Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Die Sicherheit

Die Sicherheit ... ist eine wichtige Aufgabe. Was gehört dazu?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.12.2014, 18:48   #31
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.746
Standard

Also meine sind knallerei duch die Jäger hier gewöhnt und reagieren darauf überhauptnicht.
Aber die Silvesterkallerei kann man damit überhaupt nicht vergleichen.
Obwohl hier nicht viel geknallt wird ist hier,zumindest bei Mogli totale Panik angesagt.Sie weiß garnicht wohin sie vor lauter Angst flüchten soll.
Ich habe sowohl bei Katzen als auch bei Hunden schon solche großen Panikanfälle erlebt das die Tiere unter sich gemacht haben.
Da würde ich meine Tiere nicht allein lassen.

Alle meine Freunde und Bekannten haben Tiere und halten das ganz genauso.
Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.12.2014, 19:02   #32
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.790
Standard

Zitat:
Zitat von Poison_Ivy Beitrag anzeigen
Musst mal schauen, möglicherweise unter Homöopathie.
Homöopathisch allein würd mir nicht helfen - ich hab mir halt erstmal schon 'ne Liste gemacht von Sachen die ich eh da hab und für die Katzen mitbenutzen kann wie z.B. Octenisept.
Aber ich such nochmal, ist halt immer schwierig wenn man nicht weiss wo man suchen soll und kein Stichwort hat...

Zitat:
Zitat von Disaster Beitrag anzeigen
Das Problem ist nur, ich war die letzten 2 Jahre zu Silvester nicht weg, nun wurde ich eingeladen und hätte schon mal wieder Lust wegzugehen.
Es ist das erste Mal in Deinem Leben dass Du Katzen hast - Silvester wirst Du noch viele, viele, viele Male erleben...
Wär doch blöd Du kommst heim und hast völlig verstörte Tiere zuhause, die sich womöglich noch gegenseitig verletzt haben...
Ich an Deiner Stelle hätte wohl keine ruhige Minute.

Zitat:
Zitat von Disaster Beitrag anzeigen
Bei uns hier in der Gegend (so hab ich es die letzten zwei Jahre mitbekommen), wird eh kaum geböllert, weil es mehr eine ruhige Gegend ist, in dem auch mehr Ältere Menschen wohnen, die sich das lieber ansehen.
Tja, das wäre hier theoretisch auch so.
Nur trifft sich blöderweise die komplette Kleinstadt zusammen mit vielen Leuten aus Dörfern drumrum ausgerechnet ein paar Meter weiter weil hier die Aussicht so toll ist...
Erst Recht seit man hier in der Altstadt nichts mehr zünden darf.
Mein Fazit: Da wo die Leute zum gucken hingehen ist es auch am Lautesten. Nur gucken geht anscheinend nicht.

Zitat:
Zitat von Disaster Beitrag anzeigen
Paco ist eh ein kleiner Angsthase. Loona mehr die neugierige und die Erste, die überall nachschauen muss, wenn sie etwas gehört hat.
Und es interessiert Dich garnicht wie sie auf Silvester reagieren?
Sind sie's denn wenigstens gewohnt so lange am Stück alleingelassen zu werden?
Louisella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2014, 19:29   #33
Neokaiju
Forenprofi
 
Neokaiju
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.122
Standard

Unsere Maidlis wurden ja auch Anfang April geboren und zogen bei uns Ende Juli ein. Der 1. August ist Nationalfeiertag und die Schweizer waren 2010 Pyroweltmeister...Hier macht es richtig BIG BUM BÄNG

Für unsere beide Schmusis war das natürlich der Horror pur, obwohl alles geschlossen war. Lady war unter dem Sofa und Peppi war mutig und blieb an meiner Seite oder auf meinem Schoss. nach der zweiten Knallwelle war auch sie nicht mehr zu halten und sie war bei Lady unterm Sofa...
Nach der Knallerei kam sie vor und holte auch Lady nach...

Ich persönlich brauch das Geknalle auch nicht, hab als Kind wegen dem Zeug gebrannt, weil Idoten das toll fanden Papa mit Kind erschrecken zu müssen...
Bleib daheim in den 4 Wänden

Wir werden das Sofa ausziehen, damit sie sich dort verkriechen können, falls sie noch drunterpassen, hihi

Liebe Disaster, vielleicht hast du jemanden, der bei den Schmusis bleiben kann

Liebe Grüsse
Neo
Neokaiju ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2014, 19:37   #34
Merlelilou
Erfahrener Benutzer
 
