Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Die Sicherheit

Die Sicherheit ... ist eine wichtige Aufgabe. Was gehört dazu?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.08.2016, 19:04   #1
Molily
Erfahrener Benutzer
 
Molily
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 578
Standard Umzug - großen Balkon mit Elektronetz sichern

Hallo zusammen

Eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich hier war. Meine beiden Damen sind jetzt schon 3 Jahre alt und putzmunter.
Ist aber einiges passiert in den Jahren und jetzt stehe ich wieder vor einer kleinen Herausforderung (und die beiden auch).

Würde mich freuen wenn ich ein paar Ratschläge bekomme.

Ich berichte mal kurz...
Die ersten 2 Lebensjahre habe sie auf meinem improvisiert gesicherten 3 qm Balkon (mutige Netzkonstruktion) + 70 qm verbracht.

Dann letztes Jahr September erfolgte der Umzug ins Katzenparadies. Ca. 160 qm im Haus und knapp 100 qm in einem Innenhof, den ich absolut katzensicher abgeriegelt hatte. Durften aber auch da nur raus, wenn wir zu Hause waren...War aber ein extremer Aufwand...für 2000 Euro extra Zäune gezogen und aus Doppelstabmatten Übersteigsperren geflext. Hat gut funktioniert...für 12 Monate...

Nach Trennung von meiner Freundin verlassen wir nun das Paradies wieder.
Absolute Prämisse war was mit Außenfläche für die Katzen zu finden, und ich hatte Glück

60qm Wohnung + 60 qm Dachterrasse


Ich wohne noch nicht da, alles wird von der Vormieterin mitgenommen.

Jetzt kommen aber wieder 90% der Bekannten:
"Quatsch, die sind ja nicht blöd und fallen da nicht runter"
Ich kenn meine beiden Katzen sehr gut...Ein Schmetterling und die rassten aus...zudem spielen sie lustige Erschrecken-Spiele wo eine auch mal einen 50 cm Satz nach hinten macht.

Nein, auf dieser Ballustrade lasse ich sie nicht balancieren, hätte ich keinerlei Entspannung.

Der Vermieter hat mir Katzen erlaubt, aber ein absolutes No-Go sind auch in diesem Fall jegliche Bohrlöcher an Fliesen oder Hauswand. Die VA-Stahl Geländer sind ganz frisch und sauteuer. Da will ich keine Experimente machen, Fliesen müssen auch geschützt werden.

Nach ein wenig einlesen hier bin ich hierauf gestossen:
https://www.weidezaun.info/kompletts...etcontrol.html

Das ist es mir auf jeden Fall Wert.
Ich bräuchte eigentlich nur ca. 20m Netz, aber egal.

Jetzt frage ich mich, ob diese 65cm ausreichen.
Das Geländer hat ja leicht unterschiedliche Höhen und das Netz sollte mindestens 40 cm über das Geländer ragen, damit die nicht mit einem tollkühnen Spung doch drüberhüpfen.
Gesamthöhe bräuchte ich also doch ca. 1,20 (genau kann ich es noch nicht messen).
Ich kann zwar das Netz leicht unterhalb des Geländers beginnen lassen, damit sie aber nicht hinter dem Netz durchkommen, muss ich sehr dicht an das Stahlgeländer. Da frage ich mich, wie bei starken Wind eine Berührung des Netzes mit dem VA-Stahl abläuft...bin kein Elektriker.

Diese Pfosten würde ich in kleinen Steinsäulen/Blöcken in Bohrlöchern fest kleben. Wie gesagt darf auch an die Fliesen kein Schaden kommen. Da fällt mir nur so eine flexible Lösung ein.

Vielleicht ist ja ein Bastler hier oder jemand hat noch eine gute Idee oder Erfahrungen

Besten Dank und liebe Grüße
__________________
"Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte"
Francesco Petrarca (*Arezzo 1304, † Arquà 1374)
Molily ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.08.2016, 06:51   #2
Molily
Erfahrener Benutzer
 
Molily
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 578
Standard

Wirklich keiner Erfahrungen mit den Elektrozäunen.

