Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Die Sicherheit

Die Sicherheit ... ist eine wichtige Aufgabe. Was gehört dazu?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.08.2019, 21:37
  #61
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 2.220
Standard

Ich zeige jetzt im Nachhinein noch kleine Tricks, die Arbeitem am Netz ohne doppelten Boden uns erleichtern können.

Nach meinen ersten Versuchen mit der netten Kordel zwei Netze zu verbreitern, ohne daß ich ständig Knoten setzen muß oder verschlingen (wie Anfängernäharbeiten) habe ich mir einen Tag Pause gegönnt und den Baumarkt durchstöbert.

Beutestücke waren Leerrohre für Stromkabel, wie ich sie im Keller gesehen habe. 1 ist 2 m lang, leicht da Kunststoff und steckbar. Damit also unendlich zu verlängern.

Bedenkt, ich habe eine Rolle mit 2 m Breite und 150 m Länge - ja wirklich Meter, und eine Länge ist die 9 m vom Dach + 2,50 m Seitenteil.

Probe, ob es geht wie ausgedacht, das dünnere Ende kann ich einfach fädeln durch die Maschen, die 3 x 3 cm sind.


Das hier liegende Stück ist 2 x 2 Meter, damit ich die Spannungen ausprobieren kann


Kunststoff ummanteltes Stahlrohr schieße ich durch das Rohr und entferne dann das Rohr.


Das Beispiel eines Zweireihers, das ich gefädelt habe, man sieht die schwarze Kordel.


Wenn ihr diese befestigt, dann bitte |x| |
die nächste Reihe ist enthegengesetzt | |x|
dann wieder so befestigt, dann bitte |x| |

Meine Markierungen, wo Netze um die Ecke gehen (Dach Seitenteil) habe ich mit kleinen Klipverdrähten von Verpackungen gemacht, gleiche Farben der Markierungen waren immer die Punkte, die zusammen gehören.






Hier ist zu sehen, daß ich nicht nur das ummantelte Stahlseil eingefädelt habe sondern als Zugentlastung ebenso einen stärken grünen Daht, den ich besser im Holz mit Stahlkrampen befestigen konnte.



Nochmals im Detail zwei 2 Meter breite Stücke zusammengeflochten mit dem Seil (schwarz). Zu sehen ist außerden eine Stütze vom ummantelten Stahlseil, damit das Netz nicht nur nach unten hängt.



Es folgt ein Detailfoto, wie ich mein Problem Befestigung in 4 Meter Höhe am Haus gelöst habe.
Dies ist das Mittelstück vom Dach.
Insgesamt sind die imprägnierten Dachlatten 8 Meter lange. Auf 4 Meter habe ich ein Scharnier eingesetzt, damit die Montage in luftiger Höhe leichter ist. Wer genau hinsieht sieht Kreuzschraubenköpfe, mit denen ich die Latten in die Dachbalken geschraubt habe.
In den Dachlatten geschraubt sind kleine Ringhaken. Die habe ich mir aufgebogen, damit das Stahlseil einzuhängen ist.
Das Stahlseil wurde einmal über die Gesamtlänge des Netzes (8 Meter) gefädelt, und dann in die Ringschrauben eingehakt. (horinzontal)

Die zwei Ringschrauben, die direkt am Scharnier sind, bilden gleichzeitig meine sichere Öse für das zweite Stahlseil, hier zu sehen vertikal.
Dieses Stahlseil geht vom Haus zum Ende des Geheges am Zaun (7,5 - 9 Meter lang) und dann über die Balken bis in die Erde als Seitenteil. Das ist auf einem vorherigen Bild zu sehen vom Bau.

Bild ausdruckend, vor euch halten und dann die Arme nach oben...... dann seht ihr es richtig.



.... übrigens, um die über 15 Meter Netz zusammenzufädeln habe ich die Dachlatten am Haus verschraubt und bin dann in den Garten gewandert.
Ich hatte Malerböcke aufgestellt, um die schiere Masse an Netz zu lagern. Nicht lustig ist, wenn eine Chouchou reinspringt und sich wälzt.
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Werbung
Antwort

« Vorheriges Thema: Katzennetz Farbe Lichtgrau oder doch was anderes? | Nächstes Thema: Wie Balkon sichern? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pro&contra Freigehege? Sibirer Sonstiges 33 13.07.2011 11:40
Freigehege Sheyenne1979 Die Sicherheit 4 20.06.2008 14:53
Freigehege Theresia Freigänger 11 07.09.2007 11:56

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:47 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.