Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Die Sicherheit

Die Sicherheit ... ist eine wichtige Aufgabe. Was gehört dazu?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.08.2016, 06:55   #1
elenayasmin
Forenprofi
 
elenayasmin
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.684
Standard Tunnel zum Gehege quer übers Grundstück?

Hallo zusammen,

wir haben evtl die Möglichkeit, in ein größeres Haus zu ziehen . Bisher hatten die Katzen gesicherten Freigang auf unserer überdachten Terrasse, die direkt ans Wohnzimmer anschließt, es war also für die Katzen kein Problem, durch die Terrassentür raus zu gehen, Tür konnte offen gelassen werden etc.

Das Haus, was wir uns gestern angesehen haben, hat zwar auch eine Terrasse, aber komplett offen, nur mit einer Markise und auch relativ klein. Allerdings gibt es auf dem Grundstück sowohl noch eine alte, große Voliere, in der bis vor kurzem noch Zebrafinken und andere Ziervögel lebten. Unter dem Carport befinden sich außerdem noch zwei alte Hundezwinger mit Metallgitterstäben, die man evtl. auch umfunktionieren könnte.

Die Voliere würde ich - wenn möglich - gern zum Freigehege umfunktionieren. Ich muss sie mir dafür nochmal genau ansehen, evtl. muss teilweise etwas ausgetauscht werden. Aber auf den ersten Blick erschien sie mir eigentlich ideal, Größe ca. 8-10 qm. Das Problem ist: Die Voliere befindet sich in einer Ecke des Gartens ohne direkte Verbindung zum Haus, Abstand ca. 6-7 m. Wie kriege ich Katzingers jetzt also am besten vom Haus ins Gehege? Ich habe mir schon ein paar Lösungen angesehen mit Volierendrahttunneln, aber so richtig glücklich bin ich mit der Lösung nicht. Entweder würde dieser Tunnel quer über die Rasenfläche gehen und damit massiv beim Rasenmähen etc. behindern, außerdem Laufwege behindern (z. B. von der Terrasse zum Carport und Garage) oder es läuft ein Tunnel oben quer übers Grundstück, was ich optisch auch nicht so prickelnd finde. Hat hier schon mal jemand sowas gemacht? Kann man Katzen nicht beibringen, sich beamen zu lassen?

Wie macht Ihr das, wenn Ihr eine Terrasse habt, die nicht katzensicher ist? Immer die Tür zu lassen ist für mich auch keine Lösung, aber ungesicherter Freigang auch nicht, weil sich in der Nähe in einer Richtung eine Bahnlinie und eine Bundesstraße befindet, in der anderen Richtung die Hauptstraße. An eine Fliegengittertür mit verstärktem Gitter habe ich schon gedacht, aber hält das wirklich?
__________________
LG
Ana

mit Bonita und Lily (*Mai 2012)
elenayasmin ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 31.08.2016, 07:14   #2
Wühlschrat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Ort: Nümbrecht / NRW
Beiträge: 1.318
Standard

So ein Tunnel aus Volierendraht oben über ein paar Rosenbögen, oder ähnliches verlegst? sowas z.B.
Von unten dann Wein, Efeu, Brombeeren, irgendwas hochranken lassen sollte garnicht so schlecht aussehen. Dann müsstest du nur den Tunnel frei halten, oder dafür vielleicht gleich Drainagerohre nehmen und die komplett umwuchern lassen. Da kann Katz dann allerdings kaum raus gucken, keine Ahnung ob das meterweit angenommen wird.
__________________
Hier gehts zu meinen Pflegis

Grüße von Jessica mit den Fauchimobilen Lana und Leny, Panzerknacker Paulchen und Toffee dem Quotenliebchen.
Unvergessen die Sternchen Garfield (Schnurri) *1986, †2003; Millie (Lieselquietsch) †17.11.14; Carlo (Herr Knilch) †13.04.15 und Dorita †12.08.15
Wühlschrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2016, 07:32   #3
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.665
Standard

