Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Die Sicherheit

Die Sicherheit ... ist eine wichtige Aufgabe. Was gehört dazu?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.05.2020, 20:42
  #1
zimtzucker
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Ort: österreich
Beiträge: 8
Standard Dachausschnitt-Terrasse katzensicher machen

Hallo,
ich bin neu hier im Forum und hab hier, besonders was die Sicherung von Balkonen, Terrassen, Fenstern etc. betrifft, schon einiges gelesen und hoffentlich auch dabei gelernt.
Vorweg, ich möchte gerne 2 Katzen bei mir einziehen lassen. Ich hatte in meiner Kindheit Katzen, die waren allerdings Freigänger, somit habe ich wenig Erfahrung mit "Wohnungskatzen" und was die Sicherung des Wohnungs-Reviers betrifft. Meine Wohnung ist auch eher klein (ca. 40m2, aber mit hohen Decken), weshalb ich die "Anschaffung" (mir fiel kein besseres Wort ein, eigentlich möchte ich Katzen aus dem Tierschutz aufnehmen, soviel dazu) daran binde, dass ich es schaffe meine Terrasse katzensicher zu machen. Das gibt dann nochmal mehr Quadratmeter Platz für die Fellnasen
Ich wohne zur Miete und habe noch nicht endgültig geklärt ob ich wo bohren darf, die Vermieterin äußerte "nur" Bedenken wegen der Fassade. Ich hoffe nun, dass ich meinen Plan aus der Theorie in die Praxis umsetzen kann. Dieser wäre ca. so....:
Durch den Dachausschnitt habe ich links und rechts eine Mauer und auch das was normalerweise ein Geländer ist ist bei mir eine Mauer. Das Dach ragt jedoch an beiden Seiten der Terrasse etwas "über" (versuche dann noch Bilder anzuhängen). An der Unterseite dieses Überhanges ist das Dach mit Holz verkleidet. Meine Idee wäre nun gewesen quasi ein "Netzdach" zu installieren, dass durch 2 Seile über die Terrasse gespannt wird. Z.B. solche Seile, an denen Sonnensegel aufgehangen werden wie hier.
Die Terrasse ist ca 4 Meter lang und 1,40 Meter tief. Die "Schräge" also die kurze Seite des Netzdaches wäre ca. 1,90 Meter.
Ich habe es vorhin ausprobiert, wenn ich ganz vorne an der Brüstung stehe müsste ich mich etwas kleiner machen damit mein Kopf nicht ans Netz stößt, aber das bisschen Platz nach oben würde ich zum Zwecke einer einfacheren Sicherungslösung gerne einbüßen
Ich hoffe hier haben andere Katzennetz-erfahrene Nutzer vielleicht noch ein paar Ideen wie ich das lösen könnte oder wissen, dass meine Idee nicht praxistauglich ist. Ich bin nämlich keine Hobby-Handwerkerin und fragte mich grundsätzlich, ob diese Holzverkleidung unter dem Dach kräftig genug ist, auch ein Netz mit Katze(n) dran dann auch zu halten Wenn dazu jemand was beitragen kann wäre ich seeeehr froh.
Schönen Abend noch und liebe Grüße,
zimtzucker
P.S.: Bitte den etwas mitgenommenen Sonnenschirm der im Weg steht ignorieren, der Wind hat ihn schon ein paar Mal umgedreht und für die Bilder habe ich vergessen ihn aus dem Weg zu räumen.

- Oje, hat den wirklich niemand Tipps dazu? Würde es helfen, wenn ich noch Bilder aus einem anderen Winkel reinstelle?
- Und: die Linien in rot sollen die Seiten des "Netzdaches" darstellen, meint ihr an der Holzverkleidung unter dem Dach könnte ich das festmachen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
IMG_9077.jpg (321,9 KB, 64x aufgerufen)
Dateityp: jpg
IMG_9078.jpg (505,1 KB, 66x aufgerufen)

Geändert von zimtzucker (23.05.2020 um 13:26 Uhr) Grund: erkl.
zimtzucker ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.05.2020, 21:00
  #2
mirri
Erfahrener Benutzer
 
mirri
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 199
Standard

Uh, der ist wirklich schwierig.

