Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Die Sicherheit

Die Sicherheit ... ist eine wichtige Aufgabe. Was gehört dazu?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.07.2014, 07:26
  #1
Bulma
Erfahrener Benutzer
 
Bulma
 
Registriert seit: 2012
Alter: 35
Beiträge: 358
Standard Hilfe bei Baum- / Strauch-Bestimmung (giftig/ungiftig?)

Hallo ihr Lieben

Wir ziehen dieses WE um und die Katzen (und wir ) bekommen dann endlich einen kleinen Garten

Die Vormieterin hatte sich um den Garten nie gekümmert, daher ist da alles sehr verwildert. In der Mitte steht ein Baum/Busch, den mein Vater übernächste Woche entfernen wird, da mir das so alles zu wild ist und ich lieber selbst was pflanzen möchte. Wir müssen auch noch Moos und Unkraut entfernen und das Katzennetz an einer Seite anbringen (die anderen Seiten sind praktischerweise Hauswände).

Da unsere zwei Katzis gerne an Grünzeug knabbern, habe ich nun 2 Fragen:

1. Da wächst in zwei Ecken Efeu, das ich entfernen möchte. An einer Stelle ist es allerdings hoch bis in den 3. Stock gewachsen. Wir würden es so hoch wie wir von unten kommen entfernen und den Rest dann vertrocknen und "sich auflösen" lassen (ist zum Glück nicht so arg viel so weit oben). Haltet ihr das für bedenklich, weil dann ja sicher ein vertrocknetes Blättchen hier und da herunterfällt? Hab bisher noch nie selbst mit Efeu zu tun gehabt, daher hab ich keine Vorstellung davon, wie es sich verhält, wenn es oben an der Wand vertrocknet. Reicht es, wenn ich dann täglich kontrolliere und ggf. heruntergefallene Efeureste aufsammle?

2. In der Mitte steht also dieser Baum, der in der übernächsten Woche entfernt wird. FALLS wir vorher schon den Rest im Garten fertig bekommen, würden wir die Katzen natürlich gerne schon in den Garten lassen. Dazu stellt sich dann die Frage, was das für ein Baum oder Busch ist und ob der giftig wäre für Katzen. Denn wenn dem so wäre warten wir natürlich bis der Baum entfernt ist. Hier ein paar Bilder:







Sorry, dass ich wieder so viel geschrieben habe und Danke schon einmal für Eure Hilfe und Ratschläge
Bulma ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 31.07.2014, 10:01
  #2
Plum
Forenprofi
 
Plum
 
Registriert seit: 2006
Alter: 55
Beiträge: 17.276
Standard

Wegen des Efeus brauchst du dir keine Gedanken zu machen, deine Katzen werden den mit ziemlicher Sicherheit nicht anrühren. Wohnungskatzen gehen oftmals wegen fehlender Pflanzenalternativen und aus Langeweile an alle möglichen Zimmerpflanzen. Freigänger dagegen haben einen gesunden Instinkt und fressen zu 99% nur die Pflanzen, die sie brauchen, also Gras. Jedes Jahr im Frühling kann ich das bei Plum beobachten: die langen Blätter der Krokusse, die aussehen wie Gras, lässt er liegen und frisst stattdessen richtiges Gras. Er schnüffelt sogar kurz daran und geht dann weiter.

Die Pflanze auf den Fotos ist eine Vogelbeerenart. Sehr unwahrscheinlich, dass deine Katzen daran gehen. Wir haben im Garten drei von diesen Büschen

Wenn du anfängst dir Gedanken zu machen über giftige Pflanzen im Garten, dann kannst du praktisch deinen halben Garten ausbuddeln, sehr vieles ist giftig was man noch nicht mal ahnt und die Katzen interessiert das alles gar nicht. Abgesehen davon, wenn man bei sich im Garten alles entfernt, was giftig sein könnte, dann braucht man nur in den Nachbargarten zu gehen und findest dort auch wieder dutzende giftiger Pflanzen
__________________
LG, Annette und der Plummerich

Und sperrt man mich ein
im finsteren Kerker,
das alles sind rein
vergebliche Werke;
denn meine Gedanken
zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei:
die Gedanken sind frei.
Plum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2014, 12:45
  #3
Bulma
Erfahrener Benutzer
 
Bulma
 
Registriert seit: 2012
Alter: 35
Beiträge: 358
Standard

Sooo...nachdem mein Vater sich den Baum mal live angeschaut hat, hat er festgestellt, dass es sich um einen Schneeball handelt. Wir haben das Grün herausgeschnitten, da Vegeta und ich immer husten mussten, wenn sich der Baum bewegt hat. Ein paar wenige Blätter haben wir gelassen, damit der Baum nicht gleich abstirbt und die Katzis noch was zum Klettern haben.

Im Netz finde ich nur die Info, dass Schneeball "gering giftig" ist. Der einzige Kontakt, den die Katzen haben, ist ja, dass sie dran herumklettern und sich ggf. dann später die Füßchen und Krallen putzen. Ich denke, das sollte unbedenklich sein, oder?

(man denke sich noch den Rasen dazu und die neu verputzte Mauer )
Bulma ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Welcher Anbieter bei Katzennetz? | Nächstes Thema: Unser erster Balkon »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Giftig? Weiss jemand was dass für ein Baum/Strauch ist? maria s. Katzen Sonstiges 12 25.07.2014 06:19
yucca giftig oder ungiftig? und andere pflanzen.. enemwe Die Sicherheit 6 19.11.2013 22:00
Suche größere Zimmerpflanze/Baum ungiftig Buselchen Wohnungskatzen 2 22.05.2013 11:34
Pflanzen - Giftig oder Ungiftig !? Clarooky Katzen Sonstiges 2 27.07.2011 20:15
Giftig oder ungiftig? melles.w Die Sicherheit 2 08.06.2010 10:57

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:33 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.