Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Die Sicherheit

Die Sicherheit ... ist eine wichtige Aufgabe. Was gehört dazu?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2011, 22:55   #16
HaMau
Smiley- Exzentrikerin
 
HaMau
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen -home is where the cat is-
Alter: 36
Beiträge: 4.787
Standard

Zitat:
Zitat von Quiky Beitrag anzeigen
Ich erlebe es immer wieder, dass viele Tierheime extrem schlampig arbeiten, wenns ums Herausfinden der Katzenbesitzer geht. Entweder wirds gar nicht gemacht (bei TASSO nachgeforscht) oder aber so halbherzig, dass mans auch gleich lassen könnte.
Wah?

Wieso das denn?
__________________

"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
Antoine de Saint-Exupery



~Just-in-case-Patin des MoccaCinoMuffin!~
~stolze Paket-Patin von Leo♥, Mona♥ und Pelé♥~
HaMau ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.09.2011, 22:59   #17
Quiky
Forenprofi
 
Quiky
 
Registriert seit: 2010
Ort: Katzenhausen
Beiträge: 7.224
Standard

Wieso? Keine Ahnung ... Arbeitsüberlastung vielleicht oder unfähiges Personal?
Selbst die TAs dort kommen seltenst auf die Idee, bei aufgegriffenen Katzen mal zu versuchen einen Chip auszulesen.

Wohlgemerkt, nicht alle THs arbeiten so, aber ich bin der Meinung dass auch nur eins, was das nicht macht eins zu viel ist. Leider 'durfte' ich das schon erleben bei einer meiner Streunerkatzen. Die war schon fast vermittelt, ehe der TA bei der Kastra einer kastrierten Katze mal auf die Idee kam, vorher den Chip auszulesen und bei Tasso nachzufragen.
Ich bekam dann von Tasso ne Info ... meine seit 3 Wochen vermisste Katze sass seit 3 Wochen im Tierheim.

Noch ein Grund, warum ich unbedingt für eine zentrale Datenbank plädiere, auf die THs, TAs Zugriff haben und für Kennzeichnungspflicht (Täto UND Chip) der Katzen und Hunde.
Gleichzeitig natürlich die unbedingte Verpflichtung für TAs und THs die Daten immer wieder abzugleichen.
__________________
Viele Grüße,
Das Quack



Unerwünschten Änderungen meiner Texte durch Moderatoren/Adminstratoren o. anderen Forumsmitarbeitern erteile ich keine Zustimmung!
Wer denkt mir den Mund verbieten zu können, sollte besser einmal darüber nachdenken ob er auch früh genug aufgestanden ist.

Geändert von Quiky (14.09.2011 um 23:04 Uhr)
Quiky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2011, 23:01   #18
HaMau
Smiley- Exzentrikerin
 
HaMau
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen -home is where the cat is-
Alter: 36
Beiträge: 4.787
Standard

Zitat:
Zitat von Quiky Beitrag anzeigen
Wieso? Keine Ahnung ... Arbeitsüberlastung vielleicht oder unfähiges Personal?
Selbst die TAs dort kommen seltenst auf die Idee, bei aufgegriffenen Katzen mal zu versuchen einen Chip auszulesen.
Oh Mann... Nee, sorry. Sprachlos. Als ob die Tierheime nichts davon hätte wenn die Tiere schnellstmöglich zurück zu ihren Besitzern können. Na ja.
__________________

"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
Antoine de Saint-Exupery



~Just-in-case-Patin des MoccaCinoMuffin!~
~stolze Paket-Patin von Leo♥, Mona♥ und Pelé♥~
HaMau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2011, 23:06   #19
Quiky
Forenprofi
 
Quiky
 
Registriert seit: 2010
Ort: Katzenhausen
Beiträge: 7.224
Standard

Sollte man meinen - aber wie so oft - mit dem Personal auf das viele Tierheime angewiesen sind, oft nicht machbar. Und wenn dann auch noch Arbeitsüberlast hinzukommt --- Ende im Gelände
__________________
Viele Grüße,
Das Quack



Unerwünschten Änderungen meiner Texte durch Moderatoren/Adminstratoren o. anderen Forumsmitarbeitern erteile ich keine Zustimmung!
Wer denkt mir den Mund verbieten zu können, sollte besser einmal darüber nachdenken ob er auch früh genug aufgestanden ist.
Quiky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2011, 23:13   #20
HaMau
Smiley- Exzentrikerin
 
