Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.02.2013, 15:47
  #1
KateGreen
Neuling
 
KateGreen
 
Registriert seit: 2012
Alter: 30
Beiträge: 27
Standard Nur noch ein paar Wochen...

...nur noch ein paar Wochen muss ich die Füße still halten, bis das zweite Norwegerbündel bei uns einzieht und die Bude unsicher macht. Es hat nun soooo lange gedauert, bis ich zu einem zweiten Kätzchen kommen konnte, nicht weil ich nicht wollte sondern weil es immer andere Faktoren gab, die diese Entscheidung negativ beeinflusst haben... Eltern, Ausbildung,Umzug...aber nun, im neuen Zuhause mit reichlich Platz, Zeit und Vorfreude auf einen Spielkameraden für Jimmy, meinen Norweger-Mix soll es Anfang April soweit sein. Das es noch ein Norweger sein soll, war nach längerer Überlegung klar(...kurzzeitig hatte ich nämlich auch ein Auge auf die Russisch Blauen geworfen.), doch die Merkmale und Charaktereigenschaften der Norweger und der Charme, den auch Jimmy immer wieder an den Tag legt, hätte ich gerne nochmal: Undzwar in Form einer cremefarbenen kleinen Schönheit, die momentan noch bei Mama ihre Zeit mit essen, schlafen, wachsen und spielen verbingt.
Ich hatte schon mehrere Monate nach einem geeigneten Züchter gesucht und schließlich gefunden und als ich das Foto der kleinen Maus gesehen hatte, war ich gleich hin und weg.
Nun bin ich gerade dabei, alle wichtigen Vorkehrungen zu treffen. Der erste Weg führte erstmal zum Vermieter, um die Erlaubnis für eine zweite Katze zu bekommen, zum Glück hat er sofort zugesagt und so fiel mir schonmal ein großer Stein vom Herzen.
Jetzt habe ich schon einiges an Zubehör gekauft: Katzenklo + Streu, Transportbox, Näpfe, Trinkbrunnen, eine große Kratztonne (über die sich Jimmy schon fleißig hermacht), Katzenbettchen (2 Stück) und Spielzeug, Spielzeug, Spielzeug... Futter will ich erst kaufen, kurz bevor die Kleine einzieht.
Fällt euch sonst noch was ein was ich vergessen habe?
Lg,
Kate Green

Geändert von KateGreen (20.02.2013 um 15:52 Uhr)
KateGreen ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.02.2013, 16:06
  #2
bohemian muse
Forenprofi
 
bohemian muse
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.871
Standard

Schön, dass Jimmy nicht mehr lange alleine sein muss
Wie alt ist der kleine Mann denn jetzt schon?

Bei deiner Aufzählung ist mir nur eingefallen, dass es vielleicht günstig wäre die Züchterin nach ihrem Streu zu fragen (falls du das nicht sogar schon gemacht hast), damit die Kleine das Klo auf jeden Fall akzeptiert.
bohemian muse ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2013, 18:40
  #3
KateGreen
Neuling
 
KateGreen
 
Registriert seit: 2012
Alter: 30
Beiträge: 27
Standard

Jimmy ist 3 Jahre alt und unheimlich verspielt und anhänglich. Achso, bezüglich des Streus habe ich das selbe gekauft, welches die Züchterin bei dem Wurf auch verwendet. :-)
LG
KateGreen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2013, 18:45
  #4
bohemian muse
Forenprofi
 
bohemian muse
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.871
Standard

Wie lange lebt Jimmy denn schon bei dir?
Ist er jetzt 3 Jahre lang allein gewesen?
Ich hätte jetzt ehrlich gesagt kein so gutes Gefühl dabei einem 3-jährigen Kater so ein kleines Fellknäul vorzusetzen...noch dazu ein Mädchen...
Da wäre doch eigentlich ein ungefähr gleichaltriger Katerkumpel, mit dem er richtig Raufen und Toben kann, optimaler gewesen.