Warum muss ein Gehege her? Ist die Lage so sehr mit Verkehr belastet?
Freigang ersetzt nichts aber auch gar nichts.
Margitsina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2016, 07:40   #4
Wühlschrat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Ort: Nümbrecht / NRW
Beiträge: 1.318
Standard

Zitat:
Zitat von elenayasmin Beitrag anzeigen
Immer die Tür zu lassen ist für mich auch keine Lösung, aber ungesicherter Freigang auch nicht, weil sich in der Nähe in einer Richtung eine Bahnlinie und eine Bundesstraße befindet, in der anderen Richtung die Hauptstraße.
*füllblablub*
__________________
Hier gehts zu meinen Pflegis

Grüße von Jessica mit den Fauchimobilen Lana und Leny, Panzerknacker Paulchen und Toffee dem Quotenliebchen.
Unvergessen die Sternchen Garfield (Schnurri) *1986, †2003; Millie (Lieselquietsch) †17.11.14; Carlo (Herr Knilch) †13.04.15 und Dorita †12.08.15
Wühlschrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2016, 07:41   #5
elenayasmin
Forenprofi
 
elenayasmin
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.684
Standard

Zitat:
Zitat von Margitsina Beitrag anzeigen
Warum muss ein Gehege her? Ist die Lage so sehr mit Verkehr belastet?
Freigang ersetzt nichts aber auch gar nichts.
Steht doch oben, liest du eigentlich auch, bevor du kommentierst?
__________________
LG
Ana

mit Bonita und Lily (*Mai 2012)
elenayasmin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2016, 07:45   #6
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.163
Standard

Und einfach alles vernetzen geht nicht?

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass so ein Minikäfig/Gehege ein Mehrgewinn für die Katzen ist und würde sowas deswegen ganz lassen.
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2016, 07:50   #7
elenayasmin
Forenprofi
 
elenayasmin
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.684
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Und einfach alles vernetzen geht nicht?

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass so ein Minikäfig/Gehege ein Mehrgewinn für die Katzen ist.
Das wird schwierig, weil das Grundstück in Garten und Hof unterteilt wird mit Nebengebäuden am Grundstücksrand etc. Da stelle ich mir das Sichern schwierig vor, zumal wir auch mit den Autos auf den Hof fahren.

Ich finde die Größe gar nicht so klein, die Terrasse jetzt ist zwar größer, war aber nicht exklusiv für die Katzen, da wir dort auch unsere Gartenmöbel stehen hatten und daher außer ein paar Brettern als Catwalk, einer Kratzpyramide und einer Höhle nicht viel für die Katzen stehen hatten. Sie haben dort einfach die Sonne genossen, gedöst. Jetzt könnten wir diese Fläche (etwa halb so groß) aber mit Kratz- und Klettermöglichkeiten ausstatten.
__________________
LG
Ana

mit Bonita und Lily (*Mai 2012)
elenayasmin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2016, 07:53   #8
elenayasmin
Forenprofi
 
elenayasmin
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.684
Standard

Zitat:
Zitat von Wühlschrat Beitrag anzeigen
So ein Tunnel aus Volierendraht oben über ein paar Rosenbögen, oder ähnliches verlegst? sowas z.B.
Von unten dann Wein, Efeu, Brombeeren, irgendwas hochranken lassen sollte garnicht so schlecht aussehen. Dann müsstest du nur den Tunnel frei halten, oder dafür vielleicht gleich Drainagerohre nehmen und die komplett umwuchern lassen. Da kann Katz dann allerdings kaum raus gucken, keine Ahnung ob das meterweit angenommen wird.
Ja, das wäre evtl. ne Möglichkeit, ich muss bei der nächsten Besichtigung (falls wir uns tatsächlich dafür entscheiden, aber ich bin ganz zuversichtlich) unbedingt mal Fotos machen. Hinterher fällt einem dann auf, dass man gar nicht mehr so genau weiß, wo genau Fenster waren etc. Ich muss dann auch mal sehen, ob das mit der Katzenklappe aus dem EG überhaupt geht, das ist Dreifachverglasung.
__________________
LG
Ana

mit Bonita und Lily (*Mai 2012)
elenayasmin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2016, 16:01   #9
Al27
Erfahrener Benutzer
 
