Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Die Sicherheit

Die Sicherheit ... ist eine wichtige Aufgabe. Was gehört dazu?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.05.2012, 12:34   #16
kiska
Forenprofi
 
kiska
 
Registriert seit: 2009
Ort: NRW
Beiträge: 2.652
Standard

Ach, Bild wollte ich noch anhängen.....
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 012.jpg (99,0 KB, 51x aufgerufen)
kiska ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 26.05.2012, 12:35   #17
Andorra97
Benutzer
 
Andorra97
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 83
Standard

Die Bäume und Büsche an der linken Mauer haben wir weg gemacht. Den schönen rosa Busch wollte ich erst mal ausprobieren und offensichtlich ist es für die Katzen nicht möglich mit ihm auf das Dach des Schuppens zu klettern.
Was mich freut, denn er gefällt mir gut!

Alles in allem waren die Maßnahmen nur 2 Tage Arbeit und ich muss sagen, ich genieße das Gefühl, dass die Katzen kommen und gehen können wie sie wollen und ich mir trotzdem keine Sorgen machen muss. Molly ist fast den ganzen Tag draußen, Lilly morgens und Abends immer mehrere Stunden.

Sie rennen rum, liegen faul im Schatten, spielen, fangen Insekten, gucken nach Vögeln und Nachbar's Hühnern (der jetzt auch noch Küken hat! Wäre eine Katastrophe geworden, wenn da eine Katze nachher noch eins gefangen hätte!) und scheinen eigentlich ganz zufrieden. Ich habe nicht das Gefühl, dass sie unter ihrer eingeschränkten Freiheit sonderlich leiden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Mauer.jpg (80,6 KB, 48x aufgerufen)
Andorra97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2012, 12:38   #18
Andorra97
Benutzer
 
Andorra97
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 83
Standard

Hallo Kiska,
nee, auf der anderen Seite geht es hier leider auch nicht runter, aber mir scheint unsere Mauer ist höher als eure. Bei uns ist sie 2m hoch und da kommen unsere Katzen nicht hoch. Fremde Katzen könnten theoretisch natürlich von draußen in unseren Garten, aber springen die 2m runter? Eher als rauf vermutlich, oder?

Bisher haben wir noch keine fremde bei uns gehabt seit wir den Garten gesichert haben.
Andorra97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2012, 12:43   #19
Andorra97
Benutzer
 
Andorra97
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 83
Standard

Kiska,
da gehen wahrscheinlich tatsächlich nur diese Winkel nach innen und dann Katzennetz, oder?
Andorra97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2012, 12:53   #20
kiska
Forenprofi
 
kiska
 
Registriert seit: 2009
Ort: NRW
Beiträge: 2.652
Standard

Zitat:
Zitat von Andorra97 Beitrag anzeigen
Hallo Kiska,
nee, auf der anderen Seite geht es hier leider auch nicht runter, aber mir scheint unsere Mauer ist höher als eure. Bei uns ist sie 2m hoch und da kommen unsere Katzen nicht hoch. Fremde Katzen könnten theoretisch natürlich von draußen in unseren Garten, aber springen die 2m runter? Eher als rauf vermutlich, oder?

Bisher haben wir noch keine fremde bei uns gehabt seit wir den Garten gesichert haben.
Unsere Mauer ist auch 2 m wie bei Euch, sie kommen zur Zeit vom Zaun im hinteren Ende des Gartens auf die Mauer und im vorderen Teil über unsere Garage, vor der steht noch eine hoher Baum.... Runterspringen ist überhaupt kein Problem, Biene und Pauli springen ohne zu zögern.
Darum denke ich ja auch, dass weiterhin Streuner reinkommen.
Winkel am Zaun, Du meinst so nach innen abgewinkelt, finde ich gut was das Drüberklettern von INNEN angeht, nur rein können dann immer noch andere Katzen.
Wir haben schon ein Elektronetz in Erwägung gezogen, aber AUF der Mauer können wir gar nichts machen, unser Nachbar hat uns letztes Jahr schon genötigt, die Hecke davor zu stutzen. Nichts darf über die Mauer ragen, auch wenn da nur seine Dächer sind
kiska ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2012, 16:07   #21
Andorra97
Benutzer
 
Andorra97
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 83
Standard

Wie sieht denn der Zaun aus? Wenn sie nur über den Zaun auf die Mauer kommen, reicht es doch den Zaun zu sichern, so dass sie da nicht mehr drauf kommen?
Und den Baum wegmachen vor der Garage, so dass sie eben nicht mehr auf die Mauer können.
Mehr haben wir ja auch nicht gemacht.
Alleine schaffen sie es auf die Mauer auf jeden Fall nicht, deshalb müsst ihr nicht die Mauer sichern, sondern die Zugänge wegnehmen.

