Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.2019, 08:37   #2461
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.954
Standard

Ärgere dich nicht über diesen Kollegen, manche Menschen sind einfach .....

Das mit deiner Nachbarin tut mir sehr leid, und ja, das Krebs immer noch nicht heilbar ist, ist sehr traurig im 21. Jahrtausend.

Chino siehst gut aus, wenn das Fell nachgewachsen ist, dann fällt es kaum auf. Ich hoffe, du hast recht mit der Unsicherheit, das wird sich ja legen. Solange er munter ist, wird das schon.

Nur fressen muss er natürlich, los Chino, Püppi hat auch ordentlich gefuttert die letzten Tage, du musst ihr das nachmachen. Sie sendet dir ganz viele Küsschen zur Genesung.
__________________
Liebe Grüße Regine, Püppi, in unser beider Herzen der geliebte Louis(bär), Izzi und Julie !!
Regine ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.01.2019, 18:32   #2462
cindy55
Forenprofi
 
cindy55
 
Registriert seit: 2012
Ort: Oberbayern
Alter: 59
Beiträge: 4.108
Standard

Zitat:
Zitat von Regine Beitrag anzeigen
Ärgere dich nicht über diesen Kollegen, manche Menschen sind einfach .....

Das mit deiner Nachbarin tut mir sehr leid, und ja, das Krebs immer noch nicht heilbar ist, ist sehr traurig im 21. Jahrtausend.

Chino siehst gut aus, wenn das Fell nachgewachsen ist, dann fällt es kaum auf. Ich hoffe, du hast recht mit der Unsicherheit, das wird sich ja legen. Solange er munter ist, wird das schon.

Nur fressen muss er natürlich, los Chino, Püppi hat auch ordentlich gefuttert die letzten Tage, du musst ihr das nachmachen. Sie sendet dir ganz viele Küsschen zur Genesung.
Danke Regine, Chino hat heute früh und gerade auch wieder nur eine Minimenge gefressen. Er frisst ja sowieso nie viel, aber so wenig. So ist er lustig, rennt auch. Gerade spielt er mit Charlie Fangen vom Garten hinein. Da ist das erste Mal, dass ich das wieder sehe. Aber er verkriecht sich inmmer wieder in seiner Transportbox. Da hat er natürlich gelernt, dass ihm da keiner was tun kann. Manchmal frisst er auch darin lieber. Liebe Püppi, ich sage es Chino, dass Du gesagt hast er muss mehr fressen.
Das Problem ist, er braucht ja etwas von seinem Trockenfutter für den Darm und Nassfutter wäre natürlich auch gut. Immerhin hat er regelmässig Stuhlgang.


Zitat:
Zitat von ElinT13 Beitrag anzeigen
Letztendlich kommen Tiere mit nur einem Auge nach einer Eingewöhnungszeit schon gut klar, aber ich kann mir schon gut vorstellen, dass ihn das veränderte Sehen physisch unsicher macht. Man kann dann nämlich nicht mehr räumlich sehen und Entfernugnen und Höhen abschätzen. Oder auch anfliegende Pfoten, wenn jemand vielleicht raufen möchte. Binde Dir mal eine Stunde lang ein Auge zu und versuche dann, Deine normalen Dinge zu erledigen. Du wirst erstaunt sein, was für einen großen Einfluss das auf Dein Sehen hat.

Gib ihm einfach mehr Zeit. Vielleicht fällt Dir ja noch die eine oder andere Hilfe ein, die Du ihm aufstellen kannst, damit er nicht weit/hoch springen muss, zumindest für die Anfangszeit, bis er sich gewöhnt hat. Ich bin sicher, dass er dann auch wieder vernünftig futtert.


Und was Deinen Kollegen anbetrifft: gerade in der Bibel steht, wir Menschen seien die Krone der Schöpfung, das impliziert, dass alles andere weniger Wert hat als wir. Und ich glaube nicht, dass im christilichen Glauben offiziell anerkannt wird, dass Tiere Seelen haben. Sie sind also "nur Dinge". Was meiner Meinung viel erklärt. Den Vergleich mit seiner Krankheit und der seiner Tiere hätte ich auch gebracht.

Vergiss ihn einfach, und umgebe Dich mit Menschen, die Deinen Standpunkt verstehen. Ich bete immer, dass solche Leute von allen Tieren ferngehalten werden.


