Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Die Sicherheit

Die Sicherheit ... ist eine wichtige Aufgabe. Was gehört dazu?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2019, 14:37
  #1
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.478
Standard Balkon sichern - ein paar Fragen

Hallo ihr Lieben,

Ich bin momentan dabei, den Balkon zu vernetzen, was hätte schon längst erfolgen können. Nur leider hat das Männe zwei linke Hände und somit bleiben handwerkliche Sachen an mir hängen. Nur ist unser Balkon etwas... anders.

Er ist von drei Seiten offen. Es handelt sich mehr um so was wie einen Metallkäfig (ich weiß echt nicht, wie ich das beschreiben soll). Er hat ein Geländer, dass nicht bündig zum Boden ist. Am Rand zur Wand sind auch größere Lücken. Oben unter dem Dach befinden sich so was wie Balken aus Metall, die übereinander sind. (Ich versuche heute Nachmittag mal ein Bild einzufügen)

Hier jetzt meine Fragen: Wie hoch ist die Chance, dass di Katzen an dem Netz hoch klettern? Da ich erst mal ausprobieren wollte, habe ich Vogelschutznetz verwendet. Das machte anfangs keine stabilen Eindruck. doch jetzt, wo es hängt, sieht es doch gut dehnbar und stabil aus. Maschenweite sind 2,5 cm. Ich kann das netz aber nicht bis ganz hoch machen, da nach diesen Balken noch Platz bis zum egtl. Dach ist. Heißt: Sie könnten hoch klettern und auf den Balken laufen (müssten sich aber schon klein machen). Es gibt ja diese Stangen mit Krümmung nach innen. Leider ist unser Durchmesser der Geländerstange zu groß bzw. hört ja auch vor den Eckpfeilern auf.

Nächste Frage ist: Unter dem Geländer sind ca. 7 - 10 cm frei. Der Kopf würde definitiv durch passen. Würden die da durch springen? Die Lücke bekomme ich auch nicht wirklich mit dem Netz sicher, da ich am Boden direkt nichts habe, um das Netz fest zu machen. Etwas festes kann ich dort nicht anbringen, da dahinter die Regenrinne ist und das Wasser dort runter laufen soll. ich könnte höchstens ein Gestrüpp an Netz dort als Knäul hin machen... Oder hat wer Ideen?

Und zum Schluss: An der Wand schließt die Bodenplatte vom Balkon nicht bündig. Da sind so 2 cm frei. Können sie sich da verletzen, wenn sie da rein pföteln?

Ich muss dazu sagen, dass es, wenn es regnet, komplett nass wird auf dem Balkon. Ist ja von drei Seiten offen. Die Ränder um die Bodenplatte sollten also Wasserdurchlässig bleiben.


Ach und noch etwas wichtiges, weil ich es öfter höre: Wie ist das mit den Vermietern? Steh das iwo, wenn man so was am Balkon nicht anbringen darf oder ist das grundsätzlich so? Ich denke zwar nicht, dass er was dagegen hätte, habe jetzt aber auch nicht nachgefragt. Im Mietvertrag steht jedenfalls nichts davon. Aber man bohrt ja auch nicht in die Fassade oder Fensterrahmen, und das steht ja auch nicht im Vertrag geschrieben (hatte ich zumindest noch nie).

Vielen Dank schon mal an euch
__________________
Hier geht's zu unserem Faden Gnocchilli ---- Noch mehr Bilder von uns findet ihr auf Instagram
Mein Herz gehört euch
Ich trage dich in meinem Herzen, da bleibst du für immer, mein Popcorn.

Geändert von Gnocchilli (24.09.2019 um 14:39 Uhr)
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 24.09.2019, 16:37
  #2
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.718
Standard

Zugegeben, ohne Bild kann ichs mir schwer vorstellen und technisch erstmal noch nix raten
Zur Sache mit dem Vermieter: Ich würd immer fragen, es kann z. B. auch wichtig sein, welche Netzfarbe erlaubt ist oder sowas. Nicht dass Du hinterher alles wieder abnehmen musst.
Klettern: Tjaaaahaa, das kommt auf die Katzen drauf an. 2 hier klettern gar nicht, Franz dagegen jeden Tag bis ganz hoch (2,80 meter). Gottseidank haben wir ein Netzdach. Unser Netz ist allerdings drahtverstärkt und sehr fest gespannt, sie finden gut Halt. Viele sagen, bei locker gespannten Netzen, die so durchhängen, gehen Katzen wohl nicht gern ran. Aber kommt auf die Katze an.
Grunsätzlich empfehlen die meisten hier Stangen von Boy oder Kramer und drahtverstärktes Netz. Habe ich auch gute Erfahrung mit gemacht, hält alles seit 2,5 Jahren bombenfest
Unten am Boden kannst Du auch eine Stange spannen und da das Netz einfädeln, oder das Netz unten liegen lassen und beschweren (Holzbalken, Blumenkübel,...)

