Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2011, 21:57
  #31
Svenja080587
Forenprofi
 
Svenja080587
 
Registriert seit: 2009
Alter: 32
Beiträge: 1.932
Standard

Zitat:
Zitat von Kirschblüte Beitrag anzeigen
Hier gilt das selbe, du brauchst noch eine dritte Katze die mindestens 12 Wochen alt und gut sozialisiert ist. Die kleinen sind in dem alter noch nicht ausreichend Sozialisiert und ein Mensch kann ihnen nicht beibringen was ihnen fehlt.
Sorry aber hast du die TE mal gefragt ob sie sich überhaubt drei Katzen halten kann? Du sagst sie brauch es unbedingt, es reicht doch wohl das sie ein Geschwisterpärchen nimmt, muss man jetzt heutzutage 3 Katzen haben? Zwei reichen da bestimmt.
LG Svenja
__________________



''Eines Tages kletter ich in den Himmel und hole Dich zurück''
Svenja080587 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 31.05.2011, 22:59
  #32
paulinchen panta
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Alter: 38
Beiträge: 8.131
Standard

Zitat:
Zitat von Simpat Beitrag anzeigen
Den Satz hatte ich vollkommen falsch gelesen, also war ja doch noch eine recht junge Katze auch da zum spielen, dass ist dann wieder etwas anderes.

Die Katze hatte also eine andere junge Katze zum Spielen und ältere als Vorbild, dass kann man doch nicht vergleichen mit der Situation, dass zwei ganz junge Kitten dann ohne Katzenmutter sind oder sogar wie die TE im ersten Post schreibt, ein 8 Wochen altes Kitten alleine holen will.
ja das ist natürlich schrecklich traurig
ja, aber auch ich hatte mal erst einen ca 8 wo alten kater und nen monat später dann noch nen 8 monate alten... gut, meine alte dame war damals auch scho da, aber die mag keine anderen katzen....und die eiden sind wahre prachtkerle geworden (charakterlich)
paulinchen panta ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 02:49
  #33
Bingo
Erfahrener Benutzer
 
Bingo
 
Registriert seit: 2010
Ort: Sauerland
Beiträge: 447
Standard

Hallo Joujou,

ich finde es klasse, dass Du Dich um die beiden Kätzchen kümmerst.

Lass Dich hier nicht verrückt machen, von wegen Drittkatze usw. Gibt es dann irgendwelche Schwierigkeiten, wird Dir zu ein Viertkatze geraten. Ich weiß nicht wo das noch hinführen soll.

Da sie zu zweit sind, wird sicherlich alles gut gehen. Sie sind noch ein bisschen jung, aber mit viel Feingefühl wirst du es hinkriegen.

In diesem Forum werden sicher mehr Leute schreiben, die ein Problem haben. Das macht bei vielen den Eindruck, dass "zu jung" oder "Einzelhaltung" immer Probleme geben "muss". Aber es gibt, glaube ich, ziemlich viele Leute, die sich Katzen annehmen, sich rührend um sie kümmern und wo es wahrscheinlich nicht so paradiesich und optimal gestaltet ist, und wo diese Katzen trotzdem ein gutes und glückliches Leben haben.

Optimal ist, keine Frage, bei der Mutter bis mindestens 12 Wochen, dann im Doppelpack in ein neues Heim. Aber es gibt auch andere Katzen, die dieses nicht genießen konnten. Und Menschen, die versuchen diesen Kätzchen ein tolles Heim zu geben und ich denke, dass das in den meisten Fällen ohne Probleme für die Katze gut geht. Sonst würde dieses Forum aus allen Nähten platzen bei Millionen von Katzen in deutschen Haushalten.

Es gehen hier wieder endlose Diskussionen los und vom TE hört man dann irgendwann nichts mehr, weil sich alles wieder ums gleiche Thema verselbstständigt.

Sie werden mit entsprechendem Alter lernen sich zu putzen und sie werden lernen, dass Krallen weh tun usw. Ich glaube alles wird gut.

Ich möchte jetzt noch einmal sagen, dass ich es nicht akzeptieren würde, wenn jemand ein kleines Kitten allein in eine Wohnung holt und den ganzen Tag arbeiten geht. Das ist für mich auch absolutes no go. Aber viele andere Konstellationen können ein glückliches Katzenleben bereiten.