Ich wünsche weiterhin gute Besserung und schicke Pusteküsschen an alle drei Süßfratze!
Danke liebe Elin.
Da hast du Recht. Ich sehe, dass Chino kleinere Sprünge schon hin bekommt. Wenn er aber hoch hinaus will, dann bekommt er Schwierigkeiten, aber nur beim Springen. Hochklettern kann er. Ich versuche ihm auch die Wege so zu erleichtern, dass er sie positiv bewältigen kann.

Ja bzgl. der Tiere streitet sich ja die Theologie. Es gibt schon einen moderneren Ansatz, Tiere als gleichwertig zu sehen.
Wenn man uns als Krönung der Schöptung sieht, heißt das aber nicht dass niedrigere Wesen ohne Grund getötet werden sollen. Es gibt auch das Gebot: Du sollst nicht töten. Vielleicht sollte er sich mal mit seiner Frau unterhalten, wie die Bibelstellen zu interpretieren sind.
__________________
LG
cindy mit
den drei Flauschkugeln Chino (*01.04.14), Nico(*ca.2010) u. Charlie (*20.01.14)

unvergessen, tief im Herzen die Sternchen Cindy (07/98 - 06.04.15) und Sandy (07/98 - 23.02.16)
und die Hundesternchen Candy (18.4.74 - 10.01.86) Jacky (17.08.86 - 21.04.05)




_____________________________________________
Katzen nehmen das Leben von der entspannten Seite
cindy55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2019, 18:36   #2463
rassekatze
Erfahrener Benutzer
 
rassekatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: oberboihingen
Beiträge: 474
Standard

Ärger dich nicht. Wie sage ich immer: Die so heilig tun sind die schlimmsten.

Schön das es ihm besser geht. Unsere Mäuse sind alle Anstrengungen wert.

Gib ihm ein Bussi von mir.

LG
rassekatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2019, 18:52   #2464
Mata
Forenprofi
 
Mata
 
Registriert seit: 2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.699
Standard

Ach, warum Menschen, die doch genau wissen, dass sie andere damit verletzten, nicht einfach ihre Klappe halten können?!? Bitte ärgere dich nicht, es hat ja eh keinen Sinn.

Chino sieht fein aus und ich hoffe, er hat inzwischen auch ordentlich gefuttert.
Mata ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2019, 18:52   #2465
cindy55
Forenprofi
 
cindy55
 
Registriert seit: 2012
Ort: Oberbayern
Alter: 59
Beiträge: 4.108
Standard

Danke, da hast du voll Recht. In Wirklichkeit sind solche Menschen arm dran. Bei allen Treffen gibt er damit an, dass seine Frau Theologin ist. Aber er selbst ist kaltherzig zu Mensch und Tier.
Solche Sprüche treffen mich in ganz sensiblen Phasen sehr. Aber gestern ging es, ich konnte darüber hinwegsehen und habe eigentlich auch schon so eine Antwort erwartet. Dachte mir aber doch, dass nach seiner eigenen lebensbedrohlichen Erkrankung so etwas nicht kommt.

@Mata, du bist mir dazwischen gekommen. Ich hätte auch erwartet, MAL nichts in dieser Art zu sagen. Ja, chino sieht süß aus. Ich muss aber schon sagen, dass es mir einen Stich gibt, wenn ich ihn nur mit einem Auge sehe. Andererseits bin ich aber so froh, dass er noch Chancen hat.
__________________
LG
cindy mit
den drei Flauschkugeln Chino (*01.04.14), Nico(*ca.2010) u. Charlie (*20.01.14)

unvergessen, tief im Herzen die Sternchen Cindy (07/98 - 06.04.15) und Sandy (07/98 - 23.02.16)
und die Hundesternchen Candy (18.4.74 - 10.01.86) Jacky (17.08.86 - 21.04.05)