Merlelilou
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 504
Standard

Würdet ihr vorschlagen, alle Fenster zu verbarrikadieren (also Läden zu) odr offen lassen?
Hab bis jetzt immer das im Wohnzimmer offen gelassen (also schon geschlossen, aber Laden auf) und das im Schlafzimmer zu.
Nun ist Lilou aber unter die Klappen-Knacker gegangen, darum wäre es vielleicht sogar das Beste alles dicht zu machen...
Bin da ein wenig unschlüssig...
__________________
Die zwei verrückten Kleinen Lilou und Chili mit Marianne (auch klein... und verrückt)
Merlelilou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2014, 19:55   #35
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.790
Standard

Zitat:
Zitat von Merlelilou Beitrag anzeigen
Würdet ihr vorschlagen, alle Fenster zu verbarrikadieren (also Läden zu) odr offen lassen?
Wenn wir an Silvester zuhause sind bleiben die Rollläden oben - wir wollen ja auch was sehen. Das SEHEN ist (zumindest bei uns) ja auch nicht das Problem, die Katzis gucken ja auch Fernsehen, und das ist teilweise deutlich schlimmer.
Wir haben aber moderne Fenster die fast 100% schalldicht sind - dort wo's noch alte Fenster gibt die deutlich mehr Geräusche durchlassen ist für die Katzen aus anderen Gründen tabu (da wir uns da aber auch nicht aufhalten an Silvester bleiben dort die Rollläden auch unten).

Zitat:
Zitat von Merlelilou Beitrag anzeigen
Nun ist Lilou aber unter die Klappen-Knacker gegangen, darum wäre es vielleicht sogar das Beste alles dicht zu machen...
Bin da ein wenig unschlüssig...
Was meinst Du mit "Klappen-Knacker"? Dass sie die Katzenklappe knackt?
Louisella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2014, 20:31   #36
Merlelilou
Erfahrener Benutzer
 
Merlelilou
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 504
Standard

Genau. Sie kommt raus, auch wenn ich sie verschliesse. Stelle zwar etwas davor, aber trotzdem...

Ich gehe eben aus an Silvester...
Letztes Jahr habe ich im Schlafzimmer Rollläden runter gemacht und im Wohnzimmer nicht, so konnten sie wählen.

Dieses Jahr aber habe ich eben das Problem, dass eben Lilou rauskommt, wenn sie es darauf anlegt...
__________________
Die zwei verrückten Kleinen Lilou und Chili mit Marianne (auch klein... und verrückt)
Merlelilou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2014, 20:58   #37
missimohr
Forenprofi
 
missimohr
 
Registriert seit: 2010
Ort: Nähe Augsburg
Beiträge: 22.043
Standard

Zitat:
Zitat von Merlelilou Beitrag anzeigen
Genau. Sie kommt raus, auch wenn ich sie verschliesse. Stelle zwar etwas davor, aber trotzdem...

Ich gehe eben aus an Silvester...
Letztes Jahr habe ich im Schlafzimmer Rollläden runter gemacht und im Wohnzimmer nicht, so konnten sie wählen.

Dieses Jahr aber habe ich eben das Problem, dass eben Lilou rauskommt, wenn sie es darauf anlegt...
....dann blockiere halt die "Blockade" noch zusätzlich mit einem großen Stein, oder?
__________________

Unter all den Geschöpfen dieser Erde gibt es nur eines, das sich keiner Versklavung unterwerfen lässt. Dieses eine ist die Katze.
missimohr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2014, 21:31   #38
Merlelilou
Erfahrener Benutzer
 
Merlelilou
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 504
Standard

Ich stell einen Sechserpack Mineralwasser mit 1 1/2 Liter Flaschen davor. Abr wenn sie wirklich raus möchte, denke ich nicht dass das ein Hindernis wäre...

Aber ich schliesse einfach die Rollläden bei der Katzenklappe und dafür nicht im Schlafzimmer...
__________________
Die zwei verrückten Kleinen Lilou und Chili mit Marianne (auch klein... und verrückt)
Merlelilou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2014, 22:08   #39
Sheltiecat
Forenprofi
 
Sheltiecat
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.565
Standard

Also hier wird schon seit vor Weihnachten geböllert in der Siedlung nen Kilometer von hier. Heute noch mehr als vorher, da es ja seit heute Nachschub zu kaufen gibt.. bis jetzt interessierte es Katzingers genau gar nicht.

Nun hat SamSam ja eh noch Hausarrest und ich glaube nicht dass sich das bis übermorgen ändern wird. Oreo wird dann Silvester ab Mittags/früher nachmittag drin bleiben, dann schläft er eh bis Abends und dann sind wir weg. Rollläden gehen dann zu und die Fenster sind sehr gut schallisoliert.

