Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2013, 09:22   #1
Katerle 2012
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 38
Standard Haltung von Freigängen und Wohnungskatze parallel möglich?

Hallo,
habe ja schonmal hier geschrieben, mein Kater lebt ja leider noch allein und das in reiner Wohnungshaltung(was sich für ihn auch nicht ändern soll). Nun ist es so, dass ich vermutlich in eine Wohnung ziehen werd, wo eine Freigängerkatze lebt, die ich dann übernehmen würde. Ist es möglich einen Freigänger und eine Wohnungskatze zu halten? Meinen mit raus lassen steht nicht zur Debatte.
Wäre schade, wenn das alles nicht klappt.
Liebe Grüße
Katerle
Katerle 2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.08.2013, 09:41   #2
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 51
Beiträge: 25.675
Standard

wie? du übernimmst eine katze mit der wohnung?

wie alt ist die katze? ist es kater oder katze? ist das zweite katzentier kastriert? kannst du gewährleisten, dass die beiden erst einmal getrennt sind, wenn die neue katze in die wohnung kommt?

wie alt ist im übrigen dein kater? wie lange lebt er schon allein?

grundsätzlich gibt es die gemeinsame haltung von freigängern und wohnungskatzen. aber hier gibt es eher offene fragen, die vorab geklärt werden müssen.

wenn das nicht durchdacht und gut organisiert versucht wird, scheiterst du vielleicht schon an der vergesellschaftung.
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ H E L P ! ! ! ♥


huhu babies - imo, kleiner muck, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2013, 09:44   #3
Kalintje
Forenprofi
 
Kalintje
 
Registriert seit: 2012
Ort: Amsterdam
Beiträge: 9.773
Standard

Warum soll denn Dein Kater nicht raus?
__________________
"'Ignorance more frequently begets confidence than does knowledge" (Charles Darwin)

Never argue with an idiot, they will only drag you down to their level and then beat you with experience. (Unbekannt)
Kalintje ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2013, 11:00   #4
Flederviech
Erfahrener Benutzer
 
Flederviech
 
Registriert seit: 2013
Ort: NRW
Alter: 36
Beiträge: 282
Standard

Das kann grundsätzlich funktionieren. Aber wie Minna schon schrieb,du kannst schon an der Zusammenführung scheitern.

Bei mir sah das wie folgt aus,mein verstorbener Kater war Freigänger. Er schlief aber immer im Haus. Sprich in der Nacht bis zum Frühstück zu Hause,dann wollte er raus und zum Abendbrot kam er wieder rein. Meine Katze hingegen wollte absolut nicht raus (sie bevorzugt gesicherten Ausgang wie Balkon oder Terrasse) Da war mein "Plan" dahin,das sie ihm draußen Gesellschaft leistet Mit der Lösung waren aber auch beide zufrieden. Nachts zusammen das Haus auf den Kopf stellen und rumtoben/spielen und am Tage dann halt eher getrennte Wege.

Ggf. solltest du in Betracht ziehen,einen etwa gleichaltrigen Kater für deinen zu holen,der nicht auf Freigang besteht. Denn aus der vorhandenen Katze/Kater einen Stubentiger zu machen ist keine gute Idee.
Flederviech ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2013, 11:06   #5
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.402
Standard

Wem gehört die Katze? Eckdaten?
Wenn es dort freigängergeeignet ist, wieso soll dein Kater traurig alleine in der Wohnung versauern? Weils ein Vermehermix ist und du Angst hast, er könnte wegkommen? So eine Angst wäre unberündet.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2013, 11:08   #6
Kalintje
Forenprofi
 
Kalintje
 
Registriert seit: 2012
Ort: Amsterdam
Beiträge: 9.773
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Wem gehört die Katze? Eckdaten?
Wenn es dort freigängergeeignet ist, wieso soll dein Kater traurig alleine in der Wohnung versauern?
Das frage ich mich auch. Und wie will man denn bitte sicherstellen, dass eine Katze nicht raus will, wenn der Kumpel es darf?
Sicher gibt es traumatisierte Tiere, die sich nicht aus dem Haus trauen, aber eine normale Katze wird nicht darauf freiwillig verzichten.
__________________
"'Ignorance more frequently begets confidence than does knowledge" (Charles Darwin)

Never argue with an idiot, they will only drag you down to their level and then beat you with experience. (Unbekannt)
Kalintje ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2013, 11:11   #7
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 51
Beiträge: 25.675
Standard

Zitat:
Zitat von Kalintje Beitrag anzeigen
Das frage ich mich auch. Und wie will man denn bitte sicherstellen, dass eine Katze nicht raus will, wenn der Kumpel es darf?
Sicher gibt es traumatisierte Tiere, die sich nicht aus dem Haus trauen, aber eine normale Katze wird nicht darauf freiwillig verzichten.
doch. das gibt es.

btw. meine "versauern" auch in der wohnung und ich hatte mir auch schon einen plan zurechtgelegt, um eine ehemalige streunerin hier aufzunehmen. sie hätte auf den freigang bestanden, das weiß ich. denn sie wurde doch noch vermittelt.
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ H E L P ! ! ! ♥


huhu babies - imo, kleiner muck, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2013, 11:13   #8
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.402
Standard

Versauern war auf Einzelhaltung bezogen und sollte keine Grundsatzdiskussion zwischen Wohnungshaltung und Freigängern werden. Der TE wurde ja schon mehr als einmal in ihren vielen Themen nahegelegt, dass ein zweiter Kater hermuss, schon als sie ihren Kater damals mit 6 Monaten bekam.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2013, 11:19   #9
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 51
Beiträge: 25.675
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Versauern war auf Einzelhaltung bezogen und sollte keine Grundsatzdiskussion zwischen Wohnungshaltung und Freigängern werden. Der TE wurde ja schon mehr als einmal in ihren vielen Themen nahegelegt, dass ein zweiter Kater hermuss, schon als sie ihren Kater damals mit 6 Monaten bekam.
mag sein. und ich finde die einzelhaltung auch zum kotzen. keine frage.

