Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2018, 22:10   #16
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.446
Standard

Und je länger euere Katze allein ist, desto schwieriger wird es.
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.07.2018, 11:00   #17
kisu
Forenprofi
 
kisu
 
Registriert seit: 2010
Ort: Bayern
Alter: 30
Beiträge: 1.366
Standard

Zusammenführungen laufen meistens am besten, wenn Mensch sich einfach raushält und vielleicht nicht mal anwesend ist. Ich spreche hier natürlich von der Version mit Gittertür. Sich für die Zusammenführung extra Urlaub zu nehmen, um dann rund um die Uhr da zu sein, halte ich für den falschen Ansatz. Es wäre wirklich besser, die Version mit der Gittertür zu wählen. Die Katzen können sich auf einander konzentrieren und werden nicht abgelenkt. Wir Menschen verstehen kätzisches Verhalten so oft falsch, daher sollte man sowieso nicht eingreifen, wie bereits gesagt (außer im Notfall), da man damit wie bereits gesagt meistens mehr zerstört als gut macht.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass man auch in eurer Wohnsituation mit einer Gittertür arbeiten könnte. Futter- und Kloplatz kann man auch für eine begrenzte Zeit näher zusammenstellen und gemeinsam in einem Raum platzieren, auch in einem anderen als bisher.

Das was eure Katze mit Tapeten etc. veranstaltet, hört sich so sehr nach gelangweilter Einzelkatze an - es wäre so traurig, wenn sie das bleiben müsste, nur weil man eine Husch-husch-Zusammenführung haben will.

Warum sträubt ihr euch denn so gegen eine Zusammenführung mit Gittertür? Überlegt doch nochmal in Ruhe, ob das nicht doch eine Möglichkeit wäre. Es wäre für euch und die Katzen viel stressfreier.

Wie traurig wäre es, wenn der Versuch jetzt misslingt und eure Miez deswegen ihr Leben lang allein bleiben muss

Übrigens, wenn ihr das im Oktober machen wollt, warum würde das nicht mit der 1,5-jährigen Katze von der Züchterin passen? Du hast doch im Eingangspost geschrieben, dass sie in 3 Monaten ausziehen könnte, das würde doch dann zeitlich eh zusammenfallen? Das verstehe ich jetzt nicht ganz.
__________________
LG von Kisu mit Schorschi & Trudi


Geändert von kisu (17.07.2018 um 11:06 Uhr)
kisu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 18:16   #18
LadyZoey
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Heidelberg
Alter: 25
Beiträge: 118
Standard

Weil wir in dem Punkt einfach kontroll freaks sind, teffi ist für uns wie ein Baby, und ich würde mein Baby auch nicht einfach bei Fremden lassen auch nicht mit einer Gittertür.
Abgesehen bin ich einfach kein fan davon Ihr ihren Freiraum zu nehmen, da ich mir sowieso schon nicht sicher bin ob sie überhaupt eine zweite Katze möchte,

Und wir uns dessen auch noch nicht ganz klar geworden sind ob wir eine Zweite Katze möchte und sie uns finanziell bzw. m² mässig überhaupt leisten können, da wir an manchen Tagen auch den Eindruck haben das nicht mal Teffi unsere 72m² reichen .

Und jetzt kommt mir bitte nicht damit ,dass ich mir das hätte früher überlegen müssen.


Sie muss keine Einzelkatze bleiben aber warum sollen wir ihr eine Katze vor die Nase setzten, wenn sie sich mit der regelmäßig vorbei kommenden Nachbarskatze kloppt bis die fetzen fliegen.

