Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Die Sicherheit

Die Sicherheit ... ist eine wichtige Aufgabe. Was gehört dazu?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.2018, 19:33   #1
Abunai
Erfahrener Benutzer
 
Abunai
 
Registriert seit: 2011
Ort: Mönchengladbach
Alter: 29
Beiträge: 377
Standard Katzengarten in Planung

Hallo meine Lieben,

nachdem wir Anfang des Jahres ins Eigenheim gezogen sind steht in kürze das erste Projekt an.

Mitte September kommt ein Zaunbauer und es gibt einen Katzenzaun. 1,80m hoch + abgewinkeltes Netz mit Strom.

Wir wollten erst nur ein Gehege machen, haben uns dann aber doch für den gesamten Garten entschieden, da ich mich selber nicht "einsperren" wollte.


Zorro und Noir bei der Begutachtung aus dem 1. OG


Blick aus dem Wintergarten


Aussicht von der Hälfte des Gartens Richtung Haus.


Vom Gemüsebeet Richtung Haus.

Oh ich bin ja so nervös. Wir haben in den letzten Tagen schon fleißig Sträucher und Äste weg gemacht die als Absprungmöglichkeit dienen könnten.
Außerdem bin ich momentan auf Giftpflanzen jagt. Gerade geht es dem Fingerhut an den Kragen.

Habt ihr noch Ideen, was ich unbedingt beachten sollte, bevor die Zäune gemacht werden?

Eine Katzenklappe kommt in ein Fenster, dass im Wintergarten auskommt. Für die Wintermonate werde ich so eine Katzenklingel besorgen.

Für Tipps und Anregungen bin ich sehr dankbar.

Liebe Grüße
__________________
Muro * 01.04.2011 + 30.12.2013 Du wirst für immer in meinem Herzen sein!
Abunai ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 27.08.2018, 19:44   #2
gungl
Forenprofi
 
gungl
 
Registriert seit: 2011
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.169
Standard

ein interessantes Projekt, leider kann ich nicht mit Ideen dienen, möchte selber immer den Garten sichern, aber durch die bescheidene Lage und großen Bäumen kaum möglich. Um so mehr interessiert mich dein Vorhaben, wie groß ist der Garten?
__________________
LG
Loisl, Elfie, Luzie und Frodo mit Dosi's
(Sternchen Gungl, Liesl, Xaverl💖und Leni tief im Herzen)
gungl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 16:02   #3
Perron
Erfahrener Benutzer
 
Perron
 
Registriert seit: 2014
Ort: im Speckgürtel von HH
Beiträge: 867
Standard

Da habt ihr euch ja was vorgenommen - sieht schon reichlich groß aus, der Garten.

Bitte nicht nur nach oben schauen, sondern auch an ein Untergraben des Zaunes denken.

Meine Beiden laufen ja hier frei. Wir hatten ihnen aus einem Klettergerüst für Kinder von den Vorbesitzern jetzt einen Katzenspielplatz gebaut mit Querbalken, Liegebrettern, abgeschrägter Aufsteigehilfe und Hängebrücke, der leider gar nicht angenommen wird. Vermutlich haben sie hier genug Ablenkung und brauchen den nicht wirklich.

Berichte bitte weiter - sieht sehr interessant aus.
__________________
viele Grüße von Ilona mit Shadow und Räubertochter Ronja
(Perron immer im Herzen -16.12.2013)

Meine Patenmaus sucht ein Zuhause:
https://www.katzen-forum.net/freigae...ml#post6302187
Perron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2018, 12:54   #4
Abunai
Erfahrener Benutzer
 
Abunai
 
Registriert seit: 2011
Ort: Mönchengladbach
Alter: 29
Beiträge: 377
Standard

Huhu,

grade ist der Zaunbauer hier. Es nimmt also gestallt an. Morgen gegen Abend soll alles fertig sein. Ich bin schon richtig gespannt.

@gungel der Garten ist ca. 50x 10m also knapp 500qm werden es wohl werden.
Wir haben auch einige Bäume entfernt, damit keine überklettermöglichkeit da ist. Bei der heutigen inspektion haben sich noch 3 kleine Schwachstellen ergeben die noch weg gemacht werden müssen. Aber das sind zum Glück keine dramatischen Änderungen.

