Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.07.2018, 18:57   #301
Lausemaus&Lucyibär
Erfahrener Benutzer
 
Lausemaus&Lucyibär
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 468
Standard

Es wollte nicht halten, geht Marly wieder schlechter, .... Frisst jeden Tag weniger, bis inzwischen mal wieder so gut wie garnixmehr, hatte wieder erbrochen, hat wieder stinkenden breikot bis durchfall...



Ich mag nichtmehr.
Dieses arme Tier.

Sie scheint auch wieder Rückenschmerzen zu haben inzwischen.
__________________
Liebe Grüße von Katy, mit Kuhkatze Lea-Lausemaus (*Mai2009) und der Mamortigerin mit weiß namens Marly (ehemals Maya -*ca2008)

Im Herzen (und im Ava) mit dabei: Lucy-Lucyibär (Juli.2009- 02.09.2016) *R.I.P mein Schatz*
Lausemaus&Lucyibär ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.07.2018, 19:02   #302
Miezi 63
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.614
Standard

Es tut mir so leid!

Ich lese hier immer mit!

Kann dir aber bloss liebe Wünsche und einen Drücker senden!
Halt durch!
Und wenn du Hilfe brauchst, schreib PNs, denn hier sieht man es ja net so schnell!

ich denke ganz fest an euch drei!!!!
Miezi 63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 20:27   #303
LucaAlexis
Forenprofi
 
LucaAlexis
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 3.077
Standard

Och nee, das ist doch nicht fair

Ich wünsche euch, und vor allem Marly, dass es bergauf geht!
Es muss ihr doch irgendwie geholfen werden.
Blut würde untersucht? Weiß es leider nicht mehr genau.
Bekommt sie Medis die sie nicht verträgt? Wechselwirkungen?

Fühl dich gedrückt!
LucaAlexis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2018, 14:29   #304
Miezi 63
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.614
Standard

Wie geht es euch heute?

viele liebe Grüsse hierlass
Miezi 63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2018, 15:44   #305
Lausemaus&Lucyibär
Erfahrener Benutzer
 
Lausemaus&Lucyibär
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 468
Standard

Danke an euch.

Ich habe gestern im Zooladen so hypoallergenes schonkost trockenfutter gekauft plus nen kleinen beutel applaws und leonardo, einfach in der Hoffnung sie frisst dann was.

Die schonkost ist von Kattovitt, dieses VET-Futter. Marly hat sich da draufgestürzt, als gäbe es kein morgen mehr...

Leonardo fand sie auch lecker, aber das kattovitt ist wohl der renner. Nun hatte sie aber letztens auf das schonkostfutter der tierklinik von Vet Concept (ich bekam da was für zu Hause mit) auch draufgestürzt, es dann aber im weiteren verlauf nichtmehr gewollt. Also freue ich mich mit dem kattovitt nun auch mal nicht zu früh, aber egal, immerhin hat sie sich mal den Bauch vollgeschlagen.

Letztens wurde ich von jemandem hier gefragt, - ich glaube das warst du, LucaAlexis, ob Marly ne Futermittelunverträglichkeit hat. Ich sagte nein, denn es schien ausgeschlossen.

Heute muss ich aber ehrlich sagen, dass ich den Verdacht habe, das Marly eine Allergie hat. Also echt eine Allergie und nicht nur ne bloße Unverträglichkeit.

Sowohl beim letzten mal als es marly so schlecht ging, wie auch dieses mal, hat sie sich die haut an mehreren stellen bereits wieder wund gekratzt, beknabbert und beleckt sich, zudem sprießt die Akne.
Da sie ja auch diese psychogene schlekolapezitis hat, dachte ich zumindest beim letzten mal, dass es halt wieder von den Gesamtumständen kommt.

Ich denke aber viel über das Thema nach, so den ganz allgemeinen Zustand von Marly und habe nun immer mehr den Verdacht, das die da son Immunproblem hat. Als sie wegen dem Rücken Cortison bekam, ging es ihr ja so gut wie noch nie. Und nirgends gabs zipperlein.
Erst nachdem wir das Cortison abgestetzt hatten ging langsam dieser Mist mit dem Darm dann los. Ihr Zustand wurde schlechter... ich brauchs ja nicht zu erzählen, hatte ja berichtet.

Vor dem Cortison hatte sie ihre Rückenprobleme, wie immer mal wieder das aufflammende Ohr, kratzattacken punktuell, mal hier was mal da was... Als sie wegen FORL Zähne gezogen bekam, da hat ihr Körper die Fäden abgestoßen.

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass eine Futtermittelallergie eine Darmentzündung und all die Symptome auslösen kann. Und ich könnte mir auch vorstellen, dass das nach der Cortisongabe sich so richtig gut entwickeln und ausbreiten konnte, was vorher schon da war, aber vielleicht noch nicht zu schlimm.

Zudem hatte ich einen neuen Sack Trockenfutter gekauft und geöffnet während dem cortison und den nahm marly auch problemlos an. Ich habe aber den eindruck, dass die Futterbrocken anders sind, als bei der letzten Packung. Vielleicht hatte Porta 21 irgendwas verändert, was bei marly nun schlecht ankommt. Ich habe auch den Eindruck, dass es anders riecht.

