Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.07.2018, 21:33   #3311
Frau Sue
Forenprofi
 
Frau Sue
 
Registriert seit: 2010
Ort: NDS
Beiträge: 12.009
Standard

Nee keine Beule, das täuscht. ^^
Das ist Knie und leerer Hautlappen. ^^ Filou hat doch eine recht starke Urwampe.

Er hat auch nix weiter zugenommen bisher.
Leider ist seit gestern Abend auch Futter hier wieder ... nicht so, wie ich es gerne hätte. Ich hab bissl muffe, er schläft auch wieder sehr viel. Ich versuche aber ruhig zu bleiben und hoffe, ihm hängt nur 'nen Pups quer.



Kittieee ... für das von dir aufgezählten zahle ich auch etwa 850€. In der gleichen Klinik. Also gar nicht so viel mehr als du.

Das Zähne extrahieren ist eben auch nicht das teuerste. Deshalb kommt da nimmer viel oben drauf.
Das teuerste ist alles rund ums Narkosemanagement (Inhalationsnarkose, Monitoring, maschinelle Beatmung, Intensivbetreuung) und das habe ich da egal ob "nur" Zahnsteinentfernung plus Röntgen oder auch Extraktion. Dort finden auch die Zahnsteinentfernungen intubiert statt (was ich persönlich nicht verkehrt finde).

Hab die Rechnung noch nicht gesehem. Aber es wurden 6 Bilder gemacht ... die läppern sich auch von den Kosten her. Schätze mal um die 120-140€. Zahnsteinentfernung 80€. Der Rest Narkosekram - kommt hin.
Hab den Narkosekram mal für den ersten Satz berechnet und war da laut GOT schon bei knapp 200€
Die Klinik rechnet in etwa zum 1,8fachen Satz die Narkoseposten ab.


Ist halt blöd, dass Finns Versicherung Zahnsteinentfernung nur bis 100€ bezuschusst. Bei nur einem extrahierten Zahn, hätten sie alles übernehmen müssen bis zum ersten Satz (mit den Posten, die nicht unter GOT fallen, wären das etwa 400€ gewesen).
Naja, ist halt so. Ohne Röntgen und ohne Intubation beim Haustierarzt kam für uns nicht in Frage.
Dafür sah das auch alles zu schlimm aus .. ich hab mind. mit Parodontose gerechnet.
__________________
LG von Sue mit Kreischekater Filou, Flummiwutz Finn und Fettmops Pepper


Zu Bildern und Geschichten des Trios geht es hier entlang.
Frau Sue ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 12.07.2018, 07:14   #3312
Kittieeee
Benutzer
 
Kittieeee
 
Registriert seit: 2018
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 64
Standard

Hm, da muss ich unsere Rechnungen Zuhause mal checken.
Tammy hatte ja auch einmal nur eine Zahnsteinentfernung, bei der sie einen Zahn auch gezogen haben und das hat nur 120 € gekostet, da war aber kein Dentalröntgen dabei und es war keine Inhalationsnarkose - deshalb mein Tipp, dass man bei uns mit diesen beiden Posten bei knapp 250-300 € landen würde.
Das war noch gaaaanz zu Anfang von Tammy's FORL-"Karriere", als noch mehrere TÄ der Meinung waren Tammy habe kein FORL - so auch der TA, der die Zahnsteinentfernung durchgeführt hat -.-
Kittieeee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2018, 23:03   #3313
Miausüchtel
Forenprofi
 
Miausüchtel
 
Registriert seit: 2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 7.617
Standard

Huhuu
wie geht es Filouchen alias Rippchen?
Futtert er noch einigermaßen und hat er etwas zugelegt?
Miausüchtel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 00:02   #3314
Frau Sue
Forenprofi
 
Frau Sue
 
Registriert seit: 2010
Ort: NDS
Beiträge: 12.009
Standard

Nein, er hat leider wie von mir befürchtet letzte Woche wieder aufgehört zu fressen.
Aktueller Stand ist 50g am Tag und das mit ach und krach und ans Futtern erinnern. Er selbst verlangte nicht mal mehr FUtter.
Die 200g, die er in den drei Wochen zugenommen hatte, sind innerhalb von einer Woche wieder dahin. *seufz*

Wir haben uns jetzt an den letzten Strohhalm geklammert: Filou hat ja vor vier Wochen von heute auf morgen wieder angefangen zu fressen. Zu dem Zeitpunkt hat er Antibiotikum wegen des Schnupfens bekommen.
Zufall?

Vielleicht hat die Gabedauer für den Schnupfen gereicht, aber nicht für das Problem, was ihm den Appetit nimmt? Das besteht ja nun auch schon seit Monaten.
Es ist ein winzig kurzer Strohhalm und auch eher einer, der eigentlich nicht sein kann (ein bakterieller Infekt komplett ohne Symptomatik, außer Inappetenz?). Aber da eh niemand mehr weiter weiß, haben wir uns an den geklammert.

Also bekommt er das jetzt wieder. Seit gestern.
Jetzt heißt es abwarten, ob es anschlägt.


Der TA Besuch gestern war furchtbar. Leider mussten wir ihn auch "auspacken" weil neue Tierärztin und die ihn zumindest mal sehen wollte, bevor sie uns das AB einfach so mitgibt.
Filou ist komplett ausgerastet.
Der hat nach mir geschlagen, mich gebissen. Völlig in Rage und Panik.
Da blieb nur Abbruch, Katz in Box, Hand verarzten ... ein Glück haben wir das AB trotzdem bekommen.