Barclay hat leider letztes Silvester sehr großen Stress gehabt. Bis jetzt geht es, ob es an den Rescue-Tropfen liegt die seit 2 Wochen in den Wassernäpfen sind weiß ich nicht. Wir fahren außerdem die Strategie, ihm sehr viel Raum zu geben, da wir gemerkt haben dass wenn er eingeengt ist in einer Situation die ihm Stress bereitet er viel panischer reagiert. Waren also jeden Abend im Garten oder auf einer Wiese in der Nähe der Siedlung, haben Ball gespielt bzw. hier im Garten mit Oreo getobt. Er hat ein paar Mal geguckt aber keine Angst bis jetzt.
Am Silvesterabend kommt er an die Schleppleine wann immer wir draußen sind, so ist er gesichert und hat trotzdem genug Platz um sich mit der Situation auseinanderzusetzen. Bin gespannt ob es ihm ein wenig Stress nimmt.

Denke aber es ist sinnvoll, dass wir mit ihm bei meinen Eltern sind und nicht zu Hause, so kann er seine Angst nicht auf die Katzen übertragen, sie orientieren sich im Haus oft an ihm, wenn er Gefahr wittert verziehen sie sich sofort auf den Kratzbaum oder unter die Couch.
__________________
http://i972.photobucket.com/albums/ae201/oOPearlOo/Mobile%20Uploads/F9CCFA9C-8047-43E6-92D3-432E5F2D9ADE_zpshnkyfvy6.jpg

Barclay, SamSam (vermisst), Oreo im Herzen, Bailey und Mini-Mittenz

Unsere Geschichte vom Einzelkitten-Terror zur glücklichen Familie:
http://www.katzen-forum.net/verhalte...ml#post4767538
Sheltiecat ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 30.12.2014, 11:13   #40
Poison_Ivy
Erfahrener Benutzer
 
Poison_Ivy
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 891
Standard

@Disaster: Wenn Paco eh dazu tendiert, sehr ängstlich zu sein, würde ich wohl eher zu Hause bleiben, um im schlimmsten Fall eingreifen zu können. Wichtig ist dann natürlich, dass du nichts tust, was seine Angst verstärkt. Also selbst ruhig bleiben, alles als normal betrachten, ihm Raum geben und seine Angst tatsächlich ignorieren. Er soll sich ruhig an Loona orientieren, die ja deutlich entspannter ist.

Wären beide Katzen eher ruhig und eher unerschrocken, wäre es kein Problem wegzugehen. Und auch so finde ich es weiterhin kein Muss, daheim zu bleiben. Aber es stimmt schon: Wenn er unter sich macht, möglicherweise auf Loona losgeht (ich hab sowas noch nicht erlebt, aber von gelesen) oder so, dann wäre es schon sinnvoll, daheim zu sein. Außerdem solltest du Rescue-Tropfen im Haus haben, die du ihm geben kannst. Das kannst du auch schon vorher tun, das hilft nach meiner Erfahrung sehr.

Wenn du dann weißt, wie die Beiden auf Silvester reagieren, kannst du ja nächstes Jahr feiern gehen. Und, ganz ehrlich, du könntest doch wahrscheinlich nicht entspannt feiern, wenn du die ganze Zeit denkst, dass dein Paco daheim in Panik durch die Bude düst und nicht weiß wohin mit sich, oder?

Ach ja, ich würde, wenn ich wegginge, wenn möglich, in einem Raum alle Rollläden schließen und in einem anderen nicht, damit die Katzen die Möglichkeit haben, zu sehen, was da knallt. Meine gucken sich gern Feuerwerk an und versuchen, es zu jagen.
__________________
Das Leben ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die immer tödlich endet!
Poison_Ivy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 19:39   #41
catbuttler
Forenprofi
 
catbuttler
 
Registriert seit: 2012
Ort: Remscheid NRW
Beiträge: 3.511
Standard

Wir bleiben definitiv immer zu Silvester zu Hause. Mini wird durch die Knallerei regelrecht kopflos und rast wie verrückt von einem Versteck zum andern. Nichts scheint ihr sicher genug. Steckt in ihrer Panik auch Blacky an. Wir lassen alle Jalousien runter und die Fenster zu und trotzdem. Ich würde vor Angst das sie sich in ihrer Panik verletzt keine Ruhe haben. So übergehen wir Dosis das Ganze ganz gelassen in der Hoffnung das es sich auf Mini überträgt. Letztes Jahr hat sie sich bei meinem Mann unter dem Pulli versteckt und ist da zitternd liegen geblieben. Nein, allein lassen kommt nicht in Frage!
__________________
Liebe Grüße
Renée mit Blacky und Mini
catbuttler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 19:55   #42
donnaluna
Erfahrener Benutzer
 
donnaluna
 
Registriert seit: 2011
Ort: Heimat von Horst Schlämmer
Beiträge: 499
Standard

Hier ist es bisher relativ rühig. Zum Verkaufsstart war in der Stadt in der Nacht zu Montag große Feuerwerksshow, das war aber weit genug weg.