Geändert von dieMiffy (24.09.2019 um 16:40 Uhr)
dieMiffy ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2019, 16:48
  #3
Oregano
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 111
Standard

Huhu!

Das Netz solltest du dir auf jeden Fall genehmigen lassen - ansonsten kann es auch sein, dass du aufgefordert wirst, es wieder zu entfernen, weil es nicht erlaubt ist.

Unser Balkon ist ähnlich wie deiner. Oben Giebel mit Balken und drei Seiten offen.
Wir haben den Balkon (alle Seiten plus oben) vernetzt.
Unsere Katzen sind auch gerne mal Spiderman und hängen im Netz. Der Kater von meinen Eltern dagegen akzeptiert ein halb-hohes lockeres Netz als Balkonsicherung. Kommt also ganz auf die Katz an..

Wir haben aufgrund der offenen Seiten plus oben offen und keine wirkliche Anbringungsmöglichkeit ein Aluminiumgestell passgenau bestellt und daran das Netz befestigt. Es hält absolut 1 A, dürfte langlebig sein und ist, wenn man mal umzieht, erweiterbar. Gekostet hat das Gestell mit Netz um die 300 - 350 Euro.

Liebe Grüße
Oregano ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2019, 16:53
  #4
Grinch2112
Erfahrener Benutzer
 
Grinch2112
 
Registriert seit: 2018
Ort: 61231 Bad Nauheim
Beiträge: 729
Standard

So wie du es schilderst fällt mir nur die Variante ein, die ich demnächst bestellen werde, da mir leider die Spannstangen von BOY nach nicht mal 14 Tagen zusammen gekracht sind.

https://www.allegra24.de/Katzenschut...SAAEgLpcfD_BwE

Diese hier werde ich bestellen. Mit denen kann man komplett von oben bis unten das Netz spannen und so könntest du denke ich auch die Lücken bei den Balken schließen. Indem du die so stellst, dass die Spannstangen zwischen den höchsten Punkten gespannt sind und das Netz an den Stangen natürlich bis ganz oben befestigst.

Kann deine Beschreibung aber auch falsch verstanden haben.

Mit dem Vermieter sollte man das natürlich am einfachsten vorher abklären, dann ist man auf der sicheren Seite.

Und nach meiner Erfahrung mit BOY jetzt, wo ich vor knapp 2 Wochen die Spannstangen bestellt hatte, die ich am 10.09.19 montiert hatte und gestern komplett zusammen gekracht sind. Muss ich sagen, gib lieber das Geld gleich für wirklich stabile, wie die von Allegra aus.
Ich hab mich auf so viele die BOY empfehlen verlassen und jetzt hab ich das Pech, dass die Halterungen im Arsch sind und mir der Herr von BOY unterstellt ich hätte sie falsch montiert, da alle anderen Kunden keine Probleme hätten. Was mich um ehrlich zu sein auch ziemlich ärgert.

Was das Netz selbst betrifft, hab ich einfach irgendein Katzennetz im Baumarkt gegriffen und es hält auch mit Katze dran.
__________________
Liebe Grüße von Merle, Miles, Monty und Grinch.

RIP Gollum 03.09.2017, Mogli 29.11.2019

Tiere haben etwas, was einigen Menschen fehlt.
Treue, Dankbarkeit und Charakter.