Tips, Meinungen und Ratschläge sind auch herzlich willkommen
__________________
"Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte"
Francesco Petrarca (*Arezzo 1304, † Arquà 1374)
Molily ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2016, 07:05   #3
Jule390
Forenprofi
 
Jule390
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 29.448
Standard

Doch.
Wir haben auch einen Stromzaun um die Katzen am Haus zu halten.

Aber ganz anders als bei Dir nötig.
Unser Aussenbereich /Entstehung meiner Oase

Am Anfang des Threads sieht man ganz gut den Zaun mit der Verdrahtung dran.

Meine Erfahrung ist, wenn die Katzen mal Kontakt mit dem Strom hatten, gehen sie nicht mehr an den Zaun.

Bei uns wäre es aber auch nicht so gefährlich wie bei Dir!

65 cm wären mir wohl nicht hoch genug.

Edit: es gibt noch eine Lösung mit Plexiglas, das hab ich mal im Internet gesehen, vielleicht kann man das mit dem Strom kombinieren?!
__________________

Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt!
Ringelnatz

Geändert von Jule390 (20.08.2016 um 07:09 Uhr)
Jule390 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2016, 07:12   #4
Jule390
Forenprofi
 
Jule390
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 29.448
Standard

http://www.katzennetz.de/

Bei Kramer gibt es Stangen und Geländerklemmen. Die werden dem Geländer nicht schaden, bzw. kann man sie unterfüttern.
Schau Dich dort mal um.
__________________

Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt!
Ringelnatz
Jule390 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2016, 07:17   #5
cindy55
Forenprofi
 
cindy55
 
Registriert seit: 2012
Ort: Oberbayern
Alter: 59
Beiträge: 4.133
Standard

Frage doch mal eine Fachfirma. Die haben wirklich für alle Varianten eine Lösung. Das ist zwar teurer, aber dafür sicher.
Man sagt eigentlich ca.1,80 m Höhe wären nötig und evtl. ein Schutz vor Überklettern.
Als wir damals einen Balkon hatten und nun einen gesicherten Freilauf, habe ich auch im I-net gesucht. Die Anbieter haben schöne Lösungen auch auf ihren homepages.
__________________
LG
cindy mit
den drei Flauschkugeln Chino (*01.04.14), Nico(*ca.2010) u. Charlie (*20.01.14)

unvergessen, tief im Herzen die Sternchen Cindy (07/98 - 06.04.15) und Sandy (07/98 - 23.02.16)
und die Hundesternchen Candy (18.4.74 - 10.01.86) Jacky (17.08.86 - 21.04.05)




_____________________________________________
Katzen nehmen das Leben von der entspannten Seite
cindy55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2016, 07:21   #6
Cassis
Forenprofi
 
Cassis
 
Registriert seit: 2015
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 2.489
Standard

Ich überlege, wie du ein Netz mit nur 65cm Höhe an den Fliesen unterm Geländer anbringen willst - das müsste doch mind. zu 1/3 unters Geländer, damit es kippsicher ist? Ich bin auch kein Elektroinstallateur, gehe aber ebenfalls davon aus, dass durch die Berührung des Netzes das Stahlgeländer unter Strom gerät. Aber letztlich fände ich die Höhe zu niedrig.

Wenn man nicht bohren darf, könnte ein Katzennetz auf Rahmen aus Alustangen gezogen werden, die miteinander verbunden und mit Kabelbindern am Geländer festgemacht werden. Aber du bräuchtest ja noch einen Überkletterschutz... Ob es reicht, das Netz locker zu spannen, so dass es den Katzen zum Klettern zu kippelig ist, kann ich nicht sagen.
So eine Lösung dürfte bei der großen Terrasse aber wesentlich teurer werden.
Cassis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2016, 07:32   #7
Borobudur
Forenprofi
 
Borobudur
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 2.316
Standard

Die Frage nach dem Stromzaun auf dem Balkon hatten wir hier schon einige Male, am besten scrollst Du mal bei Sicherheit durch. Ich würde Deine Terrasse mit einem konventionellen Netz und Geländerklemmen sichern. Bei Strom in niedriger Höhe hätte ich Angst, dass sie sich so erschrecken, dass sie aus Reflex in die Tiefe springen...
__________________
Borobudur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2016, 02:24   #8
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 1.783
Standard

Das wird nicht einfach werden bei dieser Größe der Terasse und den Vorgaben des Vermieters.

