Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.01.2016, 22:09   #1
zoemichelle
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 2
Standard Haus mit Katze gekauft, nun werden es vier :-)

Hallo liebe Katzenfreunde,

Mein Name ist Yvonne, ich bin 38 Jahre alt und lebe mit Mann und Kind (11) und drei Katern zusammen. Jetzt haben wir ein Haus gekauft in welches wir in 6 Wochen einziehen werden. Gleich bei der Besichtigung haben wir einen schwarzen Kater gesehen und die ExHausBesitzerin hat gleich gesagt das sie ihn nicht mitnehmen kann und er ins Tierheim kommt. Da brauchte ich meinen Mann nur anschauen und wusste, dass wenn es dieses Haus wird, der Kater dann dazu gehört

Naja nun ist es also so und ich möchte mich hier rechtzeitig erkundigen was wir bei der Vergesellschaftung beachten müssen!? Dazu ein paar Infos zu den Katzen die im übrigen alles kastrierte Kater sind:

Timmi: ist mit 6 Jahren der älteste und sehr sensibel. Wenn wir Koffer packen oder so dann markiert er schon mal daran. Er ist bei gutem Wetter viel draußen und kann mit unseren anderen Katern nicht viel anfangen und geht ihnen aus dem Weg.

Pauli: ist 5 Jahre und recht unkompliziert solange er immer Futter bekommt um nicht den Hungertod sterben zu müssen nach drei Stunden ohne er fordert dies lautstark ein. Auch er ist gerne im Freien und kann wie Timmi jederzeit rein und raus durch Katzenklappe.

Leo: ist drei Jahre und hat eine recht ausgeprägte Ataxie. Er kann die Bewegung seiner Hinterbeine nicht richtig koordinieren und läuft wackelnd aber fröhlich durchs Leben. Er kann nicht springen (auch nicht aufs Sofa etc) klettert aber zum Beispiel auf den Kratzbaum da seine Muskulatur der Vorderbeine sehr ausgeprägt ist. Wenn er aufgeregt ist und Rennen will dann hüpft er wie ein Reh und macht ab und zu Purzelbäume. Er darf nur in den Garten wenn wir zu Hause sind und kann aus unserem Garten nicht heraus - das wird auch im neuen zuhause so sein. Leo ist extrem verkuschelt (alle drei sind Kuschelmeister) und den anderen gegenüber offen. Mit Pauli rauft er ab und zu wobei man aufpassen muss das aus der Rauferei nichts zu heftiges wird. Er und Pauli putzen sich auch ab und zu gegenseitig.

Der neue Kater: wurde bisher "Doofi" genannt, wir ändern es in Toffee. Er ist ca 6 Jahre und darf auch jederzeit ins Haus und heraus.
Mehr wissen wir über ihn leider noch nicht, aber er hat sich gleich von meinem Mann hochheben und kuscheln lassen

Rings um Haus und Grundstück gibt es noch ein Nachbarhaus und sonst nur 3 Pferdehöfe und viele große Weiden. Also genug Revier um es zu teilen

Nun überlegen wir wie wir die Zusammenführung und Umzug gestalten!? Bisher haben wir uns gedacht das wir Decken mit Geruch von allen einzelnen Katzen austauschen und den anderen zum Beispiel beim Füttern oder Spielen hin zu legen damit sie die Gerüche mit etwas gutem verbinden.
Was können wir vorab noch tun? Und sollten die Katzen sich am Umzugstag das erste mal sehen? Sollten wir alle 4 gleichzeitig miteinander bekannt machen?
Unsere "alten" drei sollten ja wie nach jedem Umzug mind 2 Wochen nur im Haus bleiben.... darf der alteingesessene in der Zeit raus?

Über Ideen und Tipps zu dieser großen Vergesellschaftung und gleichzeitig neuem Heim, würde ich mich sehr freuen!!!!

Liebe Grüße
yvonne
zoemichelle ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.01.2016, 22:14   #2
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 29.666
Standard

Erstmal danke das ihr den Kater mit dazu kauft

Ist halt schwer zu sagen wie sozial der Neue ist - könnt ihr den Vorbesitzer noch dazu ausfragen?