Grinch2112 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2019, 17:42
  #5
Cat_Berlin
Forenprofi
 
Cat_Berlin
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 3.235
Standard

Wir haben einen einfachen Balkon. 1,5 Seiten offen, überdacht (mit dem nächsten Balkon) und keine fiesen Lücken. Und trotzdem haben wir - nach einem 3/4 Jahr selbstangebautem Netz, das sich dann leider gelockert hat, weil oben wohl nur Rigips oder so ist - einen Profi geholt, der uns das alles angebracht und auch die Materialien nach Vorbesichtigung und KVA mitgebracht hat.
Hat uns 330€ gekostet. Aber nun können wir sie beruhigt bei uns aufm Balkon lassen, ohne immer Angst zu haben, einer segelt mit samt dem lockeren Altnetz 3 Etagen in die Tiefe.
Denn bei Insekten oder kleinen Vögeln springen sie schon mal ins Netz hoch.
Wir haben auch wieder drahtverstärktes und diesmal ist es straffer gespannt. Denn unsere hopsen in jedem Fall, wenn sie was spannendes sehen, egal ob locker oder straff. Dann lieber so.
__________________
Liebe Grüße von Katja mit den Zwillingen Leeno, Poncha & Nachzügler Tarhana

Cat_Berlin ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2019, 17:43
  #6
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.478
Standard

Vielen Dank schon mal für die Tipps

Das mit dem Metallgerüst klingt interessant.

Teleskopstangen werden hier nicht funktionieren. Schau mir nachher aber die links mal an. Vielen Dank

Hier erstmal die Fotos :













Ich werde sie auch erstmal nur in Begleitung mit raus nehmen. Ich denke schon, dass sie daran hoch klettern wollen. Mal sehen. Ich denke was richtiges werde ich erst im Frühjahr anbringen. Im Winter sind wir dann ja eh nicht oft draußen. Trotzdem wollte ich, dass sie dieses Jahr mal noch etwas frische Luft abbekommen können

Vermutlich muss ich oben auch iwie ein Netz anbringen müssen...

Geändert von Gnocchilli (24.09.2019 um 17:46 Uhr)
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2019, 17:45
  #7
Cat_Berlin
Forenprofi
 
Cat_Berlin
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 3.235
Standard

Also die Lücken (besonders auf dem letzten Bild) erscheinen mir schon zu groß, um sie so zu lassen.
Ich hab oben vergessen zu sagen, dass wir auch wieder Teleskopstangen haben jetzt, diesmal aber verschraubt/gebohrt.
Wir haben uns natürlich (auch schon vorm ersten Netz) die Erlaubnis von der Hausverwaltung geholt. Das war kein Problem, wir sollen halt natürlich nur bei Auszug alles wieder abmachen.
Cat_Berlin ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2019, 19:29
  #8
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.718
Standard

Katja, hats euch Herr Runschke gemacht?
dieMiffy ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2019, 20:06
  #9
Cat_Berlin
Forenprofi
 
Cat_Berlin
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 3.235
Standard

Zitat:
Zitat von dieMiffy Beitrag anzeigen
Katja, hats euch Herr Runschke gemacht?
Nee, Herr Helmig
Cat_Berlin ist gerade online  
Mit Zitat antworten

Alt 24.09.2019, 20:18
  #10
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.718
Standard

Achso, bei uns war Herr Runschke aus Berlin, daher dachte ich, dass könnte auch bei euch passen
Ist sonst übrigens auch noch eine Möglichkeit, gnocchili, jemanden kommen lassen
dieMiffy ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2019, 23:20
  #11
Duna
Forenprofi
 
Duna
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.094
Standard

Ich würde bei dem Balkon mit zusätzlichen Holzbalken arbeiten. Unten kannst Du am Boden entlang Holzbalken legen mit ca 5 cm Kantenlänge, dann können sie nicht mehr unter der untersten Stange durch kriechen.. Oben auf die Metallstangen kannst du die auch drauflegen und mit Kabelbinder fixieren, um die Lücken nach oben hin dicht zu machen. Und dann kannst du mit einem Holztacker ganz easy das Netz rundherum an den Holzbalken festtackern. Das sieht auch viel schöner aus, als das Herumgewickele und die Metallstangen.
__________________
____________________
Duna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2019, 23:59
  #12
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 2.402
Standard

Mit deiner Erlaubnis habe ich nun deine Bilder geklaut und etwas reingemalt. Mein Text und die Erklärung stehen unter dem Bild. Zuerst google bitte nach Drahtseil, 2 mm im Durchmesser und 25 oder 30 METER lang. Dazu gibt es immer auch passende (schraubbare) Klemmen, die immer auf den Durchmesser des Drahtseiles ausgelegt sind.



Hier habe ich dir eingezeichnet, wie ein Drahtseil (hellrot), in das du das Katzennetz einfädelst, am Balkon zu befestigen ist, damit die Lücke weg ist. Das Lila ist die Drahtseilklemme, damit das Seil nicht verrutschen kann. Gegen Rost gibt es das ganze sogar in der Edelstahlausführung.