Geändert von bohemian muse (20.02.2013 um 18:49 Uhr)
bohemian muse ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2013, 18:52
  #5
KateGreen
Neuling
 
KateGreen
 
Registriert seit: 2012
Alter: 30
Beiträge: 27
Standard

Ja, leider war er die letzten drei Jahre allein, ich hab wie gesagt noch zuhause gelebt und meine Eltern waren mit einer zweiten Katze nicht einverstanden. Ich muss auch sagen das ich mir der Wichtigkeit einer zweiten Katze anfänglich nicht bewusst war, deshald möchte ich ja gerne etwas daran ändern. Natürlich muss der Charakter der zwei auch gut zusammen passen und ich habe die Kleine bis jetzt drei Mal besucht und kann sagen, dass sie sich bis jetzt sehr spielfreudig und ausgeglichen gezeigt hat. Ob es nun wirklich hinhaut wird man sehen wenn es auf das erste Zusammentreffen kommt. Ich denke auch bei einem gleichaltrigen Kater könnte es unter Umständen zu Schwierigkeiten kommen, wenn das Verhältnis zwischen den beiden nicht passt.
KateGreen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2013, 19:01
  #6
bohemian muse
Forenprofi
 
bohemian muse
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.871
Standard

Naja...es ist ziemlich normal, dass ein Kitten sich spielfreudig zeigt. Alle Kitten sind spielfreudig. In diesem Alter kann man leider über den Charakter nur mutmaßen und holt sich eine buchstäbliche Wundertüte ins Haus.
Vor allem da dein Kater jetzt drei 3 Jahre allein gelebt hat wäre es meiner Meinung nach sehr wichtig eine Zweitkatze zu finden, die wirklich charakterlich optimal passt und sich ihm auch zu Wehr setzen könnte wenn es anfangs Schwierigkeiten bei der Zusammenführung gibt.
Kater + Katze ist ohnehin schon ein Risiko, Kitten + erwachsenes Tier stellt einen weiteren Problemfaktor dar und noch dazu steht dir die Vergesellschaftung eines bisherigen Einzelkaters bevor...
In welchem Alter kam Jimmy zu dir? Ist er wenigstens einigermaßen sozialisiert?
bohemian muse ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2013, 19:14
  #7
KateGreen
Neuling
 
KateGreen
 
Registriert seit: 2012
Alter: 30
Beiträge: 27
Standard

Jimmy kam im Alter von 15 Wochen zu mir und ist sehr gut sozialisiert, er ist sehr neugierig und freundlich und in keinster Weise aggressiv oder tobt wild, er spielt halt gerne und viel. Es waren auch schon ein paar Mal Freunde da, die ihre Katzen mitgebracht haben und dort gab es nie Probleme, da Jimmy eher der Typ ist, der auf die anderen zugegangen ist und sich um sie kümmert und putzt.
KateGreen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2013, 19:23
  #8
bohemian muse
Forenprofi
 
bohemian muse
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.871
Standard

Nun ja, so wie das klingt wirst du deine Entscheidung ohnehin nicht mehr überdenken. Ich finde es zwar ein bisschen schade, weil es irgendwie wirkt als hättet du die Zweitkatze eher für dich und nicht für Jimmy ausgesucht, aber vielleicht habt ihr Glück und es klappt trotzdem...