aber wenn jemand die entscheidung fällt, katze nicht in den freigang zu lassen, dann muss man das ja wohl akzeptieren.

und ich kenne eben auch fälle, in denen zwei katzen sehr wohl etwas voneinander haben, auch wenn nur eine herauskommt.

nur, in diesem fall fehlen wichtige eckdaten, und ich weiß natürlich nicht, ob TE sich umfangreich gedanken zur umsetzung gemacht hat.

wohl eher zu wenig, das ist auf alle fälle mein eindruck.
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ H E L P ! ! ! ♥


huhu babies - imo, kleiner muck, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 11.08.2013, 11:22   #10
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.402
Standard

Klar, deshalb wären ja die Gründe interessant. Es klang halt hier nach "will ich nicht, weil will ich nicht" , aber die TE kann sich ja noch dazu äußern. Vlt sind es auch unbegründete Ängste, die man dann nehmen kann oder begründete Zustände z.B. Behinderung des Tieres o.ä.
Was aber ja trotzdem nicht heißen muss, dass ein Jungkater mit der vorhandenen Katze gut klarkommt, mglweise eine Koexistenz.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2013, 11:22   #11
Kalintje
Forenprofi
 
Kalintje
 
Registriert seit: 2012
Ort: Amsterdam
Beiträge: 9.773
Standard

Zitat:
Zitat von minna e Beitrag anzeigen
doch. das gibt es.

btw. meine "versauern" auch in der wohnung und ich hatte mir auch schon einen plan zurechtgelegt, um eine ehemalige streunerin hier aufzunehmen. sie hätte auf den freigang bestanden, das weiß ich. denn sie wurde doch noch vermittelt.
Es geht hier nicht um die Freigang-Wohnungshaltung-Diskussion.

Aber warum sollte denn eine geunde, nicht traumatisierte Katze nicht nach draussen gehen, wenn sie die Möglichkeit hat?
Die eine bleibt im Garten sitzen, die andere zieht grosse Runden, die andere braucht ein paar Wochen bis sie sich raustraut, aber dass eine Katze nicht raus geht, wenn sie die Möglichkeit hat?
In jedem Fall sollte man aber in der Kombination der TE den Katzen die Wahl lassen und nicht einer, den Freigang erlauben und die andere muss drinnen bleiben.
__________________
"'Ignorance more frequently begets confidence than does knowledge" (Charles Darwin)

Never argue with an idiot, they will only drag you down to their level and then beat you with experience. (Unbekannt)
Kalintje ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2013, 11:29   #12
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 51
Beiträge: 25.675
Standard

ohne quatsch, das gibt es. sogar katzen, die ganz offenkundig lange draußen waren. nach der vermittlung wollten einige partout nicht mehr raus. nicht für geld und gute worte.

meine sheralie hat gerne den garten inspiziert, meinen gino hätte man rauswerfen müssen, und dann die tür verschließen, die er dann schreiend von außen bearbeitete hätte.

und beide katzen waren "normal". keine traumatisiert oder verängstigt. das weiß ich bei denen sicher, da ich ihre vita komplett kannte.
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ H E L P ! ! ! ♥


huhu babies - imo, kleiner muck, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2013, 12:47   #13
Katerle 2012
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 38
Standard

Vielen Dank für eure vielen Antworten.
Finde es irgenwie echt schade, dass es in diesem Forum immer direkt Kritik hagelt und einem nicht einfach neutral geholfen wird.
Also ich versuche mal, nichts zu vergessen. Würde die Wohnung von jemandem aus der Familie übernehmen und derjenige würde die Katze ungern dort raus reissen und ich würde sie gerne übernehmen. Sie ist geschätzte 4 Jahre alt und natürlich kastriert, weiblich.
Mein kater ist jetzt 16 Monate alt und leider seit Oktober allein, auch er ist kastriert.
Das er nicht raus geht hat verschiedene Gründe, aber der Wichtigste wird wohl sein, dass er einfach nicht will. Hier steht so oft die Tür offen und er sitzt einfach hier und guckt. weiterer Grund ist natürlich das er abhanden kommt, dazu kommt, dass er einen furchtbar empfindlichen Magen hat und ich einfach auch nicht möchte, dass er sich woanders von irgendwelchen Leckerlis und Co ernährt und dann nur noch Durchfall hat, naja sind noch mehr kleinere, für manchen unbegründete Dinge aber fakt ist, dass er drinnen lebt und sich das auch nicht ändern soll.
Die Wohnung ist so, dass die beiden erstmal gut getrennt sein könnten um eine anständige Vergesellschaftung zu gewähren.
Katerle 2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kitten allein | Nächstes Thema: Katzenzuwachs - Columbus und Pippilotta »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freigang und Wohnung - gemischte Haltung möglich? stummelchen5 Katzen Sonstiges 2 23.07.2013 14:05
Terassen Freigängen Liou Die Sicherheit 9 25.05.2013 12:26
Haltung einer Wohnungskatze Ena&Nicky Wohnungskatzen 30 16.10.2011 18:07
Umstellung vom Freigänger zur Wohnungskatze möglich? Talini Freigänger 22 03.04.2011 11:42
Katzenaustellung parallel zur Hundeausstellung 02./03.April in Berlin? Neo Termine 10 31.03.2011 15:35

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:45 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.