Geändert von Andorra97 (26.05.2012 um 16:10 Uhr)
Andorra97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2012, 16:18   #22
kiska
Forenprofi
 
kiska
 
Registriert seit: 2009
Ort: NRW
Beiträge: 2.652
Standard

Ja klar, das würde schon gehen, alle Zugänge auf die Mauer unterbinden, einen Stachelkranz um den Baum, das Brett, dass zur Zeit noch vom Badfenster auf die Garage führt, entfernen usw.
Aber meine Sorge ist, dass halt über`s Dach weiterhin Streuner kommen und über die Mauer in den Garten springen und dann natürlich nicht mehr raus könnten. Ich muss das alles noch einige Male duch den Kopf laufen lassen (mach ich meistens vorm Einschlafen)
Frage mich auch, wie meine Biene diese Einfriedung des Gartens aufnehmen würde, sie streunert gerne weit (was mir aber immer grosse Sorge bereitet)
Euer Garten sieht jedenfalls super aus, ist wirklich toll gelungen!
kiska ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2012, 14:35   #23
Andorra97
Benutzer
 
Andorra97
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 83
Standard

Hallo Kiska,
ja, das Streuner Problem darauf bin ich auch mal gespannt. Bisher ist aber noch keiner aufgetaucht seit wir den Garten gesichert haben. Allerdings holen wir die beiden dann auch abends immer bevor wir schlafen gehen (zwischen 22 und 23 Uhr) rein. Da sie ja eh nur im Garten sind, kommen sie auch bereitwillig.

Sollten die Streuner also auftauchen könnte es natürlich sein, dass wir einen im Garten fangen und er nicht mehr raus kann, aber am nächsten Tag können wir ihn ja dann raus lassen (im Garten ist ein Tor). Tagsüber glaube ich nicht, dass fremde Katzen sich in unseren Garten verirren.

Eine andere Möglichkeit wäre den Katzen zusätzlich noch eine Chipgesteuerte Katzenklappe ins Haus zu gönnen, dann haben sie immer eine Rückzugsmöglichkeit falls mal ein fremder Kater sich in ihr "Gehege" verirrt. Bei uns ist aber eigentlich immer jemand zuhause, von daher halte ich es (bisher) noch nicht für unbedingt nötig.

Was die Zufriedenheit angeht: Unsere Beiden sind ihr Leben lang Freigänger und haben den Freigang unzweifelhaft geliebt. Zu Beginn ihrer "Gefangenschaft" haben sie auch sehr oft nach einem Ausgang gesucht. Jetzt nach 4 Wochen kann ich aber nicht sagen, dass sie in irgendeiner Weise unzufrieden scheinen. Sie haben sich offensichtlich mit dem neuen Leben arrangiert und sind gut gelaunt und entspannt und genießen den Garten soweit sie ihn haben. Molly hat sogar wieder ihre erste Maus gefangen .
Sicher wäre es noch schöner für sie weiterhin ungehinderten Freigang zu haben, aber alles geht eben nicht immer. Wir haben so glaube ich die beste Kompromisslösung gefunden für alle Beteiligten.
Andorra97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2012, 15:32   #24
Cecil
Forenprofi
 
Cecil
 
Registriert seit: 2010
Ort: Österreich
Alter: 57
Beiträge: 1.293
Standard

Als wir unseren Garten katzensicher eingezäunt haben - vor einem Jahr - haben sich zwei- oder drei Mal Freigänger aus der Nachbarschaft ins "Gehege" verirrt. Tür kurz auf und gut ists

Die haben alle schnell gelernt, dass man von draußen zwar rein aber durch den Überhang nicht mehr alleine rauskommt, seither ist Ruhe
__________________

Die Götter lieben Fliegen und Dummköpfe -
darum haben sie so viele davon gemacht
Cecil ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 26.06.2012, 12:40   #25
Andorra97
Benutzer
 
Andorra97
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 83
Standard

Tja, leider muss ich das Projekt "Berliner Mauer" als gescheitert erklären, meine Lilly kommt drüber

Fragt mich warum und wieso, aber sie ist halt ein geschicktes Kätzchen Ihre Schwester kriegt's nicht hin.

Also habe ich jetzt Winkelstangen und Katzennetz bestellt. Wäre doch gelacht, wenn ich diese Ausbrecherkönige nicht im Garten gehalten bekäme!
Andorra97 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: was haltet ihr davon? fensterschutz | Nächstes Thema: Schädlingsbekämpfung Pflanzen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Garten katzensicher machen Delicia Gesicherter Freigang 37 07.08.2014 08:09
Garten Katzensicher machen spidercat Gesicherter Freigang 6 27.01.2013 14:36
Garten katzensicher machen SourCream Freigänger 1 12.07.2012 21:01
Garten Katzensicher machen, bitte um Tipps! hp2 Die Sicherheit 0 17.01.2011 16:06
Garten katzensicher machen, habt ihr vorschläge für mich andrea5962 Freigänger 3 12.10.2009 10:45

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:12 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.