Al27
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 357
Standard

Für dein Problem hab ich leider keine Lösung. Aber, dass gerade Vogelvolieren Keim - und Viren - und Bakterienschleudern sind weißt du? Auch noch lange nachdem dort keine Vögel mehr drin gehalten werden ;-)
Nur so als Denkanstoß ;-)
Al27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2016, 18:21   #10
Myma
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 401
Standard

Falls die Voliere nicht einbetoniert ist, könnte man sie vielleicht einfach irgendwo ans Haus dranstellen?
__________________
Myma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2016, 18:39   #11
elenayasmin
Forenprofi
 
elenayasmin
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.684
Standard

Zitat:
Zitat von Al27 Beitrag anzeigen
Für dein Problem hab ich leider keine Lösung. Aber, dass gerade Vogelvolieren Keim - und Viren - und Bakterienschleudern sind weißt du? Auch noch lange nachdem dort keine Vögel mehr drin gehalten werden ;-)
Nur so als Denkanstoß ;-)
Gründlich reinigen und desinfizieren würden wir natürlich vorher. Meinst Du, das reicht nicht?

Zitat:
Zitat von Myma Beitrag anzeigen
Falls die Voliere nicht einbetoniert ist, könnte man sie vielleicht einfach irgendwo ans Haus dranstellen?
Kann ich gar nicht sagen, ich muss mir das Ding nächstes Mal genau ansehen. Aber es sah aus wie ein Fundament. Ich stelle es mir nur schwierig vor, es an der Hauswand zu befestigen, da ist Klinker und nagelneue Dämmung drauf, kommt bestimmt nicht gut.
__________________
LG
Ana

mit Bonita und Lily (*Mai 2012)
elenayasmin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2016, 18:53   #12
Al27
Erfahrener Benutzer
 
Al27
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 357
Standard

Zitat:
Zitat von elenayasmin Beitrag anzeigen
Gründlich reinigen und desinfizieren würden wir natürlich vorher. Meinst Du, das reicht nicht?
Das kann ich dir garnicht sagen, müsste man sich mal erkundigen.
Al27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2016, 19:00   #13
elenayasmin
Forenprofi
 
elenayasmin
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.684
Standard

Zitat:
Zitat von Al27 Beitrag anzeigen
Das kann ich dir garnicht sagen, müsste man sich mal erkundigen.
Ich frage mal bei meiner Tierärztin nach. Die Vögel sind da seit ca. 2 Monaten raus und bis wir dazu kommen, das alles fertig zu machen, ist es sicherlich November/ Dezember. Dann ist das also ein halbes Jahr leer...
__________________
LG
Ana

mit Bonita und Lily (*Mai 2012)
elenayasmin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2016, 19:23   #14
Al27
Erfahrener Benutzer
 
Al27
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 357
Standard

Ja, den TA fragen find ich eine gute Idee
Al27 ist offline   Mit Zitat antworten

Antwort

« Vorheriges Thema: Lobelie (Männertreu) giftig? | Nächstes Thema: Katzenklappe mit den Pfoten öffnen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Grundstück einzäunen MieziMi Freigänger 13 10.04.2016 16:08
Mehrere Katzen auf dem Grundstück Waldnixe Die Anfänger 25 08.02.2011 13:12
Gehege von Karlie Garfield33 Kratzmöbel und Co. 0 05.01.2011 15:16
Grundstück vom Nachbarn betreten Tenderbreath Freigänger 112 15.07.2010 23:10
katze von grundstück fernhalten - wie? Panya Freigänger 11 31.03.2010 13:13

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:25 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.