Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2011, 16:15
  #1
Avondale
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8
Standard Jungkatze verlässt ihr Körbchen nicht !

hallo....also wir hatten schon 2 katzen im haus für kurze zeit ( von verwandten und bruder) , aber die waren schon 10 jahre alt und die haben sich sofort wohlgefühlt und eingelebt.

und jetzt wollten wir eine richtige schöne katze für uns dann haben. wir haben dann vorgestern eine jungkatze 8 wochen alt abgeholt von einer familie , die haben sie in der zeitung angeboten . als wir angekommen waren, um die katzte abzuholen hat sie mit ihren katzetngeschwistern und mutter rumgespielt und war sehr fröhlich.

und jetzt bei uns zuhause war sie natürlich sehr ängtslich erstmal , wir haben dann einen schönen kuschiligen kleinen korb für sie fertig gemacht, dort fühlt sich auch sehr wohl. und seit 2 tagen will sie nicht mehr aus ihrem korb raus..wenn wir sie mal hochnehmen und auf dem boden setzten,will sie sofort wieder in ihrem korb zurück. auf toilette will sie auch nicht...sie isst ,aber nur im korb im moment.. angst hat die nicht mehr,aber sie wirkt noch sehr sehr traurig.

jetzt wollte ich fragen ,ob das normal ist und ob ihr sagen könntet, ob und wann ungefähr das dauert, dass die katzte aus ihrem korb mal will und rumlaufen möchte in der wohnung oder mal auf toilette will...

und könnt ihr mir paar tipps geben,was ich noch machen kann ,dass die katze sich eher schneller einlebt und nicht mehr soo traurig ist oder ob ich sie einfach in ruhe trauern lassen soll....

danke für antworten
Avondale ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.06.2011, 16:19
  #2
Eloign
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 4.609
Standard

Mit 8 Wochen wurde sie zu früh von ihrer Mutter getrennt. Normalerweise sollte man bis zur 12. Woche mit dieser Trennung warten.

Zitat:
um die katzte abzuholen hat sie mit ihren katzetngeschwistern und mutter rumgespielt und war sehr fröhlich.
Spricht etwas dagegen ihr ein Kätzchen aus diesem Wurf oder einem sonstigen gleichaltrigen Artgenossen zu holen?
Einzelhaltung bei Jungkatzen ist nie zu empfehlen und in meinen Augen nur ein Artgenosse (am besten die Mutter) kann ihre momentane Trauer lindern.

Zitat:
und seit 2 tagen will sie nicht mehr aus ihrem korb raus
Hat sie gefressen? Getrunken?
Kot oder Urin abgesetzt?
__________________
Spektable
spanische Schönheiten suchen Schutz.

Melusina und Primar -
wunderschöne Fellchen auf Suche.
Eloign ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 16:20
  #3
dayday4
Schneeflockenklau
 
dayday4
 
Registriert seit: 2008
Ort: Im Grünen
Beiträge: 27.339
Standard

Herzlich Willkommen

Euer Kätzchen ist noch viel zu jung um schon von der Mutter und den Geschwistern getrennt zu sein. Kleine Katzen sollten mindestens 12 Wochen bei ihrer Mutter bleiben. Die Kleine vermisst ihre Mutter und ihre Geschwister.

Sie ist mindestens vier Wochen zu früh bei euch eingezogen. Und dann auch noch alleine. Kleine Katzen sollten immer nur im Doppelpack gehalten werden.

Besteht die Möglichkeit die Kleine noch mal für vier Wochen zu ihrer Mutter zu bringen? Evtl. bietest du an die anfallenden Kosten bis dahin zu übernehmen.
Und wenn du sie dann wieder nach Hause holst, nimm bitte ganz dringend eins von den Geschwisterchen mit, damit sie nicht alleine aufwachsen muß.