Wir stehen momentan sehr in der Schwebe was das BKH Mädchenbetrifft, das Herz möchte aber der Kopf sagt, lass es die kleine ist zu Jung damit habt ihr keine Freude und teffi schon dreimal nicht, das ist momentan unser größtes Problem.
LadyZoey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 18:54   #19
kisu
Forenprofi
 
kisu
 
Registriert seit: 2010
Ort: Bayern
Alter: 30
Beiträge: 1.366
Standard

Ganz ehrlich, wenn Teffi jetzt länger allein war wird sie sicher nicht "Hurra" schreien, wenn ihr jetzt eine neue Miez vor die Nase gesetzt wird. Und das wird dann ziemlich schnell ausgelegt als "Katze hat keinen Bock auf eine zweite Katze". Dabei ist es ziemlich logisch, dass jemand neues im eigenen Revier erstmal nicht toll ist, bis sie erkennt, dass so ein Kumpel doch Spaß bringt, könnte es länger dauern.

Wie muss man sich das vorstellen, dass sie sich mit der Nachbarskatze kloppt, kannst du das näher beschreiben? Wie kommt denn die Nachbarskatze in eure Wohnung oder treffen sie sich draußen irgendwo?

Vermutlich könnt ihr euch dann schon mal drauf einstellen, dass sie nicht begeistert sein wird, wenn ihr die zweite Katze holt - was aber erstmal definitiv KEIN Zeichen dafür ist, dass sie Einzelkatze bleiben will. Aber ich befürchte, dass bei ihr einfach keine schnelle Zack-Zusammenführung möglich ist, wie ihr sie gern hättet.

Vom Alter her sehe ich kein Problem, 1,5 und 4 Jahre sind kein dramatischer Unterschied.

72 m2 reichen normalerweise gut auch für 2 Katzen, man kann immer auch noch den Raum in die Höhe erweitern mit Klettermöglichkeiten auf Kratzbäume, Regale, Schränke etc.

Warum denkt ihr, dass Teffi die 72 m2 nicht reichen, wie vermittelt sie euch diesen Eindruck?
__________________
LG von Kisu mit Schorschi & Trudi

kisu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2018, 18:57   #20
LadyZoey
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Heidelberg
Alter: 25
Beiträge: 118
Standard

Die dumme Pute vom Nachbarn ( aka. die Katze) stand gestern mittag einfach mal so in unserer Küche klar gibts da gefetzte und gekreissche sie ist ja in ihr Revier eingedrungen. Gefauche und getasche mit der Pfote und gebeiße.

Sie beißt ja auch uns, wenn sie von uns zu viel angefasst wird.

Teffi klettert eher ungerne, das Billyregal ist schon das höchste, und das macht sie auch nur wenn etwas vorgefallen ist. Sowie z.b. die kloppenden Katzen, daher luft nach oben eher weniger sie benutzt die wege ja nicht.

Wie sie es bemerkbar macht ?Sie hat einen für BKH's eher untypischen Freiheitsdrang und möchte gerne noch den flur des Hauses mit zu ihrem Revier zählen. Sie kratzt an türen und Fenstern an Fliegengittern und -Türen. Wenn wir sie dann nicht rauslassen wird geschrieen oder Protest im Weg gelegen. ( sehr nervig auf dauer).
LadyZoey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2018, 19:20   #21
kisu
Forenprofi
 
kisu
 
Registriert seit: 2010
Ort: Bayern
Alter: 30
Beiträge: 1.366
Standard

So wie du Teffi beschreibst, scheint sie mir mit der Gesamtsituation echt unzufrieden zu sein.
Wäre Freigang möglich?
Entweder Freigang oder Zweitkatze (oder beides, aber mindestens eines davon) sollten unbedingt angestrebt werden, Teffi scheint wirklich unterfordert und einsam zu sein. Da würde ich dann auch alle Hebel in Bewegung setzen, dass die Vergesellschaftung klappt.

Wie gesagt, Wohnungsgröße kein Problem, Altersunterschied kein Problem, mit langsamer Zusammenführung/Gittertür sollte das Ganze auch kein Problem sein - wenn ihr bereit wärt, dem ganzen Vorhaben genug Zeit zu geben und das geduldig aussitzen könnt.

Zweitkatze einfach vor die Nase setzen sehe ich irgendwie schon schief gehen, und dass Teffi dann alleine bleiben würde, wäre für euch alle schlimm - sie zeigt euch ja deutlich, dass die Situation für sie nicht schön ist (Freiheitsdrang, Tapete fressen, nerven).

