Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.04.2013, 09:55
  #1
Timosteffi7
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 20
Unglücklich Schwierigkeiten bei der Vergesellschaftung

Hallo ihr Lieben
Mein freund und ich haben folgendes problem...
Seit februar haben wir unseren ersten Kater Balou ( 5 monate alt) er ist ein ganz lieber, verspielter und verschmuster KaterDa mein Freund und ich beide arbeiten wollten wir für ihn einen Patner holen er hatte zwar keinerlei Anzeichen gemacht das er sich einsam fühlt aBer wir hielten es trotzdem für richtiger
Seit gestern ist nun Carlos bei uns eingezogen (10 wochen alt) Er hat in seiner alten Familie unserer Meinung nach nicht sehr schön gelebt....Er ist auch sehr süß Beide Kater sind Bkh's.

Nun zu unserem Problem....

Als carlos gestern bei uns ankam haben wir die Transportbox abgestellt und haben die beiden schnuppern lassen zunächst passierte auch nichts. Nach einer weile haben wir Carlos dann rausgelassen, dass er seine neue Umgebung erkunden kann.... Dann ging es los....
Balou hat sich auf ihn gestürzt und ihn auf den Boden gedrückt aber er hat carlos zu keinem zeitpunkt angefaucht oder einen Buckel gemacht... Er drückt ihn "nur" auf den Boden und beisst in den Nacken (aber ohne Verletzungen!!!) Carlos hingegen faucht balou an und versucht sich natürlich zu wehren. Gestern sah das echt nicht gut aus, sodass mein freund undich jeweils mit einem der beiden auch getrennt in verschiedenen Zimmern geschlafen haben....
Balou gefällt das natürlich nicht sehr gut, da er jetz nicht mehr ins wohnzimmer darf.... Heute morgen haben ich Balou nochman reingelassen und wollte mal schauen wie sie sich verhalten...
Ich finde es ist etwas besser zumindest lässt Balou ihn zwischen den rangeleien auch mal essen und trinken... Und man konnte die beiden mit einem Leckerlie zumindest kurz ablenken....
Wir wissen nicht mehr weiter bzw wie es jetzt weiter gehen soll....
Lässt man sie jetz zusammen oder trennt man sie komplett? Ivh habe schon das gefühl das es anders ist als gestern... Und mir tut das halt so leid wenn ich die beiden trennen und einer ist dann immer am miauen weil er alleine is

Wir wären sehr glücklich wenn ihr schon Erfahrungen mit sowas gemacjt habt und uns vielleicht einen Rat geben könnt.

Danke

Geändert von Timosteffi7 (05.04.2013 um 09:59 Uhr)
Timosteffi7 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.04.2013, 10:01
  #2
knuddel06
Gesperrt
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 13.440
Standard

Alles völlig normal.
Der Kleine ist aber viel zu früh von der Mutter getrennt worden.
Ich denke mal ihr habt ihn von einem Vermehrer.
Nicht immer trennen.
Eine Zusammenführung erfordert Ruhe und Geduld.
Das der ältere Kater so reagiert ist völlig normal denn du hast ihm einen neuen Zwerg in sein Revier gesetzt.
Ich hoffe dein älterer Kater ist schon durchgeimpft.
Der Kleine kann es in dem Alter ja noch nicht sein.
knuddel06 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 10:08
  #3
Timosteffi7
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 20
Standard

Danke für deine Antwort
Ja, Balou ist komplett durchgeimpft, emtwurmt und hat ein Gesundheitszeugnis....
Also auch nachts zusammen lassen? Ich kann mir einfach zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorstellen, dass sich diese Rangeleinen mal erledigen und das ist so schwer dabei zu zu schauen....
Wir gehen heute auch mit Carlos zum TA und lassen ihn komplett durchchecken.
Gott sei dank isst er ohne probleme sein Kittenfutter und trinkt gut.
Timosteffi7 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 10:11
  #4
knuddel06
Gesperrt
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 13.440
Standard

Auch Nachts nicht trennen.
Wenn du trennst beginnt die Zusammenführung jeden Tag neu.
Kittenfutter braucht er nicht.
Füttere normales hochwertiges Futter.
Trockenfutter am besten gar nicht.
knuddel06 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 10:15
  #5
Mi-chan
Forenprofi
 
Mi-chan
 
Registriert seit: 2012
Ort: Saarbrücken
Alter: 30
Beiträge: 3.456
Standard

Lass die beiden raufen! Das ist wirklich völlig normal, und Du wirst merken, falls es kein Spiel mehr sein sollte oder sogar Blut fließen sollte.

Solange sie sich gegenseitig nicht beim fressen oder beim Toilettengang stören, ist es mMn völlig in Ordnung.