Bei uns springen 2 Katzen auf eine Höhe von 1,80 m aus dem Stand. Deshalb empfand ich deine Maße trotz Elektrozaun als zu klein definiert. Ich sehe nur die Lösung von einem in sich stabilen "Käfig" Rahmen, der den gesamten Freigang umfasst und mit den entsprechenden Netzen oder Gitter gesichert ist. Bei Gitter muss auch ein Überkletterschutz her.
Hat der Vermieter überhaupt ein Katzennetz erlaubt?
Wenn nein dann schnell nachholen, am besten schriftlich damit es keinen Ärger gibt.
Vierkant Aluminium als Rahmen macht das ganze nicht so schwer. "Gedeckelt muss das Gehege werden, wenn du aktive Katzen hast. Das Katzennetz bringt das Gewicht. Bei Sturm wird eine Verbindung durch Kabelbinder zu den Rahmenstangen die Stabilität bringen. Zwischen Edelstahlgeländer und deinem Rahmen kannst du mit Gummi beschädigungsfrei polstern.

Ansonsten fällt mir nur Plexiglas als nicht bekletterbare Wände ein.

Liebe Grüße
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.

Geändert von Ladyhexe (21.08.2016 um 02:27 Uhr) Grund: Wichtige Frage vergessen
Ladyhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2016, 07:41   #9
Cassis
Forenprofi
 
Cassis
 
Registriert seit: 2015
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 2.489
Standard

Zitat:
Zitat von Ladyhexe Beitrag anzeigen
Ansonsten fällt mir nur Plexiglas als nicht bekletterbare Wände ein.
Wir hatten auch über Plexiglas nachgedacht, es nach 2 Beratungsgesprächen mit katzennetzmontierenden Fachfirmen aber wieder abgehakt:

- Wenn der Balkon von West nach Ost ausgerichtet ist, so dass der Wind bei Sturm durchpfeift, muss das ganze wirklich stabil montiert sein, sprich mit Schrauben.

- Außerdem müssen die Plexiglasscheiben recht dick sein, sonst räumt der Wind sie womöglich ab. Und mit der Dicke und Größe der Scheiben steigt der Preis - wäre bei uns (mit einem viel kleineren Balkon als bei dir) unbezahlbar geworden.

Geändert von Cassis (21.08.2016 um 08:47 Uhr)
Cassis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2016, 08:40   #10
Zaubermäuse
Forenprofi
 
Zaubermäuse
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.312
Standard

Also die einzige sichere Variante sehe ich hier auch in einem kompletten Gehege. Entweder über die gesamte Terrasse oder über einen Teil.
__________________


Es sind nicht die Vollkommenen, sondern die Unvollkommenen, welche der Liebe bedürfen.
Wurde einem eine Wunde zugefügt, sei es durch die eigene oder durch fremde Hand, dann sollte
die Liebe herannahen und ihm Heilung schenken – aus welchem Grunde sonst existierte die Liebe?
Oscar Wilde


http://behinderte-katzen.forumprofi.de/index.php
Zaubermäuse ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Weidenrinde | Nächstes Thema: unbekannte pflanze ? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie 15m Balkon sichern? freshchica Die Sicherheit 10 29.04.2015 17:01
Wie Balkon sichern? Toppa Die Sicherheit 5 28.04.2015 09:13
Wie Balkon sichern? LunaEddy Die Sicherheit 17 07.04.2015 08:37
Balkon sichern Plek Die Anfänger 3 24.06.2013 08:40
Balkon sichern... -Maggie- Die Sicherheit 7 19.08.2010 11:52

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:58 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.