Übrigens, eine Gitter"tür" kann auch so aussehen, dass ihr einen Bereich z. B. im Wohnzimmer mit einem Holzrahmen (selbst gebaut) und Katzennetz abtrennt.
__________________
LG von Kisu mit Schorschi & Trudi


Geändert von kisu (18.07.2018 um 19:26 Uhr)
kisu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 13:09   #22
Thyria
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 37
Beiträge: 9.914
Standard

Also, ich würde den Neuzugang im WoZi separieren und alle andere Orte für Teffi zugänglich lassen.

In die Wozi-Türe kommt dann die Gittertüre.
Und am besten startet ihr mit gechlossener Türe, und dann möglichst jetzt.

Wenn ihr dann im Oktober Urlaub habt, könnt ihr die Gittertüre rausnehmen und die Katzen können dann zusammen bleiben.

So würde ich vorgehen.

Alles andere könnte problematisch sein und schwierig werden.

Zusammenführungen können ja auch mehrere Monate dauern. Ich habe eine Zusafü von recht schwierigen Katzen - das war bekannt - 9 Monate lang als Vermittlerin bei meinem Verein begleitet, das hat anfangs gedauert, aber nun sind die Beiden total happy miteinander. Da hat sich die Geduld und die langsame Zusafü eindeutig ausgezahlt.
__________________
Liebe Grüße von Thyria mit den Fellchen Joe und Darek, Bakari, Darling und Toulouse sowie die Sternchen Daysi und Sissi immer im Herzen
Thyria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2018, 21:13   #23
LadyZoey
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Heidelberg
Alter: 25
Beiträge: 118
Standard

Schweren Herzens haben wir uns erstmal gegen die Junge Dame entschieden. so sehr unser Herz auch an den bKH'S hängt sagt unser Bauchgefühl, das es diese Dame nicht sein soll. ( der Geldbeutel sagt das gleiche aber das ist ein anderes thema)

Teffi bleibt also ersteinmal alleine bis wir in einem Tierheim, ( das wir aus persönlichen Gründen (Giardien Katzenschnupfen und co haben wir mit der kleinen maus schon durch )eigentlich meiden)das finden was uns gefällt und gut zu unserer Maus passt. Bitte nicht hauen, für uns wäre es kein Problem wenn sie ersteinmal wieder alleine bleibt und ihre fixierung weiter auf uns geprägt ist.

Geändert von LadyZoey (20.07.2018 um 21:19 Uhr)
LadyZoey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2018, 21:17   #24
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.814
Standard

Die Katze bleibt alleine... das ist aber nicht die Lösung.
Und die Freundin muss eurer Katze gefallen , nicht euch.
Fahrt ins nächste Tierheim oder gebt ein Gesuch hier im Forum auf.
Das ist doch nun wirklich kein Problem, eine passende Zweitkatze zu finden.
Margitsina ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 20.07.2018, 22:48   #25
LadyZoey
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Heidelberg
Alter: 25
Beiträge: 118
Standard

Vielleicht mag das Hart für dich klingen. Ich nehm nicht irgendeine Wald und Wiesenkatze aus dem Tierheim nur weil sie nicht alleine sein soll. Da hätte ich damals ihren Partner mitadootieren können. Angesehen davon habe ich nicht den Geldbeutel morgen in ein Tierheim zu fahren und einfach irgendeine zu adoptieren.