In dieser Metallstange gibt es eine Schraube, die du nutzen kannst um etwas zu befestigen (dunkelroter Pfeil) Leicht lösen und alles darunter schieben, z.B. einen einfachen Winkel, der das Brett oder Pfosten aus Holz die gesamte Höhe bis zum Dach halten kann. Wenn du sehr geschickt bist kannst du das Holz etwas größer kaufen und in das Bodenloch direkt einpassen, indem du am Holz eine Kerbe machst, bis sich das versenken läßt. Oder du nimmst ein Brett das groß genug ist und das hält durch einen Winkel an Ort und Stelle.



Auch hier habe ich wieder die Schrauben, die du nutzen kannst mit dem dunkelroten Pfeil markiert. Meine Variante wäre da das von mir in hellrot eingezeichnete Drahtseil, auf dem das Netz eingefädelt werden kann. Die Schrauben so weit lösen, bis das Drahtseil darunter geht, dann wieder festschrauben. Das ganze kannst du auch mit einem Deckel und Drahtseil machen, wenn du entsprechend "Eckpfosten" zur Balkonfront rechts und links hast. Diese Eckpfosten können auch aus Metall sein, da gibt es im Baumarkt auch genug möglichkeiten und Längen. Der Vorteil daran, in Metallpfosten kannst du den Draht einfädeln, in dem das Netzdach und deine Seitenteile hängen, die Sicherung ist wieder eine Drahtklemme.

Bau und fädel mit 4 Händen, das macht das Leben wesentlich einfacher und schau vorher bei mir im Gehegebauthema nach, welche einfache Hilfsmittel ich für das Auffädeln genommen habe.

Dies sind nur Anregungen von mir. Alles was du an Geld einsparst kannst du in ein drahtverstärktes Netz investieren.

Mir hing mal Wurschdl in einem Vogelschutznetz mit einem Pfötchen drin und hat sich diese blutig eingerissen.

Viel Glück wünsche ich und plane gut, das spart hinterher Ärger. Alle Anregungen bei meinem Bau dürfen gerne genutzt, geklaut und vervielfältigt werden in anderen Haushalten.
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 10:49
  #13
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.478
Standard

Nochmals vielen Dank für diese zahlreichen Tipps und ganz besonders dir, Ladyhexe, für die Mühe

Das klingt ja alles schon mal mehr machbar, als das, was ich im Kopf habe/ hatte.

Mit dem Holzgerüst unten wird es schwierig, weil da a) wasser durch laufen muss und b) wenn es das nicht tut, das Holz schnell weg faulen würde. Müsste man überlegen, ob Lasieren da reicht oder ob man es etwas höher anbringen könnte

Das Metallgerüst, welches wirklich super klingt, ist auch recht schwierig umsetzbar, befürchte ich. Zudem ist es recht kostenaufwendig und ich habe keine Ahnung, ob es zum Schluss auch wirklich funktionieren würde. Ich behalte das aber im Auge und muss mir das vor Ort zu Hause nochmal genau ansehen/ messen.

Ladyhexe, dein Vorschlag klingt praktikabel. Nur weiß ich nicht, ob ich diese Schrauben wirklich gelöst bekomme Ich habe mal nach Drahtklemme geschaut und da gibt es doch ein paar unterschiede. Die meisten sahen aber nicht so aus, als wären sie vom Durchmesser groß genug. Welche hattest du denn genau im Kopf, kannst du mir das sagen?

Wovon ich zZ am begeistertsten bin, sind die Teleskopstangen von Allegra in Verbindung mit dem angesprochenen drahtverstärkten Netz und dem Metalldraht. Wenn der Metalldraht gut starr ist und sich gut an den Seiten befestigen lässt, könnte ich es evtl schaffen, dass das Netz bis unten hin reicht. Oben habe ich so oder so ein Problem. Selbst wenn das Netz bis oben zu wäre, könnten sie auf die Balken gelangen. Und das schafft mein Herz nicht Also würde ich da evtl auch noch etwas netz spannen, denke ich.