_____________________________________________
Katzen nehmen das Leben von der entspannten Seite

Geändert von cindy55 (17.01.2019 um 18:56 Uhr)
cindy55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2019, 19:33   #2466
gungl
Forenprofi
 
gungl
 
Registriert seit: 2011
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.169
Standard

du und Chino werdet euch schnell an "nur" ein Auge gewöhnen. Liesl kam gut damit zurecht, aber wenn man von hinten auf der Seite ohne Auge vorbeiging, erschreckte sie sich hin und wieder. Aber ich sah irgendwann gar nicht mehr, dass sie nur ein Auge hatte.
Wichtig ist, dass er wieder mehr zu sich nimmt.
__________________
LG
Loisl, Elfie, Luzie und Frodo mit Dosi's
(Sternchen Gungl, Liesl, Xaverl💖und Leni tief im Herzen)
gungl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2019, 21:07   #2467
cindy55
Forenprofi
 
cindy55
 
Registriert seit: 2012
Ort: Oberbayern
Alter: 59
Beiträge: 4.108
Standard

CHINO HAT WIEDER GEFRESSEN!, auch seine Sahne geschlabbert und mit Charlie und der Federangel gespielt. So mag ich das. Alle drei Flauschis wieder zusammen beim Spiel. Er ist wieder an der Kratztonne entlang geklettert, hat sich hochgezogen, ist den Kratzbaum rauf gesprungen und ging wieder ganz eng bei Charlie und natürlich Nico vorbei. Wobei er eher vor Charlie Angst hatte, da der manchmal (spielerisch) angreift. Er hat sich wieder vorgedrängelt und sich beim Spiel wichtig gemacht. Ganz der Alte! Das macht die Dosi glücklich!
Danach ging er wieder in die sichere Transportbox, die zur Zeit auch im Wohnzimmer steht, damit er eine Rückzugsmöglichkeit hat.
__________________
LG
cindy mit
den drei Flauschkugeln Chino (*01.04.14), Nico(*ca.2010) u. Charlie (*20.01.14)

unvergessen, tief im Herzen die Sternchen Cindy (07/98 - 06.04.15) und Sandy (07/98 - 23.02.16)
und die Hundesternchen Candy (18.4.74 - 10.01.86) Jacky (17.08.86 - 21.04.05)




_____________________________________________
Katzen nehmen das Leben von der entspannten Seite
cindy55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2019, 21:23   #2468
rassekatze
Erfahrener Benutzer
 
rassekatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: oberboihingen
Beiträge: 474
Standard

Super Nachrichten
rassekatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 02:57   #2469
Cindyslilli
Forenprofi
 
Cindyslilli
 
Registriert seit: 2014
Ort: bei Hannover
Alter: 53
Beiträge: 3.979
Standard

Es geht aufwärts und das freut mich total.
__________________
Es grüßt Sylvia mit Archie,Buddy &RufusArchie zieht ein: http://www.katzen-forum.net/eine-kat...zieht-ein.html
Rufus macht die Herrenrunde komplett :http://www.katzen-forum.net/eine-kat...krimizeit.html
Hier stellen wir uns vor http://www.katzen-forum.net/das-sind...us-arburu.html
Cindyslilli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 09:33   #2470
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 49
Beiträge: 19.194
Standard

@Cindy

ich lese immer still mit und freue mich sehr, dass die Diagnose frühzeitig gestellt wurde und damit der Eingriff schnell durchgeführt werden konnte.

Ich freue mich sehr, dass Chino nun auf dem Weg der Besserung ist. Und natürlich werden die Daumen gedrückt, dass er sich bald ganz sicher fühlen kann.

Zitat:
Zitat von cindy55 Beitrag anzeigen
Tiere sind weniger Wert als Menschen. Und das obwohl seine Frau Theologin ist. Er meinte da bräuchten wir nicht diskutieren, unsere Einstellungen würden unterschiedlich sein. Er sei auf einem Bauernhof aufgewachsen, da sähe man das anders.
Ich kenne diesen Menschen nicht und möchte deshalb allgemein auf diese Aussage antworten, da es ja durchaus öfter zu hören ist.

Es gibt natürlich Menschen, die es nicht wert finden, ein Tier umfangreich und angemessen behandeln zu lassen.
Aber das tun manche Menschen mit ihren Mitmenschen auch nicht. Es hat also nicht unbedingt etwas mit dem "Wert" eines Lebewesens zu tun, sondern mit der individuellen Ignoranz und Oberflächligkeit.

Die Bandbreite erstreckt sich von "garnicht behandeln lassen" bis "bei einem kleinen Hüsteken das arme Tier zum TA zerren". Und dazwischen gibt es viele Abstufungen in die ein oder andere Richtung.

