Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.02.2016, 19:26   #1
Whisky2014
Benutzer
 
Whisky2014
 
Registriert seit: 2016
Ort: Trier
Alter: 27
Beiträge: 34
Standard Passende Katze und Zusammenführung

Hallo und guten Abend an alle

Ich bin neu hier und suche Rat wegen meinem Kater Whisky.

Erstmal zu seinen ,,Fakten": er wird im Mai 2 Jahre alt und lebt seitdem auch alleine mit meinem Freund und mir zusammen. Er ist ein sehr verschmuster Kater der sehr an uns hängt und ständig Aufmerksamkeit fordert.

Jetzt zu meinem eigentlich Problem. Ich habe mich endlich dazu durch gerungen,dass Whisky einen Spielkameraden an seiner Seite braucht. Wir können ja auch nicht rund um die Uhr mit ihm spielen,vor allem nachts hält er uns auf Trab und fliegt grundsätzlich ab 2-3 Uhr aus dem Schlafzimmer raus,dann ist auch Ruhe. Aber ich merke halt,dass er jemanden zum raufen braucht weil meistens meine Füße oder arme dafür herhalten müssen,wenn er Aufmerksamkeit möchte. Des Weiteren sind wir den ganzen Tag arbeiten und ich habe einfach ein schlechtes Gewissen,wenn er den ganzen Tag alleine zu Hause ist.

Viele Worte und nun zu meiner eigentlichen Frage würdet ihr eher eine ältere Katze (so ab 3 Jahren) empfehlen? Im Tierheim gibt es eine die wäre allerdings schon 5 aber würde laut Telefon Auskunft zu Whisky passen. Und ich müsste dann eher eine zurückhaltende Katze holen weil Whisky selbst schon sehr aktiv ist oder? Aber zu zurückhalten ist auch nicht so gut weil die Sich ja schon wehren muss.

Des weiteren haben wir uns überlegt,sobald die passende Katze gefunden ist,eine Zusammenführung insoweit zu machen,als dass ich die neue Katze in ein Zimmer die ersten 4-5 Tage Sperre damit sie sich gegenseitig riechen können und mein Freund wollte eine Gittertür einbauen. Also so,dass die richtige Tür noch zugeht. Dann könnten sich die Katzen schon mal sehen?

Was meint ihr? Über Ratschläge bin ich sehr dankbar!!

Liebe Grüße
Whisky2014 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 26.02.2016, 19:32   #2
Frau Sue
Forenprofi
 
Frau Sue
 
Registriert seit: 2010
Ort: NDS
Beiträge: 12.014
Standard

Dein Kater zeigt dir ja schon, dass er offensichtlich so richtig nach Katermanier raufen will.
Das wollen die wenigstens Kätzinnen, weil es ihnen oft zu rabiat ist.

Kater und Katze haben ein unterschiedliches Spielverhalten. Kater stehen auf Körperkontakt, Ringen, in einander verbeißen und so durch die Gegend rumkugeln.
Das finden nur wenige Katzen toll, weil sie lieber auf Jagdspiele und objektbezogene Spiele stehen.


Ich würde daher eher einen Kater suchen. Alter ungefähr gleich und natürlich vom selben Charakter. Also ähnlich aktiv und spielfreudig.
Mit einem zurückhaltenden Tier ist dein sehr aktives Tier ja doch wieder nicht ausgelastet, das sollte schon passen.
Wenn du unsicher bist, was wirklich passt (du kannst ja schlecht einschätzen, wie dein Kater dann mit anderen Katern agiert und sich ihnen gegenüber verhält), such das Gespräch mit einer Pflegestelle. Die kennt ihre eigenen Katzen sehr gut und kann dir anhand der (sehr ausführlichen) Beschreibung deines Katers gut bei der Auswahl des passenden Tieres helfen.

Gittertür ist eine gute Idee, gerade weil euer Kater ja schon immer alleine gelebt hat, daher kein richtiges kätzisches Verhalten gelernt hat und es zu einer eher schwierigeren, längeren Zusammenführung kommen kann. Bei einer Gittertür haben sie zwar Kontakt, müssen sich miteinander auseinandersetzen, aber können nicht gleich aufeinander los gehen.
__________________
LG von Sue mit Kreischekater Filou, Flummiwutz Finn und Fettmops Pepper


Zu Bildern und Geschichten des Trios geht es hier entlang.
Frau Sue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2016, 19:46   #3
Whisky2014
Benutzer
 
Whisky2014
 
Registriert seit: 2016
Ort: Trier
Alter: 27
Beiträge: 34
Standard

Vielen Dank schon mal für deine Antwort

Also zum raufen muss ich sagen,dass er das schon ab und zu mal macht aber er liebt auch eher die Jagd spiele wie zB die Jagd nach seiner Angel. Also raufen war wohl eher der falsche Begriff von mir sorry.

An eine pflegestelle habe ich mich schon gewandt,sobald eine passende Katze dabei wäre würde sie sich melden,im Moment würde es schlecht aussehen.

Das mit der Gittertür werden wir dann auch so machen also zuerst komplett zu und dann nach 3-4 Tagen die Gittertür
Whisky2014 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2016, 19:55   #4
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 50
Beiträge: 25.674
Standard

es dürfte kein problem sein, ein ca. gleichaltigen kater im TS zu finden.

wie lange war euer kater jetzt alleine?
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ H E L P ! ! ! ♥


huhu babies - imo, kleiner muck, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2016, 19:57   #5
Whisky2014
Benutzer
 
Whisky2014
 
Registriert seit: 2016
Ort: Trier
Alter: 27
Beiträge: 34
Standard

Ja denke auch also die wollten sich bei mir dann melden. Bis dahin kann man dann eh die Gittertür planen und bauen von daher ist es jetzt nicht so schlimm dass es bisschen dauert.

