Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Die Sicherheit

Die Sicherheit ... ist eine wichtige Aufgabe. Was gehört dazu?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2012, 15:39
  #1
MaltaCats
Erfahrener Benutzer
 
MaltaCats
 
Registriert seit: 2011
Ort: bei München
Beiträge: 810
Standard Gemeinschaftsgarten, Terrasse, kein Balkon, was nun?

Servus, Ihr Lieben!

Der Frühling wird kommen...ich möchte die Katzen in die Sonne lassen. Als ich die 2 geholt habe, war ich mir sicher, daß sie Freigänger werden. Hmm. Mittlerweile hab ich so meine Zweifel, hier sind einige sonderbare Geschichten passiert, mit Katzen, die als "herrenlos" galten, obwohl niemand nach nem Chip gefahndet hat. Außerdem hab ich ne Straße hinterm Gartenzaun, die 50km/h hat, aber grade durchgeht, da wird auch gern mal gerast...
Ergo - kein Freigang!
Was mir vorher ideal schien, ist jetzt blöd. Ich wohne in ner Wohnanlage in einer Eigentumswohnung im EG. Ich hab ca. 60qm Gartenanteil mit Sondernutzungsrecht. Heißt, ich kann pflanzen was ich will. Es gibt aber keine Zäune zwischen den Anteilen. Hab Büsche gepflanzt, aber es bleibt Platz (wegen der Gullis alle 10m). Auch sind einige davon begeistert, daß der Hausmeister ihren Gartenanteil mäht, sprich, er fährt mit dem Rasenmäher einmal durch alle Gärten (in meinem macht er ihn aus, weil ich drum gebeten habe. Er hat schon zu viel umgenietet.). D.h. aber auch, wenn ich meinen Tail einzäunen würde, käme er zur Gartenpflege nciht mehr durch (bin der zweite Garten von 4, der einzige Durchgang zur Straße ist der Nachbargarten links von mir), was vermutlich die anderen Parteien nciht gut fänden. Ebenso sind noch je zwei Wohnung über mir, die, sollte ich einnetzen, auf den "Käfig" schauen würden. Ich denke also, wenn ich das Thema bei der Eigentümerversammlung aufbringe, stimmt jeder andere dagegen.
Evtl. könnte ich ja nur die Terrasse einnetzen. Das wäre vielleicht sogar relativ einfach, weil oben der Balkon drüber ist.
Wie sch... sieht das denn aus? Ich hab ja nun schon ne Fliegentür wegen der Katzen, wenn dann 2m dahinter noch ein Gitter kommt, fühle ich mich wie im Hochsicherheitsgefängnis. Dabei liebe ich meinen Ausblick ins Grüne und immer mal alle halbe Stunde rein- raus zu können. Ich möchte halt auch ungern auf meiner Terrasse wie im Käfig sitzen.

Hätt jetzt gern Photos angehängt, aber das geht grad nciht?!?

Hat jemand Ideen?
__________________
____________________________________
LG von Brimba, Kinnie und Myriam

MaltaCats ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.02.2012, 15:42
  #2
MaltaCats
Erfahrener Benutzer
 
MaltaCats
 
Registriert seit: 2011
Ort: bei München
Beiträge: 810
Standard

Terrasse Einzug.jpg

Terrasse 2 mit Tür.jpg

Terrasse 1.jpg

Garten 1.jpg

Terrasse 3.jpg
MaltaCats ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2012, 17:01
  #3
gisisami
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 68
Beiträge: 14.557
Standard

Hallo, wieso wie im Käfig? Wenn das gut gemacht, also eine Einzäunung um die Terrasse - mit Pflanzen,Bestuhlung etc. sieht das recht gut aus.
Eine andere Möglichkeit hast Du nicht.
Freigang ist ja schwierig, Straße,Garten usw.

Wir hatten hier schon mal einen Thread in dem User ihre "katzentauglichen" Terrassen abgebildet haben.
Benutze bitte mal die Suchfunktion oben.

Oder schau mal bei Tante google: Fotos Terrassensicherung, Fotos Katzengehege oder ähnliches.

Es gibt sicher eine Möglichkeit, Beides zu verbinden.
Und Katzen auf einer eingezäunten Terrasse heben die Stimmung ungemein!


LG
gisisami ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2012, 17:33
  #4
MaltaCats
Erfahrener Benutzer
 
MaltaCats
 
Registriert seit: 2011
Ort: bei München
Beiträge: 810
Standard

Hab schon den Thread gesehen mit der eingezäunten Terrasse. Werd mich da auch durchwühlen. Ich wollte nur mal Ideen zu meiner Situation hören. Vielleicht ist mir ja auch irgendwas komplett entgangen oder aufgrund eigener Erfahrung hat der eine oder andere noch ne ganz andere Idee.