Falls du nicht bohren darfst: gibt es da irgendwo "Vorrichtungen" an die man Kabelbinder machen kann? Bei meinem offenen Balkon (oberste Etage) habe ich ein Gerüst gebaut, das Gerüst mit Kabelbindern am Balkongeländer befestigt, damit es nicht wegfliegen kann, und dann das Netz an das Gerüst getackert.

Das Gerüst bei dir wäre das kleinere Problem, aber wie man das befestigt ohne sehr viel Platz einzubüssen... Hoffe, hier hat jemand Erfahrung.


Herzlich willkommen, und toll, dass du direkt 2 Katzen aus dem Tierheim aufnehmen möchtest und dich so toll informierst!

Meine Wohnung ist nicht viel grösser als deine (45 qm) und reicht für 2 Katzen, ganz besonders, wenn es auch ältere Jahrgänge sein dürfen, die nicht mehr durch die Gegend pesen. Hast du 2 Zimmer? (Das eine Zimmer kann auch die Küche sein, wenn die als Raum ist).


Viel Erfolg und ich verfolge diesen Thread gerne. Bin nämlich ne kleine Heimwerkerin und Balkonsicherungen sind mein Steckenpferd - aber hier habe ich Schwierigkeiten aus der Entfernung Rat zu geben. Glaube, ich müsste auf dem Balkon Kaffee trinken und Inspirationen sammeln.
mirri ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 21:02
  #3
mirri
Erfahrener Benutzer
 
mirri
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 199
Standard

Ach ja, hohe Decken sind toll! Da kannst du nämlich ganz einfach mit Wandregalen einen "Catwalk" bauen (musst nur die Regalbretter befestigen) und gibst ihnen somit einen vertikalen Raum - und schwupps ist die Wohnung deutlich grösser als sie ist.
mirri ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 21:29
  #4
zimtzucker
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Ort: österreich
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von mirri Beitrag anzeigen
Herzlich willkommen, und toll, dass du direkt 2 Katzen aus dem Tierheim aufnehmen möchtest und dich so toll informierst!

Meine Wohnung ist nicht viel grösser als deine (45 qm) und reicht für 2 Katzen, ganz besonders, wenn es auch ältere Jahrgänge sein dürfen, die nicht mehr durch die Gegend pesen. Hast du 2 Zimmer? (Das eine Zimmer kann auch die Küche sein, wenn die als Raum ist).
Danke Ich möchte glückliche und zufriedene Katzen oder welche, die es bei mir werden können. Meine schlimmste Vorstellung ist, dass ich welche wieder "zurückgeben" muss deswegen möchte ich vorab unbedingt eine Lösung mit dem Balkon. Da könnten sie dann die Aussicht genießen, am Dach gegenüber nisten gerne Vögel, da hätten sie sicher was zum Beobachten. Und über Frischluft im Fell freut sich sicher jede Wohnungskatze.
Dass deine Wohnung nicht viel größer ist freut mich sehr zu lesen! Ich hatte schon Sorge, dass das evtl. ein Hindernis sein könnte, aber die Idee mit den Regalbrettern ginge bei mir sicher....3 Meter in luftige Höhe. Ja, die Küche ist extra aber ohne Tür davor. Allerdings habe ich Wohn-/Schlafzimmer mit einem Hochbett, unter dem man auch noch Stehen kann, sodass man eigentlich nicht das Gefühl hat, dass der Wohnraum gleichzeitig der Schlafraum ist.
zimtzucker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 13:21
  #5
Sabrinili
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 175
Standard