Also er wird im Mai 2 und ich habe ihn mit 10 Wochen bekommen bis dahin war er bei seinen Geschwistern UNd seit dem halt alleine. Also 1,5 Jahre Ca
Whisky2014 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 26.02.2016, 20:05   #6
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 50
Beiträge: 25.674
Standard

dann schaue am besten nach einem sicheren und sozial gut geprägtem kater, der sich durch eine (vielleicht) auftretendenen übereifer euers katers nicht zu sehr beeindrucken lässt.

wäre zumindest mein vorschlag
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ H E L P ! ! ! ♥


huhu babies - imo, kleiner muck, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2016, 20:09   #7
Whisky2014
Benutzer
 
Whisky2014
 
Registriert seit: 2016
Ort: Trier
Alter: 27
Beiträge: 34
Standard

Mein Freund macht sich jetzt Gedanken,ob zwei Katzen dann nicht noch mehr Lärm abends bzw nachts machen? Haben halt Angst,dass es Whisky durch die zweite Katze nicht besser gehen wird.

Aber denke er macht ja gerade so nen Krach weil er alleine ist und Aufmerksamkeit will oder?
Whisky2014 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2016, 06:50   #8
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 55
Beiträge: 6.565
Standard

Klar, es kann sein, dass er aus reiner Langeweile nachts umtreibt.
So eine junge Katze würde ich immer versuchen zu vergesellschaften
Sie hat ja locker noch 15 Jahre vor sich. Das in Einzelhaltung in der Wohnung?

Eine Katzentherapeutin hat es wunderschön erklärt (evtl. kannst du so deinen Freund besser überzeugen):
Die Natur der Katze ist die Jagd draußen.
Stundenlang schnuppern, suchen und Ansitzen, bis sie was fängt.
Bevorzugt in der Dämmerung und nachts.

Eine Katze in Wohnungshaltung kann das alles nicht tun.
Sie ist arbeitslos und Fremdbestimmt.
Sie darf nicht hingehenwo sie will, kriegt ihr Fressen vorgesetzt und kann bestenfalls auf dem Balkon Frischluft schnappen.
Da soll sie doch wenigstens auf Katerart mit einer anderen Katze spielen und raufen dürfen!
Wenigstens dieses Minimum an Katzentypischem Leben sollte gegeben sein.

Kater müssen sich abends richtig auspowern um nachts Ruhe zu geben, das geht zu zweit viel besser als allein.
Mensch kann mit einer ausgiebigen Spielerunde unterstützen.
Und über Nacht reichlich Hochwertiges NassFutter hinstellen, das hilft auch
__________________
Liebe Grüße

Ottilie

Geändert von ottilie (28.02.2016 um 07:05 Uhr)
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2016, 10:37   #9
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 50
Beiträge: 25.674
Standard

Zitat:
Zitat von Whisky2014 Beitrag anzeigen
Mein Freund macht sich jetzt Gedanken,ob zwei Katzen dann nicht noch mehr Lärm abends bzw nachts machen? Haben halt Angst,dass es Whisky durch die zweite Katze nicht besser gehen wird.

Aber denke er macht ja gerade so nen Krach weil er alleine ist und Aufmerksamkeit will oder?
eben zwei kater spielen miteinander. und sie "schreien" ja nicht beim toben, wie es manchmal kinder machen

mehr krach kann definitiv ein kater machen, der langeweile hat.
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ H E L P ! ! ! ♥


huhu babies - imo, kleiner muck, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2016, 15:03   #10
Whisky2014
Benutzer
 
Whisky2014
 
Registriert seit: 2016
Ort: Trier
Alter: 27
Beiträge: 34
Standard

Ja da habt ihr vollkommen recht habe auch zu ihm gemeint,dass es definitiv dran liegen wird,dass er manchmal uns so auf Trab hält. Wir sind jetzt erstmal auf der Suche nach einem passenden Charaktere,die umliegenden Tierheime haben leider momentan keine passende Katze. Aber warten bis wir die richtige finden,es soll ja für immer sein

Sobald ich eine passende Katze gefunden habe,werde ich wohl nochmal auf euch zurückkommen müssen

Meint ihr ein feliway Stecker sollte benutzt werden? Und wenn ja,schön wenn das Gitter vor der Tür ist und die Katzen sich nur sehen können?

Ach so und ja er ist ein wohnungskater mit Balkon,also haben uns entschieden für eine zweite mein kampf bzw Überzeugung hat nach eineinhalb Jahren endlich Erfolg gehabt bzw mein Freund sieht es jetzt endlich auch so

Geändert von Whisky2014 (28.02.2016 um 15:11 Uhr)
Whisky2014 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Woran erkenne ich die passende Katze? Violalavinia Die Anfänger 8 07.02.2016 21:59
Passende Katze für meinen Kater Anne1970 Eine Katze zieht ein 4 29.05.2015 17:26
Suche passende Katze für mich WeisseKatze Die Anfänger 28 14.02.2011 11:31
Wie passende 2.Katze aussuchen? Maja* Eine Katze zieht ein 3 18.01.2010 19:37
Wie passende 2. Katze finden? Sissi_87 Die Anfänger 8 07.01.2010 20:25

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:23 Uhr.