Weißt du, ein Mensch kann einen kätzischen Kumpel NIEMALS ersetzen.
Wer einmal zwei Katzenkinder zusammen spielen, kuscheln und toben gesehen hat, der wird ein Katzenkind nie alleine aufwachsen lassen.
dayday4 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 17:20
  #4
Avondale
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8
Standard

das wir sie 4 wochen zu früh abgeholt haben wusste ich nicht, aber nochmal zurück geht auch glaub ich nicht. also wir haben sie katzte jetzt auf dem balkon auf einem stuhl mal hingestzt und dort hat sie sehr viel jetzt gegessen und getrunken , aber auf toilette wollte sie noch nicht und hat auch noch nicht kot abgesetzt. ich versuch jetzt das beste ,dass katze nicht soo traurig ist . ich versuche ein mutter ersatz zu sein. mein vater wollte nur eine katzte ,weil er meinte,wenn wir noch 1 geschwisterchen mitgenommen hätte... hätten wir nichts von den katzten, weil sie lieber mit den geschwistern spielen als mit uns....also ich versuch mein bestes jetzt.. danke
Avondale ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 17:25
  #5
Simpat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 5.118
Standard

Zitat:
Zitat von Avondale Beitrag anzeigen
das wir sie 4 wochen zu früh abgeholt haben wusste ich nicht, aber nochmal zurück geht auch glaub ich nicht. also wir haben sie katzte jetzt auf dem balkon auf einem stuhl mal hingestzt und dort hat sie sehr viel jetzt gegessen und getrunken , aber auf toilette wollte sie noch nicht und hat auch noch nicht kot abgesetzt. ich versuch jetzt das beste ,dass katze nicht soo traurig ist . ich versuche ein mutter ersatz zu sein. mein vater wollte nur eine katzte ,weil er meinte,wenn wir noch 1 geschwisterchen mitgenommen hätte... hätten wir nichts von den katzten, weil sie lieber mit den geschwistern spielen als mit uns....also ich versuch mein bestes jetzt.. danke
Bitte, dass darf doch nicht wahr sein, wer hat euch diesen Mist erzählt. Zwei Kitten bedeuten doppelte Freude und Liebe, hier haben fast alle mehr als eine Katze und trotzdem sind das ganz verschmuste zutrauliche Katzen, meine beiden fordern ständig Spiel- und Streicheleinheiten ein.

Stell dir vor du hättest ohne andere Kinder aufwachsen müssen???

Miteinander balgen, kuscheln, gegenseitig das Fell ablecken, den Kratzbaum rauf und runterklettern, durch die Wohnung galoppieren, sich gegenseitig jagen usw. usw. dass kann kein Mensch mit noch soviel Liebe und Zeit ersetzen.

Jetzt ist das arme Kitten schon viel zu früh von der Katzenmutter und den Geschwistern getrennt worden und jetzt soll es auch noch allein aufwachsen müssen. Bitte tut ihm dass nicht an.

http://www.katzen-forum.net/die-anfa...etig-sind.html
__________________
Leben und leben lassen.

LG Petra und die Bärchen Sue, Murphy und Felix
Simpat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 17:29
  #6
Jo_Frly!
Forenprofi
 
Jo_Frly!
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Alter: 34
Beiträge: 4.649
Standard

Wenn ihr die Katze alleine haltet, werdet ihr wahrscheinlich ganz ganz große Probleme bekommen. Unsauberkeit, Zerstörungswut... ja, das alles passiert, wenn die Katze alleine gehalten wird. Isolation nennt man sowas.
Meine Katzen sind hier zu dritt und und trotzdem sind sie verschmust und wollen mit mir spielen!

Ihr hättet euch informieren müssen!

Wenn ihr keine gestörte Katze haben wollt, holt sofort eine Katze die mind. 12 Wochen bei der Mutter war oder gebt die Katze für 4 Wochen zurück und nehmt sie mit einem Geschwisterchen wieder, wenn sie 12 Wochen alt ist-andernfalls werdet ihr niemals viel Freude an dem Tier haben... und eine Wohnungskatze wird gerne 20 Jahre alt!!
__________________

Rocky für immer im Herzen...du fehlst
Jo_Frly! ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 17:36
  #7
Tigerblade
Erfahrener Benutzer
 
