Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Die Sicherheit

Die Sicherheit ... ist eine wichtige Aufgabe. Was gehört dazu?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.2020, 13:35
  #1
Sarah_93
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 9
Standard überdachten Balkon sichern

Hallo ihr Lieben,

ich habe zwei 8 Monate alte Mädels hier, denen ich gerne den Balkon katzengerecht sichern würde.
Leider habe ich keine genaue Idee wie ich das in meinem Fall anstellen könnte.

Wie ihr auf den angehängten Bildern seht ist über teilweise über dem Balkon das Hausdach und die Dachschräge verdeckt die ganze rechte Seite des Balkons bis zum Geländer.

Habt ihr irgendwelche Ideen/Tipps für mich? Wäre sehr dankbar






Gruß,
Sarah

Geändert von Sarah_93 (28.01.2020 um 13:55 Uhr) Grund: Bilder angehängt
Sarah_93 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.01.2020, 13:40
  #2
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 58
Beiträge: 31.876
Standard

Hallo,

lade deine Fotos am besten mit www.picr.de von deinem Rechner hoch.
Bildcode kopieren und hier direkt ins Schreibfeld mit der rechten Maustaste wieder einfügen.

Wenn du dann in dir Vorschau gehst, sind deine Bilder zu sehen.

Beachte bitte...bei picr. die Bilder bitte nicht löschen. Sonst sind sie in deinem Beitrag auch weg.

Somit dürften sie auch nicht den Bildschirm sprengen.
__________________
Herzliche Grüße von Simone und den Usambärchen...
Samie, Winnie, Maja und unseren Sternchen Brix und Manni


JERRY & ALF -- zwei clevere liebenswerte Lausbuben
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2020, 14:58
  #3
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 14.792
Standard

Wichtig ist erstmal, dass du (sofern es kein von dir selbst bewohntes Einfamilienhaus ist ^^) die Genehmigung des Vermieters bzw. ggf. der Hausverwaltung (Wohneigentum) hast, den Balkon einzunetzen. Dies gilt v. a. dann, wenn der Balkon zur Front des Hauses geht und das Netz den Gesamteindruck der Fassade beeinflussen könnte.

Bei deinem konkreten Balkon würde ich mit stabilen Stangen arbeiten, die an dem Balkongeländer sicher befestigt werden und an der Schräge die Dachsparren mit einbeziehen. Am Boden die Lücke zwischen Fußboden und Geländer müsste m. E. auch mit Netz gesichert werden; da könnte man die Stangen gewissermaßen quer legen, so dass sie das Netz dicht mit dem Fußboden abschließen lassen. Oben, wo keine sinnvoll erreichbare Dachschräge mehr ist, sollten die senkrechten Stangen nach innen gebogen werden, so dass die Miezen das Netz nicht zum Überklettern nutzen können. Aus diesem Grund sollte das Netz auch nicht zu straff gespannt werden zwischen den senkrechten und entlang der waagerechten (Boden-)Stangen.

Es gibt sicherlich auch lokal Handwerksbetriebe, die solche Dienstleistungen anbieten. Wichtig ist eine gute Qualität der Stangen und des Netzes.

Ich persönlich würde auch bei erwachsenen Katzen die kleinere Maschengröße nehmen (3x3 cm statt 5x5 cm), damit die Pfoten nicht in den Maschen hängen bleiben. Außerdem ist auf diese Weise die Gefahr geringer, dass sich (größere) Vögel auf den Balkon verirren und in Panik nicht mehr rausfinden, wenn der Räuber Katze anrückt und begeistert auf die Vogeljagd geht. Örks.
Meisen, Spatzen und anderen kleine Vögel kommen leider durch die 3x3 cm auch durch, allerdings finden sie auch leichter wieder raus.

Metallverstärkte Fäden als Basis für das Netz sind stabiler als reiner Kunststoff, und nach dem, was ich mitbekommen habe, soll grün eine bessere "Tarnung" sein als durchsichtiger Kunststoff, weil auf den durchsichtigen/hellen Fäden die Sonne reflektiert und das Netz dadurch auffälliger wird.