Teffi bekommt ihre Zweitkatze allerdings erst wenn wir uns bereit fühlen für eine zweit Katze. Der Gedanke ist da allerdings fühlen wir uns mit dem Gedanke noch nicht wohl bzw haben bedenken das sich ihr Charakter zu sehr ändert bzw sie ihre Memschnezogenheit verliert.
LadyZoey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2018, 22:50   #26
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 53
Beiträge: 10.768
Standard

Zitat:
Zitat von Margitsina Beitrag anzeigen
Die Katze bleibt alleine... das ist aber nicht die Lösung.
Und die Freundin muss eurer Katze gefallen , nicht euch.
Fahrt ins nächste Tierheim oder gebt ein Gesuch hier im Forum auf.
Das ist doch nun wirklich kein Problem, eine passende Zweitkatze zu finden.
Find ich auch schade. Es muss ja keine teure BKH sein, eine passende Katze aus dem Tierschutz würde ich suchen.
__________________
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


Gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 06:49   #27
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.814
Standard

So ein Schwachsinn, keine Katze verliert mit einem Partner ihre menschenbezogenheit.
Du redest absoluten Blödsinn und hast leider echt keine Ahnung von Katzen.
Du bist massiv egoistisch was die Katze bei euch ausbaden muss und solltest gar keine Katze haben. Wenn ich lese, sie hatte einen Partner , den du zurück gelassen hast, das ist sowas von , ich sag es ganz deutlich zum kotzen.
Dein Geldbeutel wird im Tierschutz in jeder Hinsicht geschont.
Eins kann ich dir ganz deutlich sagen, die besten Katzen sind diese Wald- und Wiesenkatzen, die im Tierheim sitzen.

Aber lass deine Katze wegen deinem Egosismus ruhig weiter leiden.
Ich kann gar nicht soviel essen, wie ich kotzen könnte.
Es geht hier NICHT um dich. Begreif das mal!
Margitsina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 10:39   #28
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 53
Beiträge: 10.768
Standard

Puh, von Dir ist man ja einen harschen Ton gewöhnt, aber was hamse Dir denn heute in den Kaffee getan!?

Im Grunde hast Du natürlich Recht, aber mit Beschimpfungen kommt man in der Regel nicht weiter, das hilft der Katze also auch nicht...
__________________
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


Gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 10:50   #29
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.814
Standard

Da hast du natürlich grundsätzlich recht.
Aber ich glaube, alles andere wie sehr deutliche Worte sind hier einfach überflüssig. Man will es doch eh nicht hören.
Das ist ja hier nicht mal Unwissenheit, einfach purer Egoismus.
Wenn ich dann noch lese, dass der Partner zurück gelassen wurde, fällt mir nix mehr ein.
Bin raus hier.
Margitsina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 11:48   #30
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.739
Standard

Zitat:
Zitat von tigerlili Beitrag anzeigen
Puh, von Dir ist man ja einen harschen Ton gewöhnt, aber was hamse Dir denn heute in den Kaffee getan!?

Im Grunde hast Du natürlich Recht, aber mit Beschimpfungen kommt man in der Regel nicht weiter, das hilft der Katze also auch nicht...
Ich hätte es wohl auch etwas anders ausgedrückt

Hier geht es sehr oft, um das Thema Geld. Aber Mal ehrlich: wo kein Geld für eine zweite Katze ist, is auch eigentlich keins für eine.
Wir haben seit September bestimmt 1.000€ für unsere (zwei) EHK's ausgegeben und das waren nur Sachen wie Schutzgebühr, Herpes-Behandlung, Zähne ziehen, Aufbaukur, Impfen, Medikamente. Nichts außergewöhnliches. Von neuem Kratzbaum und Futter will ich gar net erst anfangen... Solche Kosten können auf jeden Katzenhalter von heut auf morgen zukommen.
Aber wem erzähl ich das?!?
Der TE is "ihr Baby" ja so wichtig - man merkts ja...
GroCha ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie sicher sind die HCM, HD und PKD Tests? Sonnenhexe Innere Krankheiten 1 02.02.2013 14:26
Nicht immer sind Netze sicher... Wednesday Sonstiges 7 08.05.2010 13:37
Zwei Fragen??? - bin mir nicht ganz sicher schneckerla Katzen Sonstiges 10 18.12.2008 10:08
Streit oder Spaß? Bin nicht ganz sicher Silverbanshee Verhalten und Erziehung 16 03.07.2008 13:25

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:12 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.