Ich hab ja links so ne Rankwand. Dahinter ist allerdings kein Zaun oder irgenwas Stabiles zum Nachbrn. Quasi von da und dann rund um die Terrassenplatten einzäunen?Und oben einfach an der Unterkante vom Nachbarbalkon festmachen? Aber wie stell oich dann meinen Sonnenschirm auf? Ich werd im Sommer total gegrillt auf der Terrasse und der Schrim steht quasi schon im Rasen, weil er sonst wegen dem Balkon drüber nciht aufgeht.
MaltaCats ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2012, 07:58
  #5
Nepo
Erfahrener Benutzer
 
Nepo
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 164
Standard

Hm, es wäre sich sehr phänomenal, wenn die Katzen dort in das grüne Paradies rauskämen.
Also meine Freigangssituation ist vielleicht etwas ähnlich? Ich habe auch eine Terrasse, allerdings in einen Innenhof. Hier gibt es viel Grün, aber auch viele parkende Autos und am anderen Ende des Karrees ist eine verhältnismäßig stark befahrene Straße.
Meine Mietzer sind jetzt 3 Wochen draußen und bisher halten sie sich fern und laufen meistens nur dort lang, wo es grün ist, aber sie turnen natürlich auch mal unter den parkendenden Autos, dann geh ich ganz schnell rein, damit ich das nicht sehe
Es ist ein Spiel mit dem Feuer...ich hab auch oft genug Angst.
Ich will dir nur sagen, dass ich mich lieber für Freigang mit Risiken als keinen entschieden habe, denn absichern ging in meinem Fall überhaupt nicht.
Denn seit dem schnurren sie fast unentwegt, wenn sie reinkommen.

Ich bin auch der Meinung, dass in einem Dorf wo die nächste Straße einen Kilometer weit weg ist, die Gefahr nicht viel niedriger ist, denn durch die fehlenden 'ständigen' Autos wird eine Katze die straße nicht unbedingt meiden, wenn sie mal dort ist.

Naja nun nochmal zu deiner Terrasse...kannst du hinter der abschließenden Hecke einen Zaun bauen? Dass die Katzen nur nach links und rechts zu den Nachbarn können?
Nepo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2012, 09:52
  #6
kiska
Forenprofi
 
kiska
 
Registriert seit: 2009
Ort: NRW
Beiträge: 2.652
Standard

Deine Terrasse ist perfekt zum absichern! Ich würde an Deiner Stelle an nichts anderes denken! Alles andere, also ungesicherter Freigang, ist äusserst riskant! Ich wünschte, ich könnte bei mir alles so gut sicher einzäunen.
Zwei meiner Katzen haben leider ungesicherten Freigang, wobei eine sich auch weiter entfernt und ich sage Dir, ich bin jedesmal ein Nervenbündel, wenn ich weiss, sie ist noch unterwegs! Es ist nicht nur die Strasse, sondern es sind oft auch die Nachbarn, die einem bzw. unseren Katzen oft das Leben schwer machen....
Deine Terrasse ist optimal, Du kannst evtl. die Einzäunung ja auch noch etwas erweitern, dann habt Ihr alle mehr Platz.
kiska ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2012, 10:10
  #7
MaltaCats
Erfahrener Benutzer
 
MaltaCats
 
Registriert seit: 2011
Ort: bei München
Beiträge: 810
Standard

Ich bräcuhte ja noch ne Tür...hat jemand hier da ne Idee oder das schon selber irgendwie gelöst? Ich muß ja auch noch in den Garten können...
MaltaCats ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2012, 10:12
  #8
Soeny
Forenprofi
 
Soeny
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW Hilden
Beiträge: 1.164
Standard

Aus Holz einen Rahmen mit 2 Querstreben bauen. Dann die "Einzäunung" partiell ebenfalls auf diesem Rahemn anbringen. Und schon hast Du eine Tür ^^
Achso einen Haltepfahl brauchst du noch minimum für die Scharniere. Oder Du machst nochmal einen groben Rahmen in die Umzäunung in die dann diese Rahmentüre reingesetzt wird


Edit: Mal grad mit Paint skizziert (man bin ich Heute kreativ)

__________________
http://s7.directupload.net/images/120218/c4u2beuj.jpg

Geändert von Soeny (19.02.2012 um 10:18 Uhr)
Soeny ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2012, 12:08
  #9
MaltaCats
Erfahrener Benutzer
 
MaltaCats
 
Registriert seit: 2011
Ort: bei München
Beiträge: 810
Standard

Ok. Schau mer mal, im Prinzip ist ja da fast die Variante Teleskopstangen und Netz unauffällige als ein Käfig um die Terrasse mit "massiver" Tür...
Mal sehen, was die Miteigentümer sagen. Der eine ganz rechts hat selber ne Katze, Russisch Blau, glaub ich. Die darf immer, wenn er auf der Terrasse raucht, an der Zip-leine 5min in den Garten. Der liegt mir immer in den Ohren, das solle ich mit meinen auch machen. Da kennt er aber Brimba schlecht...
Russisch Blau sind eher ruhig, oder?
Mal sehen, ob der meinen Plänen zustimmt...
MaltaCats ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 19.02.2012, 18:36
  #10
willy11
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin-Hellersdorf
Beiträge: 5.218
Standard