So wie es bei Dir mit Sicherheit auch funktionieren wird. Sie werden groß und alles wird kätzisch normal bleiben und sie werden Dir viel Freude aber auch manchmal Ärger bereiten

Viel Spaß mit den Beiden. Und für alle Fragen rund ums Kätzchen ist dieses Forum wirklich klasse

@ Tirpse
Ein kleines, sehr junges Kätzchen ganz allein zu halten finde ich sehr traurig. Da solltest du wirklich dringend noch eines dazu holen. Das Kätzchen kann sich nicht mit sich allein beschäftigen und wird sich mörderisch langweilen und evtl. komische Verhaltensweisen an den Tag legen, die Dir nicht gefallen. Es ist ein Raubtier mit Krallen und Temperament und wird sich irgendwie ausleben müssen. Das geht am besten mit einem Partner.

Ich habe zwar auch ein Einzelkater, aber nicht ein Einzeltier. Wir haben eine Hündin, er ist Freigänger, er hat einen Katzenkumpel direkt neben unserem Grundstück und er ist so gut wie nie allein. Das musst Du noch einmal überdenken, bitte.

LG
Beate

Geändert von Bingo (02.06.2011 um 03:10 Uhr)
Bingo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 08:17
  #34
Sheila-Püppi
Forenprofi
 
Sheila-Püppi
 
Registriert seit: 2011
Ort: Im schönsten Bundesland
Alter: 50
Beiträge: 3.325
Lächeln

Moin!
Meine erste Katze war ein Baby von knapp 4 Wochen. Sie und ihr Brüderchen waren am Elbdeich ausgesetzt worden. Meine Freundin hat sie beim Spaziergang mit ihren Hund gefunden. Ich hatte damals keine Ahnung von Babykatzen und das Brüderchen war schon bei einer älteren Dame gelandet. So nahm ich das Fellnäschen auf (war auch voll Berufstätig). Sie hat sich zu einer süßen und schmusigen Katze entwickelt. War von Anfang an Stubenrein hat Fläschchen und danach Futternapf gemeistert und war sehr sozial. Nach 1 1/2 Jahren kam noch ein Katerchen von 10 Wochen dazu, den sie wie einen Sohn aufgenommen hat. Sie ist mir dann zwar mit 10 Jahren an einem Leberproblem (von der Tierärztin nicht rechtzeitig erkannt) gestorben aber sie hat sich nie wie eine Katze benommen die keine Mutterkatze hatte. Kann es gut vergleichen, da meine beiden Mäuse die ich jetzt habe, Mutter und Sohn sind. Also nicht immer denken das man alles falsch machen könnte. Mit Liebe und konsequenter (versuchter) Erziehung kann man es auch schaffen. Was machen denn Menschen wo die Mutterkatze verstirbt und man nicht mal eben ne neue Mami herbekommt oder wenn dann nur ein Baby da ist. Ist mit Sicherheit nicht der Idealfall, aber besser als beim Bauern an die Wand oder ersäuft zu werden (Sorry, aber ist doch wahr). Habe schon so einiges miterlebt und schon viele Mäuse dadurch retten können. In diesem Sinne viel Freude an der Katzenerziehung. LG Gina / Sheila-Püppi
Sheila-Püppi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 11:49
  #35
Svenja080587
Forenprofi
 
Svenja080587
 
Registriert seit: 2009
Alter: 32
Beiträge: 1.932
Standard

Zitat:
Zitat von Bingo Beitrag anzeigen
Hallo Joujou,

ich finde es klasse, dass Du Dich um die beiden Kätzchen kümmerst.

Lass Dich hier nicht verrückt machen, von wegen Drittkatze usw. Gibt es dann irgendwelche Schwierigkeiten, wird Dir zu ein Viertkatze geraten. Ich weiß nicht wo das noch hinführen soll.

Da sie zu zweit sind, wird sicherlich alles gut gehen. Sie sind noch ein bisschen jung, aber mit viel Feingefühl wirst du es hinkriegen.

