Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Die Sicherheit ... ist eine wichtige Aufgabe. Was gehört dazu?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.04.2017, 14:53   #11
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 53
Beiträge: 15.629
Standard

Die deutschen Behörden bzw. ihre Gesetze (und Mitarbeiter) sind einfach nur plemplem
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Lasse, Zausel Teddy, Dauerpflegi Moritz, Dauerpflegi Hasi und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.04.2017, 14:56   #12
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.114
Standard

Hier wäre doch ein ähnlicher Aufbau wie eine Pergola machbar.

Beispiele:
http://www.boy-katzennetze.de/montag...inleitung.html

http://hollergarten.de/freigehege.html
__________________
Grüßle von Bea



und Schmusebär Oskar im Herzen.

Rollt eine Kugel um die Ecke und fällt um.
Bea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 15:09   #13
ENM
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.536
Standard

shaja
Das ist hier teilweise auch so. Offene Grundstücksgestaltung zur Wahrung des Ortsbildes......umpfgrr.... Zaun nein - aber eng gepflanzte Hainbuchenhecke schon. Gleicher effekt nur eben öko
Toll finde ich auch, dass ich meine Ersatzpflanzung, vorgeschrieben ist natüüürlich auch ein enger Rahmen, was ich pflanzen darf, nur auf dem Hofbereich des Hauses setzen darf...hinten gehört unser Grundstück nämlich teilweise zum Landschaftsschutzgebiet....und da darf ich zwar Bäume pflanzen bis es grün wird, aber sie gelten nicht als Ersatzpflanzungen, weil sie ja NICHT im Bereich der Baumschutzsatzung A sondern B stehen....die spinnen die Aktenschieber. Der Natur ists doch wurscht, ob der Baum 2 Meter weiter vorne oder hinten gepflanzt wird. Und das bei EINEM Flurstück - sind noch nicht mal getrennte Flurstücke.

3 Meter Tiefe ist bei Terassenüberdachungen normal. DANN sind sie auch genehmigungsfrei....In der Regel so 15 qm bebaute Fläche und 45 cbm umbauter Raum. Würde das bei euch nicht ausreichen ?
Erweitern kann man das ja dann durch "fliegende Bauten"
Zu den Nachbarn mit der Garage...Hier darf auch nur direkt AUF der Grenze oder mit 3 Meter Abstand geabaut werden. Steht eine Garage seit Urzeiten 1,00 Meter neben der Grenze und man beantragt einen Erweiterungsbau - muss hier die komplette Garage neu und paragraphentreu gesetzt werden - um die, originaler Wortlaut, " Bodenirritationen " zu verringern. Manchmal denke ich echt, ich bin in Schilda.

Ich würde die Behörden glaube ich peinlichst genau im Rahmen ihrer eigenen Gesetze lang machen...so etwas fördert bei mir immer den zivilen Ungehorsam und die Kreativität
ENM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 15:30   #14
Shaja
Forenprofi
 
Shaja
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 9.493
Standard

@ENM: Terrassenüberdachung + katzensichere Ergänzung hatten wir anfangs überlegt. Leider können wir sowas selber nicht und machen lassen wird zu teuer (wir hatten mehrere Handwerker hier).

Aber wir werden jetzt ja auch die erlaubten Möglichkeiten voll ausschöpfen. Der Zaun mit 180/200cm Höhe ist erlaubt. Wenn wir dann ein Netz zum Haus hin etwas höher ziehen und das zum ein-/aushaken machen, ist es ja "lose" und kein richtiges Dach. Da sind wir gerade mit Katzennetze NRW im Gespräch wie das am besten umsetzbar wäre.
Oder die Variante mit Überkletterschutz. Da bin ich allerdings unsicher, ob der Überkletterschutz noch zum Zaun an sich zählt. Also, wenn man z.B. einen 180cm hohen Zaun hat und da 50cm Überkletterschutz im 45 Grad Winkel dran macht, dann geht der Überkletterschutz ja... öhm.. bis 215cm Höhe (wenn ich jetzt spontan richtig gerechnet habe). Aber der Überkletterschutz ist ja nicht wirklich der Zauen... hm...