Bezüglich der Stangen wird hier im Forum vielfach die Meinung vertreten (wenn ich das richtig mitbekommen habe), dass die Stangen der Firma Boy deutlich stabiler seien als die von anderen Herstellern (u. a. auch als die Eigenmarken von Zooplus). Zur Befestigung des Netzes an den Stangen bieten sich v. a. Kabelbinder an, weil sie ausgesprochen stabil sind. Für die Befestigung der Stangen am Balkongeländer gibt es wohl so etwas wie Schraubzwingen oder Winkel; vielleicht schaust du dich da auch mal in den diversen Fäden zum Thema hier im Forum um.
Wir haben eine Loggia im Hochparterre, und das Netz ist schlampig und vergleichsweise lose mit Schrauben und Unterlegscheiben an der Fassade und sozusagen am "Dach" der Loggia befestigt. Glücklicherweise ist keine unserer Katzen an Ausbruchsversuchen ernsthaft interessiert; eher wird mal getatzelt, um zu prüfen, ob das Netz immer noch echt ist.
Daher kann ich beim Thema Stangen etc. nicht wirklich mitreden, sondern nur das wiedergeben, was mir vom Lesen im Forum in Erinnerung geblieben ist.

Sicherlich werden sich noch Foris melden, die mehr Erfahrung als ich mit dem Thema haben!
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2020, 17:14
  #4
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 2.349
Standard

Hallo Sarah,

ich versuche mal etwas Klarheit in das Wirrwarr zu geben.

Zur Geländerklemme:

Wie ich sehen konnte hast du bereits eine am Balkongeländer dran, nämlich damit der Sonnenschirm stehen bleibt.
Davon wirst du noch mehr benötigen, damit die Vernetzung genügt.

Ich beginne links, auf der hohen Seite vom Balkon.
Eine Stange direkt an der Wand, damit die abgeschlossen ist;
die zweite muß in der Ecke links plaziert werden.
Bei der Balkonlänge (also der Fensterfront parallel) dürfte eine Mittelstange nötig sein, vielleicht sogar zwei,
dann sind wir mit einer weiteren Eckenstange rechts vor der Dachschräge.
Wenn ich vom Sichtschutz am Geländer ausgehe, sind von der Ecke rechts bis zur Dachschräge ca. 50 cm - 75 cm, da benötigst du nur ein Seil bis zum Dach.

Weniger schön wird wohl das Anbringen auf der Dachschrägenseite sein, denn da hast du einerseits den Balkongeländer, andererseits dürfte wohl wenn du über den Balken schaust da ein Hohlraum sein, der vernetzt werden muß.

Elegant, aber eine bescheidene Fummelei ist da das Netz zwischen Sichtschutz und Geländer zu plazieren, und dies dann bis zur Balkenoberfläche hochzuziehen, das Netz einzuschneiden und dann um die einzelnen Dachsparren zu führen und da zu befestigen. Nur beim Eigenheim kannst du dann hennungslos kleine Ösen in das Holz schrauben, um das Seil oder den Draht katzensicher zu befestigen. Wenn das nicht geht und erlaubt wird werdet ihr auf eine Schreinerarbeit zurückgreifen müssen, und zwar auf den Balken (wo die Kleiderstange befestigt ist) aufliegend ein Brett mit den richtigen Ausschnitten für die Dachbalken, die bis zur Holzverkleidung des Daches abschließt. Das so paßgenau gearbeitet, daß es für sich selbst verklemmt ist. Schwierig, aber machbar. Dann hilft nämlich auch eine fette Schraubzwinge zur Sicherung und keine Katze kann abstürzen.


Wenn das Netz wie oben befestigt ist genügt in meinen Augen eine Stange am Boden, die auf dem Metall des Balkongeländers aufliegt.

