Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2018, 16:12   #91
sonnenseite
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 81
Standard

Hallo zusammen,

nach langer Zeit gibt es von uns auch mal wieder ein Update.

Zwischen unseren bedien läuft es mittlerweile wirklich toll, sie haben sich sogar etwas angefreundet.

Meistens liegen die 2 zusammen im Bett, wenn wir nach der Arbeit nach Hause kommen und auch den einen oder anderen Kuschler und Putzer gibt es hin und wieder.

Wir hatten die Katzen vor ein paar Wochen für eine Woche aus dem Schlafzimmer ausquartiert, da es nachts im Bett noch Streiterein gab und das war mir ehrlich gesagt zu blöd.

Mittlerweile ist das aber gar kein Problem mehr, es gibt keine Faucher und auch kein Gebrummel mehr.

Hier schonmal ein paar Fotos:








Auch schlafen beide Katzen mit unter der Bettdecke, eine rechts, eine links. Das geht völlig ohne Probleme.

Vergangene Woche gab es auch eine sehr niedliche Situation. Wir haben das kleinste Badezimmer der Welt mit 3,5 m².

In der Ecke des Bads steht ein Katzenklo. Genau davor lag Mini auf dem Badvorleger quer ausgestreckt, so dass Sie den ganzen Durchgang verdeckt hat.

Poldi wollte auf das Klo und blieb vor ihr stehen. Vor 2 Monaten hätte mich diese Situation verunsichert, es war aber schön zu sehen, was dann passierte:

Poldi schlabberte Mini für etwa 10 Sekunden ein paar Mal über Kopf und Gesicht und stiefelte dann ganz entspannt an ihr vorbei zum Klo.

Generell wird sie jetzt auch ganz häufig geputzt, leider haben wir davon kein Beweisfoto.


Es gibt leider auch weniger gute Nachrichten: Poldis CNI ist schlechter geworden.

Vor 2 Wochen hat er 2x bei uns in der Wohnung markiert, was wir zunächst auf Anspannung geschoben haben und das ganz zunächst mit Spielen, mehr Kraulen, weiteren Klos und den üblichen Maßnahmen zu Unsauberkeitsvermeidung angegangen sind.

Das Ganze ging dann auch für eine Woche gut, aber dann hat Poldi am Freitag Abend Urin auf unserem Wollteppich im Wohnzimmer abgesetzt und erbrochen, daher bin ich gleich am Samstag mit ihm zur Notsprechstunde in unsere Tierklinik gefahren.

Obwohl er keine wirklich auffälligen Verhaltensweisen gezeigt hat, zeigten Blutbild und Urinprobe jedoch erhöhte Werte.

Sowohl KREA als auch BUN sind gegenüber der letzten Messung stark erhöht und das spezifische Gewicht des Urins ist auch wieder niedrig, das heißt Poldi kann den Harn nicht mehr so stark konzentrieren und läuft vermutlich daher schneller aus (= Markieren bei großer Aufregung/Freude).

Da das Labor am Samstag in der Klinik nur Notbesetzung hatte, mussten wir bis Montag auf die ausführliche Analyse des Urins warten.

Dabei wurden auch Entzündungsbaktieren und ein erhöhter PH-Wert im Urin gemessen (7,2).

Poldi bekam daraufhin Enzündungshemmer und Schmerzmittel gespritzt und wir noch ein Medikament zur Unterstützung der Harnwege, welches er täglich nehmen soll (Cystaid).

Ebenfalls wird nächste Woche Donnerstag nochmal eine gründliche Untersuchung der Nieren gemacht mit großem Blutprofil, Urinanalyse und Nierenultraschall, um die weitere Behandlung abzustimmen.


Bisher war Poldi durch die Nierendiät sehr gut eingestellt, die Nierenwerte waren wieder im Normalbereich bei der letzten Kontrolle im Dezember.

Leider hat das nicht sehr lange gehalten, so dass wir jetzt weitere Maßnahmen ergreifen werden.

Mini hingegen ist trotz ihrer 15 Lenze fit wie ein junger Hüpfer, nur die Athrose ist an manchen Tagen durch leichtes Hinken sichtbar.


Poldi hat übrigens auch eine ganz tolle Entwicklung gemacht: er spielt jetzt richtig! Wir haben ihn immer wieder animiert und mehr als ein Tatzer nach der Spielangel war nicht drin, aber mittlerweile kann man ihn mit einer Schnur auch zu längeren Spieleinheiten mit Hüpfern und Lauerstellung bewegen.
sonnenseite ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.07.2018, 14:06   #92
MmeBing
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 5
Standard

Liebe Sonnenseite, vielen Dank für deine Dokumentation. Wir haben hier eine ähnliche Situation, null Erfahrungswerte und sind irrsinnig dankbar für deine Erlebnisse, die du hier mit uns teilst. Mau! Danke!

Ich hoffe so sehr, dass unser alter Pelzopi Walt (15) sich früher oder später mit seiner neuen Mitbewohnerin Krümel (3) arrangieren wird. Beide sind andere Katzen gewöhnt, aber jeder Anfang ist eben schwer.

Ich werde jetzt mal in den Baumarkt düsen und Gittertürmaterialien besorgen.
MmeBing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zusammenführung zweier älterer Kater klappt nicht und meine Nerven liegen blank Duri Die Anfänger 40 16.12.2015 19:41
Zusammenführung zweier Katzen LiLiLi Wohnungskatzen 3 03.12.2014 18:22
Brauche euren Rat - Zusammenführung zweier Katzen - seltsames Verhalten Eden Verhalten und Erziehung 6 17.06.2010 13:13
brauche Tips und Rat für die Zusammenführung zweier Katzen Kruemelchen Eine Katze zieht ein 11 20.07.2008 18:21

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:26 Uhr.