Wenn ich die Gesamtheit betrachte, glaube ich, dass bei uns viele Faktoren ineinander spielen. Und sicherlich ist Marly auch eine sensible Katze, auch wenn sie vom Charakter her selbstbewusst ist. So wird sie sicherlich auch mitbekommen, wie es um meine gesundheit steht und das wir "schlechte Lebensumstände" haben.
Der viele Stress tut sicher keinem gut.

Marlys organwerte waren im Blut ja voll in Ordnung, sowie auch Ultraschall und Röntgen unauffällig war, außer der Darmwandverdickung durch die Entzündung. Marly ist ansonsten nichtmehr die jüngste, das wissen wir ja.

Bestimmt hat sie schon die ganze Zeit ein kleines Immundefekt oder wie auch immer man sowas betitelt. Und durch verschiedene Umstände, könnte dadurch sicherlich eine Allergie ausbrechen.

Das ist jetzt alles "Gedankenspinnerei". Und ich weiß nicht, ob ich evtl. auch etwas wirr schreibe.
Ich denke auch, ich mache mir mal die Mühe und eröffne im Gesundheistbereich mal einen Thread. Vielleicht hat jemand eine Idee, die ich bisher nicht hatte. Ich weiß ja, dass es hier auch nicht so auffällig ist, was ich schreibe. Im Vergesellschaftungsbereich. Da ist es ja sowieso voll OT.

Ich plane, dass ich gucke, dass wir am Mittwoch unseren Tierarzt sehen können, dass er Marly nochmal anschaut und auch wegen dem Rücken nochmal, da Marly wieder humpelt. Dann muss ich sowieso mal besprechen, wie man das jetzt am besten macht, mit der Arthrose, sie soll ja nicht an schmerzen leiden.
Er sollte auch die Analdrüsen entleeren, denn die scheinen wieder ordentlich gefüllt zu sein.
Ich möchte mit ihm dann mal meine Vermutung besprechen, wie er das sieht.

Und wenn ich es schaffe, einen Thread zu eröffnen, kann ich ggfs Anregungen noch mit zu dem Termin nehmen.

Da Marly heute so gut gefressen hat von dem Kattovitt Futter und zumindest noch nicht auf dem Klo war, spare ich mir den Tierarztbesuch am WE. GGfs gehe ich aber am Montag direkt morgens, aber falls wir es noch schieben können versuche ich wie gesagt am Mittwoch einen Termin zu bekommen, weil da der Chefarzt da ist.
Als Marly wegen der Entzündung behandelt wurde, waren wir "nur" bei einer Assistenzärztin, auch wenn die ihre Sache ganz gut gemacht hat.

Ich ziehe es auch in Betracht, ggfs ein großes umfassendes Kotprofil machen zu lassen, wenn das nötig/sinnvoll scheint. Ne allergie kann man da ja nicht festellen, aber könnte wohl zumindest andere Ursachen ausschließen.
Es muss eine Lösung zu finden sein, damit Marly mal Ruhe hat. Ich werde sie nicht aufgeben. Auch wenn sie mich arm macht, dafür kann sie ja nichts. Genauso, dass ich wenig Kraft habe, das sollte nicht ihr Problem sein. Sie wohnt bei mir und wird versorgt.
Und sollte es wirklich eine Immungeschichte sein und sie eine Allergie haben, sollte man das ja mit dem passenden Futter dann wieder in den Griff bekommen.

Als Marly zu mir kam, wog sie 6,8kg. "Heute", nachdem sie auch nochmal so mager geworden ist, wiegt sie nur noch 4kg... Ich möchte ungern, dass sie darunter klettert. Denn sie ist knöchern genug. Zwar hat se nen schwabbelbauch, aber das ist echt kein dick sein mehr...
__________________
Liebe Grüße von Katy, mit Kuhkatze Lea-Lausemaus (*Mai2009) und der Mamortigerin mit weiß namens Marly (ehemals Maya -*ca2008)

Im Herzen (und im Ava) mit dabei: Lucy-Lucyibär (Juli.2009- 02.09.2016) *R.I.P mein Schatz*
Lausemaus&Lucyibär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 11:07   #306
Lausemaus&Lucyibär
Erfahrener Benutzer
 
Lausemaus&Lucyibär
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 468
Standard

So, ich habe nun endlich mal einen Thread für Marly im Gesundheitsbereich eröffnet und werde daher hier nichtsmehr darüber schreiben dann, um aus dem OT zu kommen.

SDÜ? Allergie? Auf der suche nach einem Ansatz
__________________
Liebe Grüße von Katy, mit Kuhkatze Lea-Lausemaus (*Mai2009) und der Mamortigerin mit weiß namens Marly (ehemals Maya -*ca2008)

Im Herzen (und im Ava) mit dabei: Lucy-Lucyibär (Juli.2009- 02.09.2016) *R.I.P mein Schatz*
Lausemaus&Lucyibär ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hundeopa und Katzenkinder werden Freunde? anca Die Anfänger 12 11.08.2014 14:36
2Katzen,Freunde,keine Freunde,werden noch Freunde? Bitte um Rat anni1987 Verhalten und Erziehung 63 16.07.2013 19:06
Wie werden sie nun Freunde? loveislive Eine Katze zieht ein 7 18.11.2011 17:09
Ist dass normal? Mal dicke Freunde - mal an die Backe? Schläfer Verhalten und Erziehung 9 15.06.2011 12:45
Wie werden die denn Freunde? Funny1976 Verhalten und Erziehung 3 15.11.2009 17:56

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:20 Uhr.