Katzen Forum

Katzen Forum (https://www.katzen-forum.net/)
-   Eine Katze zieht ein (https://www.katzen-forum.net/eine-katze-zieht-ein/)
-   -   BKH Notfell "Karlchen" ist eingezogen (https://www.katzen-forum.net/eine-katze-zieht-ein/117769-bkh-notfell-karlchen-ist-eingezogen.html)

Käit 25.01.2012 17:14

Heute gab es den ersten großen Fortschitt!

Peppi lag bei uns im WoZi auf der Fensterbank und hat sich gesonnt :))
Also so ganz "offen". Nur ein dünner leicht durchsichtiger Vorhang trennt Fensterbank vom Wohnzimmer.

Mit Yoda ist er nun schon richtig gut befreundet und sie haben sogar gestern nacht etwas zusammen gespielt :) Nur Mino faucht ihn leider immer noch an, sobald die sich über den weg laufen. Ich hoffe das legt sich auch bald! :(

Cera 25.01.2012 17:17

Boh Hammer :wow: für so ein verängstigtes Wesen sind das ja Welten :pink-heart: ganz ganz toll!

Daniela N. 25.01.2012 17:44

Pepi :-)
 
Also ich finde das ja auch schon einen gigantischen Fortschritt! :smile::smile:

Weiter so.. ich dachte diese Briten könnten gar nicht fauchen:confused:

Liebe Grüße :aetschbaetsch1:

JK600 25.01.2012 18:15

Das klingt doch schon wunderbar!:pink-heart:

Miria 25.01.2012 18:39

Klasse, das wird schon noch, mit den Dreien!

taggecko 25.01.2012 22:58

na das hört sich doch gut an, mit der Vergesellschaftung- süsser Kleiner.
Aber- ich hätte es bei Karlchen gelassen- du rufst einmal, und zwei kommen:grin::grin:

Käit 26.01.2012 10:07

Ohnein, Leute.. gerade gab es einen Rückschlag :/

Mein Freund hat vorhin ein komisches Geräusch aus dem WoZi gehört und hat dann nach gesehen. Schaut doch mal auf das Fotos das ich auf Seite 1 gepostet habe. Dort sehr ihr im Hintergrund so einen "Holzkasten". Da drin ist unsere Telefonanlage versteckt.

Mein Freund hat also nach geschaut und hat gesehen, dass Peppi sich wohl irgendwie versucht hat da drunter her zu quetschen und das Teil sich dadurch von der Halterung runter gefallen ist. Peppi war also darunter eingequetscht. Mein Freund hat ihn natürlich schnell befreit. Das war soweit noch nicht das schlimme.

Peppi ist dann schnell weggehuscht und auf den ersten Blick sah es so aus, als wäre der Schwanz nun etwas schief. Da haben natürlich direkt die Alarmglocken geläutet und er hatte Angst, dass der Schwanz gebrochen sein könnte und wollte sich unbedingt davon überzeugen ob wir mit Peppi zu TA müssen oder nicht.


Der war natürlich schon wieder hinterm Bett und lies sich nicht hervorlocken...dann hat mein Freund das halbe Bett auseinander gebaut um an ihn ranzukommen und ihn abzutasten. Das hat ihm natüüürlich gaaarnicht gefallen :(( Peppi hat gefaucht und um sich gekratzt...

Jetzt ist das Vertrauen der ersten 4 Tage gleich schon wieder totaaaal im Eimer bzw. wahrscheinlich noch im Minusbereich angekommen :((
Aber zum Gück konnte mein Freund keinen Bruch erfühlen. Schmerzen hat er keine beim Abtasten gezeigt. Ich hoffe da ist nun auch wirklich nichts.

Armer Peppi...es hätte nie jemand gedacht, das von dieser blöden Verkleidung so eine "Gefahr" ausgeht :(( Und er denkt jetzt sicher, wir wollen ihm was böses.

Aaaber dieses Foto ist nach dem Ergniss entstanden.. er sitz also nicht wieder hinter irgendeiner Couch :) Vielleicht ist das ja ein Hoffnungsschimmer.... er wurde kurz danach auch direkt mit Thunfisch als Leckerli bestochen..

http://up.picr.de/9356124pnu.jpg

Cera 26.01.2012 10:14

Hey... Kleine Rückschläge wird es sicher hin und wieder mal geben... Aber die müssten euch nicht zurückwerfen :zufrieden: nur die Ruhe, er ist ja "Draußen"

Frisst er denn bei euch schon? Wie fressen deine 3 denn? Irgendwie halbwegs zusammen?

Käit 26.01.2012 11:34

Zitat:

Zitat von LuNaLe (Beitrag 2748128)
Hey... Kleine Rückschläge wird es sicher hin und wieder mal geben... Aber die müssten euch nicht zurückwerfen :zufrieden: nur die Ruhe, er ist ja "Draußen"

Frisst er denn bei euch schon? Wie fressen deine 3 denn? Irgendwie halbwegs zusammen?