In diesem Forum werden sicher mehr Leute schreiben, die ein Problem haben. Das macht bei vielen den Eindruck, dass "zu jung" oder "Einzelhaltung" immer Probleme geben "muss". Aber es gibt, glaube ich, ziemlich viele Leute, die sich Katzen annehmen, sich rührend um sie kümmern und wo es wahrscheinlich nicht so paradiesich und optimal gestaltet ist, und wo diese Katzen trotzdem ein gutes und glückliches Leben haben.

Optimal ist, keine Frage, bei der Mutter bis mindestens 12 Wochen, dann im Doppelpack in ein neues Heim. Aber es gibt auch andere Katzen, die dieses nicht genießen konnten. Und Menschen, die versuchen diesen Kätzchen ein tolles Heim zu geben und ich denke, dass das in den meisten Fällen ohne Probleme für die Katze gut geht. Sonst würde dieses Forum aus allen Nähten platzen bei Millionen von Katzen in deutschen Haushalten.

Es gehen hier wieder endlose Diskussionen los und vom TE hört man dann irgendwann nichts mehr, weil sich alles wieder ums gleiche Thema verselbstständigt.

Sie werden mit entsprechendem Alter lernen sich zu putzen und sie werden lernen, dass Krallen weh tun usw. Ich glaube alles wird gut.

Ich möchte jetzt noch einmal sagen, dass ich es nicht akzeptieren würde, wenn jemand ein kleines Kitten allein in eine Wohnung holt und den ganzen Tag arbeiten geht. Das ist für mich auch absolutes no go. Aber viele andere Konstellationen können ein glückliches Katzenleben bereiten.

So wie es bei Dir mit Sicherheit auch funktionieren wird. Sie werden groß und alles wird kätzisch normal bleiben und sie werden Dir viel Freude aber auch manchmal Ärger bereiten

Viel Spaß mit den Beiden. Und für alle Fragen rund ums Kätzchen ist dieses Forum wirklich klasse

@ Tirpse
Ein kleines, sehr junges Kätzchen ganz allein zu halten finde ich sehr traurig. Da solltest du wirklich dringend noch eines dazu holen. Das Kätzchen kann sich nicht mit sich allein beschäftigen und wird sich mörderisch langweilen und evtl. komische Verhaltensweisen an den Tag legen, die Dir nicht gefallen. Es ist ein Raubtier mit Krallen und Temperament und wird sich irgendwie ausleben müssen. Das geht am besten mit einem Partner.

Ich habe zwar auch ein Einzelkater, aber nicht ein Einzeltier. Wir haben eine Hündin, er ist Freigänger, er hat einen Katzenkumpel direkt neben unserem Grundstück und er ist so gut wie nie allein. Das musst Du noch einmal überdenken, bitte.

LG
Beate
Ich schließe mich dir ganz an!! Irgendwann müssen es dann 4,5,6,7 Katzen sein, und wenn die 7 Probleme macht dann eine 8?? Sorry aber wo soll das bitte hinführen... Ich hab eine Einzelprinzessin, sie mag keine Gesellschaft das merkt man an unserer Pflegi im moment, sie kloppen sich nur und verstehen sich garnicht. Also das Ende von Lied wird doch wieder sein, so wie wir es jetzt auch haben, die TE meldet sich nicht mehr.

PS: *off topic* Kirschblüte du erinnerst mich stark an jemanden, die fast den selben Namen wie du getragen hat *off topic aus*

LG Svenja
__________________



''Eines Tages kletter ich in den Himmel und hole Dich zurück''
Svenja080587 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Fragen zum Katzeneinzug | Nächstes Thema: Katzen geeignet? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bekomme in 4 Wochen mein Kätzchen und habe noch paar fragen =) Amy1994 Die Anfänger 22 27.07.2013 23:42
Auf was muss ich achten?! susi-mira Innere Krankheiten 1 04.06.2012 13:59
wenn ich mein katerchen zurück bekomme auf was soll ich achten? Mi-Mi Sonstige Krankheiten 7 03.03.2012 15:43
Bekomme besuch von jemandem mit Neurodermitis.... worauf achten L.u.Mi Allergie 10 23.01.2010 19:49
Kratzbaum, auf was muss ich achten ? Hannah777 Kratzmöbel und Co. 5 22.04.2009 10:16

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:52 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.