Tigerblade
 
Registriert seit: 2010
Ort: die schöne Schweiz
Beiträge: 695
Standard

Ich würde ebenfalls empfehlen, ganz dringend einen Artgenossen zu besorgen. Auch ich war Anfang dieses Jahres noch der Meinung gewesen, dass man Kitten bestimmt alleine halten könne. Doch inzwischen weiss ich besser darüber Bescheid. Auch dadurch, dass ich die Kitten meines Onkels aufwachsen sehen konnte. Wie schon erwähnt wurde, kannst du als Mensch niemals einen Artgenossen für den Kitten ersetzen. Wenn du eine glückliche Katze haben möchtest, dann tu ihr den Gefallen und besorge ihr einen Artgenossen.
Tigerblade ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 17:37
  #8
Eloign
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 4.609
Standard

Zitat:
Zitat von Avondale Beitrag anzeigen
hätten wir nichts von den katzten, weil sie lieber mit den geschwistern spielen als mit uns....
In erster Linie soll es darum gehen, dass es der Katze gut geht und nicht dem Menschen.
Natürlich beschäftigen sich Kätzchen lieber miteinander, sowie Kinder lieber untereinander als mit Erwachsenen spielen. Aber dies bedeutet nicht, dass sie den Menschen/Erwachsenen vollkommen ignorieren oder nicht mehr auf seine Liebkosungen genießen wollen.
__________________
Spektable
spanische Schönheiten suchen Schutz.

Melusina und Primar -
wunderschöne Fellchen auf Suche.
Eloign ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 17:56
  #9
dayday4
Schneeflockenklau
 
dayday4
 
Registriert seit: 2008
Ort: Im Grünen
Beiträge: 27.339
Standard

Zitat:
Zitat von Avondale Beitrag anzeigen
also wir haben sie katzte jetzt auf dem balkon auf einem stuhl mal hingestzt mein vater wollte nur eine katzte ,weil er meinte,wenn wir noch 1 geschwisterchen mitgenommen hätte... hätten wir nichts von den katzten, weil sie lieber mit den geschwistern spielen als mit uns....also ich versuch mein bestes jetzt.. danke
Der Balkon ist hoffentlich gesichert?

Und bitte, laßt euch nicht so einen Blödsinn erzählen. Alleine mit einer anderen Katze kann das Tier artgerecht spielen und toben. Das kann kein Mensch ersetzen. Egal wie sehr er sich noch angstrengt.

Bitte, holt noch ein Geschwisterchen dazu. Ihr wollt doch sicher das die Katze bei euch glücklich ist, oder?
dayday4 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 02.06.2011, 18:02
  #10
isab
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: Radevormwald
Beiträge: 299
Standard

Ich habe glücklicherweise 1 Katze und einen Kater aus dem gleichen Wurf genommen. Beide Katzen sind mittlerweile über ein Jahr alt. Sie sind total anhänglich und schmusig. Allerdings pflegen Katzen selbst zu bestimmen wann sie schmusen. Man muß sich viel mit ihnen beschäftigen und spielen. Die Katze dankt es Dir. Aber richtig spielen und toben können sie nur miteinander. Das kann ihnen kein Mensch bieten. Ein Bruder meiner Beiden wurde alleine vermittelt und die Leute wollten ihn in der Pupertät abgeben weil sie die Wildheit nicht mehr ertragen konnten. Bitte, es ist Tierquälerei ein Kitten alleine zu halten. Dabei waren die Kitten aus dem Wurf 12 Wochen bei der Mutter. Bitte mach Deinem Vater klar, daß ihr eine unglückliche Katze habt. Sie zeigt Euch das doch. Bitte versteht sie und gebt ihr ein Geschwister oder einen anderen Kumpel. lG Heidi
isab ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 18:06
  #11
boehserengel
Erfahrener Benutzer
 
boehserengel
 
Registriert seit: 2011
Ort: Weimar
Beiträge: 107
Standard

Hab jetzt keine Zeit alles zu lesen aber allein diesen Satz finde ich so egoistisch und so traurig für das kleine Kätzchen...