Das wichtigste wäre mir erst mal, dass ich ein gutes Netz habe, das halbwegs auf Maß kommt. Dann kann man es auf beiden Seiten auch gut befestigen und hat nicht iwo dann zu viel oder zu wenig, weil es schief ist. Das ist bei dem drahtverstärkten ja möglich. Vielen dank auch für den Tipp (wusste nicht, dass es sowas gibt )

Und mal noch eine andere Frage: Wie ist das bei euch, wenn sie mal nicht raus dürfen? Schreien sie dann rum und kratzen an der Tür, oder ist es für eure Mietzen ok, wenn sie nur raus dürfen, wenn ihr auch geht? Im Winter kann man ja ohnehin nicht die ganze Zeit die Balkontür geöffnet lassen?
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 12:32
  #14
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.718
Standard

Zu der letzten Frage: Das haben sie von Anfang an ganz unproblematisch gelernt, dass Balkontür nur geöffnet wird, wenn wir da sind. Und dass sie im Winter durchaus auch mal länger zu ist. Wobei wir den Vorteil haben, dass der Balkon an die Küche angrenzt und nicht an die Stube, in der Stube bleibt es daher warm.
Aber sobald wir da sind, dann laufen auch alle gleich Richtung Balkontür, dann wollen sie auf jeden Fall raus

Dieses Drahtseil ist sehr stabil, bekommt man auch sehr straff gespannt, hier siehst Du das Drahtseil z. B. oben langlaufen zwischen "Front- und Deckennetz":



Und das Drahtseil + drahtverstärkte Netz hält auch gut den Kater aus beim Klettern



dieMiffy ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 12:52
  #15
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.478
Standard

Zitat:
Zitat von dieMiffy Beitrag anzeigen
Zu der letzten Frage: Das haben sie von Anfang an ganz unproblematisch gelernt, dass Balkontür nur geöffnet wird, wenn wir da sind. Und dass sie im Winter durchaus auch mal länger zu ist. Wobei wir den Vorteil haben, dass der Balkon an die Küche angrenzt und nicht an die Stube, in der Stube bleibt es daher warm.
Aber sobald wir da sind, dann laufen auch alle gleich Richtung Balkontür, dann wollen sie auf jeden Fall raus
Ach, da bin ich ja beruhigt Naja, mal kurz mit raus ist ja kein Problem, wenn ich da bin (ist ja dann auch deren Revier, wo aufgepasst werden muss )
Unser Balkon ist auch zur Küche hin. Allerdings haben wir komplett Bodenheizung und die dauert dann doch schon, bis sie wärmt. Und da die Katzen sich ja, wenn wir zu Hause sind, hauptsächlich in der Küche aufhalten (), will ich natürlich nicht, dass sie in der kälte hocken. Aber da könnten wir tatsächlich auch das Fenster öffnen, welches auch zum Balkon hin führt. Nur möchte ich ja vorerst nicht, dass sie da allein sind



Zitat:
Zitat von dieMiffy Beitrag anzeigen
Dieses Drahtseil ist sehr stabil, bekommt man auch sehr straff gespannt, hier siehst Du das Drahtseil z. B. oben langlaufen zwischen "Front- und Deckennetz":



Und das Drahtseil + drahtverstärkte Netz hält auch gut den Kater aus beim Klettern



Das klingt hervorragend

PS: Das sieht wirklich sehr schön aus bei dir

Geändert von Gnocchilli (25.09.2019 um 13:09 Uhr)
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 18:48
  #16
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.718
Standard

Echt, halten sich deine so viel in der Küche auf? Aber gut, wenns da spannendes Käferzeugs zu beobachten gibt...
Ich würd sie allerdings erst rauslassen, wenn alles fertig ist und dementsprechend ausbruchssicher. Das wär mir sonst zu anstrengend, die ganze Zeit dabei zu sein Klar, die ersten paar Male war ich auch mit draußen, aber da hat man schnell gemerkt, alles ist safe und sie können allein draußen bleiben.
Danke, aber da war der Balkon noch total kahl, da frisch eingenetzt, heute sieht er schöner aus
dieMiffy ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 20:09
  #17
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.478
Standard

Zitat:
Zitat von dieMiffy Beitrag anzeigen
Echt, halten sich deine so viel in der Küche auf? Aber gut, wenns da spannendes Käferzeugs zu beobachten gibt...
Ja, das tun sie tatsächlich Solang sie wach sind. Ich muss aber dazu sagen, dass unsere Küche egtl ein wohn ess Bereich ist. Da wir aber das Kinderzimmer als Stube nutzen, haben wir da nur sie Küche drin. Demzufolge haben wir dort viel Platz und ein paar große Kisten, Kratzbaum, kratzmobel stehen sowie Spielschiene und andere Spielzeuge, die ich immer mal dort in den Raum platziere. Und natürlich das Futter :P zum Schlafen kommen sie aber auch mal in die Stube

Also unten muss schon alles sicher sein. Wenn sie sich ans Netz hängen bekommen sie ein Nein wir wollten ja auch noch einen Sicht Schutz anbringen. Da passt es ganz gut, wenn wir das später nochmal neu und richtig machen. Die Ideen sind ja nun da und ich kann mir das alles viel besser vorstellen.

