Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2013, 06:37   #1
Zwebeli
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 10
Standard "Wilde" Katze ist eingezogen, aber es klappt nicht...

Hallo zusammen

Vor etwa 4 Wochen habe ich euch um Rat gefragt, bezüglich der "wilden" Katze die auf dem Firmengelände lebte. Ich habe überall Flyer aufgehängt, in der offiziellen Tiermeldezentrale angerufen und in insgesamt 7 verschiedenen Plattformen im Internet sie als vermisst gemeldet. Der Tierarzt sagte, sie sei nicht gechipt, nicht sterilisiert und hat erstaunlicherweise noch nie Junge gehabt, obwohl sie sicher zwischen 3-4 Jahren alt ist.
In der Zwischenzeit versuchte ich sie an unser Zuhause zu gewöhnen. Das wäre auch alles kein Problem gewesen, sie bekam ihr Zimmer, konnte sich gut eingewöhnen und war wirklich zufrieden. Dann wollte ich mich an die langsame Zusammenführung machen...
Also, ich öffnete die Türe einen Spalt, damit sie sich beschnuppern konnten...aber nein, meine kleinste Maus musste natürlich zwischendurch schlüpfen und stand dann gleich Nase an Nase mit Elenor (die Wilde) zusammen. Und dann ging es los... im Hintergrund hörte ich, wie unser Riesenschnauzer aufstand, mein Kater Loki erschreckte deswegen, dachte sich wohl er am Besten zu mir... Er hat Gas gegeben, ist in das Zimmer gesprungen, hat Elenor entdeckt, ist erschrocken, gleichzeitig auf einem Karton gelandet der gegen die Wand schlitterte, der Kater wollte unter den Chaiselongue fliehen als der Hund das Zimmer betrat, Elenor erschreckte natürlich auch und wollte unter das Möbel, aber nein! Da war ja schon der Kater! Der Hund hatte seinen Spass an der Reaktion der beiden und die kleine Schwester von Loki verstand die Welt nicht mehr... das ganze dauerte etwa 10Sekunden und der Spuk war vorbei...

Also war das nicht der ideale Start... Wir haben dann in den folgenden tagen und Wochen versucht, dass sie sich langsam näher kommen. Da meine beiden erst 1 1/2 Jahre alt sind und sie doch zwischen 3 und 4, hat sie voll das Ruder übernommen. Was zur Folge hatte, dass meine katzen nach draussen gingen und erst wieder nach Hause kamen, als sie in ihr Zimmer musste.

Und jetzt kommt das schlimmste: Letzten Mittwoch, als ich mich morgens parat machte, fragte ich mich die ganze Zeit "Wo ist Loki?". Seine kleine Schwester tigerte in der Wohnung herum und mir fiel nichts auf... Zum Glück hat jede meiner Katzen einen GPS-Sender an. Ich fand ihn dann in seinem "ich will nichts wissen"-Körbchen. Als ich hinein fasste, war alles voller Blut...danach entdeckte ich, dass irgendetwas im den Schwanz abgerissen hatte. Ungefähr 7cm Knochen stand raus und das Fell war bis an den Ansatz weggerissen. Wir brachten ihn dann sofort in die Notfallklinik und er wurde operiert. Mein armer kleiner Schatz ist jetzt wieder zu Hause und erholt sich.

Elenor hat nichts mit dem ganzen zu tun, sie war in ihrem Zimmer. Aber damit sich der Kater erholen kann, muss sie in ihrem Zimmer bleiben. Ich weiss, dass das kein Zustand ist, aber sie jagt ihn sonst...

Kann mir irgendjemand sagen, was ich tun kann, damit sich die katzen besser verstehen? ich möchte nicht, dass meine Angst haben nach Hause zu kommen solange Elenor "wach"ist. Jetzt dürfen sie eh nicht raus wegen dem Kater und das macht das Ganze noch anstrengender. Ich möchte nicht, dass sie sich streiten oder der Hund sie jagt. Ich weiss, es sind Tiere und sie müssen sich von selbst verstehen, aber kann ich nicht etwas tun?

Gruess Zwebeli
Zwebeli ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.09.2013, 07:54   #2
krissi007
Forenprofi
 
krissi007
 
Registriert seit: 2009
Ort: OHV
Beiträge: 7.984
Standard

Zitat:
Zitat von Zwebeli Beitrag anzeigen
Ich fand ihn dann in seinem "ich will nichts wissen"-Körbchen. Als ich hinein fasste, war alles voller Blut...danach entdeckte ich, dass irgendetwas im den Schwanz abgerissen hatte. Ungefähr 7cm Knochen stand raus und das Fell war bis an den Ansatz weggerissen. Wir brachten ihn dann sofort in die Notfallklinik und er wurde operiert. Mein armer kleiner Schatz ist jetzt wieder zu Hause und erholt sich.