Wenn ein Mensch sagt "Ich würde das Tier einschläfern lassen" mit dem Hintergrund, dass er entschieden hat, der Eingriff (Operationen, Chemotherapie etc) ist zu groß und zu belastend für das Tier, dann kann das eine Entscheidung im Sinne des Tieres sein.
So manche falsch verstandene Tierliebe entwickelt zum Horrortrip für das Tier. Der Mensch wägt zwar ab, ob eine große OP dem Tier zuzumuten ist, aber er berücksichtigt nicht, wie schlimm der Wund- und Heilungsschmerz sein kann. Die wenigsten von uns kennen Beinamputationen, sehr großflächige Bauchoperationen etc.
Die meisten Tiere erholen sich, auch nach einer schwierigen Genesungsphase, aber wie schlimm diese Zeit tatsächlich ist, können wir nicht beurteilen.

Es ist eine sehr schwierige Situation zu entscheiden, was "im Sinne des Tieres" ist und was nicht. Deshalb kann ich so manche kritische Äusserung durchaus nachvollziehen.

@Elin

Zitat:
Zitat von ElinT13 Beitrag anzeigen
Vergiss ihn einfach, und umgebe Dich mit Menschen, die Deinen Standpunkt verstehen. Ich bete immer, dass solche Leute von allen Tieren ferngehalten werden.
Und ich bin dankbar für das Gegenteil.
Ich möchte nicht nur Menschen in meinem Umfeld haben, die alles gutheissen was ich tue. Auch wenn ich bestimmt achtsam mit meinen Entscheidungen umgehe, so ist ein kritischer Blick von aussen an manchen Stellen eine gute Hilfe.

Mitgefühl ist immer gut, aber immer der gleichen Meinung sein, kann einen Menschen auf einen falschen Weg bringen.

Letztlich muss jeder seine Entscheidungen treffen, aber es ist nicht einfach, diese für Andere zu treffen, vorallem wenn es dann noch um eine völlig andere Art handelt, eben ein Tier.

Ich wünsche Chino auf jeden Fall von Herzen das Beste!! und seinen beiden Kumpels natürlich auch
__________________
Viele Grüße
Claudia
Moment-a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 09:59   #2471
SanRom
Erfahrener Benutzer
 
SanRom
 
Registriert seit: 2017
Ort: noch Berlin
Alter: 42
Beiträge: 741
Standard

Ich lese auch jeden Tag und schaue mehrfach hier rein. Jetzt hab ich mich auf Arbeit ins Büro eingeschlossen, weil mir Freudetränen laufen. Hach, ick freu ma so. Denkt bitte nicht, ich sei ne Heulsuse...im Grunde so gar nicht aber bei unser aller Fellnasen werde ich eben total weich
__________________

Bulli *01.06.2002 +04.03.2018 Wir vermissen dich, kleiner Schmutzfuß!
Rüpel *06.09.2002 +17.01.2018 Wir vermissen dich, kleiner Eisbär!
Latsch und Bommel wieder vereint, ihr habt es verdient!

Wie es bei uns weiterging und geht!
SanRom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 11:05   #2472
consti
Forenprofi
 
consti
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Alter: 50
Beiträge: 5.443
Standard

Chino sieht schon wieder richtig gut aus.
Er zeigt, was für tapfere Kämpfer unsere Mini-Löwen sind.

Und ganz sicher wird sowohl er wie auch du, euch dran gewöhnen, dass er jetzt eben nur noch ein Auge hat.
Hauptsache, er ist wieder fit und es hat nicht gestreut.
Alles wird gut! Ich freu mich für euch.
__________________
Wir

Mascha, Lisa, Pauli & Robert im Katzenhimmel
consti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 13:48   #2473
Mata
Forenprofi
 
Mata
 
Registriert seit: 2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.699
Standard

Ich freue mich auch über den neuesten Chino-Bericht. Er nimmt in gewohnter Rolle am Alltag teil, futtert und fühlt sich wieder wohl. Das ist einfach wunderbar!
Mata ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 21:54   #2474
cindy55
Forenprofi
 
cindy55
 
Registriert seit: 2012
Ort: Oberbayern
Alter: 59
Beiträge: 4.108
Standard

Zitat:
Zitat von Mata Beitrag anzeigen
Ich freue mich auch über den neuesten Chino-Bericht. Er nimmt in gewohnter Rolle am Alltag teil, futtert und fühlt sich wieder wohl. Das ist einfach wunderbar!
Zitat:
Zitat von consti Beitrag anzeigen
Chino sieht schon wieder richtig gut aus.
Er zeigt, was für tapfere Kämpfer unsere Mini-Löwen sind.

