Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2011, 09:35
  #1
Tigerblade
Erfahrener Benutzer
 
Tigerblade
 
Registriert seit: 2010
Ort: die schöne Schweiz
Beiträge: 695
Standard Frage zu Stürzen

Katzen klettern ja gerne und viel überall herum. Hierbei wird auch, vor allem im Kittenalter, gerne getobt und gespielt an den heikelsten Orten. Als Dosi kann man sich noch soviel Mühe geben um alle möglichen Risiken zu mindern und dennoch stürzt hier und da mal eine Katze beim toben runter. So wie es bei uns gestern geschah. Leider musste es mal wieder unseren kleinen König treffen. Als er auf dem Boden ankam, klang es gar nicht gut. Die Kätzchen haben auf der Treppe in den 2.OG rumgespielt und dabei machte der Kleine einen Schritt nach hinten ohne sich umzuschauen und WUMMS war er unten.

Nun meine Frage: Bis zu welcher Höhe, kann man bei Katzen davon ausgehen, dass ein Sturz ihnen nichts ausmacht? Mir fiel nämlich oft beim durchstöbern in Youtube auf, dass da oft Katzen von extremen Höhen runterspringen und weiterlaufen als wäre nichts gewesen.

Unser Kater ist von ca. 2 Meter Höhe runtergefallen bzw. gesprungen. Ich habe mich sehr stark erschreckt und bin dann sofort zu ihm hingerannt. Er stand aber normal auf und lief rum. Ich hob ihn hoch und hab alles abgetastet und geschaut ob er Schmerzen hat bzw. ob er in irgendeiner Art in seiner Bewegung eingeschränkt ist oder ich sonstwas bemerke aber da war nichts. Er wollte auch schon direkt wieder weiterspielen, auch wenn er sich nicht mehr auf die Treppe getraut hat. Er benimmt sich, als wär er nie runtergefallen.
__________________
liebe Grüsse
Tigerblade
Tigerblade ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.07.2011, 09:47
  #2
valentinery
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bärlin
Beiträge: 7.248
Standard

Er ist also durch das Gelänger gefallen oder wie? Das solltest du dringend sichern!!! Gerade in den letzten Tagen gabs doch immer wieder solche Fälle?!

Es gibt Fälle, da läuft alles gut, es gibt Fälle, da gibt es innere Verletzungen und das Kitten/die Katze stirbt. Wissen kann das also vorher keiner...
valentinery ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 09:55
  #3
Tigerblade
Erfahrener Benutzer
 
Tigerblade
 
Registriert seit: 2010
Ort: die schöne Schweiz
Beiträge: 695
Standard

Ja er hat eine zu schnelle Regung gemacht und war direkt unten. Die Treppe wird aufjedenfall gesichert. Ich warte nur noch drauf, dass mein Bruder das Katzennetz bringt. Ich hab sehr stark über mich selbst aufgeregt. Ich hab den ganzen Abend den Kleinen verfolgt und immer beobachtet und geschaut was er treibt. Bisher konnte ich nichts feststellen.


Aber auch allgemein würde mich mal interessieren, welche Höhe für Kitten/Katzen ungefährlich sind und ab wann es gefährlich wird? Denn der Katzenbaum ist ja auch nicht unbedingt klein und von dort springen die auch gerne runter, wenn die z.b. eine Fliege entdecken und der Meinung sind, sie müssten der nachspringen und diese jagen.
Tigerblade ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 09:55
  #4
Kimber
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hessen
Alter: 39
Beiträge: 2.481
Standard

Zitat:
Zitat von Tigerblade Beitrag anzeigen
Nun meine Frage: Bis zu welcher Höhe, kann man bei Katzen davon ausgehen, dass ein Sturz ihnen nichts ausmacht?
Das kannst Du überhaupt nicht. Kann sein, dass er aus 40cm runterspringt, blöd aufkommt und sich mords weh tut.

Wenn Katzen fallen, ist das wieder völlig anders, als springen. Beim fallen drehen sie sich ja - und da hat man festgestellt, dass geringe Höhen oft gefährlicher sind, als große. Die Katze wird bei einer geringen Höhe nämlich ggf. nicht mit der Drehung fertig und landet dann nicht auf den Füßen.

Also bitte immer aufpassen und sie möglichst nicht auf der Treppe spielen lassen!
__________________
Viele Grüße von Kimber mit Nikita, Romeo, Kennedy und Jack Sparrow
Kimber ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 09:57
  #5
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 56
Beiträge: 18.641
Standard

Normalerweise sagt man ja, dass Katzen aus größerer Höhe besser "fallen" als z. B. von einem 80 cm hohen Schreibtisch, weil sie sich wohl instinktiv drehen und bei größerer Höhe Zeit haben dazu (das fehlt bei weniger Höhe).