@Perron wir haben das "Glück" das die Gärten hier mit kleinen Betonmauern eingefasst sind. Wir haben versucht diese Fundamente zu entfernen... nach 40cm und keinem sichtbaren Ende haben wir aufgegeben. ich glaube also nicht, dass die zwei sich da durch buddeln können

Liebe Grüße
__________________
Muro * 01.04.2011 + 30.12.2013 Du wirst für immer in meinem Herzen sein!
Abunai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2018, 20:23   #5
Perron
Erfahrener Benutzer
 
Perron
 
Registriert seit: 2014
Ort: im Speckgürtel von HH
Beiträge: 867
Standard

Klasse, dann braucht ihr euch da ja keine Sorgen zu machen. Bin dann auf Bilder gespannt, wenn der Zaunbauer fertig ist.
__________________
viele Grüße von Ilona mit Shadow und Räubertochter Ronja
(Perron immer im Herzen -16.12.2013)

Meine Patenmaus sucht ein Zuhause:
https://www.katzen-forum.net/freigae...ml#post6302187
Perron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2018, 20:15   #6
gungl
Forenprofi
 
gungl
 
Registriert seit: 2011
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.169
Standard

Super, ich bin auch gespannt auf die ersten Bilder!
Die Bäume in unserem Garten befinden sich rund um das Grundstück und sind sehr groß, ca. 15-20m und schützen halt auch vor Sturm und dann ist es noch leichte Hanglage, wirklich fällen wollen wir sie nicht, deshalb (und auch aus finanzieller Sicht) ist eine Sicherung des ganzen Gartens nicht möglich. Vielleicht gibt es mal ein Gehege, der Garten wäre groß genug.
__________________
LG
Loisl, Elfie, Luzie und Frodo mit Dosi's
(Sternchen Gungl, Liesl, Xaverl💖und Leni tief im Herzen)
gungl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2018, 20:30   #7
Tombomboli
Erfahrener Benutzer
 
Tombomboli
 
Registriert seit: 2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 352
Standard

Wow haben die das gut

Aber wieso Strom? Gibt's da nicht sanfteren Überkletterschutz? ZB diese Rollen, wo sie einfach keinen Halt haben?!
__________________
PS: das auf dem Foto soll übrigens ein Herz sein, das sie zurecht gelegt haben!
Tombomboli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2018, 14:50   #8
Abunai
Erfahrener Benutzer
 
Abunai
 
Registriert seit: 2011
Ort: Mönchengladbach
Alter: 29
Beiträge: 377
Standard

Huhu meine Lieben,

ich melde mich erst heute, da unser Internet irgendwie gesponnen hat.



Ansicht des Zauns von unten.



Der Zaun aus der ersten Etage fotografiert.




Zorro beim ersten Erkundungsgang.




Noir noch etwas schüchtern aber durchaus interessiert.



Heute Vormittag war der große Tag gekommen. Beide sind auch sehr schnell mutig geworden und haben alles erkundet. Zorro hat sich schon bis ganz hinten getraut. Noir ist immer nahe der Terasse geblieben.

Leider bin ich total verunsichert. Wir haben die Katzen nach ca. 1,5h wieder reingelockt. Zorro hat sich in normalem Tempo (er ist seeeehr langsam) bewegt nach ca. 30 Minuten hat er so starkt gehechelt aber von selbst keine Pause eingelegt. Man konnte von weitem erkennen wie sein Herz gerast ist. Als wir die zwei drin hatten, hat er gefuttert und sich dann an seinen Lieblingsplatz (unterm Bett gelegt), das hecheln war nach ca. 5 Minuten vorbei, das Herzrasen nach ca. 10.

Ich habe dieses Hecheln noch nie erlebt (außer im Sommer bei 32 Grad Raumtemperatur). Ich kann das absolut nicht zuordnen. War das Aufregung und ist nicht schlimm. Wars vielleicht doch zu warm (ca. 23 Grad aber strahlender Sonnenschein).
Jemand ne Idee? Darf ich ihn wieder rauslassen oder soll ichs lieber sein lassen?

Mein Plan wäre jetzt, ihn wenn die Sonne weg ist nochmal raus zulassen und falls er wieder so hechelt das zu Filmen und am Dienstag dem Tierarzt das Video zu zeigen?

Diese Reaktion von Zorro hat die komplette Freude leider zunichte gemacht

Noir war übrigens ohne Symptome, außer ein bisschen fauchen (was sie aber oft macht weil sie manchmal ne ganz schöne Zicke sein kann)

Liebe Grüße
Abunai

Ps.: ich sehe Grade die Bilder sind nicht richtig gedreht, leider habe ich es auch nach vielem testen nicht hinbekommen sie richtig zu drehen.
__________________
Muro * 01.04.2011 + 30.12.2013 Du wirst für immer in meinem Herzen sein!
Abunai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2018, 20:24   #9
gungl
Forenprofi
 
gungl
 
Registriert seit: 2011
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.169
Standard