Solltest du bei den Stangen welche nehmen, die den Überkletterungsschutz haben, könntest du das Netz sogar bis zum Mittelbalken hochziehen und dort befestigen. An der Dachschräge genügt dann auch ein ummanteltes Stahlseil, das sogar bis nach innen geführt werden kann und ein gesamtes Dach bildet.
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.

Geändert von Ladyhexe (30.01.2020 um 17:17 Uhr)
Ladyhexe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 15:15
  #5
Duna
Forenprofi
 
Duna
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.038
Standard

Ich würde das ganz anders machen...
Ich habe auf meinem einen Balkon eine ähnliche Situation wie Du, zumindest was das Dach angeht. Ich war so frei (hüstel) und habe am Dach zwischen die Bretter diese Schrauben mit Haken reingedreht, weiß nicht wie die heißen, sehen aus wie ein Fragezeichen. Dann von Haken zu Haken eine Schnur gespannt in ausreichender Höhe. Daran das Netz befestigt. Auf das Geländer würde ich mit Kabelbindern Holzlatten horizontal anbringen und an diesen Latten das Netz festtackern. Weißt Du, wie ich meine. Ist super easy, optisch relativ unauffällig, weil man keine Zwischenstangen hat und hält bombenfest. Geht natürlich nur, wenn Dein Balkon nicht allzu breit ist, sieht aber nicht so aus.
Das mit den Schrauben zwischen den Dachbrettern musst Du natürlich korrekterweise genehmigen lassen.
__________________
____________________
Duna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 16:39
  #6
tiha
Forenprofi
 
tiha
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 10.267
Standard

Zitat:
Zitat von Duna Beitrag anzeigen
Ich würde das ganz anders machen...
Ich habe auf meinem einen Balkon eine ähnliche Situation wie Du, zumindest was das Dach angeht. Ich war so frei (hüstel) und habe am Dach zwischen die Bretter diese Schrauben mit Haken reingedreht, weiß nicht wie die heißen, sehen aus wie ein Fragezeichen. Dann von Haken zu Haken eine Schnur gespannt in ausreichender Höhe. Daran das Netz befestigt. Auf das Geländer würde ich mit Kabelbindern Holzlatten horizontal anbringen und an diesen Latten das Netz festtackern. Weißt Du, wie ich meine. Ist super easy, optisch relativ unauffällig, weil man keine Zwischenstangen hat und hält bombenfest. Geht natürlich nur, wenn Dein Balkon nicht allzu breit ist, sieht aber nicht so aus.
Das mit den Schrauben zwischen den Dachbrettern musst Du natürlich korrekterweise genehmigen lassen.

Ich würde es ein ganz klein wenig einfacher machen, nämlich die Schnur durch das Netz fädeln und dann die Schnur zusammen mit dem Netz in diese Haken einhängen. Und Stadt Bretter würde ich Alu Stangen nehmen, das Netz auf die Stangen fädeln und dann die Alustange zusammen mit dem Netz mit dem Kabelbinder an der Balkonbrüstung festmachen.

Und wenn die Vernetzung dann fertig ist, würde ich Halterungen für Balkonkästen kaufen und die ganz normal an der Brüstung befestigen und dann darauf wetterfestes Holz festschrauben, so dass die Tierchen einen Catwalk haben und runter schauen können.
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ auf der anderen Seite)



"Lass uns jeden Tag "das Schöne" pflücken, das um uns herum blüht ..."


Warum mag uns denn keiner???

Geändert von tiha (03.02.2020 um 16:41 Uhr)
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 20:17
  #7
Duna
Forenprofi
 
Duna
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.038
Standard

Tiha genau, das mit der Schnur habe ich so gemeint, nur schlecht ausgedrückt. Und ein Holzbrett an der Brüstung zum Draufsitzen habe ich auch

Da Dein Balkon auch sehr geschützt ist und es da wahrscheinlich kaum komplett drauf regnet, kannst Du da auch einfach einen ganz normalen Kratzbaum drauf stellen.

Edit: ich habe gerade nochmal nachgeschaut, ich habe die Schrauben nicht zwischen die Bretter geschraubt, sondern in die Risse in den dicken Balken. Da macht man sicher nix kaputt!