Aber ich würde mich nicht darauf verlassen und Valentinarys Rat befolgen und die Treppe, wenn sie ein Geländer hat oder Stufen, durch die man fallen kann, absichern. Zumindest so lange, bis sie aus dem Kittenalter heraus sind.
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Teddy, Cameron, Pflegis Moritz, Hasi und Tommy und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016 + Schätzchen Lasse + 12.08.2017 Klein Emma +24.05.2018

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 10:04
  #6
Tigerblade
Erfahrener Benutzer
 
Tigerblade
 
Registriert seit: 2010
Ort: die schöne Schweiz
Beiträge: 695
Standard

Sie daran hindern auf der Treppe zu spielen kann ich nicht, ausser durch Absperren der Treppe. Das ist auch das, was ich am liebsten machen möchte, da es mir immer ein ungutes Gefühl gibt, wenn sie sich der Treppe nähern. Auf den unteren Treppen dürfen sie gerne rumtoben, da sie dort gerne rumliegen. Aber weiter nach oben sollen sie nicht. Ich überlege gerade was es für Möglichkeiten gibt, um ihnen den Zugang zu den oberen Treppen zu verhindern. Vielleicht finde ich was, was man auf die Treppe stellen kann. So, dass die Kitten nicht dran vorbeikommen.

Jemand ne Idee?
Tigerblade ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 10:08
  #7
valentinery
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bärlin
Beiträge: 7.248
Standard

Na diese Gitter, die auch für Kleinkinder genutzt werden da würde ich aber auch noch ein Katzennetz drum basteln, weil die ja auch Stäbe haben... musste halt gucken, ob die hoch genug sind
valentinery ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 10:12
  #8
Tigerblade
Erfahrener Benutzer
 
Tigerblade
 
Registriert seit: 2010
Ort: die schöne Schweiz
Beiträge: 695
Standard

Ja an dieses Gitter hatte ich auch gedacht. Muss nur noch schauen ob man da ein loch in die Wand bohren müsste, um es zu befestigen. Denn das möchte ich eigentlich verhindern, da den Katzen der Zugang in den 2.OG nur solange verwehrt bleiben soll, bis sie zu gross sind um durch die Geländer der Treppe zu fallen. Und dies dürfte schon in paar Wochen der Fall sein. Sie kommen auch jetzt schon nur mit Mühe durch das Geländer bzw. sie müssen sich ziemlich ducken.
Tigerblade ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 10:16
  #9
pantau
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 293
Standard

Meine drei Damen klettern regelmäßig oben auf den Küchenschränken rum und springen da auch immer so runter, obwohl es gefährlich aussieht ist da noch nie was passiert. Dagegen ist Kitty letzte Woche vom Sofa gefallen ( sie hat sich im Schlaf gedreht) und hat fürchterlich geschrien. Erst dachten wir sie hat sich nur erschreckt, aber als sie am nächsten Morgen immer noch das linke Hinterbein nachzog sind wir zum TA gefahren, war zwar nur eine Prellung aber es hat drei Tage gedauert bis sie wieder richtig toben konnte. Der TA erklärte uns dann, das Katzen aus einer großen Höhe springen können, wenn sie sich auf die Landung konzentrieren, aber ein plötzlicher Sturz aus 40 cm schon eine Verletzung hervorrufen kann.
pantau ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 05.07.2011, 10:16
  #10
valentinery
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bärlin
Beiträge: 7.248
Standard

nein, nein, ich hab gerade bei amazon geguckt, da gibts die zum festklemmen Keine Panik
valentinery ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 11:47
  #11
Tigerblade
Erfahrener Benutzer
 
Tigerblade
 
Registriert seit: 2010
Ort: die schöne Schweiz
Beiträge: 695
Standard

So wie sich das anhört, kann ich ja "froh" sein, dass mein kleiner König von ca. 2 Metern und nicht von 30 cm gefallen ist. Zumindest bisher konnten wir keinerlei Verletzungen oder ähnliches fest stellen und das tapfere Kerlchen hat auch keine einzige Miene verzogen.

Ich werde so schnell wie möglich so'n Hinderniss einbauen. Aber wie gesagt: Vom Katzenbaum springen die trotzdem ständig runter.
Tigerblade ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Wie bekomme ich meine Babys zahm | Nächstes Thema: Frage zum Futterverhalten bei Kitten »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu FIV annika1485 Infektionskrankheiten 19 16.07.2011 21:05
Frage ? Sanny210683 Katzen Sonstiges 6 31.12.2009 17:50
frage Angelcr Verhalten und Erziehung 5 30.12.2009 15:15

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:56 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.