Elenor hat nichts mit dem ganzen zu tun, sie war in ihrem Zimmer.
OMG
Was ist eigentlich mit dem Kater passiert? Wie kam es, hat ihn der Hund angegriffen?

Auf jeden Fall gute Besserung.
__________________
lg
krissi

Elli, Floyd († 29.12.2014), Chester und der Willi
krissi007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2013, 08:16   #3
Zwebeli
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 10
Standard

Hallo Krissi

Der Hund (Odin) war bei uns im Schlafzimmer, natürlich könnte er immer hinaus, aber war es nicht. Vermutlich wurde Schwanz abgeschert. Jedenfalls sah der Knochen so aus. Auch der Tierarzt war der Meinung, dass dies nicht von einem Tier verursacht wurde. Ich denke, er ist irgendwo hinuntergefallen und hat sich eingeklemmt. Wir haben in der Nähe eine Gerüstbau-Firma...
Der Arzt meinte, vielleicht sei es besser wenn wir es nicht wissen. Ja und Nein... vielleicht besser weil ich mir sonst einen Kopf machen würde, andererseits wüsste ich wenigstens was meinem Schatz passiert ist und könnte weitere Unfälle vermeiden... Aber ich konnte in den ersten zwei Tagen den Schwanz nicht suchen gehen, ich musste jedesmal an den Momentm am morgen denken, als ich ihn entdeckte... es tut mir so unglaublich leid... Am liebsten würde ich sie nie wieder hinauslassen und dazu würde ich sie in watte packen und nur noch bei mir haben...aber das geht natürlich nicht...

Der Hund ist übrigens der Beschützer von Loki und Zwebeli. Wenn Elenor auf sie los will, dann springt er immer auf und stellt sich davor. das ist so süss... Aber ich muss natürlich auch aufpassen, dass zwischen Elenor und Odin nichts passiert. Sie kann ihn nämlich nicht leiden und das ist dann ein weiteres Problem...
Zwebeli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2013, 08:34   #4
krissi007
Forenprofi
 
krissi007
 
Registriert seit: 2009
Ort: OHV
Beiträge: 7.984
Standard

Es tut mir sehr leid, furchtbar sowas

Ich würde an deiner Stelle schon wissen wollen, was da passierte, ob es ein Unfall war oder doch ein Katzenhasser. Wenn, dann gehört er angezeigt.

Zu Elenors Zimmer solltest du eine Gittertür anbringen, damit sich Katzen sehen und auch riechen können und auch Odin sich an Elenor gewöhnen kann. Odin darf sie natürlich niemals angreifen, nicht mal aus Schutz zu den anderen. Katzen müssen sich untereinander "aussprechen" dürfen und dazu gehört leider auch mal Pfote heben.

Wenn du die Meinung bist, dass sich Elenor gut eingelebt hat, d. h. sie sich bei euch Zuhause fühlt, dann könntest du sie auch rauslassen. Wenn es zwischen den Katzen noch nicht so gut läuft, dann könntest du den Freigang auch staffeln.
__________________
lg
krissi

Elli, Floyd († 29.12.2014), Chester und der Willi
krissi007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2013, 09:08   #5
Zwebeli
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 10
Standard

Wenn es ein Katzenhasser war, dann schneid ICH ihm den Schwanz ab!!! Eine schreckliche Vorstellung jemanden solches in der Umgebung zu haben... Aber natürlich gehört so ein Mensch mindestens angezeigt!

Ich werde das mit der Gittertür probieren. Elenor war auch schon draussen bei uns und sie kam auch immer schön in 15 Minutentakt wieder nach Hause...vermutlich um zu sehen, ob wirklich noch alles so ist...

Wir gehen natürlich nicht davon aus, dass Odin sie angreifen würde, aber man weiss ja nie. Sie hat ihm jetzt schon paar Mal die Nase blutig geschlagen, aber er fand das nicht so schlimm anscheinend. Ich hatte auch Angst, dass wenn er Elenor etwas tun würde, es plötzlich auch auf andere überträgt, also auf unsere...
Zudem ist er mit seinen 50kg auch nicht der kleinste...

Geändert von Zwebeli (13.09.2013 um 09:13 Uhr)
Zwebeli ist offline   Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Wilde" Katze / Meinungen Einschätzungen zu "Zähmung" erbeten Miomomo Verhalten und Erziehung 5 08.09.2014 21:43
Futtermenge junge "wilde" Katze - wie bemessen? Miomomo Ernährung Sonstiges 6 04.03.2014 14:09
3. Katze aber ich "darf" nicht :( faiiryanqel Eine Katze zieht ein 17 01.08.2009 14:47
"unschönes" Fell, aber ich kann ihn nicht bürsten! Susu Schönheitssalon 8 25.08.2008 12:45

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:55 Uhr.