Also bisher frisst er noch nicht zusammen mit den anderen beiden, die werden in der Küche gefüttert. Mino faucht ihn ja immer gleich weg.
Wir stellen ihn immer sein Futter in die Nähe von seinen bekannten "verstecken" und wenn dann keiner im Raum ist, holt er sich essen :)

Aber sobald er sich auch mit Mino angefreundet hat, wollen wir langsam versuchen ihn auch zusammen mit den anderen beiden zu füttern. Aufs Klo geht er aber schon prima!

Man das war ein Schock heut morgen, als mein Freund mich hier auf der Arbeit angerufen und mir die Geschichte erzählt hat! Da kriegt man direkt erstmal einen Schock! Aber da körperlich zum Glück nichts passiert ist, müssen wir nun hoffen das er meinem Freund die Abtastaktion nicht totaal übel nimmt.

Madam Mim 26.01.2012 11:47

Hallihallo,

oute mich mal als stiller Mitleser.

Ich finde, Karlchen hat die Schwanz-Aktion doch super verkraftet. Bei seiner Vorgeschichte hätte man doch kaum erwarten dürfen, dass er hinterher wieder so "frei" in der Whg. aufhält. Also keine Sorge, das wird.

@Füttern
Ich würde auch langsam anfangen, sie zusammen zu füttern. Mit Abstand, nicht direkt nebeneinander, aber so, dass sie sich sehen und Kontakt aufnehmen können. Wenn Du merkst, dass Karlchen dadurch nicht frisst, oder weggemobbt wird, musst Du es wieder ändern.

Cera 26.01.2012 11:52

Zitat:

Zitat von katinka1234 (Beitrag 2748349)
Das ist auch immer mein Zwiespalt bei neuen Tieren. Ich hab mich aber dafür entschieden trotzdem NUR in der Küche zu füttern...wenn ich Futter direkt vor die Verstecke stellen kommen die Ängstlichen ja nie raus ;-)
Bisher wurde noch jeder vom Hunger in die Küche getrieben ;-)))

Aber mir tut das auch immer so leid, wenn sie so ängstlich sind....man möchte sie am liebsten bettuteln und alles hinterhertragen ;-))

Ja ich habe auch Futterplatz immer Futterplatz sein lassen, und den neuen Napf dann eben mit etwas Abstand dazu gestellt...

Käit 26.01.2012 12:46

Ja ihr habt recht, das ist der total Zwiespalt.

Er tut mir so leid und ich hab Angst, dass er gar nicht Essen kommt, wenn das Essen in der Küche steht. Aber vielleicht sollte ich das einfach mal ausprobieren :)

Ich denke zusammen werden sie eh noch nicht essen. Wenn es Essen gibt, rufe ich meine anderen beiden immer und sie kommen direkt angerannt. Das wird Peppi eh noch nicht machen, zumal er seinen Namen ja noch nicht kennt :)

Dann leg ich einfach etwas mehr drauf er muss dann nachträglich essen kommen.

---

Puh so langsam ist auch wieder mein Schock von heut morgen weg und ich freu mich schon auf Feierabend und die 3 Bärchen.

Soeny 26.01.2012 12:53

Habe mir da auch schon ein wenig den Kopf drüber zerbrochen. Aber ich möchte Garry auch nicht zeigen, dass er anders behandelt wird wie die anderen. Nicht, dass er denkt er hätte einen VIP-Status (obwohl er ihn natürlich hat :D)

Wir werden das Futter an alle in der Küche verteilen. Mal sehen wann der rote "Blitz" sich dann mal ganz lässig dazu gesellt (ach man, wenn das nur so einfach wäre ;))

Käit 26.01.2012 13:44

oh wow Kiaralein,..

vielen Dank für den tollen Beitrag! Deine Taktik hört sich auch
total logisch an :) Ich werde das nun genau so umsetzen.

Bisher bin ich immer aus Mitleid weich geworden und wollte Peppi
seinen Einstand (aus meiner Sicht) leichter machen und hab ihm das Futter erstmal vor seine Nase gestellt :))

Aber du hast recht.. ab nun bleib ich hart :)

Käit 26.01.2012 15:17

Zitat:

Zitat von Kiaralein (Beitrag 2748653)
P.S: Schau mal 2 Bilder für dich..

http://up.picr.de/9357611mxp.jpg

Haha sehr gut!:yeah:
Ja man meint es halt aus menschensicht eigentlich gut, aber für die Zusammenführung ist so eine getrennte Fütterung wirklich nicht förderlich.
Werd das mal heut Abend direkt so umsetzen, also keine Extrawurst für Peppi :)

Achso... sei doch übrigens froh, das Hera sich nicht AUF die Tastatur gelegt hat. So ist das bei uns meistens :)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:47 Uhr.


Impressum & Datenschutzerklärung