(Katzen in der Gegend rumzuschleppen und auf "Besuch" mitzunehmen ist übrigens ziemlich stressig für so extrem territoriale Tiere.)
bohemian muse ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2013, 19:35
  #9
KateGreen
Neuling
 
KateGreen
 
Registriert seit: 2012
Alter: 30
Beiträge: 27
Standard

Ich habe in meinem Thread ja auch nicht danach gefragt ob diese Vergesellschaftungskonstellation klappen könnte, sonder ob ich für die Vorbereitungen alles beachtet habe. Ich weiß das viele im Forum der Meinung sind das nur gleichaltrige Katzenpaare ein Garant für eine funktionierende Katzenbeziehung sind, aber ich kenne doch auch den Charakter meiner Katze und denke das es funktionieren KANN, eine Garantie dafür hat doch keiner.
Ich finds einfach extrem schade, dass man gleich versucht neue Leute im Forum schlecht zu machen. Schon als du danach gefragt hast wie alt Jimmy war und ob er WENIGSTENS sozialisiert ist, hast du doch nur darauf gewartet das ich sage:" Jimmy war 7 Wochen als ich in bekommen habe und außerdem zeigt er sich total dissozial und mit abnormalem Verhalten." Ich bin keine furchtbare Tierhalterin nur weil Jimmy bis jetzt alleine gelebt hat und wenn ich das nun ändern will, ist es auch nicht richtig...
Warum kannst du als Katzenprofi nicht offen auf solche Situationen eingehen? Und zum Thema Katzen zu Besuch mitnehmen: ich habe meinen Bekannten auch schon gesagt, dass ich das für keine gute Idee halte, aber sie lassen sich in der Beziehung nicht umstimmen und soll ich sie dann mit dem Tier draußen stehen lassen?

Geändert von KateGreen (20.02.2013 um 19:46 Uhr)
KateGreen ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 20.02.2013, 19:50
  #10
bohemian muse
Forenprofi
 
bohemian muse
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.871
Standard

Ich würde mich nie selbst "Profi" nennen und das letzte was mir im Sinne steht ist jemanden schlecht zu machen.
Als ich nach Jimmys Einzugsalter fragte hat mich lediglich interessiert inwiefern er sozialisiert ist und mit anderen Katzen zusammengelebt hat. Ich finde es super, dass er ganze 15 Wochen mit seiner Mama zusammen hatte und viel von ihr lernen konnte.
Eine 100% Erfolgsgarantie gibt es für keine Zusammenführung, aber man kann wenigstens versuchen die Vorraussetzung dafür so optimal wie möglich zu gestalten. Es tut mir leid, dass ich dieses Thema überhaupt angesprochen habe und du dich nun offensichtlich dadurch persönlich angegriffen fühlst. Mir war es einfach nur ein Anliegen diese Gedanken anzusprechen, da viele Katzenbesitzer zum Beispiel immer noch glauben, dass Kitten auf Grund des "Welpenschutzes" (der weder bei Hunden noch bei Katzen existiert) besser von älteren Tieren akzeptiert werden würden.

Den Bekannten würde ich einfach mal ganz direkt und wirklich deutlich meine Meinung sagen. Es ist deine Wohnung und wenn du dort keine anderen Katzen möchtest, dann sollte das auch akzeptiert werden.
bohemian muse ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2013, 19:52
  #11
KateGreen
Neuling
 
KateGreen
 
Registriert seit: 2012
Alter: 30
Beiträge: 27
Standard

Dann tut es mir wirklich leid, damit hattest du mich auf dem falschen Fuß erwischt. Ich liebe Jimmy und das letzt was ich will, ist ihm etwas schlechtes anzutun.
KateGreen ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Zu früh gefreuht... :( | Nächstes Thema: Revierkämpfchen oder was ist das? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bekomme in 4 Wochen mein Kätzchen und habe noch paar fragen =) Amy1994 Die Anfänger 22 27.07.2013 22:42
Dauerschreier seit paar Wochen Jana86 Ungewöhnliche Beobachtungen 6 20.12.2012 12:36
VERZWEIFELT! 14 Wochen alte Katze faucht nach 5 Wochen immer noch.. :( claudia1309 Verhalten und Erziehung 5 22.08.2012 11:00
2.Kater zieht in ein paar Wochen ein. Petra02 Vorbereitungen 2 01.02.2011 07:47
ich bin ein paar wochen nicht im forum! relottisanda Die Anfänger 18 23.11.2010 15:21

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:23 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.