Und ganz sicher wird sowohl er wie auch du, euch dran gewöhnen, dass er jetzt eben nur noch ein Auge hat.
Hauptsache, er ist wieder fit und es hat nicht gestreut.
Alles wird gut! Ich freu mich für euch.
Ich freu mich, dass ihr euch alle mitfreut. Ja, Chino ist ein wunderbarer Kater. Gerade lag er auf meiner Brust und schnurrte so süß.
Das war auch in der Klinik so süß. Chino wurden die Fäden entfernt. Dann haben wir die Befunde in einem anderen Raum besprochen und ich hatte Chino auch so auf dem Arm. Er lag an mir und schaute so interessiert um sich, hatte keine Angst vor den Leuten und wollte auch nicht runter oder hatte Angst. Das fand ich so toll. Da hatten meine beiden Ladies Panik, frei bei mir in einer Praxis zu sein. Die wären entwischt, hätten gezappelt und sich gewehrt. Aber der kleine Chino, der schon so weit herkam, hat überhaupt keien Angst und bleibt so ruhig sitzen. Da staune ich immer wieder, wie ausgeglichen er ist.
Dass ihr es richtig versteht, ich liebe Chino, egal ob mit ein oder zwei Augen. Es gibt mir keinen Stich dadurch dass ich ihn hässlich finde etc. Nein, mir tut nur weh, dass ich es wegnehmen lassen musste und dass es ein Tumor war und was ich für Ängste ausgestanden hatte.


Zitat:
Zitat von SanRom Beitrag anzeigen
Ich lese auch jeden Tag und schaue mehrfach hier rein. Jetzt hab ich mich auf Arbeit ins Büro eingeschlossen, weil mir Freudetränen laufen. Hach, ick freu ma so. Denkt bitte nicht, ich sei ne Heulsuse...im Grunde so gar nicht aber bei unser aller Fellnasen werde ich eben total weich
Das finde ich toll, dass Du so mitFÜHLST! Solche Menschen sind mir sehr sympathisch.
Zitat:
Zitat von rassekatze Beitrag anzeigen
Super Nachrichten
Zitat:
Zitat von Cindyslilli Beitrag anzeigen
Es geht aufwärts und das freut mich total.
Heute hat er wieder schön gefressen und auch gespielt. Ich freu mich auch so. Das ist nicht selbstverständlich. Hätte auch anders ausgehen können.

Zitat:
Zitat von Moment-a Beitrag anzeigen
@Cindy

ich lese immer still mit und freue mich sehr, dass die Diagnose frühzeitig gestellt wurde und damit der Eingriff schnell durchgeführt werden konnte.

Ich freue mich sehr, dass Chino nun auf dem Weg der Besserung ist. Und natürlich werden die Daumen gedrückt, dass er sich bald ganz sicher fühlen kann.



Ich kenne diesen Menschen nicht und möchte deshalb allgemein auf diese Aussage antworten, da es ja durchaus öfter zu hören ist.

Es gibt natürlich Menschen, die es nicht wert finden, ein Tier umfangreich und angemessen behandeln zu lassen.
Aber das tun manche Menschen mit ihren Mitmenschen auch nicht. Es hat also nicht unbedingt etwas mit dem "Wert" eines Lebewesens zu tun, sondern mit der individuellen Ignoranz und Oberflächligkeit.

Die Bandbreite erstreckt sich von "garnicht behandeln lassen" bis "bei einem kleinen Hüsteken das arme Tier zum TA zerren". Und dazwischen gibt es viele Abstufungen in die ein oder andere Richtung.

Wenn ein Mensch sagt "Ich würde das Tier einschläfern lassen" mit dem Hintergrund, dass er entschieden hat, der Eingriff (Operationen, Chemotherapie etc) ist zu groß und zu belastend für das Tier, dann kann das eine Entscheidung im Sinne des Tieres sein.
So manche falsch verstandene Tierliebe entwickelt zum Horrortrip für das Tier. Der Mensch wägt zwar ab, ob eine große OP dem Tier zuzumuten ist, aber er berücksichtigt nicht, wie schlimm der Wund- und Heilungsschmerz sein kann. Die wenigsten von uns kennen Beinamputationen, sehr großflächige Bauchoperationen etc.
Die meisten Tiere erholen sich, auch nach einer schwierigen Genesungsphase, aber wie schlimm diese Zeit tatsächlich ist, können wir nicht beurteilen.