HaMau
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen -home is where the cat is-
Alter: 36
Beiträge: 4.787
Standard

Zitat:
Zitat von Quiky Beitrag anzeigen
Sollte man meinen - aber wie so oft - mit dem Personal auf das viele Tierheime angewiesen sind, oft nicht machbar. Und wenn dann auch noch Arbeitsüberlast hinzukommt --- Ende im Gelände
Wie gesagt, diese Aussage ist für mich jetzt echt... woah... Ich hätte das einfach nicht gedacht. Das Chipauslesen und eine Nummer bei Petmaxx eingeben so eine große Sache ist...

Ich bin in der Materie Tierheim aber auch nicht fit genug, um darüber urteilen zu können.
__________________

"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
Antoine de Saint-Exupery



~Just-in-case-Patin des MoccaCinoMuffin!~
~stolze Paket-Patin von Leo♥, Mona♥ und Pelé♥~
HaMau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2011, 22:30   #21
Soki
Erfahrener Benutzer
 
Soki
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hannover
Beiträge: 119
Standard

Hallo!

Ich habe mal eine Frage zu Chip UND Tatoo.
Unsere Katzen sind natürlich (bis auf Luna, die kommt noch, ist aber ja noch krank und Wohnungsktaze) auch gechipt. Ich habe auch schon über ein Tatoo nachgedacht, aber dann überlegt:
"Was ist, wenn sie die Tätowierung sehen, denken dann wirds schon keinen Chip geben und die Tätowierung ist unleserlich?"
Testen Tierärzte denn beides? Habe wirklich so viele Leute beides?
Ich dachte es sei vielleicht "sicherer", nur einen Chip zu haben, weil man oft von unleserlichen Tätowierungen hört, so dass die Besitzer nicht gefunden werden.
Was meint ihr zu meiner Überlegung? Oder mach ich mir da zu viele Sorgen?
Über den Chip haben wir damals mal unseren Kater wieder bekommen, der angefahren wurde. Chippen sollte einfach Pflicht sein, dann wird auch jede Katze getestet.

Zu den Tierheimen die sich keine Mühe geben:
Tierheime bekommen ihr Geld pro Tier wurde mir mal gesagt (?), jedes Tier welches an NEUE Besitzer geht und auch ne Zeit im Tierheim war, bringt (wenns nicht gerade krank ist) mehr Geld, als wenns sofort zurück an den Besitzer geht. Zumindest wurde es bei uns in der Region so erklärt.
Die Erfahrung durfte meine Tante selbst machen. Ihre Katze war weg und sie fuhr jede Woche selbst ins Tierheim um die Katzen anzuschauen, ob sie nicht doch dabei ist. Irgendwann fiel ihr in der Zeitung eine Anzeige von einer vermissten Katze auf, die dort regelmäßig stand. Die Beschreibung passte genau auf eine Katze, die sie regelmäßig im Tierheim sah. Sie rief also die Anzeigenschreiberin an ud informierte sie darüber. Diese meinte dann "Das kann nicht sein, ich rufe dort jede Woche an und frage nach!". Meine Tante überzeugte sie hin zu fahren und zu gucken - und es war ihre Katze. Man hatte immer gesagt, dass keine Katze abgegeben wurde, die ihrer ähnlich sei.
Traurig aber wahr...
Zum Glück ist das nicht der Regelfall, aber in besagtem Tierheim kam das leider häufiger vor, bis es dann auch in den Medien veröffentlicht wurde. Eine Frau, die das gleiche mit ihrem Hund erlebte, wandte sich an die Zeitung. Ihr Hund war sogar schon vermittelt worden.
__________________
LG Inga

------------------------------------------------------------
Nelli und Luna

http://farm8.staticflickr.com/7209/6...94df6230_m.jpg http://farm8.staticflickr.com/7014/6...fd7fbdbb_m.jpg
Soki ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte immer die Glöckchen am Halsband entfernen! Barbarossa Die Anfänger 29 05.04.2014 00:11
bitte keine reißerischen Überschriften... frauholle Tierschutz - Allgemein 42 27.08.2010 08:33

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:50 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.