Im übrigen war der Vermieter heute da. Er hat nichts zum Provisorium gesagt. Ich denke also, es ist ok
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 23:21
  #18
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 2.402
Standard

Beim Außengehege im Garten habe ich die Kunststoff umwickelten Drahtseile, da nahm ich die wie ein U aussehende Klemmen, die mit dem "Schiffchen" gesichert werden und kleine Muttern zum Festschrauben haben.
Das nachfolgende Bild ist die ich als U Drahtklemme bezeichnet habe.



Die nachfolgende Art nenne ich jetzt S Drahtklemme.


Wenn man die zerlegt besteht sie aus dem Unterteil, in den die Schrauben geschweißt sind, einer Unterlagsscheibe mit den zwei Löchern für die Schrauben, die den Draht verklemmt und den zwei Muttern, die das Gebilde sichern.

Es müssen zwingend beide Seiten mit Drahtseil belegt sein, damit das ganze hält. Die werden an der länglichen Form am Außerand eingelegt, was sehr fummelig ist. Allerdings kann damit jedes Drahtseil verlängert werden.

Dies ist nur anzuwenden bei Drahtseilen ohne Ummantelung.
Verwendet hatte ich das auf dem Balkon bei mir, deshalb weiß ich das mit der Fummelei. Leider kann man da auch keine größeren Klemmen nutzen, sonst rutscht das Drahtseil heraus (Versuch macht klug).
Ladyhexe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 13:40
  #19
Duna
Forenprofi
 
Duna
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.094
Standard

Ich habe bei mir auch teilweise so eine Holzkonstruktion, wie ich bei dir vorgeschlagen habe, die wird auch nass. Klar fault das irgendwann, aber dann wird's halt erneuert. Es hält jetzt schon seit 3,5 Jahren. Ich glaube, nach fünf Jahren muss das Netz eh erneuert werden laut Hersteller. Weiß jetzt nicht, wie das bei anderen Netzen ist?
Ich habe zwei Balkone. Einer am Wohnzimmer zur Südseite hin. Da habe ich eine Katzenklappe einbauen lassen, weil ich es schade finde, wenn sie die Mittagssonne nicht genießen können bzw. im Winter nur bei Dunkelheit raus können, wenn ich zu Hause bin.
Der andere Balkon grenzt ans Schlafzimmer und ist Ostseite, da lasse ich im Sommer Tag und Nacht einfach auf. Im Winter ist's natürlich zu, das akzeptieren sie ohne Probleme. Wenn's zu kalt ist, gehen sie eh gar nicht raus, meine verfrorenen Spanier
Duna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 13:57
  #20
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.478
Standard

Danke, Ladyhexe. Jetzt weiß ich, welche genau du meinst Und auch, wir man die verwendet

Und danke auch dir, Duna, für deinen Bericht. Hätte nicht gedacht, dass das Holz so lang "gut" bleibt. Dann wäre das ja doch noch eine Variante. Und auch danke für den Tipp, dass das Netz evtl mal nach Jahren erneuert werden musst. Ich weiß nicht, ob das bei dem drahtverstärkten Netz auch so ist Rostet vermutlich iwann mal.


Wenn ich iwann merke, dass draußen keine Gefahr besteht, dürfen sie natürlich auch mal allein raus.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Permethrin in ungezieferspray | Nächstes Thema: Gefährliche Halsbänder »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Balkon sichern Taki Die Sicherheit 5 15.07.2016 17:52
Wie 15m Balkon sichern? freshchica Die Sicherheit 10 29.04.2015 18:01
Balkon sichern? -KittyCat- Katzen Sonstiges 6 11.11.2010 14:11
Balkon sichern kittkatt Die Sicherheit 4 19.09.2010 20:26
Ein paar Fragen (Hilfe für Balkon'sicherung') Verena81 Vorbereitungen 4 26.08.2009 20:56

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:06 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.