Hallo Zimtzucker,

wie ist es denn mit deinem Budget? Weil, wenn das recht offen ist, kannst du eine Firma beauftragen. Die haben noch ganz andere Möglichkeiten, als Laien, denke ich.
Sabrinili ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 13:29
  #6
zimtzucker
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Ort: österreich
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von Sabrinili Beitrag anzeigen
Hallo Zimtzucker,

wie ist es denn mit deinem Budget? Weil, wenn das recht offen ist, kannst du eine Firma beauftragen. Die haben noch ganz andere Möglichkeiten, als Laien, denke ich.
Danke für deine Antwort. Ich hab schon etwas Geld auf der Seite. Allerdings plane ich nicht meine Zukunft in der jetzigen Wohnung zu verbringen, eher die nächsten Jahre Deswegen würde ich eher die Laien/Heimwerker/DIY-Version bevorzugen. Ich hoffe das klingt verständlich. Ich weiß es gibt supertolle Lösungen von den Profis und würde mir das auch leisten wollen für die Katzen, aber nicht wenn ich vielleicht in 3 Jahren hier ausziehe...
zimtzucker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 13:32
  #7
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 58
Beiträge: 2.000
Standard

Schau mal, vielleicht ist ja da was für dich dabei
https://www.google.com/search?q=balk...K_6nI6XC68OCM:
__________________
Liebe Grüße Babsi, den 6 Senioren und
den 2 zahmen Streunern und Poldi, Bärchen, die Herzenskater Rusty und Felix, und Hundi Lea im Herzen

http://luckyskatzenwelt.npage.de

Finni seit dem12.07.2019 vermisst

https://m.facebook.com/story.php?sto...00006456197781
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 13:36
  #8
Sabrinili
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 175
Standard

Zitat:
Zitat von zimtzucker Beitrag anzeigen
Danke für deine Antwort. Ich hab schon etwas Geld auf der Seite. Allerdings plane ich nicht meine Zukunft in der jetzigen Wohnung zu verbringen, eher die nächsten Jahre Deswegen würde ich eher die Laien/Heimwerker/DIY-Version bevorzugen. Ich hoffe das klingt verständlich. Ich weiß es gibt supertolle Lösungen von den Profis und würde mir das auch leisten wollen für die Katzen, aber nicht wenn ich vielleicht in 3 Jahren hier ausziehe...
Ja klar, das ist verständlich
Sabrinili ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 22:22
  #9
zimtzucker
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Ort: österreich
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von Poldi Beitrag anzeigen
Schau mal, vielleicht ist ja da was für dich dabei
https://www.google.com/search?q=balk...K_6nI6XC68OCM:
Danke für den Link! Ich habe die Google-Bilder-Suche schon rauf und runter gesucht nach Inspirationen. Ein paar neue Bilder waren bei deinen Begriffen auch wieder dabei Leider waren das aber dann so Käfig-artige Holzlattenkonstrukte....das würde mich zwar nicht stören, aber ich denke ich habe bessere Chancen bei meiner Vermieterin, wenn es so einfach und unauffällig wie möglich wird!

Hier jemanden zu finden, der schon mal einen ähnlichen Balkon gesichert hat ist wohl eher unwahrscheinlich, das sehe ich ein.

Aber, vielleicht kann mir ja jemand diese eine Frage beantworten, der sich handwerklich besser auskennt als ich: Meint ihr, die Holzverkleidung unterhalb des Daches kann ein zwischen 2 Stahlseilen gespanntes Katzennetz (plus Katzen eventuell...man weiß ja nie wohin sie klettern) tragen?
zimtzucker ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 23.05.2020, 11:13
  #10
Heroi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Ort: Berlin
Alter: 24
Beiträge: 323
Standard

Huhu wir haben unseren Balkon frisch eingenetzt und haben uns eine Art "Käfig" durch/mit Alusteck gebaut. War super einfach und wirkt sehr stabil. Bei Bedarf kann ich dir mal ein paar Fotos und den Link per PN schicken und wenn der Balkon fertig geputzt ist gibts auch mehr Fotos in meinem Thread.
Heroi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 11:43
  #11
Cat_Berlin
Forenprofi
 
Cat_Berlin
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 3.043
Standard

Vielleicht denke ich zu einfach, aber kann man da nicht einfach eine Art Rahmen aus Alu-/Teleskopstangen bauen, einpassen und daran dann das Netz festmachen?
__________________
Liebe Grüße von Katja mit den Zwillingen Leeno, Poncha & Nachzügler Tarhana

