Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2011, 15:19
  #1
Doodele
Forenprofi
 
Doodele
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.313
Standard 2 Katzengruppen aneinander gewöhnen

Ist jemand hier im Forum der schon mal 2 Katzengruppen aneinander gewöhnt hat ? Ist das machbar ? (beide Gruppen sind gemischt sowohl Kater (kastriert) als auch Katzen (kastr.)

Freue mich auf die Antworten
Doodele ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.08.2011, 17:32
  #2
Raggy4
Erfahrener Benutzer
 
Raggy4
 
Registriert seit: 2011
Ort: Oberbayern
Beiträge: 970
Standard

Tja, bei uns hat die Zusammenführung von zwei Katzenpaaren leider nicht geklappt, aber das muss ja nichts heißen. Wir haben seit 8 Jahren einen Kater (inzwischen 9 J.) und eine Katze, jetzt 15 J., beide kastriert. Als wir hörten, dass die Wurfgeschwister von unserem Kater Berry ihr Zuhause verlieren, haben wir uns entschlossen, sie aufzunehmen, auch Kater und Katze (alles Ragdolls, die ja eigentlich sehr sanftmütig sind). Wir haben versucht, sie langsam aneinanderzugewöhnen, erst Extra-Zimmer, dann Gittertür, Zylkene etc. Einmal ist uns in der Zeit Kikki ausgekommen und auf meine Zwei losgegangen. Diese haben ihr das irgendwie nicht verziehen, auch später nicht.
Ich glaube, am wichtigsten ist, dass sie vom Charakter einigermaßen zusammenpassen. Meine sind eher nicht sehr sozial, sondern für sich, ruhig und mein Kater ist ängstlich. Die Pflegekatzen waren sehr dominant, temperamentvoll und haben sich schnell eingewöhnt und haben die "Herrschaft" übernommen. Das führte zu ständigen Fauchereien, Aggressionen etc. und meine haben sich komplett zurückgezogen.
Schließlich nach 4 Monaten habe ich einen Alleinplatz für die Pflegekatzen gesucht und gefunden, wo es ihnen jetzt gut geht.
Schade, wenn es geklappt hätte, hätte ich jetzt 4 Katzen. Aber es sollte nicht sein. Viel Glück für euch!
__________________
Brigitte mit Lady und Mia

Für immer im Tora und Berry und mein schwarzer Sepperl
Raggy4 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 21:07
  #3
Saltoshi
Erfahrener Benutzer
 
Saltoshi
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 118
Standard

Hallo,
wir haben solch ein "Projekt" in den nächsten Wochen geplant
Zu meinem Päärchen kommt ein Päärchen vom Tierschutz dazu, jeweils Katze und Kater
Es wird auch meine erste Doppelzusammenführung und ich habe da eigentlich ein ganz gutes Gefühl dabei
Wie alt sind denn die Katzen und wieviele sind in den einzelnen Gruppen?

Ich denke (auch wenn ich jetzt noch keine Erfahrungen vorzuweisen habe), dass die Zusammenführung von Katzengruppen natürlich funktionieren kann, wenn genügend Platz und Möglichkeiten zum Rückzug vorhanden sind und sich die Katzen somit ihr Revier gut einteilen können. Und wie bei jeder Zusammenführung, ob Gruppe oder einzeln sollten auch (wie schon erwähnt wurde) die Charaktere zusammen passen

Aber um weitere Erfahrungen wäre ich auch dankbar
Saltoshi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 23:19
  #4
Balli
Forenprofi
 
Balli
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.466
Standard

Ich würde es ähnlich gestalten wie eine langsame Zusammenführung Katze-in-Mehrkatzenhaushalt.
__________________
12 Katzen??? 12 Katzen!!! Plus den weltbesten aller Hunde ♥
Mein Blog: Klick

Was du schon immer über artgerechte Katzenernährung wissen wolltest, findest du hier: KlickKlack
Balli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 11:34
  #5
Saltoshi
Erfahrener Benutzer
 
