Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.03.2012, 19:59   #1
Mimiu
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Ort: Berlin
Beiträge: 17
Beitrag "Langsame Zusammenführung"

So, ich habe meine Katzen jetzt 3 Wochen getrennt gehalten und nur ganz kurz mal zusammengetan, aber ich war immer in der Nähe um im Notfall eingreifen zu können. (Hab mich im Forum schon umgesehen, aber es gab keinen ähnlichen Fall wie meinen..)

Dann: als ich sie vorhin kurz zusammenführen wollte, legte sich mein Kater hin, meine Katze dazu und sie lecke ihn ab. Sie kam aber nicht so sehr mit seinem langen Fell klar, da sie selber kurzes hat.

Ich dacht mir, "Hey, das ist ja wunderbar!!"
Aber dann stand sie auf, er ebenfalls und sie biss in ihn den Nacken und hielf ihn mit einer Pfote fest. Es sah kurz so aus als würde sie etwas in seinem Fell suchen, weil sie mit der Schnauze immer so durchgefahren ist und immer eine andere Stelle gesucht hat. Sie wimmerte ein bisschen. Und ich muss dazu sagen, dass sie nicht im Geringsten aggresiv war, was sie manchmal echt sein kann.

Nun zu meinen Fragen: War das jetzt ein Zeichen dafür, dass sie sich vertragen?
Warum hat sie ihn gebissen?
Soll ich sie weiterhin trennen und nur manchmal zueinader lassen?

Würde mich freuen auf ein paar Antworten.
Mimiu ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.03.2012, 20:02   #2
Quasy
Forenprofi
 
Quasy
 
Registriert seit: 2009
Ort: Badisch Sibirien
Alter: 25
Beiträge: 10.317
Standard

Lass blos die Katzen zusammen. Langsame Zusammenführung : Ja. Zusammenführung im Schneckentempo: Nein

Sieht doch ganz gut aus mit den Zweien. Die loten gerade gegenseitig aus, wie weit sie gehen können. Deshalb das Putzen und der "Kontrollbiss". Das Beißen und Festhalten machen meist dominantere Katzen.

Kein Grund zur Sorge.

Grüße
__________________

Tinka, Mia, Jeannie, Biggie, Jannis
Quasy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2012, 20:08   #3
Mimiu
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Ort: Berlin
Beiträge: 17
Standard

Der Kater hat aber auch zurückgeschlagen. Vielleicht ist er ja auch dominant.. Ohje.. Also sollte ich sie einfach aufeinander loslassen? Und wenn sie kämpfen? Ich hab keine Lust auf blutige Wunden :/
Mimiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2012, 20:13   #4
Quasy
Forenprofi
 
Quasy
 
Registriert seit: 2009
Ort: Badisch Sibirien
Alter: 25
Beiträge: 10.317
Standard

Mimiu: Beruhig dich! Und wenn sie sich kloppen, dann kloppen sie sich. Die müssen sich auch erst finden. Mach bitte nicht noch die Katzen unruhig Das ist alles überhaupt nicht schlimm. Die wirken wirklich nicht so als würden sie bis auf's Fleisch aufeinander losgehen. Die regeln nur gerade auf Katzensprache einige Sachen untereinander. Und das können sie nur, wenn sie direkten Kontakt haben. Trennt man sie immer wieder, staut sich möglicher Ärger nur auf.
Lass sie einfach machen
Grüße
__________________

Tinka, Mia, Jeannie, Biggie, Jannis
Quasy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2012, 20:45   #5
Mimiu
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Ort: Berlin
Beiträge: 17
Standard

Ach Leute, es ist eben passiert. (Dazu muss ich sage, ja sie haben sich schön öfter "geprügelt"!)

Hab mich kurz um meine Blumen gekümmert und dann höre ich sie schreien und fauchen. Die Katze dem Kater hinterher, mit beiden Pfoten auf ihn auf, zugebissen, er versucht sich mit seinen plüschigen Pfoten zu verteidigen, bis sie ihn in eine Ecke drengte. Aber es sah alles so brutal aus!
Dann hab ich die Katze weggelockt damit der Kleine nicht völlig durchdreht. Der hat ja gemiaut.. meine Güte..

Jetzt hab ich sie erstmal wieder getrennt. Ich wollte doch genau sowas vermeiden.. Ist jetzt alles wieder hin oder sollte ich nicht aufgeben?
Mimiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2012, 20:50   #6
Quasy
Forenprofi
 
Quasy
 
Registriert seit: 2009
Ort: Badisch Sibirien
Alter: 25
Beiträge: 10.317
Standard

Von dem Hin und Her wird es nicht besser - im Gegenteil. Lass sie einfach machen, sie müssen nun mal ihre Seiten klären. Dabei stört der Mensch in der Regel mehr als das er helfen kann.

Du kannst ein bisschen Catnipspielzeug auslegen.

Wichtig ist, dass die Katzen ihre Freiräume bzgl. Rückzugsmöglichkeiten, Katzenklos, Trink- und Fressplätze haben.

Alles andere sollen die untereinander klären.

Glaub mir, ich habe schon viele Zusammenführungen hinter mir. Unter anderem mit sog. "Problemkatzen" diesbezüglich. Oft ist es der Mensch, der verrückt spielt weil er eben die Sprache der Katzen nicht richtig einschätzen kann. Oft entdeckt man gerade bei Zusammenführungen ganz neue Seiten.

Es ist eher die Regel, dass es mal ordentlich zwischen den Katzen rumpelt. In einer Woche sollte die Phase abgeschlossen sein. Meist gehen sie sich dann eine Zeit lang aus dem Weg, ehe sie tatsächlich zusammenfinden.

Grüße
__________________

Tinka, Mia, Jeannie, Biggie, Jannis
Quasy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
biss, katze, kuscheln, zusammenführung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die langsame Zusammenführung locke1983 Eine Katze zieht ein 369 09.07.2018 17:34
PLZ 45: "Marie"(w), "Duchesse"(w), "Toulouse"(m) und "Berlioz"(m), *05/2012 Kitty1 Glückspilze 7 18.08.2015 17:31
"Langsame Zusammenführung" vom Tierheim nicht empfohlen!? Jellycat Eine Katze zieht ein 48 28.06.2012 10:20
PLZ 45 Die 4 Brüder "Leonard", "Sheldon", "Ray" und "Howard" suchen Zuhause oder Pfl Kitty1 Glückspilze 21 25.06.2012 10:46

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:30 Uhr.