Eine Vergesellschaftungs kann MONATE dauern. Der kleine ist jetzt einen Tag bei euch. Geduld, Geduld!
__________________
Rocky & Lulu

Grüße von Mi-chan und den beiden Katerchen...
(beide Kater sind Tierschutzkatzen)
Fotothread

Mi-chan ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 10:16
  #6
knuddel06
Gesperrt
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 13.440
Standard

Stichwort Klo.
Wieviele Klos hast du stehen?
Gerade bei so kleinen Kitten passiert öfter mal ein "Unfall".
knuddel06 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 10:19
  #7
Timosteffi7
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 20
Standard

Wir haben 2 klos für jeden eins haben aber auch noch eins bestellt...Balou ist immer draufgegangen von anfang an aber carlos hat tatsächlich noch schwierigkeiten.... Heute nacht hat er auf die decke gemacht... Habt ihr noch ein tipp wie ich ihn richtig stubenrein bekomme?
Timosteffi7 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 10:20
  #8
Timosteffi7
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 20
Standard

Ich will einfach nicht, dass einer der beiden durch das Raufen leidet... balou miaut iwie immer so unglücklich zwischen den Rangeleinen, das kenn ich gar nicht von ihm
Timosteffi7 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 10:24
  #9
Mi-chan
Forenprofi
 
Mi-chan
 
Registriert seit: 2012
Ort: Saarbrücken
Alter: 30
Beiträge: 3.456
Standard

Oooh, Du solltest Rocky mal schreien hören, wenn er mit Lulu 'wrestled'. Die kleinen können richtig schöne Dramaqueens sein, wenn sie wollen. Das muss nicht heißen, dass er schmerzen hat oder dass das so nicht in Ordnung ist. Hier wird grundsätzlich rumgeschrieen beim kämpfen. Meistens sogar von demjenigen, der's angefangen hat.
Mi-chan ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 05.04.2013, 10:24
  #10
knuddel06
Gesperrt
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 13.440
Standard

Was hast du für Klos?
Wo stehen sie?
Du kannst auch Behelfsklos aufstellen.
Kleine Kartons mit Folie ausgekleidet und dann Streu rein.
Wenn er den Klogang richtig beherrscht kannst du die Klos wieder reduzieren.
Aber 2 sollten mindestens dann bleiben.
Da der Kleine zu früh von der Mutter getrennt wurde ist die Sauberkeitserziehung noch nicht abgeschlossen gewesen.

Für uns Menschen sieht das Raufen viel heftiger aus als es eigentlich ist.
Versuche bitte Ruhe zu bewahren und verhalte dich völlig normal.
knuddel06 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 10:28
  #11
Timosteffi7
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 20
Standard

Wir haben 2 Katzenklos mit einem hohen Rand vorne der eingang ist aber niedrig.... Balou hatte das als er neu kam auch direkt akzeptiert... Haben die klos von "zooplus" ( wenn man dS hier sagen darf *g*)
Timosteffi7 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 10:29
  #12
knuddel06
Gesperrt
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 13.440
Standard

Ja natürlich darfst du das sagen.
Wo stehen die Klos? Der Kleine sollte keine weiten Wege zum Klo haben.
knuddel06 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 10:32
  #13
Timosteffi7
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 20
Standard

Im moment hatten wir es jetz so gemacht (weil wir ja die beiden getrennt hatten heute nacht) das carlos katzenklo im wohnzimmer steht und Balous im Flur... Also Carlos hat keinen weiten weg zum klo... Habe aber grad schon einen haufen weggemacht, den er direkt neben die futterschüssel gemacht hat obwohl das klo auf der anderen seite steht und ich hab ihn da auch schon mehrmals reingesetzt und mit seinen füßen gebuddelt... Was kann ich noch tun, das er ins katzenklo macht?
Timosteffi7 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 10:37
  #14
knuddel06
Gesperrt
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 13.440
Standard

Loben, niemals schimpfen wenn etwas daneben geht.
Seine Nase NIEMALS in seine Hinterlassenschaften tunken.
Öfter auf das Klo setzen.
Er hat es nicht richtig gelernt. Jetzt braucht ihr Geduld.
knuddel06 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 10:39
  #15
Timosteffi7
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 20
Standard

Und wie funktioniert das nachts? Die raufen sich ja die ganze zeit....
Timosteffi7 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

hilfe, kater, streit, vergesellschaftung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwierigkeiten bei der Eingewöhnung Sommer.mädchen Verhalten und Erziehung 3 18.05.2014 19:30
Schwierigkeiten mit der Sauberkeit LissiLou Das stille Örtchen 9 30.10.2013 15:46

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:49 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.