeiten und Montag - Mittwoch nächste Woche frei nehmen. Glaubt Ihr ich könnte die Zwei für ca. 4-5 Stunden alleine lassen mit Gittertür aber.
__________________
Jasmine mit Nikita und Emmi

Gismo und Eddie im Herzen
jasmine ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Sonntagabend zur besten Krimizeit | Nächstes Thema: Dritte Katze (Kater bedängt sie) »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Endlich eine Kumpeline für Nikita! Mausezahn Vorbereitungen 10 18.08.2013 11:19
Nikita zieht ein Nikita2011 Eine Katze zieht ein 39 04.10.2011 17:35
Nikita atmet schwer Nikita-BKH Innere Krankheiten 16 05.01.2010 10:59

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:01 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.