Geändert von Duna (03.02.2020 um 20:24 Uhr)
Duna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 09:19
  #8
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.545
Standard

Ich würde noch ergänzen, dass du auch die Lücke unten am Balkon sichern solltest (zwischen Boden und Geländer), weil bei jungen Katzen kann ich mir vorstellen, dass sie sich durchzwängeln könnten... Dafür könntest du einfache Holzlatten aus dem Baumarkt nehmen.
__________________
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2020, 17:38
  #9
Sarah_93
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 9
Standard

Hallo,

erstmal vielen Dank für eure ganze kreativen Ideen, hat mir schon mal geholfen.
Entschuldigt das ich erst so spät antworte, hatte Privat und auf der Arbeit ziemlich viel um die Ohren.

Achja es ist eine Eigentumswohnung und mit der Hausverwaltung sowie auf der Eigentümerversammlung alles abgeklärt

Ich schau mal wie ich eure Ideen umsetzen könnte. Hab in der Zwischenzeit mal eine Firma angeschrieben und die wollten für eine Vernetzung mit Überkletterschutz fast 800€
Sarah_93 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 07.02.2020, 17:46
  #10
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.436
Standard

Jupp, der Preis ist ziemlich normal, wobei es vor allem auch von den Fahrtkosten abhängt. Der gute Mann bei uns kam aus Berlin, fast 300 km entfernt, das war dann schon saftig
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2020, 19:52
  #11
Sarah_93
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 9
Standard

Ok, habe ehrlich gesagt nicht mit so einem hohen Preis gerechnet.
300km Anfahrtsweg ist schon heftig, kann mir vorstellen das die Firma gut an den Anfahrtskosten verdient hat und bin ehrlich auch überrascht das sie einen Auftrag so weit weg angenommen haben.

Ich wohne in der Nähe von Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) und hier in der Nähe gibt es auch keine Firmen, darum bin ich überhaupt auf selbst machen gekommen.

Habe nur Angst das ich das selbst nicht stabil oder qualitativ hochwertig genug hinbekomme und meinen Jungspunden falls sie mal ins Netz hüpfen sollten was passiert.

Bin noch ein wenig am zweifeln
Sarah_93 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2020, 18:40
  #12
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.545
Standard

Zitat:
Zitat von Sarah_93 Beitrag anzeigen
Ok, habe ehrlich gesagt nicht mit so einem hohen Preis gerechnet.
300km Anfahrtsweg ist schon heftig, kann mir vorstellen das die Firma gut an den Anfahrtskosten verdient hat und bin ehrlich auch überrascht das sie einen Auftrag so weit weg angenommen haben.

Ich wohne in der Nähe von Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) und hier in der Nähe gibt es auch keine Firmen, darum bin ich überhaupt auf selbst machen gekommen.

Habe nur Angst das ich das selbst nicht stabil oder qualitativ hochwertig genug hinbekomme und meinen Jungspunden falls sie mal ins Netz hüpfen sollten was passiert.

Bin noch ein wenig am zweifeln

Mir hat ein handwerklich begabter Freund geholfen Vielleicht hast du ja auch so einen in deinem Bekanntenkreis?
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2020, 15:01
  #13
Sarah_93
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 9
Standard

Mein Vater ist zum Glück handwerklich auch recht begabt , uns ging es eher um die Ideen wie man das Thema Katzennetz überhaupt angehen kann, an der Umsetzung sollte es dann theoretisch nicht so hapern
Sarah_93 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie Balkon sichern? Boji Die Sicherheit 17 12.08.2019 21:50
Wie 15m Balkon sichern? freshchica Die Sicherheit 10 29.04.2015 17:01
Balkon sichern Plek Die Anfänger 3 24.06.2013 08:40
Katzenregal für den (überdachten) Balkon carsten69 Kratzmöbel und Co. 2 12.11.2010 20:36
Balkon sichern... -Maggie- Die Sicherheit 7 19.08.2010 11:52

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:37 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.