Ich würde sicherheitshalber die Variante mit der Gittertüre vorschlagen - hab ich aber selber keine Erfahrung damit - hier gab es immer nur die Blitzvariante

Wenn Du kontrollieren kannst was der Neue bzw deine so futtern würde ich vielleicht noch über Zylkene nachdenken um alle 4 etwas zu entspannen. Alternativ gehen auch Bachblüten -....

Es werden sich aber bestimmt noch andere User melden die mehr Erfahrungen mit sowas haben.

Ich drück auf jedenfall die Daumen das alles glatt geht !
__________________
<a href=http://imageshack.us/photo/my-images/853/u2gy.jpg/ target=_blank><a href=http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg target=_blank>http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg</a></a>
LG, Silvia mit Zwucki-Muckel Zeus

Für immer im Herzen + ewig unter der Haut:
Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos: Ich liebe euch für immer!
Piepmatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2016, 22:45   #3
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 55
Beiträge: 6.783
Standard

Herzlich Willkommen hier im Forum!
Schön, dass ihr den Kater dazu nehmt
Fragt den VorBesitzern ein Loch in den Bauch, ob er überhaupt geimpft ist
Ansonsten wäre vor dem Erstkontakt ein Tier Arztbesuch vielleicht eine gute Idee
Eure Katzen nach dem Umzug vier Wochen nicht rauslassen, sie müssen sich erst langsam an die neuen Geräusche und Gerüche gewöhnen
Wenn der andere Kater gesund ist, ist Gerüche tauschen mit Decken eine sehr gute Idee
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2016, 23:04   #4
Kuba
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Miezhaus
Beiträge: 9.125
Standard

Zitat:
Zitat von zoemichelle Beitrag anzeigen
Der neue Kater: wurde bisher "Doofi" genannt, wir ändern es in Toffee.
Doofi?
Und eigentlich sollte er ins TH?
Das hört sich für mich nicht besonders wertschätzend an.

Bei dem Titel dachte ich, ich würde auch gern ein Haus mit Katze kaufen.
Gut, daß er bleiben darf!
Kuba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2016, 23:25   #5
Kaly
Forenprofi
 
Kaly
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 9.241
Standard

Na das nenne ich mal vorbildlichen Einsatz: extra für die neue Katze ein Haus gekauft...

In eurem Fall stürzt natürlich auf alle tierischen Beteiligten eine ganze Menge unverständliches Neues ein.
Besitzerwechsel, neue Artgenossen, Umzug - die haben alle jede Menge zu verkraften.
An eurer Stelle würde ich auf keinen Fall die "Hauruck-Methode" versuchen (also aufeinander loslassen und gucken, was passiert).

Nutzt Hilfsmittel wie Zylkene, Feliway und evtl. Bachblüten.
Verwendet eine Gittertür.
Das Tauschen von Decken usw. schadet natürlich auch nicht.

Viel Erfolg!
__________________
Freundliche Grüße von Claudia
Kaly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2016, 12:43   #6
zoemichelle
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 2
Standard

Vielen Dank für die Lieben Antworten,

Genau wie kann man ein Tier "Doofi" nennen und die Besitzerin sagte auch sie sei kein Katzenmensch und ihr ist egal was mit ihm wird Also bei uns wird es ihm auf jeden Fall besser gehen!!!

Wegen Zylkene werde ich mal googeln und mich erkundigen wie das funktioniert, mit Bachblüten haben wir bei zusammenführungen gute Erfahrungen gemacht.

Kann mir bitte jemand erklären wie genau es mit einer Gittertür funktionieren würde?

Liebe Grüße
yvonne
zoemichelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2016, 12:50   #7
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 55
Beiträge: 6.783
Standard

Hallo Yvonne,
Das mit der Gittertür steht im Beitrag die langsame Zusammenführung. Der steht oben angepinnt in der Rubrik eine Katze zieht ein
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2016, 14:39   #8
Kaly
Forenprofi
 
Kaly
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 9.241
Standard

Die langsame Zusammenführung
__________________
Freundliche Grüße von Claudia
Kaly ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Vergesellschaftung - bin ICH der störende Punkt?! | Nächstes Thema: zweite katze »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kranke Katze gekauft Catas Katzen Sonstiges 5 01.11.2012 16:40
Kranke Katze gekauft ! Baghira 006 Sonstiges 3 22.08.2012 14:58
In 3Wochen geht es los... Was muss gekauft werden? Möhrchen Vorbereitungen 17 02.12.2011 13:32

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:53 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.