Es ist eine sehr schwierige Situation zu entscheiden, was "im Sinne des Tieres" ist und was nicht. Deshalb kann ich so manche kritische Äusserung durchaus nachvollziehen.

@Elin



Und ich bin dankbar für das Gegenteil.
Ich möchte nicht nur Menschen in meinem Umfeld haben, die alles gutheissen was ich tue. Auch wenn ich bestimmt achtsam mit meinen Entscheidungen umgehe, so ist ein kritischer Blick von aussen an manchen Stellen eine gute Hilfe.

Mitgefühl ist immer gut, aber immer der gleichen Meinung sein, kann einen Menschen auf einen falschen Weg bringen.

Letztlich muss jeder seine Entscheidungen treffen, aber es ist nicht einfach, diese für Andere zu treffen, vorallem wenn es dann noch um eine völlig andere Art handelt, eben ein Tier.

Ich wünsche Chino auf jeden Fall von Herzen das Beste!! und seinen beiden Kumpels natürlich auch
Schön, dass du auch mitliest. Du hast auch im Wesentlichen Recht. Besonders wenn eine Behandlung keine Besserung bringt usw. sollte sie sicher nicht um jeden Preis durchgeführt werden. Aber blöde Sprüche zu hören, wenn eine Aussicht auf Besserung besteht, ist etwas anderes. Bei diesem Kollegen war das kein begründetes Abwägen, was zu tun wäre, sondern eine abwertende Bemekrung gegenüber einem unwerten Geschöpf.
Konstruktive Meinungen sind natürlich immer gut. Die bekommt man von echten Freunden. Danke dir für die guten Wünsche.
meine beiden Süßfrösche. Zur Abwechslung auch mal wieder ein Bild von Charlie


__________________
LG
cindy mit
den drei Flauschkugeln Chino (*01.04.14), Nico(*ca.2010) u. Charlie (*20.01.14)

unvergessen, tief im Herzen die Sternchen Cindy (07/98 - 06.04.15) und Sandy (07/98 - 23.02.16)
und die Hundesternchen Candy (18.4.74 - 10.01.86) Jacky (17.08.86 - 21.04.05)




_____________________________________________
Katzen nehmen das Leben von der entspannten Seite

Geändert von cindy55 (18.01.2019 um 22:05 Uhr)
cindy55 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 19.01.2019, 16:11   #2475
ElinT13
Forenprofi
 
ElinT13
 
Registriert seit: 2012
Ort: Stuttgart-Schmusungen
Alter: 53
Beiträge: 22.659
Standard

Zitat:
Zitat von Moment-a Beitrag anzeigen

@Elin

Und ich bin dankbar für das Gegenteil.
Ich möchte nicht nur Menschen in meinem Umfeld haben, die alles gutheissen was ich tue. Auch wenn ich bestimmt achtsam mit meinen Entscheidungen umgehe, so ist ein kritischer Blick von aussen an manchen Stellen eine gute Hilfe.

Mitgefühl ist immer gut, aber immer der gleichen Meinung sein, kann einen Menschen auf einen falschen Weg bringen.
Da hast Du recht, immer nur Ja-Sager wäre ja schrecklich. Das will ich auch nicht. Aber ich umgebe mich mit Menschen, die zumindest eine ähnliche Auffassung von Tierliebe haben, weil das andere für mich zu belastend ist. Nicht, weil sie mir widersprechen, damit kann ich leben, das halte ich aus oder denke drüber nach. Aber wenn ich höre, dass Menschen mit "warum dieser Aufwand, das ist doch nur ein Tier" kommen, tun mir die Tiere in ihrer Obhut leid, und ich weiß, dass nichts, was ich sage, diese Leute umstimmen wird und dass es den Tieren nicht sehr gut geht. Das letztere, das belastet mich.

So meinte ich das.
__________________
Grüße
Elin mit der Leckerlimiepe (Maus) und der Schmuseflitze (Rana)
-------------------------

Der Schinkenstraßen-Thread

Hier geht es zum CCCL

Trage mich in Deinem Herzen, da bleibe ich für immer.
In Gedenken an Anetts Hummelchen, Trifettis Bonsai (Clint) und alle lieben Menschen und Tiere in meinem Leben


Maus (* ca. Mai 2011, die Schwarze) und Rana (* ca. April 2012, die Bunte)
ElinT13 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sinde meine drei Flauschkugeln zu dick? Sango Ernährung Sonstiges 66 27.05.2015 12:29

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:25 Uhr.