Ich hoffe so sehr, dass wir ihm das da gestern nicht umsonst zugemutet haben.
Weiß doch sonst keiner mehr weiter. Und händelbar ist er beim TA offensichtlich nun auch gar nicht mehr.
__________________
LG von Sue mit Kreischekater Filou, Flummiwutz Finn und Fettmops Pepper


Zu Bildern und Geschichten des Trios geht es hier entlang.
Frau Sue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 00:37   #3315
Miausüchtel
Forenprofi
 
Miausüchtel
 
Registriert seit: 2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 7.617
Standard

ach mensch, das tut mir so sehr leid. Das gibts doch nicht.

Ich hoffe der Biss entzündet sich nicht.

Deine Verzweiflung kann ich sehr gut verstehen. Keinen Grund zu finden, warum er nicht essen möchte, ist der Horror.

Ich denke weiter an euch und drücke ganz heftig die Daumen.
Miausüchtel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 00:44   #3316
CleverCat
Forenprofi
 
CleverCat
 
Registriert seit: 2012
Ort: Erfurt
Beiträge: 6.391
Standard

Das ist wirklich schlimm
CleverCat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 16:11   #3317
Kittieeee
Benutzer
 
Kittieeee
 
Registriert seit: 2018
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 64
Standard

Ist Filou auch ein "Scheuchen"? Dann würde der Handtuchtrick bei ihm sicher gut funktionieren. Wenn nicht ist es natürlich sehr schwierig. Hilft dann ja im Prinzip nur Training und auch da habe ich gelesen, dass viele Miezen das Zuhause ganz toll mitmachen und beim TA dennoch ausflippen

Nochmal kurz zum Thema OP-Kosten: Unsere TÄ deichselt das immer so, dass alles nach einfachem Satz berechnet wird. Unsere Rechnungen wurden daher bisher immer und anstandslos zu 100% übernommen. Außer bei Faye, die ist aber halt in Sachen FORL auch raus aus der Versicherung. Naja, hat ja eh nur noch die Canini
Also da finde ich unsere TÄ echt klasse. Und sie versucht auch immer zu schauen, dass sie die Rechnung nicht zu teuer macht bei Leuten ohne OP-Versicherung, weil sie halt eben auch weiß, dass sich nicht jeder mal eben 700-800 € aus dem Ärmel schütteln kann.
Habe auch gerade mal kurz in unsere Rechnungen geschaut und da schlägt zwar der Narkosekram (Einleitung, Monitoring, Infusionen etc.) sehr zu buche, aber auch die schwierigen Zahnextraktionen. Da hatten wir bei Zori beispielsweise einen Posten mit über 200 € für 7 schwierig zu extrahierende Zähne.

Geändert von Kittieeee (21.07.2018 um 16:22 Uhr)
Kittieeee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 16:28   #3318
Frau Sue
Forenprofi
 
Frau Sue
 
Registriert seit: 2010
Ort: NDS
Beiträge: 12.009
Standard

Nee Filou ist kein Scheuchen.
Das ist einfach jetzt die Summe an Tierarztbesuchen.
Dem haben Tierarztbesuche mal nichts ausgemacht (hat sich wie King Lui früher aufgeführt und sich allen vor die Füße geworfen und durchkraulen lassen), inzwischen geht er recht aggressiv steil nach vorne.

Hier zu Hause ist alles tutti. Wir können soweit alles mit ihm machen, Medikamentengabe, Fieber messen, alles kein Thema (klar teils mit zappeln und Gegenwehr, aber nicht wie beim TA Gefauche, Geknurre, Gespucke, um sich schlagen und beißen). Ich krieg ihn sogar ohne Akt in die Transportbox. Der Schalter legt sich um, sobald er auf dem Tierarzttisch sitzt.


Gebissen hat er mich übrigens ein Glück nur mit den nicht mehr vorhandenen Backenzähnen.
Keine Ahnung wie, aber plötzlich war mein Finger in seinem Mund und ich hab nur die Felgen zuklappen gemerkt. ^^
(Ich hatte ihn festgehalten und die TÄ wollte ihn abhorchen, da drehte er sich fauchknurrend um und mein Finger war wohl im Weg.)

Als er dann komplett durchgedreht ist, ging's ja auf meine Hand. Da weiß ich nicht, was was war.
Eine Stelle haben wir lange beobachtet, aber ich glaube, das war wirklich nur ein Krallenpunktat. Der Gegenbiss fehlte auch, denke daher nicht, dass das ein Biss war.
Tut inzwischen auch alles nimmer weh.
__________________
LG von Sue mit Kreischekater Filou, Flummiwutz Finn und Fettmops Pepper


Zu Bildern und Geschichten des Trios geht es hier entlang.

Geändert von Frau Sue (21.07.2018 um 16:35 Uhr)
Frau Sue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 16:31   #3319
Kittieeee
Benutzer
 
Kittieeee
 
Registriert seit: 2018
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 64
Standard

Ach Mist
Da ist guter Rat teuer.
Kittieeee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 21:13   #3320
Miausüchtel
Forenprofi
 
Miausüchtel
 
Registriert seit: 2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 7.617
Standard

hat filouchen denn heute etwas gefuttert?
Miausüchtel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aus dem Duo wird ein Trio Nomos Eine Katze zieht ein 8 17.10.2013 22:05
Melicia's Trio wird gebarft! Melicia Barfen 11 24.07.2010 10:35

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:39 Uhr.