Zitat:
Zitat von Avondale Beitrag anzeigen
mein vater wollte nur eine katzte ,weil er meinte,wenn wir noch 1 geschwisterchen mitgenommen hätte... hätten wir nichts von den katzten, weil sie lieber mit den geschwistern spielen als mit uns....also ich versuch mein bestes jetzt.. danke
__________________
Liebe Grüße


_____________________________________
_____________________________________

Meine zwei Süßen seht ihr hier: *klick*
http://pctf.pitapata.com/xFtlp2.png
http://pctf.pitapata.com/Bg7Bp2.png
boehserengel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 18:10
  #12
Brombeerlila
Forenprofi
 
Brombeerlila
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 5.109
Standard

Zitat:
Zitat von Avondale Beitrag anzeigen
mein vater wollte nur eine katzte ,weil er meinte,wenn wir noch 1 geschwisterchen mitgenommen hätte... hätten wir nichts von den katzten, weil sie lieber mit den geschwistern spielen als mit uns....also ich versuch mein bestes jetzt.. danke
Dass man nichts von der Katze hat, wenn man sich eine zweite dazu holt, ist nicht wahr. Im Gegenteil. Meine zwei hier sind unendlich verschmust und anhänglich. Das liegt ganz allein an der Katze selbst.
Bitte hol dir ein zweites Kätzchen dazu!
Lies mal diesen Artikel: http://www.katzenmagazin.ch/cgi-bin/...inzelkatze.pdf
Ist sehr interessant und hilfreich!
Kleine Kätzchen sollten nie nie alleine aufwachsen.
Brombeerlila ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 18:47
  #13
Svenja080587
Forenprofi
 
Svenja080587
 
Registriert seit: 2009
Alter: 32
Beiträge: 1.932
Standard

Ohjee die lieben Väter... jaa da kann ich auch ein Lied von singen... du wohnst also noch zuhause? Wenn papa sagt Nein ist das leider Gesetz, du kannst trotzdem versuchen deinen Vater nochmal zu überreden.

LG Svenja
__________________



''Eines Tages kletter ich in den Himmel und hole Dich zurück''
Svenja080587 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 19:38
  #14
Melcorrado
Forenprofi
 
Melcorrado
 
Registriert seit: 2010
Ort: Rheine
Alter: 37
Beiträge: 7.600
Standard

Macht sich hier eigentlich niemand Sorgen darüber, dass das Kätzchen offensichtlich mindestens 2 Tage schon nicht auf dem Töpfchen war? *grübel*
Sonst bin auch ich der selben Meinung wie alle hier: 8 Wochen alte Einzelkatze geht gar nicht!!! Wenn sie nicht zruück zur Mama kann, dann wenigstens schnellstmöglich einen mindestens 12Wochen alten Spielgefährten dazu! Ich hatte auch erst nur einen Kater, wusste es auch nicht besser. Inzwischen habe ich 2 Kater und eine Katze und kann sehr klar sehen wie glücklich mein Großer seither ist. Man kann als Mensch Katzengesellschaft nicht ersetzen. Und schmusen tun die 3 trotzdem gerne mit mir.
__________________

LG Melanie mit Leo, Lui, Luna, Motte, Lissy und Chiara
Mit Tiger fest im Herzen. Du fehlst mir kleiner Schmuser...
Melcorrado ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 21:35
  #15
Avondale
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8
Standard

also...die katze war heute 2 stunden auf dem balkon und das hat ihr sehr gut getan....hat auch mal anders gesehen als nur ihr körbchen..und keine angst wir wohnen ganz unten.... dann hab ich das katzenklo neben ihr hingestellt und nach paar sekunden ist sie draufgegangen und hat ihr geschäft gemacht...schonmal etwas..aber man merkt schon langsam,dass ihr besser geht...vieleicht sieht das in 1 monat schon ganz anders aus und sie ist wirklich glücklich und springt hier rum...
Avondale ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

jungkatzet, korb

« Vorheriges Thema: Wie alt schätzt ihr diese Katze? | Nächstes Thema: schafffell und waschnüsse »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leukose bei Jungkatze littlelady Infektionskrankheiten 24 06.03.2014 09:07
Verlässt eine Katzenmutter von heute auf morgen ihre 6-8 Wochen alte Jungen? Neela Notfellchen Plauderecke 7 12.10.2012 21:07
Kater jault wenn jmd. das Haus verlässt :/ Eleeni Wohnungskatzen 2 08.07.2011 09:53
Bevor man das Haus verlässt, sollte man nochmal durchzählen... Eumel Wohnungskatzen 27 30.09.2009 13:32
2. Jungkatze dazu geholt aber sie vertragen sich nicht Medy Wohnungskatzen 43 08.07.2008 18:20

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:08 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.