Cat_Berlin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 13:18
  #12
zimtzucker
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Ort: österreich
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von Cat_Berlin Beitrag anzeigen
Vielleicht denke ich zu einfach, aber kann man da nicht einfach eine Art Rahmen aus Alu-/Teleskopstangen bauen, einpassen und daran dann das Netz festmachen?
Hallo Cat_Berlin!
Ja so dachte ich anfangs auch nur mit Holzlatten statt den Alustangen. Aber dann muss ich ja diesen "Rahmen/Käfig" auch irgendwo festmachen sonst fliegt mir das doch davon oder?
Daran bin ich dann gescheitert. Soweit ich das bei den Käfigen aus Holzlatten gesehen habe, werden die auch z.B. an der Hauswand festgemacht, damit da nichts verrutscht!
zimtzucker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 13:19
  #13
zimtzucker
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Ort: österreich
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von Heroi Beitrag anzeigen
Huhu wir haben unseren Balkon frisch eingenetzt und haben uns eine Art "Käfig" durch/mit Alusteck gebaut. War super einfach und wirkt sehr stabil. Bei Bedarf kann ich dir mal ein paar Fotos und den Link per PN schicken und wenn der Balkon fertig geputzt ist gibts auch mehr Fotos in meinem Thread.
Sehr gerne, vielleicht find ich im Detail ja noch eine andere Inspiration
zimtzucker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 13:37
  #14
tiha
Forenprofi
 
tiha
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 10.753
Standard

So ein Käfig, wie vorgeschlagen, geht schon, wenn es sehr passgenau und stabil ist und wenn es z.B. am Boden anstatt Balken breitere Bretter hat, auf die du was Schweres zur Stabilisierung draufstellen/-legen kannst. Vor allem ist ja links und rechts ein schräger Vorbau, wo des es praktisch drunter machen kannst, so dass schon alleine dieser Vorbei das Ganze "vor dem Wegfliegen" verhindert und stabil macht.
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ auf der anderen Seite)




"Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung.
Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion."
Voltaire
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 13:41
  #15
Cat_Berlin
Forenprofi
 
Cat_Berlin
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 3.043
Standard

Und die Teleskopstangen halten ja selbst fest, durch ihre Technik. So wie Duschvorhangstangen. Schwer zu erklären.
Wäre nur die Frage, ob es die in der Länge gibt. 4m ist schon ordentlich.
Cat_Berlin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 17:51
  #16
Urmel&Spot
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 15
Standard

Hallo,
ich habe in meinem (gerade erst fertig gewordenen) Blog einen Artikel dazu geschrieben, wie wir es gelöst haben.

Ohne Bohren.

vlt hilft dir das weiter

https://urmelundspot.wixsite.com/urm...für-den-balkon

wir hatten aber auch mal teleskopstangen die am geländer befestigt worden.
das war nur so semi gut

LG
Urmel&Spot ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 19:03
  #17
mirri
Erfahrener Benutzer
 
mirri
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 199
Standard

Zitat:
Zitat von zimtzucker Beitrag anzeigen
Aber, vielleicht kann mir ja jemand diese eine Frage beantworten, der sich handwerklich besser auskennt als ich: Meint ihr, die Holzverkleidung unterhalb des Daches kann ein zwischen 2 Stahlseilen gespanntes Katzennetz (plus Katzen eventuell...man weiß ja nie wohin sie klettern) tragen?
Das glaube ich nicht. Kommt natürlich ein wenig darauf an, wie schwer die Katze ist, ich denke aber dass bei einer normalen Katze die Holzverkleidung hält.


Deine Wohnung klingt so, als könne man sie recht leicht (abgesehen vom Balkon) katzenfreundlich machen Hochbett finden sie sicherlich gut. Dass die Küche keine Tür hat, ist im Normalfall egal. Aber könnte man die zur Not auch mal absperren? Manchmal muss man eine Katze seperieren und da wäre es ganz gut, wenn es dafür einen Notfallplan gibt.