Das erste größere Geballer waren zwei junge Männer, die beim Spaziergang den Buggy eines Kleinkindes schoben und dabei ständig Chinakracher warfen... Muss man nicht verstehen...

Wir bleiben zuhause, bekommen Besuch. Letztes Jahr waren wir unterwegs, aber aus dem Jahr vorher wusste ich, dass die Damen das alles zwar unheimlich finden und die Zeit um Mitternacht unterm Bett verbringen, aber nicht panisch werden.
Mal sehen, was sie dieses Jahr so anstellen wenn wir da sind. Ich weiß auch nicht, wie viel hier geknallt wird, wohnen erst seit nem Jahr hier. Auf jeden Fall stehen ihnen genug Rückzugsorte zur Verfügung.
donnaluna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 23:04   #43
Sheltiecat
Forenprofi
 
Sheltiecat
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.565
Standard

Waren vorhin mit Barclay und Oreo um den Block laufen, die haben da irgendwas gezündet das kann aber kein normales Feuerwerk mehr gewesen sein!

Barclay hat nur einmal geguckt und ist zu mir gekommen, Oreo hat sich hingesetzt und ein paar Minuten in die Richtung geguckt. Dann hat er Barclay angesprungen!
__________________
http://i972.photobucket.com/albums/ae201/oOPearlOo/Mobile%20Uploads/F9CCFA9C-8047-43E6-92D3-432E5F2D9ADE_zpshnkyfvy6.jpg

Barclay, SamSam (vermisst), Oreo im Herzen, Bailey und Mini-Mittenz

Unsere Geschichte vom Einzelkitten-Terror zur glücklichen Familie:
http://www.katzen-forum.net/verhalte...ml#post4767538
Sheltiecat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 23:29   #44
Frau Sue
Forenprofi
 
Frau Sue
 
Registriert seit: 2010
Ort: NDS
Beiträge: 12.041
Standard

Also hier ist es total bumms, ob wir da wären oder nicht. Beide haben mordsschiss und sind ab der Knallerei spätestens unsichtbar. In der alten Wohnung hatten wir ihnen immer das Bad hergerichtet (ohne Fenster) - kannste doch vergessen, es wurde sich auf den Stühlen unter'm Esstisch versteckt, der genau vor'm Fenster stand. -.- Ansonsten wollen sie nix von uns wissen und betüdeln macht sie noch bekloppter.

Hier in der neuen Wohnung hat jeder Raum Fenster, da werden wir nur im Arbeitszimmer die Schotten dicht machen, ich vermute sie verstecken sich unter'm Gästebett.

Zum Thema "wenigstens das erste Jahr sollte man schauen, wie sie reagieren" ... ja pustekuchen. Unser großer Schisser, der vor seinem eigenen Schatten erschrickt, saß an seinem ersten Silvester ganz cool am Fenster.
Im folgenden Jahr verkroch er sich vor Angst ins hinterste Eck (es war nix anders als im Jahr zuvor - hier läuft nahezu jedes Jahr das gleiche Programm) ... versteh es einer, wir nicht. Es ist nichts negatives passiert am ersten Silvester und er war die ganze Zeit ganz cool. So viel dann zur Einschätzung, ob man sie das darauffolgende Jahr dann beruhigt alleine lassen kann.
__________________
LG von Sue mit Kreischekater Filou, Flummiwutz Finn und Fettmops Pepper


Zu Bildern und Geschichten des Trios geht es hier entlang.

Geändert von Frau Sue (30.12.2014 um 23:32 Uhr)
Frau Sue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 23:36   #45
Lunalein
Erfahrener Benutzer
 
Lunalein
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 834
Standard

Bei uns daheim geht es ganz ruhig zu, bin kein Fan von Silvester. Meine Katze reagiert eigentlich ganz cool, bei unserem neuen Kitten weiß ich es nicht. Unser Hund ist auch eher entspannt, aber in der Nacht gehe ich dann auch nicht raus mit ihm. Wer weiß was den Leuten so einfällt
Lunalein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Hirnschaden nach Narkose | Nächstes Thema: Balkonsicherung mit Geländerklemmen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Impfungen für meine Katzen, wenn ich nebenher kranke Katzen betreue? *Angel*81 Impfungen 7 16.08.2012 15:41
Katzen verstehen sich seitdem sie Outdoor-Katzen sind nicht mehr! KATT Verhalten und Erziehung 3 07.10.2010 16:05

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:55 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.