Warum willst Du da alles zumachen ich habe auch einen Gemeinschaftsgarten aber zum Schlafzimmer raus .Meine gehen da auch raus wenn ich da bin .Straßen haben wir hier auch nur meine meiden die da es hier auch noch so einen verwilderten Garten gibt der ist von Wohnungsbau gewollt und eingezäunt da hat früher mal ein Kindergarten gestanden nun ist er für die Tiere.Anhang 32881Und dann haben wir noch das Naturschutzgebiet hinterm Haus übern Parkplatz/30 Zone.

Geändert von willy11 (22.10.2012 um 14:39 Uhr)
willy11 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2012, 20:09
  #11
MaltaCats
Erfahrener Benutzer
 
MaltaCats
 
Registriert seit: 2011
Ort: bei München
Beiträge: 810
Standard

Weil es bei mir eben nicht so idyllisch ist wie bei Dir?
MaltaCats ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2012, 21:16
  #12
platypus
Erfahrener Benutzer
 
platypus
 
Registriert seit: 2009
Ort: Langenhagen
Beiträge: 390
Standard

Ich hatte das mit meinen Katzen so gelöst, dass sie ein Geschirr mit Leine hatten. Wenn wir dann auf dem Balkon waren durften sie so im Garten unterwegs sein. Falls wir nicht so ganz aufmerksam waren haben wir sie vorsichtshalber am einem Erdanker befestigt.
Das geht allerdings nur wenn sie ein Geschirr annehmen und man sie im Auge behält, da sie sich schnell irgendwo "festlaufen" können.
Meine Beiden hatten alllerdings sehr schnell raus, dass sie sich nur laut maunzen müssen, damit schnell jemand angerannt kommt. Bei Minka hat auch schnell die Neugierde an der neuen Welt gegen das Unwohlsein des Geschirrs gesiegt, sie waren da auch etwa im Alter von deinen.
platypus ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 12:34
  #13
willy11
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin-Hellersdorf
Beiträge: 5.218
Standard

Zitat:
Zitat von MaltaCats Beitrag anzeigen
Weil es bei mir eben nicht so idyllisch ist wie bei Dir?
Idyllisch finde ich eher Deinen Garten als unseren Gemeinschaftsgarten.Naja
willy11 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 12:37
  #14
willy11
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin-Hellersdorf
Beiträge: 5.218
Standard

Zitat:
Zitat von platypus Beitrag anzeigen
Ich hatte das mit meinen Katzen so gelöst, dass sie ein Geschirr mit Leine hatten. Wenn wir dann auf dem Balkon waren durften sie so im Garten unterwegs sein. Falls wir nicht so ganz aufmerksam waren haben wir sie vorsichtshalber am einem Erdanker befestigt.
Das geht allerdings nur wenn sie ein Geschirr annehmen und man sie im Auge behält, da sie sich schnell irgendwo "festlaufen" können.
Meine Beiden hatten alllerdings sehr schnell raus, dass sie sich nur laut maunzen müssen, damit schnell jemand angerannt kommt. Bei Minka hat auch schnell die Neugierde an der neuen Welt gegen das Unwohlsein des Geschirrs gesiegt, sie waren da auch etwa im Alter von deinen.
Katze an der Leine wie soll die dann die Welt erkunden ?Bäume klettern Hm
Ich bin froh wenn mein Hund mal Ohne Leine laufen darf dann freuen sich auch die Katzen.Weil toben mit Willy ist Klasse.
willy11 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 12:41
  #15
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Wie wär's denn, wenn du den gesamten Garten (unauffällig, mit den Hecken ist das ja recht gut möglich) einnetzt und für den Hausmeister etc. Türen einbaust (Vielleicht mit einem Schloss mit Zahlencode gesichert oder so? Den Code kannst du dann ja an ihn weitergeben)?
So oft wird der ja nicht mähen - dann dürfen die Katzen an dem Vormittag/Nachmittag halt mal nicht raus.
JFA ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze geht in Gemeinschaftsgarten - Hausmeisterin will das verbieten GescheAmelie Freigänger 24 03.04.2014 07:05
Wir ziehen um ... Balkon - Terrasse Katzikater Wohnungskatzen 20 24.05.2013 13:03
Zeigt her eure KBs, Liege- und Aussichtsflächen auf Balkon, Terrasse & co FeLuMaCo Kratzmöbel und Co. 13 22.07.2012 09:17
Wohnsituation: Gemeinschaftsgarten + ängstliche Katze + Nachbarn mit Hund mottentier Katzen Sonstiges 0 07.07.2012 22:50
Doch kein Balkon für die Katzen PolPi Wohnungskatzen 18 14.04.2011 18:58

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:24 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.