Wenn es finanzierbar wäre, dann würde ich wohl eine Terrassenüberdachung machen und die Seiten + Front mit Gitter / Netz / Petscreen verschließen + Tür rein.
Wobei man da ja schon wieder baurechtlich schauen müsste, ob das dann noch einfach so erlaubt ist, wenn man die Seiten + Front mit Gitter / Netz / Petscreen zu macht. Dann ist es ja schon wieder fast ein Wintergarten...

@andacover: Wäre das nicht auch eine Idee für euch?
__________________
Liebe Grüße von den Kuschelkatern Nepomuk und Simba
und von mir



Hier geht es zum Fotothread von den Kuschelkatern: Simba und Nepomuk - meine Kuschelkater
Shaja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 23:40   #15
muffi13jahre
Erfahrener Benutzer
 
muffi13jahre
 
Registriert seit: 2009
Ort: Homburg
Beiträge: 156
Standard

Zitat:
Zitat von andacover Beitrag anzeigen
Es geht darum, dass wir noch in diesem Jahr gerne eine unserer Terassen sichern wollen. Ich bin leider recht ratlos, daher wollte ich mal fragen, ob ihr eine Idee für eine sichere und vielleicht nicht unendlich teure Konstruktion hättet. Auf jeden Fall sollen alle Seiten, auch oben, mit Katzennetz geschlossen sein.

Hallo. Geht es um den eingefriedeten Teil des Gartens?
Wie wäre es mit Bauzäunen. Maße: 2,2x3,5 mtr. Ihr bräuchtet je einen li und re und zwei Stück stirnseitig. Ebenfalls 5 Bauzaunfüße (aus Kunststoff), wo die Zaunelemente hinein gesteckt werden. 3 Zaunklemmen, sie verbinden die einzelnen Zaunelemente kraft-, und relativ formschlüssig. Damit das nicht wie eine Baustelle im Garten aussieht, kann mit Sichtschutz, z.B. Efeu als Meterware, die Zaunelemente verkleidet werden.


https://www.obi.de/balkonsichtschutz...FYY-GwodIwUI-w


Vorteil: Man braucht nix zu buddeln, keine Pfähle setzen etc und es ist baurechtlich gesehen nicht mehr als ein Sichtschutz. Grüne Wetterplanen gingen auch, sind aber sehr empfindlich gegen Windlast !!

250-300 Euro sind allerdings einzukalkulieren und die Bauzäune passen nicht auf einen Standard-Anhänger!

Gibt mal Bauzaun mit efeu Sichtschutz bei der "Bilder"suche ein.


Allerdings eine Frage. Dann hätte die Katze nur Kies als Untergrund. Keinen Rasen, keine Erde. Oder sehe ich da was falsch?
muffi13jahre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2017, 18:28   #16
andacover
Erfahrener Benutzer
 
andacover
 
Registriert seit: 2016
Alter: 18
Beiträge: 918
Standard

Oh Mist, ich merke jetzt erst, dass mein Beitrag gar nicht da ist Keine Ahnung woran es liegt, ärgerlich, ich saß lange dran. Aber ich danke dann jetzt schon mal für die zahlreichen Antworten und schreibe morgen meinen Beitrag neu
__________________
jack & flint
andacover ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Terrasse sichern Naggirath Die Sicherheit 2 07.04.2015 08:08
Terrasse sichern ascyber Wohnungskatzen 19 09.01.2013 09:00
Sichern von Haustür, Terrasse, Fenstern?'Viele Fragen Plueschtier Die Sicherheit 9 27.03.2011 19:44
Terrasse mit Sichtschutz sichern... Kampfhase Die Sicherheit 1 24.09.2010 11:49
offene Galerie? sichern? nicht sichern? wie sichern? shao Die Sicherheit 51 16.09.2009 23:47

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:47 Uhr.