Saltoshi
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 118
Standard

hey Balli,
du hast 11 Katzen?? Wow! Wie klappt denn da das Zusammenleben, verstehen sich die Katzen miteinander?
Manche Leute, die von unserer geplanten Zusammenführung hören, meinen, dass das Verhältnis untereinender leidet je mehr Katzen sich das Revier teilen müssen... Kannst du das bestätigen oder teilt es sich bei dir auf, so dass Grüppchen innerhalb der Gruppe entstehen?
das würde mich echt interessieren
LG Ina
Saltoshi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 11:45
  #6
Balli
Forenprofi
 
Balli
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.466
Standard

Zitat:
Zitat von Saltoshi Beitrag anzeigen
hey Balli,
du hast 11 Katzen?? Wow! Wie klappt denn da das Zusammenleben, verstehen sich die Katzen miteinander?
Manche Leute, die von unserer geplanten Zusammenführung hören, meinen, dass das Verhältnis untereinender leidet je mehr Katzen sich das Revier teilen müssen... Kannst du das bestätigen oder teilt es sich bei dir auf, so dass Grüppchen innerhalb der Gruppe entstehen?
das würde mich echt interessieren
LG Ina
Ich hab hier die Friede-Freude-Eierkuchen-Truppe. Kein Steit, kein Stress, jeder kommt mit jedem klar.
Viele ehemalige Wildlinge, die erst als erwachsene Katzen dazu kamen, unterschiedlichsten Alters. Klick mal auf meine Sig, da findest du viele Fotos

Grüppchen gibts hier auch, also welche, die besonders viel zusammen rumhängen.
Klara, Dorle und Emma sind viel zusammen unterwegs, ebenso Hannes und Anton und dann noch Luzie und Franzi. Aber die kommen alle auch mit allen anderen super klar.
Balli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 11:59
  #7
Doodele
Forenprofi
 
Doodele
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.313
Standard

Ja so eine bunte Mischung bereichert das Leben
Doodele ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 12:01
  #8
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 51
Beiträge: 25.891
Standard

Zitat:
Zitat von Doodele Beitrag anzeigen
Ist jemand hier im Forum der schon mal 2 Katzengruppen aneinander gewöhnt hat ? Ist das machbar ? (beide Gruppen sind gemischt sowohl Kater (kastriert) als auch Katzen (kastr.)

Freue mich auf die Antworten
was heißt genau "gruppen"?

wieviele katzen sind das jeweils?
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ H E L P ! ! ! ♥


huhu babies - imo, kleiner muck*, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 12:08
  #9
Balli
Forenprofi
 
Balli
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.466
Standard

Mir ist grade eingefallen, dass ich ja mein Dorle mit ihren Drillingen auch irgendwann hier integriert habe

Wenn eine Mutterkatz mit Jungen auch gilt, dann hab ich doch schon mal Gruppen zusammengeführt.
Balli ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 11.08.2011, 12:21
  #10
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 51
Beiträge: 25.891
Standard

wer lesen kann ist klar im vorteil

geade gesehen, pärchen zu pärchen.

wie würdest du denn deine "altkatzen einschätzen? wie alt sind sie tatsächlich? wie alt sind die neuzugänge?

gibt es über diese katzen weitere informationen?

meine erfahrung sagt, es ist auf alle fälle machbar, man muss nur etwas genauer überlegen, wie man das sinnvollerweise macht.

zwei kitten habe ich auch schon bei mir integriert, das klappte recht gut.
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 14:54
  #11
Doodele
Forenprofi
 
Doodele
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.313
Standard

Es handelt sich dabei nicht um meine Katzen, deswegen kann ich nur theoretisch fragen.

Es sind Katzen einer Kollegin, die demnächst zu ihrem Freund ziehen will und gefragt hat ob sich 2 Katzengruppen untereinander vertragen.
Daher die Frage

DANKE jedenfalls für Eure Antworten!!!
Doodele ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzen aneinander gewöhnen Brixton Die Anfänger 6 29.08.2010 17:16
Katzen aneinander gewöhnen? Streuner-Mami Vorbereitungen 3 19.11.2009 10:24
Katzen aneinander gewöhnen Somar Die Anfänger 5 25.07.2009 11:23
Katzen aneinander gewöhnen wilderEngel Vorbereitungen 5 10.05.2009 16:18
Katzen aneinander gewöhnen Tyrael Verhalten und Erziehung 6 28.01.2009 11:09

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:17 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.