Toll geworden!!
Das mit dem Hecheln würde ich beobachten und sollte es sich wiederholen Zorro dem TA vorstellen. Ich weis natürlich nicht wie sich Zorro sonst verhält, eher ein Couchpotato? Dann könnte es sein, dass ihn die ungewohnte Bewegung samt der Aufregung dazu gebracht hat.
__________________
LG
Loisl, Elfie, Luzie und Frodo mit Dosi's
(Sternchen Gungl, Liesl, Xaverl💖und Leni tief im Herzen)
gungl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 17:26   #10
Perron
Erfahrener Benutzer
 
Perron
 
Registriert seit: 2014
Ort: im Speckgürtel von HH
Beiträge: 867
Standard

Sieht super aus - gar nicht so schlimm wie man immer denkt bei so einem langen Zaun.

Vielleicht war das Hecheln wirklich die Aufregung - ist ja alles neu...….
__________________
viele Grüße von Ilona mit Shadow und Räubertochter Ronja
(Perron immer im Herzen -16.12.2013)

Meine Patenmaus sucht ein Zuhause:
https://www.katzen-forum.net/freigae...ml#post6302187
Perron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 19:40   #11
Abunai
Erfahrener Benutzer
 
Abunai
 
Registriert seit: 2011
Ort: Mönchengladbach
Alter: 29
Beiträge: 377
Standard

Huhu ihr Lieben,

Tag 2

Kein Hecheln mehr. Ich erkenne mein Faultier nicht wieder. Wie ein junges Reh hüpft der kerl durch den Garten. Erkundet alles, geht auf Grenzpatroullie und hat alles im Blick.
Um ihn wieder reinzubekommen haben wir heute 45 Minuten gebraucht. Normal reagiert er auf das rascheln mit den Leckerli, naja jetzt nicht mehr.

Er hat schon beide Nachbarskatzen durch den Zaun abgechecked.

Noir ist weiterhin vorsichtig und erkundet alles etwas langsamer. In Tussimanier hat sie den Kontakt mit Leah und Finn als Feindkontakt gedeutet und lautstark auf doppelte Größe geplustert erstmal erklärt wer hier der Boss ist.
Leah und Finn hat es nicht interessiert

Wir haben heute noch einen Baum gefällt, der meiner Meinung nach zu nah am Zaun stand.
Ich muss echt sagen, es ist ein ganz anders Lebensgefühl. Wir können in den Garten gehen wann wir wollen. Dieses ständige Aufpassen und abchecken, dass die Tür zu ist usw. hat ein Ende.

Jetzt nach knapp 1 Jahr im Eigenheim kann ich sagen es ist jetzt wirklich ein Zuhause. Das einzäunen war jeden einzelnen Cent wert, auch wenn ich mein schickes 70iger Jahre Bad in blau mit Kranichen jetzt wohl noch einige Zeit länger ertragen muss
Aber was tut man nicht alles für die Pelztiere

Bilder vom "Feindkontakt" folgen morgen, muss sie erst noch auf den PC ziehen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend =)
__________________
Muro * 01.04.2011 + 30.12.2013 Du wirst für immer in meinem Herzen sein!
Abunai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 19:59   #12
Perron
Erfahrener Benutzer
 
Perron
 
Registriert seit: 2014
Ort: im Speckgürtel von HH
Beiträge: 867
Standard

70er Jahre -look liegt demnächst wieder voll im Trend!
__________________
viele Grüße von Ilona mit Shadow und Räubertochter Ronja
(Perron immer im Herzen -16.12.2013)

Meine Patenmaus sucht ein Zuhause:
https://www.katzen-forum.net/freigae...ml#post6302187
Perron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2018, 08:31   #13
Duna
Erfahrener Benutzer
 
Duna
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 717
Standard

Ich hatte mal ein Bad in Eiter-Gelb (so gelb-grünlich), absolut unerträglich. Ich habe die Fliesen dann mit weißem Fliesenlack überlackiert, das ging erstaunlich gut und man hat nur bei genauerem Hinsehen gemerkt, dass die Fliesen ursprünglich nicht weiß waren (eigentlich nur, weil die Fugen dann halt auch weiß waren).

Super schön geworden, Euer Garten!
__________________
____________________
Duna ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzengarten Tauphi Wohnungskatzen 3 04.04.2015 23:51
Katzengarten Pauli2010 Freigänger 15 02.07.2012 17:21
Vogelschutz im Katzengarten - wie? 2kugelaugen Freigänger 8 19.04.2012 08:35
Unser Katzengarten aLuckyGuy Die Sicherheit 18 18.10.2006 06:31

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:57 Uhr.