Ich hoffe so sehr, dass mit dem Balkon lässt sich lösen! Das ganze Gestell wegfliegen - meine Frage wäre, ob man das an einigen Stellen mit Kabelbinder festbinden kann? An den Holzlatten oben geht das auf jeden Fall. Wie sieht es an den Seitenwänden oder unten aus?
mirri ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 19:56
  #18
zimtzucker
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Ort: österreich
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von Urmel&Spot Beitrag anzeigen
Hallo,
ich habe in meinem (gerade erst fertig gewordenen) Blog einen Artikel dazu geschrieben, wie wir es gelöst haben.

Ohne Bohren.

vlt hilft dir das weiter

https://urmelundspot.wixsite.com/urm...für-den-balkon

wir hatten aber auch mal teleskopstangen die am geländer befestigt worden.
das war nur so semi gut

LG
Wow, das sieht supertoll aus Steht das Gestell wirklich einfach frei? In meiner Vorstellung kippt es da nach vorne....aber vielleicht habe ich auch die Konstruktion nicht ganz durchschaut. Es ist ein dreidimensionales, sehr langgezogenes U, oder?
zimtzucker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 20:25
  #19
zimtzucker
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Ort: österreich
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von mirri Beitrag anzeigen
Das glaube ich nicht. Kommt natürlich ein wenig darauf an, wie schwer die Katze ist, ich denke aber dass bei einer normalen Katze die Holzverkleidung hält.


Deine Wohnung klingt so, als könne man sie recht leicht (abgesehen vom Balkon) katzenfreundlich machen Hochbett finden sie sicherlich gut. Dass die Küche keine Tür hat, ist im Normalfall egal. Aber könnte man die zur Not auch mal absperren? Manchmal muss man eine Katze seperieren und da wäre es ganz gut, wenn es dafür einen Notfallplan gibt.


Ich hoffe so sehr, dass mit dem Balkon lässt sich lösen! Das ganze Gestell wegfliegen - meine Frage wäre, ob man das an einigen Stellen mit Kabelbinder festbinden kann? An den Holzlatten oben geht das auf jeden Fall. Wie sieht es an den Seitenwänden oder unten aus?
Hm, ja das mit dem Notfallplan zum Trennen verstehe ich. Die Küche kann man leider nicht absperren, außer es gibt solche Absperrgitter wie für Babies/Hunde auch in hoch? Sonst kann eine große Katze ja einfach drüber springen So etwas meine ich wie hier.
Es gäbe als Not-Notfallplan noch Bad-Vorzimmer-Abstellraum (auch Kleiderkammer), die man vom Wohn-Schlafzimmer trennen kann, aber das ist dann ohne Fenster und sehr trist.

Meinst du ein Gestell wie ein Käfig, so wie es hier viele haben oder meine Dach-Lösung? Die hölzerne Verkleidung unterhalb des Dachvorsprungs gibt es an den Seiten (die überhängen) und an der Längsseite des Fensters/ der Balkontüre. Daran könnte man sicher auch in kürzeren Abständen etwas befestigen. Mit Kabelbindern kann ich leider nirgends etwas anbinden

Bezüglich des Gestells wie ein Käfig mit einer offenen Seite an der Hauswand wo auch Fenster und Balkontüre sind stelle ich mir nur leider die Konstruktion etwas schwierig vor.....wegen der Dachüberhänge siehe.....
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
dachüberhang.jpg (257,8 KB, 6x aufgerufen)
zimtzucker ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

balkon, netz, sicherheit, terrasse

« Vorheriges Thema: Überkletterschutz | Nächstes Thema: Hoher Balkon - wie ohne Bohren sichern? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Terrasse katzensicher machen titototi Wohnungskatzen 1 22.03.2019 13:48
Terrasse Katzensicher machen ChaosAyumi Die Sicherheit 1 11.12.2018 00:57
Terrasse / Gartenteil katzensicher machen lassen - welche Firmen? Shaja Die Sicherheit 191 16.03.2018 15:12
Terrasse katzensicher machen Duri Wohnungskatzen 17 17.05.2016 11:47
Fenster katzensicher machen.... HannahL Wohnungskatzen 4 27.03.2011 18:48

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:11 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.